ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Unbekanntes Alu Teil in der Gasschieberfeder

Unbekanntes Alu Teil in der Gasschieberfeder

Themenstarteram 24. April 2021 um 18:32

Guten Tag,

Ich habe heute den Vergaser meiner Peugeot ludix ausgebaut um sie erstens zu reinigen und zweitens die Gasschieber Drossel einzubauen.

Nach der Reinigung hab ich die Feder des gaschiebers hoch gedrückt um die drossel einzubauen.

Dabei fiel aus der Feder ein unbekanntes Teil herraus.

Leider weiß ich nicht was dieses Teil hier ist.

Ich vermute aber das es auch eine gaschieber Drossel ist.

Ich danke euch schonmal im voraus.

20210424_182657.jpg
Ähnliche Themen
16 Antworten

Mach doch bitte gleich mal ein weiteres Bild von der Reparaturstelle

Themenstarteram 24. April 2021 um 18:50

So sieht es aus.

IMG_20210424_184848.jpg
Themenstarteram 24. April 2021 um 18:52

Zitat:

@Eneskisakilinc schrieb am 24. April 2021 um 18:32:25 Uhr:

Guten Tag,

Ich habe heute den Vergaser meiner Peugeot ludix ausgebaut um sie erstens zu reinigen und zweitens die Gasschieber Drossel einzubauen.

Nach der Reinigung hab ich die Feder des gaschiebers hoch gedrückt um die drossel einzubauen.

Dabei fiel aus der Feder ein unbekanntes Teil herraus.

Leider weiß ich nicht was dieses Teil hier ist.

Ich vermute aber das es auch eine gaschieber Drossel ist.

Ich danke euch schonmal im voraus.

Und eine Frage noch ist es normal das dieser Metal stift einfach so reingehen kann ohne Widerstand ?

IMG_20210424_185149.jpg

 

Und eine Frage noch ist es normal das dieser Metal stift einfach so reingehen kann ohne Widerstand ?

Ja

Dieser Stift ist die Düsennadel (auch Schiebernadel), die mit diesem vorher

gefundenen Clip am Gasschiebers in einer gewissen Höhe fixiert wird !

Die Nadel besitzt mehrere Fixierpunkte, und an der Höhe der Nadel wird das

Gemisch für den Teillastbereich des Vergasers eingestellt.

D.h., Gasschieber nochmals vom Gaszug aushängen und genau schauen

in welcher Stellung der Nadel sich der Clip befunden hat ;)

Das ist wichtig für die Leistung und und die Wärmebelastung des Motors !

 

Das ist ein Gurtner PY12- Vergaser. Das Teil wirkt etwas aufgebogen.

In dieser Zeichnung findest du es unterhalb der Positionsnummer 10.

Das sieht so aus, als ob jemand die Haltefeder für die Düsennadel aus Draht nachgebastelt hat.

Zitat:

@raymundt schrieb am 24. April 2021 um 20:25:01 Uhr:

Das sieht so aus, als ob jemand die Haltefeder für die Düsennadel aus Draht nachgebastelt hat.

@raymundt

Du solltest das Foto aus dem Startpost mal genau anschauen, es ist eine originale Halteklammer.

Gruß Wolfi

@Eneskisakilinc

Die Halteklammer solltest du mittels Spitzzange einsetzen, damit diese nicht schräg sitzt. Durch die korrekt positionierte Klammer wird die Düsennadel über den Nadelclip fixiert. In deinem Falle war eben diese Klammer wohl nicht richtig eingebaut und fiel deshalb nach dem Entfernen der Gasschieberfeder heraus.

Sofern die Halteklammer richtig eingesetzt ist, kann der Gasschieber mitsamt der Düsennadel auf den Kopf gestellt werden - die Nadel fällt dabei nicht aus dem Schieber raus.

