ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unfallgeschädigter meldet sich nicht

Unfallgeschädigter meldet sich nicht

Themenstarteram 12. Januar 2023 um 10:03

Hey,

ich hatte letzten Samstag einen kleinen Unfall beim ausfahren aus einer Aufahrt.

Ich habe vor Ort die Polizei informiert und diese kamen auch.

Meine Daten wurden aufgenommen und der Geschädigte informiert.

Am Abend wollte ich dort nochmal hin weil ich festgestellt hatte das meine Bilder leider ziemlich schlecht waren. Das Auto war weg.

Seit dem Tag meldet sich der Unfallgeschädigte nicht bei mir. ( ich habe keine Nummer oder einen Namen )

Meine Versicherung habe ich bereits informiert.

Jetzt zu meiner eigentlichen frage: Hochgestuft wurde ich ja bereits mit der Meldung bei meiner Versicherung. Was passiert denn jetzt eigentlich wenn sich der Geschädigte nicht meldet ? Bzw. Wielange hat er zeit den Schaden zu melden? Ich wollte eigentlich den schaden selber bezahlen um eine Hochstufung zu verhindern.

Bin etwas gestresst deshalb weil ich auch in nicht mal 3 Wochen entbinde.

Liebe Grüße und Danke

Fiona

Ähnliche Themen
23 Antworten

Wieso soll der sich bei dir melden ?

Mein Anruf würde an die Versicherung des Verursachers gehen.

Dein Kennzeichen wird er ja von der Polizei erhalten haben.

Hochgestuft wirst du doch erst nach der Schadensregulierung durch die Versicherung und nicht durch das einfache melden eines Schadens.

Eine Hochstufung erfolgt erst mit der nächsten Hauptfälligkeit, also üblicherweise zum 01. Januar des darauffolgenden Jahres. Diese Aussage von AudiJunge ist absolut falsch.

Der Anspruch des Geschädigten verjährt am 31.12.2026.

Alles Gute für die Entbindung wünscht

Klaus :)

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 12. Januar 2023 um 10:12:27 Uhr:

Hochgestuft wirst du doch erst nach der Schadensregulierung durch die Versicherung und nicht durch das einfache melden eines Schadens.

Da sind die schon manchmal kreativ. ;)

Den Schaden kann man aber am Ende des Jahres zurück kaufen, dann wird man so gestellt als wäre nichts passiert.

Erst mal abwarten und Tee trinken, es besteht keine Notwendigkeit für Eile.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 12. Januar 2023 um 10:37

Er hat sich ja nicht gemeldet. Und er weiß auch nicht wo ich versichert bin. Die Polizei meinte er soll sich dann bei mir melden und wir tauschen die Daten aus.

Auch bei der Polizei hat er sich nicht gemeldet (und diese hatten ihn nicht erreicht). Im Urlaub is derjenige ja aufjedenfall nicht, da das Auto am selben Tag weg war.

Finde es einfach komisch sich nicht zu melden :D aber gut wer nicht will der hat schon was:p

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 12. Januar 2023 um 10:12:27 Uhr:

Wieso soll der sich bei dir melden ?

Mein Anruf würde an die Versicherung des Verursachers gehen.

Dein Kennzeichen wird er ja von der Polizei erhalten haben.

Hochgestuft wirst du doch erst nach der Schadensregulierung durch die Versicherung und nicht durch das einfache melden eines Schadens.

Nein, man wird quasi sofort mit der Meldung für das darauffolgende Jahr hochgestuft, selbst wenn nichts repariert wird, da die Versicherung mindestens eine Rückstellung für den gemeldeten Schaden bilden muss, und allein die reicht schon für eine Höherstufung.

Themenstarteram 12. Januar 2023 um 10:38

@AudiJunge der Typ von der Versicherung meinte in dem Moment wo man den Schaden zur Regulierung meldet wird man auch automatisch Hochgestuft zum nächsten Jahr.

Über dein Kennzeichen kann er auch deine Versicherung rausfinden ;).

Die Polizei wird ihm ja einen Zettel am Scheibenwischer hinterlassen haben odr ihm das ganze per Post zustellen.

Themenstarteram 12. Januar 2023 um 10:42

Die Polizei hatte einen Zettel geschrieben das er sich bei ihnen melden soll um meine Daten zu erhalten. Er hat schlicht und ergreifend garkeine Infos über mich. Er hat sich ja laut ihnen nicht gemeldet. Naja :D

Themenstarteram 12. Januar 2023 um 10:46

Mehr als alles richtig zu machen (Meldung etc) kann ich auch nicht. Zumal ich es schon komisch finde sich wegen nem Schaden von 200 Euro sofort an die Versicherung zu wenden. Man kann auch erstmal miteinander reden :D

Alles gut soweit und keinen Stress...!

Die Daten bekommt der Geschädigte problemlos über Dein Kennzeichen..., no worries.

Du hast alles getan, bist "frei"...

Abwarten und Tee trinken ist angesagt...:-)

Es ist doch auch vorstellbar, dass er den Zettel am Scheibenwischer gar nicht hat, weil er vom Wetter unkenntlich oder weggeflogen oder von unbefugten entfernt wurde.

 

Du könntest nochmals bei der Polizei vorsprechen, damit der Geschädigte informiert wird oder du zumindest sein Kennzeichen bekommst.

Zitat:

@Fiona1406 schrieb am 12. Januar 2023 um 10:46:29 Uhr:

Zumal ich es schon komisch finde sich wegen nem Schaden von 200 Euro sofort an die Versicherung zu wenden. Man kann auch erstmal miteinander reden :D

Das ist deine Annahme als Laie, warte mal ab welche Werte nach einer Besichtigung durch eine Werkstatt oder gar einem Gutachter herauskommen.

Und so komisch es sich für dich auch anhört, der Geschädigte muß sich mit dir über gar nichts verständigen.

Er meldet sich über den Zentralruf der Versicherer über dein Kennzeichen, wird direkt mit deiner Versicherung verbunden und meldet dort seine Ansprüche an.

Die TE hat bisher alles richtig gemacht. Polizei rufen, Versicherung informieren fertsch. Der Geschädigte muss seinen Schaden einfordern. Wenn er das Kennzeichen hat kann er das ja tun. Denke nicht, dass die Rennleitung nur einen Zettel dranklebt. Er wird sicher schriftlich informiert. Also TE toi, toi, toi zur Geburt und hab Geduld.

Themenstarteram 12. Januar 2023 um 12:16

Also - ich werde sicher nicht nochmal zur Polizei rennen. Wenn er den Schaden bemerkt kann er sich ja auch an die Polizei wenden. Schließlich haben die sein Kennzeichen und auch ein Aktenzeichen.

Achja das Auto von dem war locker 15-20 Jahre alt. Und es war ein oberflächlicher kleiner Kratzer. Die Stoßstange war auf der anderen Seite so oder so schon voller Dellen. Das heißt dieser Schaden wurde eventuell schonmal reguliert oder garnicht erst gemeldet. (Und doppelt kann eine Stoßstange auch nicht reguliert werden - habe ja zum Glück Bilder gemacht ).

Mein Auto hat nicht mal einen Schaden davon getragen :D also ohne dass ich zu nahe treten will - ein wenig kann ich auch als laie etwas einschätzen. Und ich bin mir schon recht sicher das es sich um keinen Größeren Schaden handelt.

 

Aber klar wird er schon irgendwie an mich rankommen. Es wundert mich schlicht und ergreifend das er sich nicht meldet. Eventuell ist ihm der mini Schaden auch ein einfach scheiß egal :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unfallgeschädigter meldet sich nicht