ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Land Rover?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Land Rover?

Land Rover
Themenstarteram 21. November 2013 um 16:08

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Land Rover?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Land Rover.

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. November 2013 um 16:08

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Land Rover?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Land Rover.

 

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

74 % sind zufrieden. Na ja das ist ja wohl eine Auszeichnung! Was ich hier so an Beiträgen lese hat eigentlich mit der Marke wenig zu tun. Man könnte hier auch Mercedes, Audi, BMW, VW, Nissan, Renault etc. etc. schreiben. Es geht hier offensichtlich um Garagen und ihren Umgang mit der Kundschaft. Da sind Menschen am Werk und von denen gibt es so einige Spezies, die nie begreifen, dass sie Kunden zufrieden stellen müssen. In Grossvertretungen ist es meist die Inkompetenz von Mitarbeitern oder dann die oft gehörte Ausrede, wir haben keine Zeit. Bei Kleinbetrieben ist es oft der Chef, der seine Mitarbeiter unter Druck setzt und auf Zeitoptimierung macht und einfach nur überheblich ist und dann gibt es noch die Markenvertretunge, die Stil haben, die Ihre Kundschaft pflegen und die Fahrzeuge der Kunden auch wieder mit Stolz dem Kunden übergeben, wenn etwas nicht in Ordnung war. Eine gute Markenvertretung zeichnet sich durch einen aussergewöhnlichen Kundendienst aus und verfügt über ausgezeichnet geschultes Personal, welches auch anständig entlöhnt wird. Bei einer solchen Vertretung kann man kaufen was man will, man wird zufrieden sein können, auch wenn mal was kaputt gegangen ist. Ich persönlich bin wohl in einer der besten Garagen der Schweiz Kunde und deshalb vollauf zufrieden. Da ich ein technisches Wunderwerk gekauft habe, weiss ich auch, dass solche Wunderwerke auch ihre Macken haben können, vor allem mit der so überwältigenden Elektronik kommt es halt immer mehr zu Bits and Bytes, die nicht so tun , wie man es will. Es braucht halt auch etwas Grandezza, wenn man ein solches Auto fährt. Wer das nicht will, kann einen Trabi, Dacia oder Koreaner kaufen, der eine hat nichts, der andere wenig und die Anderen sind meist einfach perfekt, aber eben auch einfacher gestrickt.

@Autofanschweiz.

74 % sind zufrieden. Na ja das ist ja wohl eine Auszeichnung! Was ich hier so an Beiträgen lese hat eigentlich mit der Marke wenig zu tun. Man könnte hier auch Mercedes, Audi, BMW, VW, Nissan, Renault etc. etc. schreiben. Es geht hier offensichtlich um Garagen und ihren Umgang mit der Kundschaft.

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Das hat mit der Marke wenig zu tun?

Ich fahre ja keine Marke, sondern in erster Linie ein Fahrzeug, das einer bestimmten Marke entstammt!

An was bitte soll man bei einer Bewertung denn sonst seine Messlatte anlegen?

An das Fahrzeug, die Werkstatt, die Kundenbetreuung, die Alltagstauglichkeit,.....ALLES gehört bei der Zufriedenheit dazu.

Und um die geht es.....sonst um nichts.

Natürlich kann man ein Fahrzeug auch in die Garage stellen und sich jeden Tag an dem schönen Anblick erfreuen...;-))

Und schon ist man zufrieden......Alles super...!, ...solls ja auch geben...;-)

Aber eigentlich ist das Gerät ja zum Fahren, oder zum Alltagsgebrauch da......odrr...;-))

Zitat:

Original geschrieben von heba612

Natürlich kann man ein Fahrzeug auch in die Garage stellen und sich jeden Tag an dem schönen Anblick erfreuen...;-))

Und schon ist man zufrieden......Alles super...!, ...solls ja auch geben...;-)

Aber eigentlich ist das Gerät ja zum Fahren, oder zum Alltagsgebrauch da......odrr...;-))

Is ja gut, heba612, wir haben verstanden. Du hattest mit deinem Freely 5 lange Jahre nichts als Ärger.