Themenstarteram 25. April 2021 um 1:11

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 24. April 2021 um 21:16:39 Uhr:

Zitat:

@raymundt schrieb am 24. April 2021 um 20:25:01 Uhr:

Das sieht so aus, als ob jemand die Haltefeder für die Düsennadel aus Draht nachgebastelt hat.

@raymundt

Du solltest das Foto aus dem Startpost mal genau anschauen, es ist eine originale Halteklammer.

Gruß Wolfi

@Eneskisakilinc

Die Halteklammer solltest du mittels Spitzzange einsetzen, damit diese nicht schräg sitzt. Durch die korrekt positionierte Klammer wird die Düsennadel über den Nadelclip fixiert. In deinem Falle war eben diese Klammer wohl nicht richtig eingebaut und fiel deshalb nach dem Entfernen der Gasschieberfeder heraus.

Sofern die Halteklammer richtig eingesetzt ist, kann der Gasschieber mitsamt der Düsennadel auf den Kopf gestellt werden - die Nadel fällt dabei nicht aus dem Schieber raus.

Guten Abend,

Ich werde morgen mal versuchen das einzubauen.

Ich habe aber leider nicht ganz deine Anleitung verstanden soll die Halteklammer jetzt über den Nadelkopf (bei mir hat die Nadel keine kerben sondern sie hat einen flachen runden Kopf) positioniert werden oder soll die Halteklammer zu erst und dann die Nadel eingeführt werden in den Vergaser.

Hallo

Nadel mit dem kleinen Clip, ins mittlere Loch hinein.

Niederhaltebügel (das Teil das du nicht weist), darüber schieben, sodass es unten ganz aufliegt. Die V förmige Öffnung des Niederhaltebügels, so hindrehen, das die Öffnung im Gasschieber, für das Einhängen des Gasseiles frei bleibt. Der Rest erklärt sich von selbst.

Gruß

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 24. April 2021 um 21:16:39 Uhr:

Zitat:

@raymundt schrieb am 24. April 2021 um 20:25:01 Uhr:

Das sieht so aus, als ob jemand die Haltefeder für die Düsennadel aus Draht nachgebastelt hat.

@raymundt

Du solltest das Foto aus dem Startpost mal genau anschauen, es ist eine originale Halteklammer.

Gruß Wolfi

Das kann natürlich sein.

Die Halteklammern, die ich kenne sehen anders aus, siehe Anhang

Zündapp Halteklammer

Zitat:

@raymundt schrieb am 25. April 2021 um 09:58:12 Uhr:

...

Die Halteklammern, die ich kenne sehen anders aus, siehe Anhang

Dann kennst du offensichtlich nicht die verschiedenen Arten, wie die Schiebernadel fixiert sein kann. ;)

Dein beigefügtes Foto zeigt die Variante, welche z.B. bei den alten Bing-Vergasern üblich ist. :)

Gruß Wolfi

PS: Die Halteklammer im Falle des TE besteht aus einem gebogenen Federstahl, was bei deiner Variante nicht so ist. Deshalb auch mein Hinweis an den TE, eine Spitzzange zu benutzen - die Klammer muß für den Einbau in den Schieber leicht zusammengedrückt werden.

Edit: Geri alias @Fashionbike hat den Einbau der Haltefeder gut beschrieben, inkl. dem Hinweis auf die Ausbuchtung für den Einbau des Bowdenzugs. :)

Ja, mit den Vergasern der neueren Modelle kenne ich mich nicht aus. Die Vergaser an denen ich geschraubt habe, hießen Bing, Dellorto oder Solex. Das Beispielbild, das ich gefunden habe ist zufälligerweise sogar von einer Zündapp Bergsteiger, wovon mich eine von Anfang bis Mitte der 80er in die Schule transportiert hat.

Die Halteklammer des TE kann aber nicht in die Nuten in der Düsennadel greifen - dazu braucht es dann ein weiteres Teil

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Unbekanntes Alu Teil in der Gasschieberfeder