ForumAudi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Audi?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Audi?

Audi
Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 12:21

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2014 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Audi?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Audi.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 12:21

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2014 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Audi?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Audi.

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

A5, 2,0 Tfsi, 180 PS, 65.000 Km, 5 Jahre alt:

contra:

- defekte Wasserpumpe

- Motorinstandsetzung (PKW hat 1 Liter Öl auf 1300 Km verbraucht)

- Feuchtigkeit im Fußraum Fahrerseite

= Kosten 7000€

pro:

+ Von den 7000 € hat Audi 6000€ bezahlt

Q3 2L 140PS

BJ. 2012

S-Line

Sehr zufrieden und keinerlei Probleme.

SQ5 3L 313PS

BJ. 2014

Sehr zufrieden.

A3 1.8TFSI, BJ 2011

2014: Tüv und Kundendienst - sonst alles bestens!

A6 Avant 4,2L BJ. 2005, 140tkm

Ein paar Verschleißteile und die normale Wartung sonst alles Top!

SQ5 3L 313PS

BJ. 2.2014

16000km

Sehr zufrieden keine Probleme

Audi TT, Bj 2007, 50 t Km, noch keine einzige Reparatur.

Audi TT, Bj.2000, 140 tKm, alles bestens.

A3 8VA, Bj 03/2013; 122PS Handschalter; jetzt ca. 35.000km; Aktionen vom Service meiner Audi-Werkstatt in Klammern dahinter

Contra

  • Rasseln des Turbo-Wastegate-Gestänges (durch Einbau einer Klammer behoben; allerdings erst nach Nennung einer TPI)
  • Knarzen der hochgestellten Mittelarmlehne bei Auflage oder schon leichter Belastung / leicht unebener Fahrbahn (durch Gelenkaustausch behoben)
  • nach ca. 10s Klappergeräusche aus der Konsole bei unter 20°C; wahrscheinlich Lüfter oder irgendein Verstellmotor (konnte beim Service bisher angeblich nie nachgestellt werden; bei mir tritt es immer auf...)
  • stark quietschende Bremsen nach mehrstündigem Stand ("Stand der Technik", keine weiteren Handlungen)
  • Klappern des Beifahrersitzes, wenn keiner drauf sitzt (nicht bearbeitet / ignoriert)
  • mitunter starkes Knarzen des linken Fensterhebers, gelegentlich rechts (Austausch der Seil-Mechanik, danach besser aber noch vorhanden)
  • von Anfang an rostige Bremstöpfe hinten (Bereich zwischen Felge und Bremsschreibe; "Stand der Technik")
  • hochfrequentes Fiepen bei aktivierter Autohold-Funktion [(A)-Symbol leuchtet im FIS]; verschwindet, wenn man selbst die Bremse tritt (Servicemitarbeiter konnte das Fiepen auch hören, sein Gesicht sprach aber "Das ist jetzt nicht ihr Ernst, oder?" Er begründete es mit Druckwechseln und Druckaufbau, als unerheblich betrachtet und nicht bearbeitet.)
  • Heckscheibenwischer: Sprühvorrichtung befeuchtet nur halbe Schreibe bzw. wischt am Rand nicht gut ("Stand der Technik"; Scheibe ist gewölbt, daher ist das normal)
  • recht schnell Faltenwurf der Leder-Sitzwangen der Sportsitze
  • allgemein ist mein Audi-Service eher Durchschnitt; gelegentlich hab' ich das Gefühl, dass ich nicht für voll genommen werde; ein Fehler wurde überhaupt erst bearbeitet, nachdem ich die Lösung per TPI vorgelegt habe (Rasseln Wastegategestänge)

Pro

  • trotz der o.a. Mängel optisch innen und außen sehr schönes Auto
  • gute Verbrauchswerte (aktuell 6,56 l/100km), auch innerorts / Stadtverkehr
  • sehr leiser Innenraum, der natürlich auch Schwächen leichter aufdeckt (siehe einige Contra-Punkte)
  • gutes und sinnvolles Ausstattungsangebot (Bang & Olufsen, Standheizung, Alcantara-Sitze, Anfahrassistent)
  • sehr gutes Fahrgefühl

Die negativen Punkte überwiegen nur rein optisch. Vieles wäre mir bei meinem alten Auto nicht aufgestoßen, aber wenn man einen 35.000 EUR teuren (Listpreis) Neuwagen fährt, dann will man einfach kein Rasseln, Klappern und Quietschen. Man ärgert sich dann auf einmal auch über vermeintliche Kleinigkeiten. Dennoch habe ich mit dem Auto sehr viel Spaß und freue mich über jeden gefahrenen Kilometer.

Im August habe ich einen 4f Avant 2.7 TDI als HS mit 170.000 km nach 3 Jahren Leasing abgegeben.

Der Wagen machte über die Laufzeit keine Probleme und sah die Werkstatt nur zur Inspektion.

