ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Umgangsformen im Forum - wo werden Grenzen gezogen?

Umgangsformen im Forum - wo werden Grenzen gezogen?

Themenstarteram 4. April 2020 um 6:17

Hallo,

 

Mir fällt auf, dass es in Threads immer wieder dazu kommt, dass sich User untereinander „bekriegen“. Das heißt, dass Meinungen auseinander gehen und dann teils auf persönlicher Ebene gegeneinander geschossen wird.

In manchen Fällen nimmt das Auswüchse an bei denen ich mich ernsthaft frage wo hier im Forum die Grenze gezogen wird.

 

Frage an die Mods, was sind Eure Regeln hierzu und wie handhabt Ihr diese? Sprich, ab wann schreitet Ihr ein?

 

Gruß Stephan

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Abatwa schrieb am 1. Mai 2020 um 08:53:02 Uhr:

 

snipp ... dann komme ich schnell an die Grenze wo ich nur noch mit dem Kopf schütteln kann und mich frage warum ich mir das antue.

Da haben wir eine Gemeinsamkeit. Nur wendet sich der User im schlechtesten Fall (aus Betreibersicht) einem anderen Forum zu, wobei man bei dieser Einstellung davon ausgehen kann, unter Umständen noch mehr Qualität zu verlieren.

Deshalb versucht die Moderation in den Foren ein Mindestmaß an Nettiquette zu halten. Dies gelingt in den fahrzeugbezogenen Foren, in denen es hauptsächlich um (so wie es hier eigentlich vorgesehen ist) technische Themen gehen soll, meist einfach und aus dem Hintergrund. Der beste Mod ist der, den man nicht sieht. Die alteingesessenen Stammuser sorgen mit Fachwissen und auch mal kleinen Hinweisen für ruhiges Fahrwasser.

Schwieriger ist es in den nicht direkt fahrzeugbezogenen Foren, da dort auch immer wieder tagesaktuelle Themen besprochen werden, die ihrerseits neue User anziehen (schön aus MT Sicht), aber auch immer wieder die "Gemengelage" verändern (nicht so schön, weder aus Mod-, noch aus Usersicht, die einfach nur themenbezogen diskutieren wollen).

Ein normaler Mensch käme nicht auf die Idee im öffentlichen Raum andere Personen als Blockwart zu titulieren oder Geschlechtsverkehr mit deren Mutter anzukündigen. Dies Grenze hat sich sich aber speziell in der Anonymität des Internet deutlich zum Schlechtern verschoben.

Es ist nicht die Aufgabe eines Moderators Rechtschreibung oder Plausibilität eines Beitrages zu prüfen. Wir setzen hier die in der NUB vorgegebene Hausordnung um. Man kennt seine Bereiche und agiert selbst in diesen unterschiedlich. Ich selbst habe z.B. mit Mietwagen oder Behindertengerechter Mobilität zwei Foren, da erschreckt es mich, sollte von dort ein Alarm kommen. Dann ist es aber wieder nur ein "bitte entfernen, doppelt gepostet" oder "kann man das noch ändern?" ... und alles ist wieder gut.

Dagegen gibt es andere Bereiche, sollte es dort zu Alarmen kommen, ist sehr schnell klar: schalte den PC ein, mit dem Handy wird das nix.

Deshalb finde ich, dass bei der Festlegung der Beitragsregeln (ja, ich wiederhole mich)

  • Inhalt und Mehrwert: Schreibe mit Themenbezug und Wert für andere Nutzer.
  • Respekt und Höflichkeit: Bleib sachlich und werde nicht persönlich.

alles in zwei simple Zeilen gepackt wurde, was ein angenehmes Miteinander im Forum möglich macht.

Das muss erst mal gelingen, so viele Hinweise so einfach zu transportieren.

Wenn sich alle dran halten würden, wären moderative Einflüsse komplett unnötig.

Gruß

Zimpalazumpala

 

 

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Die Grundfrage war wie? Sollte man einen Alarm bezüglich OT auslösen?

Zitat:

@Abatwa schrieb am 4. April 2020 um 06:17:23 Uhr:

 

Frage an die Mods, was sind Eure Regeln hierzu und wie handhabt Ihr diese? Sprich, ab wann schreitet Ihr ein?

Gruß Stephan

Hallo!

 

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 29. April 2020 um 18:05:32 Uhr:

[...]

Und jetzt warten wir mal auf den Link zur Verfehlung. Da wird sich sicher was finden lassen. Bei 500 Seiten finde ich sicher auch noch ein deutliches Gegengewicht ;) . [...]

Selbst wenn sich hunderte noch so "deutliche Gegengewichte" finden lassen, rechtfertigt dies keinen einzigen Regelverstoß eines anderen Nutzers. Auch nicht, oder besser gesagt, erst recht nicht den eines Moderators, egal ob gerade rein privat oder "dienstlich" im Forum unterwegs.

 

Nochmals ausdrücklich: Ich argumentiere auf das grundsätzliche Prinzip bezogen, nicht auf den konkreten Fall (den ich gar nicht kenne).

