ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Umrüstung auf Xenon

Umrüstung auf Xenon

Themenstarteram 11. Februar 2006 um 21:58

Hallo

Wer kann mir helfen?

Ich möchte mein Space Wagon Bj.2000 auf Xenon Umrüsten und weiß nicht genau ob man das Tun sollte? Habe gehört das auf grund der Extremen Hitzeentwicklung die Streuscheibe wie bei mir aus Kunststoff schmilzen und die Spiegel blind werden können.Ausserdem soll das ganze nur mit Scheinwerferreinigungsanlage ab Bj.2000 laut TÜV zulässig sein. Wer kann mir helfen.

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 12. Februar 2006 um 3:26

Es gibt einige, wenige Umrüstkits, die auch zugelassen sind. Kostenpunkt um die 2000€. Neben völlig neuen Reflektoren und Gläsern ist eine automatische LW-Regulierung und eine Scheinwerferwaschanlage zwingend vorgeschrieben.

Allea andere ist illegal und führt zur Stillegung des Wagens vor Ort - eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ist hier klar gegeben, nicht nur theoretischer Natur.

Neben dem Ärger, den Wagen wieder in die Hand zu bekommen, warten auch noch 50€ Bußgeld plus 3 Punkte als Belohnung (A-Verstoß). Achja: Zurückgerüstet bzw. durch eine zugelassene Anlage ersetzt muß das dann auch wieder werden.

Soweit ich weiss, gibt es das nicht. Die ganzen universellen Umrüst-Sätze zum nachträglichen Einbau (auch inkl. LWR und SWA) haben keinen TÜV-Segen. Die Firma Hella bietet für bestimmte Fahrzeuge fahrzeugspezisfische Nachrüstsätze mit Gutachten an. Da werden aber auch die kompletten Scheinwerfer mit ausgetauscht. Und das scheint bei deinem Wagen der Knackpunkt zu sein. Wenns beim Space Wagon nicht schon ab Werk Xenon als Zubehör gab, wirst du wohl keine Möglichkeit haben, etwas legales nachzurüsten.

Hi

also ich habe mich vor einiger Zeit mal intensiv mit dem Thema beschäftigt, kam dann schliesslich zum Entschluss das es einfach zu teuer oder unmöglich ist.

Wie manche hier schon erwähnten sind LWR und SWR zwingend notwenidg, die Dinger bei Ebay wo irgendwelche E13 Gutachten dabei sind, sagt nichts über die Zulassung am Fahrzeug aus sonder nur, dass die Leuchtkörper nach dieser Vorschrift hergestellt wurden.

Desweiteren brauchst du komplett neue Scheinwerfer, wenn´s die für den Space Star überhaupt gibt....

Normale Hallogen Scheinwerfer haben eine E13 Zulassung, Xenon aber eine E10 Zulassung (kann auch sein, dass die Nummern falsch sind ist schon zu lange her)

Dazu kommen dann noch andere Kleinigkeiten, wie grössere Scheinwerferreinigungsbehälter, so eine Einschaltkontrolle u.s.w.

 

Also lass es lieber sei

Zitat:

Habe gehört das auf grund der Extremen Hitzeentwicklung die Streuscheibe wie bei mir aus Kunststoff schmilzen und die Spiegel blind werden können

Xenon Scheinwerfer entwickeln so gut wie keine Hitze deshalb ist auch die SWR vorgeschrieben.

Hallogenbirnen haben einen Stromverbrauch von 55W da grösstenteil Wärme entsteht, Xenon dagegen kommt mit ca. 35W aus.

MFG

Carisma DID

Soviel ich weiss, besagen die E-Nummern doch bloß, wo das Leuchtmittel geprüft wurden. E1 für Deutschland, E4 für Holland, E2 für Frankreich, E43 für Japan usw.

Ein sehr guter Artikel über Glühlampen, Xenon, Testergenisse, Qualität usw. kommt vom GVA: Klick mich!

Zitat:

Original geschrieben von Carisma DID

Xenon Scheinwerfer entwickeln so gut wie keine Hitze deshalb ist auch die SWR vorgeschrieben.

Hallogenbirnen haben einen Stromverbrauch von 55W da grösstenteil Wärme entsteht, Xenon dagegen kommt mit ca. 35W aus.

MFG

Carisma DID

Im Inneren des Quarzglas- oder Hartglas-Körpers herschen Temperaturen von bis zu 5000°C, ansonsten würde sich das Xenon-Gas gar nicht umwandeln. Ich denke, die Reinigungsanlage ist eher dazu da, die hohe Blendwirkung von Xenon-Lampen in Verbindung mit verdreckten Scheiben zu beheben. ;)

Ja stimmt du hast recht die E Prüfzeichen sind für die jeweiligen Länder.