HU war ohne Mängel. Der neue Besitzer bekommt ein Auto, dass aus dem vollen gefräst wirkt.

Seit der Zeit fahre ich den 4g, derzeit 19000 km. Ein Top-Auto bei dem es nichts zu meckern gibt.

Bilanz 2014, A6 2,5TDI,, bis auf wirklich paar Kleinigkeiten sprich auch nur Verscheißteile alles in Ordnung. Der A6 bleibt auch 2015 weiterhin im Bestand.

Zitat:

@Hirnhumpel schrieb am 19. Dezember 2014 um 23:49:50 Uhr:

[/list]

Die negativen Punkte überwiegen nur rein optisch. Vieles wäre mir bei meinem alten Auto nicht aufgestoßen, aber wenn man einen 35.000 EUR teuren (Listpreis) Neuwagen fährt, dann will man einfach kein Rasseln, Klappern und Quietschen. Man ärgert sich dann auf einmal auch über vermeintliche Kleinigkeiten. Dennoch habe ich mit dem Auto sehr viel Spaß und freue mich über jeden gefahrenen Kilometer.

Dazu möchte ich nur sagen, egal wie teuer das Auto auch ist, sollten alle Mängelfrei bleiben;)

Was übrigens alle meine Audis waren

A3 Bj. 2009

1,6l 60000km

jetzt runter

A4 Bj. 2009

2,0l jetzt 80000km runter

und viele mehr....

A6 Avant 2.7TDI Quattro

Bj.: 10/2005 Leistunsgssteigerung seit Ende 2008 auf 230 Ps

jetzt 257000km

2x Turboschaden + Abgaskümmer(Pruduktionssfehler) Gesamtkosten 3500€

üblichen Wartungen und Verschleißteile

ansonst läuft der Dicke ohne besonderen Vorkommnissen

Fazit: Bin sehr zufrieden

ich hatte vorher ein audi a4 b5 mit 1,6 liter maschine, war okay . hatte wenig leistung aber immer zuverlässig. klar paar probleme hatte er schon.

dann hatte ich mich enschieden einen neuen gebrauchten zu kaufen, und das war mein fehler.

audi a4 b6 2,4 bdv 170ps

und seit dem nur probleme.

ich habe auf der kompletten Bank 2 Zündaussetzer.

getauscht habe ich:

Lambdasonden, die waren eh fällig.

Zündspulen Modul

Zündkerzen

Zündkabel von Bank 1 zu Bank 2

 

Trotzdem ist der fehler immer noch da

so wie es zur zeit aussieht werde ich den wieder verkaufen.denn ich weiss nicht mehr weiter und noch mehr geld rein stecken ist sinlos

und ich glaube mein nächstes auto wird kein audi mehr.

Auch wenn ich mir mit diesem Kilometerstand kein Urteil erlauben kann, trotzdem mein Beitrag:

Habe meinen kleinen Flitzer jetzt seit 09/2013, diesen mit 30.000 Kilometern auf der Uhr gekauft und bis jetzt 21.000 Kilometer "abgerissen". Die Motorisierung von 86 Turbo-PS reicht für mich aus. Man gewinnt damit keine Beschleunigungs-Duelle, aber das will ich auch nicht. Ich will komfortabel und mit einem guten Gefühl von A nach B kommen.

Hatte bis jetzt keine Reparaturen, abgesehen vom 50.000-Service, was man nicht als Reparatur bezeichnen kann. Hat mich aber schon aus den Socken gehauen, als ich 800 Euro Service-Kosten für einen Kleinwagen löhnen musste. Aber Audi ist eben auch in der Werkstatt premium. Wie schon geschrieben habe ich das Fahrzeug gebraucht gekauft, fahre wirklich gerne damit und meiner Meinung ist er auch sein Geld wert. Ich würde für einen Neuwagen aber nicht so viel Geld bezahlen.

Pro:

-keine Reperaturen

-keine außerplanmäßigen Werkstatt-Aufenthalte

-Verbrauch absolut akzeptabel für einen Turbo-Benziner

-Design gefällt mir sehr gut, wenn auch mir ein schwarzer Singleframe-Grill besser gefallen würde an einem weißen Auto, als der graue in Standard

Kontra:

-Geräuschdämmung zwar auf akzeptablen Niveau, aber für eine selbst ernannte Premiummarke ist das Geräusch vom Motor im Innenraum meiner Meinung zu dominant, besonders in der Stadt

-Hin und wieder wenn ich an der Ampel stehe oder das Auto länger geparkt ist lässt sich der R-oder der erste gang nur mir brachialer Gewalt einlegen, auch wenn es mit dem gemachten Service nicht mehr so oft vorkommt.

Würde mir wohl wieder einen Audi kaufen.

Werde sehen, was die Zukunft bringt und ihn voraussichtlich so lange behalten, bis er im wahrsten Sinne des Wortes auseinander bricht.

GLG:cool:

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Audi?