ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Umgang mit Kundenfahrzeugen bei Probefahrt

Umgang mit Kundenfahrzeugen bei Probefahrt

BMW 3er E91
Themenstarteram 18. Febuar 2015 um 15:39

Moin.

Ich habe mir heute einen größeren LLK (von Wagner) einbauen lassen für meinen E91 330d Bj 2010 in einer mittelgroßen Werkstatt (keine Kette).

Auto um 8 Uhr abgegeben, haben auch direkt angefangen den LLK zu tauschen, waren gegen 10:30 fertig und los ging die erste Probefahrt.

Ich habe eine Dashcam im Auto, die während der Fahrt aufzeichnet. Vorne und hinten raus und den Ton im Innenraum. Die habe ich vorher natürlich nicht ausgeschaltet ;)

5 min durch die Ortschaft mit teilweise über 100km/h, natürlich sehr oft vollgas bei absolut KALTEM Motor. Direkt angemacht und ab geht die Post. (Ich bin morgens auch nur 10 min zur Werkstatt hingefahren, eine gewisse Restwärme hatte das Auto sicher auch nicht mehr).

Die erste Probefahrt hatte der Mechaniker vorgenommen, der den LLK getauscht hatte.

Dann 1,5 Stunden später nochmal das selbe vom Meister oder ähnlichem, jedenfalls etwas älter als der erste Typ.

Er ist nicht ganz so rasant gefahren (aber auch über 100km/h), hat dafür umso mehr über den Anschnallton (laut) geflucht anstatt sich einfach direkt anzuschnallen.

Also ich verstehe ja absolut, dass sie gerade bei Volllast testen müssen ob der LLK funktioniert, aber doch nicht bei ABSOLUT KALTEM Motor direkt kickdown usw. Die DSC Lampe wird sicher auch die ganze Zeit geflackert haben.

Ich finde das ist absolut unverschämt beim Kundenauto und die Notwendigkeit der 2. Probefahrt sei auch mal dahin gestellt...

Eigentlich hört man vom Motor recht wenig bis garnichts; Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die durchaus Stoff gegeben haben (auch zu sehen an der GPS-Geschwindigkeit unten)

Hier mal die Videos:

https://drive.google.com/folderview?...

Auch absolut unverschämt ist, dass sich der Mitarbeiter am Ende der 2. Probefahrt wohl an meinen Lakritze, die ich in dem Türfach habe, bedient hat. Dieses Knistern kenne ich ;) Und am Anfang sieht man auch, dass er selbst nichts dabei hatte, was knistern könnte.

Dashcams sind schon eine feine Sache :)

Sollte ich hinfahren und mich beschweren (108 [GPS-Gemessen, Tacho also locker 120] in der Ortschaft und ständig Kickdown bei kaltem Motor), was meint Ihr?

Mfg.

Ähnliche Themen
102 Antworten

Mir wird langsam klar, weshalb in immer mehr Handwerksbetrieben schwarze Listen existieren.

Kann ja verstehen, daß Du Dich maßlos aufregst, aber :

VOOOOORSICHT mit dem Veröffentlichen von Dash-Cam Videos !

Nur mit dem Einverständnis aller erkennbaren Personen, Datenschutz ! Strenge Vorschriften !

Kann schnell nach hinten losgehen, der Schuß.

http://www.macwelt.de/ratgeber/Vorsicht-mit-Dashcams-8707319.html

http://www.teltarif.de/.../57250.html

Hallo, das gleiche kenne ich aus meiner ehemaligen BMW Werkstatt. Kühlmittelschlauch gewechselt und ab zur Probefahrt, Vorfahrt nicht beachtet und mit ca. 80 km/h bei Mc Donalds vorbei! Hab die Werkstatt gewechselt.

Wenn du es auf Video hast würde ich da hinfahren. Den du hast Kosten am Hacken wenn etwas kaputt ist!

Grüße

am 18. Febuar 2015 um 16:38

Also im Grunde halte ich nicht viel von solchen DashCams, aber hier in dem Fall, sprechen die Aufnahmen schon Bände. Weiß nicht, ob es sich lohnt ein Fass aufzumachen, wahrscheinlich eher nicht, aber mit knapp 100 durch die Ortschaft...?

