ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. UMFRAGE: Würdet ihr euer Motorrad in einer Waschanlage waschen??

UMFRAGE: Würdet ihr euer Motorrad in einer Waschanlage waschen??

Themenstarteram 9. Febuar 2004 um 11:58

Hallo Leute,

ich hätte mal eine kleine "Umfrage" an Euch!!

Es wird bald eine Motorrad-Waschanlage auf dem Markt kommen!

Diese Anlage ist in der Lage eine vollautomatische Wäsche mit Trocknung (sehr schonend) am Motorrad vorzunehmen.

Es wird mit warmen Wasser gearbeiten und daher gibt es auch keine Wasserflecken oder Kalkrückstände.

Das Ergebnis: Ein 1A gesäubertes und getrocknetes Mototrrad!!

Jetzt möchte ich gerne die Meinung der aktiven Motorradfahrer hören!!

Würdest Du dein Motorrad in dieser Anlage waschen??? (kostet ca. 5,-€ mit Vorreinigung)

 

Bitte Antwortet mit JA oder NEIN und gebt bei Nein bitte einen kurzen Grund mit an!

Danke

Oliver

Ähnliche Themen
27 Antworten

ich denke mal JA, aber nur wenn der Preis vertretbar ist und die wäsche wirklich schonend ablüft (bin ja mehr der Roller-Mensch und Wasser im Helmfach ist einfach sch***)

Versuchen würde ich es auf jeden Fall, wenn das Endergebniss auch gut ist, würde ich auch wiederkommen.
Nur ich glaube nicht, das es solch eine Maschine geben wird, weil jedes Motorrad doch anders ist, oder nicht ?

Themenstarteram 9. Febuar 2004 um 12:52

@King Madness

Zum genauen Waschvorgang kann ich Dir derzeit noch nichts sagen. Nur soviel, es wir ohne Bürsten gewaschen! Daher ist die Form und grösse des Motorrades unabhängig!

Gruss Oliver

P.S. Danke für die Antworten und es dürfen auch noch erheblich mehr werden!!!

Zitat:

Nur ich glaube nicht, das es solch eine Maschine geben wird, weil jedes Motorrad doch anders ist, oder nicht ?

das ist bei Autos doch auch so, und die Waschanlagen funzen trotzdem (egal ob Smart oder T4-Bus), das ist einfach eine frage der Mechanik (Sensoren), bei Motorrädern dürfte das einzige Problem sein, das umfallen der Maschine zu verhindern.

Hi

Ich würde es mir erst mal anschauen (wenn es bilder gibt bitte posten) wie ein schmutziges bike reingeht und es sauber rauskommt.

Wie will aber die waschanlage in die kleine winkel und ritzen kommen die es am motorrad ja nun mal zu genüge gibt.

Wenn es um´s saubermachen von meinem motorrad geht bin ich sowieso etwas eigen, das kann bei mir gleich mal den halben tag dauern, aber wenn das ergebniss der waschanlage gut ist würde ich es vieleicht mal versuchen.

 

Gruss

Maik

Solche Anlagen gibt (besser: gab) es schon für Fahrräder und müßten auch im Internet beschrieben sein. Im Prinzip dürften die Anlagen identisch sein, nur mit einem zusätzlichen Ölabscheider.

Bei allen mir bekannten Standorten wurden die Waschanlagen mangels Nachfrage nach 1-2 Jahren wieder abgebaut. Der damalige "Erfinder" suchte Investoren und versprach die "schnelle Mark" auf dem Weg zum Millionär.

Die Motorradwaschanlagen kenne ich nicht, wer ist der Hersteller? Ist es die unendliche Fortsetzung der Fahrradwaschanlagengeschichte?

Bei Google oder hier gibts Infos:

www.bikewashmobil.de

Also DIESER Motorradwaschanlage würde ich mein Bike auf jeden Fall zur Verfügung stellen : http://www.zurklus.de/04/0422.htm

Themenstarteram 9. Febuar 2004 um 16:05

@axsimuc

Nein, das ist nicht die Weiterführung der Fahrradwaschanlage. Die Anlage von der ich spreche, ist schon um einiges professioneller und basiert auf einem anderen Prinzip!

Das Auto und das Motorrad sind des Deutschen liebstes Kind!