Wer weiss? Vielleicht hättest du ihn gegen einen Evoque eintauschen sollen? Dann könntest du dich jetzt auch zu den 74% dazuzählen! ;)

Gruss Steuerkatze

 

Is ja gut, heba612, wir haben verstanden. Du hattest mit deinem Freely 5 lange Jahre nichts als Ärger.

Wer weiss? Vielleicht hättest du ihn gegen einen Evoque eintauschen sollen? Dann könntest du dich jetzt auch zu den 74% dazuzählen! ;)

Gruss Steuerkatze

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Evoque ist nichts für mich, muss ja auch oft auf unbefestigten Feld-und Waldwegen mit Hänger fahren.

Außerdem finde ich die Kiste gruselig, gefällt mir nicht...so eine Art Panzerspähwagen...;-)))

Aber Jedem das Seine...

Du wirrst es kaum glauben, ein Freelander hätte besser zu mir gepasst als mein neues Fahrzeug.

Ich habe auch versucht einen zu kaufen, sogar bei zwei Händlern.

Die hatten aber offensichtlich kein Interesse daran, bekam nicht einmal ein Angebot!

Auch der angebliche "Kundenservice" von Landrover versprach mir sich darum zu kümmern,...dabei ist es geblieben.

Wer nicht will, soll es sein lassen....gibt ja genug andere,...jetzt habe ich nur 5 km in die Werkstatt, anstatt 40 km.

Hallo , ich fahre einen Freely 1 BJ2003 , bin ansich sehr zufrieden mit dem Auto . Aber ich habe natürlich auch schon sämtliche Reparaturen gehbat , die letzte war die heftigste . Mein Freely stand ein geschlagenes halbes Jahr in der Werkstatt , ohne dass ich den Schaden verursacht habe :D. Ich hatte Motorschaden , aber nur weil ein Mechaniker beim austauschen des Zylinderkopfes gepfuscht hat und der Zahnriemen sich dann verschoben hat und daraufhin die ventile meinen Motor kaputt machten.Keiner wollte zahlen ich sowieso nicht die Werkstatt auch nicht und so hat sich gezogen und gezogen . Dann war man sich einig dann wurde kein Ersatzmotor gefunden , dann fehlten Ersatzteile , dann war der Mechaniker krank , und und und . Katastrophe diese Werkstatt . Nie mehr !!! Ansonsten wenn er läuft dann läuft er , wir werden sehen wie lange . Ich mag meinen Freely . Aber Kundenservice in Werkstätten von Land Rover ist ein großes Mango .

Zitat:

Original geschrieben von heba612

@Autofanschweiz.

74 % sind zufrieden. Na ja das ist ja wohl eine Auszeichnung! Was ich hier so an Beiträgen lese hat eigentlich mit der Marke wenig zu tun. Man könnte hier auch Mercedes, Audi, BMW, VW, Nissan, Renault etc. etc. schreiben. Es geht hier offensichtlich um Garagen und ihren Umgang mit der Kundschaft.

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Das hat mit der Marke wenig zu tun?

Ich fahre ja keine Marke, sondern in erster Linie ein Fahrzeug, das einer bestimmten Marke entstammt!

An was bitte soll man bei einer Bewertung denn sonst seine Messlatte anlegen?

An das Fahrzeug, die Werkstatt, die Kundenbetreuung, die Alltagstauglichkeit,.....ALLES gehört bei der Zufriedenheit dazu.

Und um die geht es.....sonst um nichts.

Natürlich kann man ein Fahrzeug auch in die Garage stellen und sich jeden Tag an dem schönen Anblick erfreuen...;-))

Und schon ist man zufrieden......Alles super...!, ...solls ja auch geben...;-)

Aber eigentlich ist das Gerät ja zum Fahren, oder zum Alltagsgebrauch da......odrr...;-))

Was soll denn diese Antwort auf meinen Beitrag aussagen? Lesen Sie mal einfach Berichte zu Werkstätten und Sie stellen dann schnell fest, dass häufig das Problem bei der Garage liegt und nicht beim Fahrzeug an sich. Wenn man diese Berichte liesst, dann wird eben auch klar, dass es bei allen Markenvertretungen schwarze Schafe gibt. Meine Zufriedenheit mit meinem A6 war trotz des grossen Schadens sehr gut, aber mit beiden von mir genutzten Vertretungen war ich unzufrieden. Keine Zeit oder das müssen wir dann beim nächsten Service anschauen, waren so die meisten Antworten, die ich erhielt. Solche Antworten gibt es bei meiner Land Rover Vertretung nie.

