ForumGLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLA
  7. Und Tschüss

Und Tschüss

Mercedes
Themenstarteram 16. Juli 2019 um 18:47

Hallo,

ich wollte mich hiermit aus dem GLA Forum verabschieden. Wir haben heute unseren GLA 200 Automatik

mit AMG-Paket und fast kompletter Vollausstattung verkauft.

Uns reicht jetzt der GLC 250 Coupe. Ein zweites Fahrzeug benötigen wir nicht mehr.

Das Auto hat uns auf dem über 40.000 Km nie im Stich gelassen außer den normalen Inspektionen hat das Fahrzeug nie eine Mercedes Werkstatt gesehen.

Ich wünsche alles weiterhin viel Spaß mit ihrem GLA und allzeit eine unfallfreie Fahrt.

4 Antworten

Dann nutze ich mal die Gelegenheit und sage auch Tschüss, mein neues GLC Coupé steht ab dem 30.7. zur Abholung in Bremen bereit.

Ich verabschiede mich am 30.07. vom GLA.

Da werde ich dann ein A220 4MATIC Limousine in Rastatt übernehmen.

 

Ich wünsche euch allen noch viel Freude mit

euren GLAs.

 

Frank

Ich kapere mal diesen alten Thread und verabschiede mich auch langsam von meinem GLA und diesem Forum.

Im Januar 2015 kam der GLA 200 als Vorführwagen ins Haus, als Ersatz für eine A-Klasse (W176, erstes Modelljahr) welche definitiv ein Montagsauto war.

Beim GLA waren manche der Schwächen behoben, aber trotzdem die Qualität gesamthaft eher enttäuschend. Immer noch kommen von überall Geräusche (Tirefit, Mittelkonsole, Lenkrad/Cockpit, manchmal aus den Gurtverstellern), diverse elektronische Macken traten auch dann und wann zu Tage: Zu heftig angefahren und bei der Automatik ist dann nur noch jeder zweite Gang verfügbar ("Rückwärtsgang nicht verfügbar - Bitte Werkstatt aufsuchen"). Einen Ausfall der Rückfahrkamera gab es, sowie korrodierte Kontakte zum Motorsteuergerät.

Auch die Tankklappe spinnt immer noch: Sie springt oft sofort wieder auf, nachdem man sie zugeklappt hat.

Alles in allem also eine eher mediokre Qualität zu einem hohen Preis, für uns hat sich einfach gezeigt dass bei Mercedes, zumindest in der Kompaktklasse, Anspruch und Wirklichkeit nicht zusammenpassen. Dass die Formensprache bei den neuen Modellen subjektiv gesehen eher in die falsche Richtung geht, macht den Abschied umso leichter - noch rechtzeitig bevor die ersten größeren Austausche von Verschleißteilen anstehen und man noch etwas für das Auto bekommt.

Vor zwei Jahren konnten wir auf Korsika einen Peugeot 3008 als Mietwagen fahren und waren überrascht, wie agil sich der Wagen auf den engen Straßen bewegen lässt. Das ungewöhnliche Cockpit mit dem kleinen Lenkrad war zudem sehr angenehm. Zudem: Obwohl die Außenmaße fast identisch zum GLA sind, hat der 3008 viel mehr Platz, auch im Kofferraum, so dass man auch zwei Koffer problemlos unterbringen kann. Und hinsichtlich der Qualität gab es rein gar nichts zu bemängeln!

Zukünftig wird nun ein Peugeot 3008 Hybrid4 (Plugin-Hybrid) unser Fahrzeug werden. Wir haben ein Leasingangebot gefunden welches auch dank der Innovationsprämie so günstig ist, dass wir unterm Strich im Vergleich zu jetzt sogar Geld sparen würden. Vor allem auch mit der Aussicht, dass man für die vielen Kurzstrecken vergleichsweise günstigeren Strom tanken kann.

@jottlieb

Zitat:

Zukünftig wird nun ein Peugeot 3008 Hybrid4 (Plugin-Hybrid) unser Fahrzeug werden.

Alles Gute und stets knitterfreie Fahrt mit dem neuen Wagen.

 

Gruß

wer_pa

Deine Antwort