Würde wohl keinen Terror machen, aber vielleicht die Aufnahmen mal mit einem verkniffenen Lächeln dem Chef des Autohauses vorspielen und fragen, ob das normal sei... ;)

Aber interessant zu hören, was solche Leute von sich geben, wenn sie sich unbeobachtet fühlen... ;)

^^^ Diesen Vorschlag halte ich für den Besten. Denn jeder GF wird ganz schnell wissen, dass diese Aufnahmen keinen rechtlichen Wert haben.

Also einfach mal auf nen Kaffee hinfahren, dem GF die Aufnahmen vorspielen, und freundlich darum bitten, das beim nächsten Mal zu unterlassen. Wenn er halbwegs clever ist, springt was kleines für Dich dabei heraus, und der Mechaniker kriegt was zu hören.

Aber immer wieder schön zu hören, wieviele Leute so viel Spaß mit unseren 330d haben können, wo für uns die Leistung doch eher schon normal ist. Heizt der Mechaniker dann mit 150 durch die Ortschaft, wenn er einen 335i bekommt? Von einem 320d wird er dann bestimmt noch seinen Enkeln erzählen. :D

am 18. Febuar 2015 um 16:50

Interessante Frage... ;)

Aber gut, dass im Regelfall vermerkt ist, wann das Fahrzeug in der Werkstatt abgegeben und vom Besitzer wieder abgeholt wurde. So geht man wenigstens im Falle eines unfreiwilligen Fotos problemlos aus der Sache raus... ;)

:rolleyes:Aber der Ärger bleibt zunächst mal am Halter hängen. ..:eek::mad:

Ich finde es heftig und würde auf jeden Fall den GF zur Unterhaltung bitten.:eek:

 

Ich erinnere mich an einen Thread wo ein Werkstattmitarbeiter im NR-Kundenfahrzeug geraucht hatte und auch zu schnell unterwegs war...... :(

am 18. Febuar 2015 um 17:07

Uiii..., also rauchen im Nichtaucherwagen, da würde ich als Besitzer austicken. Aber das mit den chronischen Geschwindigkeitsübertretungen scheint Gang und Gäbe zu sein und geht absolut gar nicht. Ist bei uns wahrscheinlich nicht ganz so das Problem, weil die BAB gleich umme Ecke ist - aber wissen kann man es ja nie... ;)

Muss es nur einen GF geben, der das wirklich ernst nimmt und den/die Mitarbeiter mal etwas zusammenstaucht. Weil sowas geht nun wiurklich nicht.

Was spricht rechtlich dagegen dies der Presse zu geben?, ...oder in "youtube", bzw. "social media" zu veroeffentlichen?

.. Bitte den Thread nochmals lesen..... :p

Klick:D

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 18. Februar 2015 um 17:12:38 Uhr:

.. Bitte den Thread nochmals lesen..... :p

Klick:D

so what ! die kuemmern sich einen sch.... um mein Auto, bzw um mein Recht, warum soll ich mich um deren sch... kuemmern. macht ja sonst auch keiner mehr auf dieser welt. man hat das gefuehl "frechheit siegt".

Tja, wie oft wäre man gerne Mäuschen bei solchen Probefahrten bzw. auch in der Werkstatt selbst.

Wird langsam Zeit, dass ich mir auch eine Dashcam zulege bzw. zwei, dann hat man den Fahrer mit drauf... ;-) Und vielleicht mäßigt sich dann der eine oder andere, wenn er sich nicht mehr unbeobachtet fühlt.

BTW: Welche Dashcam hast du? Die Videos sehen ganz passabel aus.

Themenstarteram 18. Febuar 2015 um 17:33

Zitat:

BTW: Welche Dashcam hast du? Die Videos sehen ganz passabel aus.

Das ist eine "Blackvue DR650GW-2CH".

Ist recht teuer, aber das Geld auch absolut wert! Die vordere ist sogar im dunkeln absolut genial. Sie besitzt 2 Kameras, die 2. ist eigentlich für den rückwärtigen Verkehr gedacht aber es spricht natürlich nichts dagegen diese in den Innenraum zu richten.

Und die Videos dem GF zu seigen und ihn zur Rede zu stellen ist auf jeden Fall eine gute Idee! Werde ich morgen machen!

Ich hab auch noch einen ziemlich tiefen Kratzer in der hinteren Tür entdeckt der mir vorher noch nie aufgefallen ist. Könnte natürlich auch von der "kostenlosen Fahrzeugwäsche" stammen. So ein sch*** :(

Von wo nimmt die Dashcam den Saft, Autobattery?

Will mir auch eine besorgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Umgang mit Kundenfahrzeugen bei Probefahrt