Zitat:

Original geschrieben von Autofanschweiz

Zitat:

Original geschrieben von heba612

@Autofanschweiz.

74 % sind zufrieden. Na ja das ist ja wohl eine Auszeichnung! Was ich hier so an Beiträgen lese hat eigentlich mit der Marke wenig zu tun. Man könnte hier auch Mercedes, Audi, BMW, VW, Nissan, Renault etc. etc. schreiben. Es geht hier offensichtlich um Garagen und ihren Umgang mit der Kundschaft.

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Das hat mit der Marke wenig zu tun?

Ich fahre ja keine Marke, sondern in erster Linie ein Fahrzeug, das einer bestimmten Marke entstammt!

An was bitte soll man bei einer Bewertung denn sonst seine Messlatte anlegen?

An das Fahrzeug, die Werkstatt, die Kundenbetreuung, die Alltagstauglichkeit,.....ALLES gehört bei der Zufriedenheit dazu.

Und um die geht es.....sonst um nichts.

Natürlich kann man ein Fahrzeug auch in die Garage stellen und sich jeden Tag an dem schönen Anblick erfreuen...;-))

Und schon ist man zufrieden......Alles super...!, ...solls ja auch geben...;-)

Aber eigentlich ist das Gerät ja zum Fahren, oder zum Alltagsgebrauch da......odrr...;-))

Was soll denn diese Antwort auf meinen Beitrag aussagen? Lesen Sie mal einfach Berichte zu Werkstätten und Sie stellen dann schnell fest, dass häufig das Problem bei der Garage liegt und nicht beim Fahrzeug an sich. Wenn man diese Berichte liesst, dann wird eben auch klar, dass es bei allen Markenvertretungen schwarze Schafe gibt. Meine Zufriedenheit mit meinem A6 war trotz des grossen Schadens sehr gut, aber mit beiden von mir genutzten Vertretungen war ich unzufrieden. Keine Zeit oder das müssen wir dann beim nächsten Service anschauen, waren so die meisten Antworten, die ich erhielt. Solche Antworten gibt es bei meiner Land Rover Vertretung nie.

^^^^^^^^^^^^^

Was meine Antwort aussagen soll?

Genau so wie ich es geschrieben habe, so ist das aufzufassen.

Aber wenn es bei Ihrer Landrover Vertretung besser ist, dann ist die leider kein Maßstab für alle anderen!

Dann kann ich Ihnen nur dazu gratulieren.

Die Vertragswerkstatt gehört eindeutig zu der Marke dazu, ebenso die desolate Organisation, welche sich "Kundenbetreuung" von Landrover nennt.

Bei der aber offensichtlich nur der Name und leere Versprechungen existieren...

@ heba

Ja da scheint wohl ein Unterschied zu bestehen zum deutschen Importeur und zum Schweizer Importeur. In der Schweiz sind Landrover Garagen sehr gepflegt, meist zusammen mit Jaguar und bewegen sich eindeutig auf höchstem Niveau.

In Puncto Qualität und Kundenfreundlichkeit bei LR ist man deutlich auf dem Stand von Tata - nur die Preise für Fahrzeug und Ersatzteile sind "Premium" - der D3 war bestimmt mein letztes Fahrzeug von der Insel!

Zitat:

@discofan schrieb am 9. Mai 2015 um 17:33:14 Uhr:

In Puncto Qualität und Kundenfreundlichkeit bei LR ist man deutlich auf dem Stand von Tata - nur die Preise für Fahrzeug und Ersatzteile sind "Premium" - der D3 war bestimmt mein letztes Fahrzeug von der Insel!