Habe aber gerade nochmal in nem anderen Forum geschaut und da steht, dass Xenon Scheinwerfer noch zusätzlich einen E1 Prüfzeichen haben müssen.

Dann hab ich das wohl irgendwie verwechselt, aber jedenfalls sind auf Hallogen- und Xenon Scheinwerfern unterschiedliche Kennzeichnungen.

Dadurch ist ein Hallogen Scheinwerfer niemals für den Betrieb mit Xenon gestattet.

Xenon-Lampen haben einen anderen Brennpunkt und somit verändert sich der Reflexionswinkel des Reflektors.

Da Xenon Birnen aber eine geringere Stromaufnahme haben, resultiert daraus, dass weniger Wärmeenergie erzeugt wird.

Ist wirklich so Kumpel hat nen A4 mit Xenon wenn der mit seiner Karre im Winter losfährt muss der immer den Schnee von den Scheinwerfern entfernen weil der nicht taut, bei meinen Schalte ich das Licht an und nach wenigen Minuten is das frei.

MFG

Carisma DID

Es gibt von Hella Umrüstkits. Die sind aber nicht billig und die gibts auch nicht für viele Autos. Andere wirst du nicht eingetragen bekommen.

Die Kits gibts leider meist nur für die Modelle, die häufig in Mitteleuropa verkauft werden: Golf, Astra, Focus usw.

alternativ die universalkits von hella kaufen, den scheinwerfer leeräumen und die modelle auf eine trägerplatte darin montieren. kostenpunkt 400 euro pro xenonmodul.

am 14. Februar 2006 um 13:12

Ist in diesen Kits auch die LWR und SWR enthalten ? Wenn nein -> illegal. Prüfzeichen hin oder her.

2000 Euro - für illegale Umrüstung ?

 

Hi spacedriver,

sofern dir das Serienlicht nicht gefällt, hier mal ein überlegenswerter Vorschlag von Runner- zu Runnerfahrer:

1.

Investiere so um die 30 Euronen in geprüfte und auch zugelassene H4-Lampen (z.B. von Philips power2night oder night-guide).

Das bringt lichtmässig gegenüber den Serienlampen echt was und ist dazu noch legal ! und auch relativ preiswert!

2.

Den Rest der für irgendwelche illegalen Kits anfallenden Kosten kannnst du besser in eine treibstoffkostensparende Autogasumrüstung investieren und fortan für rund 60 - 65 cent/L. lpg tanken !

Incl. Gas-Mehrverbrauch (bei mir 15 %) ergibt das unterm Strich eine Ersparnis: ~ 40 Prozent, ohne dass die Leistung oder das Fahrverhalten geändert werden.

 

Falls Interesse an einer Autogas-Umrüstung besteht

===> es gibt hier ein Forum "Alternative Kraftstoffe"

... und auch diverse Autogas-Foren ;)

Freundlichst :)

mimo

Zitat:

Original geschrieben von OlafSt

Ist in diesen Kits auch die LWR und SWR enthalten ? Wenn nein -> illegal. Prüfzeichen hin oder her.

nein die kosten extra!

letztendlich sind das die selben module die in den xenonkits stecken die hella für audia3,golf4,astra und focus anbietet.

nur da halt komplett mit blenden und verkabelung.

lieber sinnvoll umrüsten

 

P.S.: Kurz noch einmal zum Autogasumbau :

Die Kosten einer seriösen all-inclusive- lpg-Umrüstung mit

- Unterflur- oder Ersatzrad-Muldentanktank,

- TÜV-Abnahme,

- Ersatzfahrzeug für die Umrüstdauer, fährt mit Autogas

- Erstbetankung

bei einem in Gasforen als "sehr gut" bewerteten deutschen Umrüster auf eine (sorry, ist wirklich so) moderne wartungsfreie sequentielle Autogasanlage Stargas Polaris betragen für einen 4Zylindermotor (Space Runner 2.0) 2.100 Euronen.

Klaro, man kann das Geld auch in sinnlosen oder nur optischen zwecken dienenden Schnickschnack, egal ob zugelassen oder häufig auch illegal, stecken.

Oder man denkt mal ein bissel weiter, schaut auf die letze Tankrechnung ...

Gas macht Spass ! ;)

Freundlichst :)

mimo

am 11. Juni 2008 um 15:22

ich würde auch ehr die power2night einbauen, als mir ein nicht zugelassenes xenonset rein zu hängen..... kostet am ende mit strafe mehr als alles andere und letztlich bauste dann wieder um.... auch immer mal etwas an die anderen fahrer denken.... denn licht hin oder her.... sicher muss es sein... und das für alle verkehrsteilnehmer... :O)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Umrüstung auf Xenon