 

Gruß

.SD

Den Thread kenn ich nur zu gut. Am Ende brauch sich da keiner beschweren. Kung Fu glänzt dort vor allem mit einer langen Ignorierliste, inkl den Nebenwirkungen. Gary dann doch eher durch Fachwissen und Zugang zu Fachliteratur. Seit einigen Monaten les ich aber nichtmehr mit. Dreht sich nur im Kreis. Auch wegen der ignoranten Art Mancher...

 

Den Modstatus nutzt Gary nie aus...

@Zimpalazumpala schrieb am 29. April 2020 um 17:31:47 Uhr:

Zitat:

Drehen wir die Geschichte einfach mal um, das muss dann auch zulässig sein: als "normaler User" darf man hier abkotzen wie man lustig ist, man hat ja schließlich keine Vorbildfunktion?

Nein, dafür gibt es ja eben, zumindest anderswo selbstverständlich, die Regeln und die Moderation. Der Knackpunkt liegt ja genau dort, wo dieses Prinzip nicht funktioniert, weil die Beiträge des Mod unmoderiert stehen bleiben und damit das Niveau wesentlich bestimmen. Da liegt der Sinn von vorbildlichem Verhalten von Moderatoren.

Ich sehe auch gar nicht, warum das ein Problem sein soll, bei so einfachen und klaren Regeln, die du vorher selbst hier im Thread noch gelobt und hervorgehoben hast.

Zitat:

@mozartschwarz schrieb am 29. April 2020 um 19:00:21 Uhr:

Den Thread kenn ich nur zu gut. Am Ende brauch sich da keiner beschweren. Kung Fu glänzt dort vor allem mit einer langen Ignorierliste, inkl den Nebenwirkungen. Gary dann doch eher durch Fachwissen und Zugang zu Fachliteratur. Seit einigen Monaten les ich aber nichtmehr mit. Dreht sich nur im Kreis. Auch wegen der ignoranten Art Mancher...

 

Den Modstatus nutzt Gary nie aus...

Dem kann ich nur zustimmen.

Zitat:

Den Modstatus nutzt Gary nie aus...

...das ist mir vor geraumer Zeit bereits aufgefallen. Ich bin eher en passant darauf aufmerksam geworden, dass er überhaupt ein Mod ist.

Zum Rest kann ich nichts sagen, da ich den Thread nicht verfolge. 3 oder 4 Seiten habe ich rückwärts gelesen. War nix dabei. Link steht ja noch aus. Von dem her, kein Stress. Man hat hat zu tun

Zitat:

@Kung Fu schrieb am 29. April 2020 um 12:09:46 Uhr:

Ich diskutiere gar nicht mit Leuten, die regelmäßig persönlich werden, egal ob man direkt oder indirekt beleidigt oder diffamiert werden soll, in der Gruppe oder persönlich. So kamst du auch frühzeitig auf meine Ignore-Liste.

Den Trick muss mir mal einer verraten.

Ich hab grad probiert. Schreibst du als User, so kannst du ignoriert werden, als Mod nicht.

Schon klar, du hast aber auch hier normal geschrieben. Wie kann er darauf reagieren, wenn du angeblich auf der Ignoliste bist? ;)

Ok, anderer Aspekt.

Und da sieht man wieder mal "Communication usually fails, except by accident".

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 30. April 2020 um 15:02:38 Uhr:

Schon klar, du hast aber auch hier normal geschrieben. Wie kann er darauf reagieren, wenn du angeblich auf der Ignoliste bist? ;)

Im Browser gabs zumindest früher mal die Möglichkeit auf Beitrag anzeigen zu klicken. Meine Kandidaten auf der Ignorelist sind hier wohl schon länger nicht mehr aktiv. Und das war noch vor App Zeiten.

Wird ein Beitrag von einem ignorierten Nutzer zitiert wird er ja auch wieder sichtbar.

 

Naja, ignorieren kann man aber auch ohne die Nutzung der Ignore-Funktion - das ist einfach eine Frage der Selbstdiziplin.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 30. April 2020 um 21:45:49 Uhr:

Naja, ignorieren kann man aber auch ohne die Nutzung der Ignore-Funktion - das ist einfach eine Frage der Selbstdisziplin.

Sehe ich auch so. Hatte die Funktion vor vielen Jahren probiert aber keinen Nutzen für mich gesehen.

Übrigens..., ich habe Dir ein "s" gekauft :D:D.

Ja verblüffend, man kommt auch auf nem Esel nach Mallorca, mit viel Selbstdizziplin.

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 29. April 2020 um 12:19:25 Uhr:

Verlinke doch mal den Stein des Anstoßes, damit man sich ein Bild machen kann.

@Kung Fu siehe Zitat. Darauf warten wir noch :) Offensichtlich ist bislang niemandem etwas aufgefallen, also wärst Du in der Bringschuld. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Umgangsformen im Forum - wo werden Grenzen gezogen?