Du warst bestimmt schon mehrmals in Indien zugange ... und dadurch geradezu berufen, diesbezügliche Vergleiche anzustellen?

Eine Kleinigkeit scheinst du jedoch ob all deiner Empörung übersehen zu haben: Preise für Fahrzeuge und Ersatzteile werden von LR Deutschland "gemacht". Und auch wenn es für dich nur schwer nachvollziehbar ist, kann ich dir verbindlich versichern, dass es sich dabei weder um ein indisches noch um ein britisches Unternehmen handelt!

Viel Glück mit deiner 08/15 - Allerweltsschüssel! :mad:

Steuerkatze

Servus Zusammen,

Jeder hat doch seine eigene Meinung. Ich hoffe nur wirklich ihr habt bei euerem nächsten Wechsel zu einer anderen Marke auch den erhofften Erfolg.

Welche Marke oder Vertretungen sind denn perfekt? Wenn ich hier in den anderen Foren so lese heißt es wohl eher nobody is perfect.

Das wichtigste ist der freundliche und der ist bei mir in Augsburg bis jetzt perfekt.

Ob das LR oder LR Deutschland ist, ist mir eigentlich sch.. egal - übrigens hab ich den teilweise auch in der Schweiz gewohnt. Da war es nicht besser - vielleicht LR Deutschland mit schweizer Aufschlag. Ja ich war in Indien, ja ich kenne Tatas - rate mal wieso keine Tatas in Deutschland verkauft werden. Wobei ich damit den Indern vielleicht unrecht tue.

Also Korrektur:

Land Rover hat die bewährte englische Qualität im Automobilbau bewahrt. Diese hohen Qualitätsmassstäbe sind ja der Grund für die blühende englische Automobilindustrie die ja seit Jahrzehnten nur durch Erfolge von sich reden macht. Die Engländer sind überhaupt ein Völkchen voll technikverliebter Enthusiasten - das zeigen ja die ganzen Technologiefirmen die dort die letzten Jahrzehnte aus dem Boden geschossen sind während der Finanzsektor nur dahinsiecht.

Zitat:

@discofan schrieb am 3. Juni 2015 um 08:31:09 Uhr:

Ob das LR oder LR Deutschland ist, ist mir eigentlich sch.. egal - übrigens hab ich den teilweise auch in der Schweiz gewohnt. Da war es nicht besser - vielleicht LR Deutschland mit schweizer Aufschlag. Ja ich war in Indien, ja ich kenne Tatas - rate mal wieso keine Tatas in Deutschland verkauft werden. Wobei ich damit den Indern vielleicht unrecht tue.

Also Korrektur:

Land Rover hat die bewährte englische Qualität im Automobilbau bewahrt. Diese hohen Qualitätsmassstäbe sind ja der Grund für die blühende englische Automobilindustrie die ja seit Jahrzehnten nur durch Erfolge von sich reden macht. Die Engländer sind überhaupt ein Völkchen voll technikverliebter Enthusiasten - das zeigen ja die ganzen Technologiefirmen die dort die letzten Jahrzehnte aus dem Boden geschossen sind während der Finanzsektor nur dahinsiecht.

Richtig die Engländer sind einzigartig und hier mein Zweitfahrzeug direkt aus Manchester, hört auf den Namen "Swifty ohne" lässt sich in 10 sec zusammenklappen und geht in allen ÖVNP's als Handgepäck mit;-)

Interessant ist, dass sich hier jemand über ein Produkt in 2015 beschwert, während der Ausgangsthread sich mit der Zufriedenheit der Produkte aus 2013 befasst.

@knolfi: Der User, der diesen Thread Anfang Mai wieder zum Leben erweckt hat, ist ein ex-Discobesitzer, der vor kurzem auf einen X5 umgestiegen ist. Das hindert ihn allerdings nicht daran, diesen und andere Threads mit negativen Kommentaren vollzuspamen. Eine reine Charakterfrage!

Gruss

Steuerkatze

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Land Rover?