Bei meinem Fahrrad ist es mir ziemlich egal, ob es sauber oder schmutzig ist! Beim Auto und Motorrad ist mir das aber garnicht egal!

Auto und Motorräder zählen in Deutschland immer noch zu den Statussymbolen und dieses sollte möglichst ansprechend (gewaschen) präsertiert werden!!!

Zudem kommt, das die Investition in ein Motorrad erheblich höher ist als bei einem Drahtesel und man legt erheblich mehr Kilometer zurück!

Durch die Mehrkilometer ist die Verschmutzung um ein vielfaches höher und durch die hohe Investition ist man bestrebt, den Wert durch Pflege zu erhalten!

 

Gruss Oliver

Naja das kommt darauf an ob die dann meine Cross auch sauber bekommt aber sonst denke ich eher das Handarbeit angesagt ist

Aber JA ich würde es erst mal ausorpbieren!!

 

MfG

 

Tobias

Hallo A3Olli,

ohne Bürsten bzw. Textil wird das Bike nicht sauber, d.h. bei reiner Düsenreinigung muß mit hohem Druck gearbeitet werden und eine Nacharbeitung erfolgen. Wie soll man da für ca. 5 € ein 1a gereinigtes Bike bekommen?

Beim Bike liegen aber die Zündmimik, Kette, Lager, Tauchrohre etc. offen - und da gibt es wieder Probs mit zu hohem Druck.

Wo kann man das Prinzip ansehen, gibt es eine Pat.-anmeldung? Die bei depatis.net haben momentan eine Baustelle.

Seit Jahren wird mein Bock wie folgt gesäubert:

Reinigen-Putzen-Polieren

Die Reinigung erfolgt in einer SB-Waschanlage, Dauer ca. 10-15 Min. und Kosten um die 2 € incl. Motorreiniger.

Mit dem PKW gehe ich in eine Waschanlage, aber beim Bike kann ich es mir momentan nicht vorstellen.

Themenstarteram 10. Febuar 2004 um 8:33

@axsimuc

Ja, eine Patentanmeldung gibt es schon. Derzeit kann ich die Anlage noch nicht vorstellen, da gerade der erste Sierien-Typ gebaut wird.

Mitte März kann ich euch die Anlage mit Bildern vorstellen!!

Das Bike ist nach der Wäsche absolut sauber, da mit warmen Wasser und Spezial-Reinigern gearbeitet wird! Der Druck der Anlage ist für alle Bauteile unschädlich!

Lasst euch überraschen!!!

Gruss Oliver

P.S. Cross ist kein Problem!!!

Hallo,

ich würde die Waschanlage auf jedenfall ausrobieren, da mir einfach die Zeit fehlt, Auto und Motorrad so oft von Hand zu reinigen, wie ich es gerne möchte.

Die Idee ist gut, denn bei schönem Wetter möchte ich lieber Motorrad fahren, als waschen. *lach*

Angesichts der Probleme, die ich schon mit der Handwäsche habe, um in die Winkel usw. reinzukommen, kann ich mir *absolut* nicht vorstellen, daß meine Moppeds mit so einer Waschanlage sauber werden (ich denke da nur an die von den Bremsscheiben "abgeckte" Vorderradfelge). Wenn's eine technische Beschreibung von dem Teil gibt, dann könnte ich es mal ausprobieren. Ansonsten gehe ich in den Waschpark und zahle da 2 Euro. Dazu kommt noch der mitgebrachte Motorradreiniger (der kaum zu Buche schlägt). Der Arbeitsaufwand dfür ist eher gering und zählt für mich also auch nicht.

Handi

Wäre prima, wenn sowas gäbe, die gründliche Wäsche von Hand dauert bei mir 1-2 Stunden, so um die 5€ wäre mir das schon wert, wenn das ne waschanlage in ein paar Minuten für mich erledigen würde.

Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das das Motorrad richtig sauber wird, besonders Kette/Antrieb und die "benachbarten" Gegenden wie schwinge etc.

Die Autowaschanlagen in denen ich bis jetzt war, haben das Auto auch nur oberflächlich sauber bekommen, in Ecken und so ( z.B. hinter Seitenspiegeln) wirds nicht richtig sauber. Ein Motorrad is viel zerklüfteter als ein Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. UMFRAGE: Würdet ihr euer Motorrad in einer Waschanlage waschen??