ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Ford?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Ford?

Ford
Themenstarteram 21. November 2013 um 15:32

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Ford?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Ford.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. November 2013 um 15:32

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Ford?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Ford.

166 weitere Antworten
Ähnliche Themen
166 Antworten

Mein Focus Baujahr 2000 1,8 l Benziner kennt Werkstätten nur von vorbeifahren (Außer zur Wartung)!

Er hat nun 269000 Km runter und schnurrt wie ein Kätzchen.

War im Dez. beim TÜV . . . ohne Mängel durch . . .

Den würde ich immer wieder Kaufen!

Note 1+ !!!!!!

Seit ich vom 1.6ltr. Diesel auf den 1.6ltr Benziner mit 100PS umgestiegen bin, ist alles bisher allerbest. Das Auto läuft ohne Probleme. Im Gegensatz dazu war mein Diesel wegen der Dieselpartikelfiltertechnik zu anfällig und im Unterhalt zu teuer! Diesel mit Partikelfilter ist nicht mehr wirtschaftlich!

Edepre

Alles in Ordnung ! 97000km in 7 Jahren , Verbrauch zwischen 8-8,5l.

Mal sehen was nächste Woche der TÜV sagt.

Wir sind mit unserem Mondeo gar nicht zufrieden gewesen.

Die Heizungsklappen stellten sich nicht mehr um, es war da auch kein rankommen.

In der Werkstatt sagten sie mir schon, daß das sehr aufwändig wäre.

Die Schaltung ist auch so ein Ford- Problem, im 4. Gang kann man nicht durch eine Ortschaft fahren, was bis jetzt jeder PKW bei uns konnte- nur eben nicht Ford.

Die Aschenbecher sind völlig deplaziert.

Das einzig Gute an dem Mondeo waren die Sitze.

Unser Fazit: nie wieder Ford, einfach zu unkomfortabel, und dann die Schalterei und dadurch bedingt natürlich hoher Benzinverbrauch. Außerdem zu teuer in der Versicherung.

Zitat:

Original geschrieben von MOTOR-TALK

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Ford?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Ford.

Ich bin mit meinem Ford Focus 1.8 TDI Turnier Bj. 2004 169000 km sehr zufrieden! Wir kamen ohne Mängel durch den TÜV, und sonst hat er nur Verschleißteile neu bekommen!

Hallo fahren einen S-max Diesel Bj. 2008. Bei 120000km musste der Dichtring von dem Kurbelwellengehaeuse erneuert werden und somit auch Zahnriemen und Wasserpumpe. War preislich aber noch in Ordnung. Sonst sehr zufrieden Verbrauch liegt bei 7 Litern. TÜV ohne Probleme. Unterbodenschutz hab ich machen lassen.

Endlich bin ich meinen Ford Focus Turnier 1.6 D Ghia Bj. 2009, 170.000 km los! Es war eine lange Leidenszeit. Den Grund für den in immer kürzeren Abständen auftretenden Motorfehlermodus konnte die Werkstatt bis zum Schluss nicht finden. Klappernde Schiebedachblende, Billigplastik im Innenraum und der für Langstrecken zu schlappe Motor haben die Sache zusätzlich verleidet. Was für eine Wohltat ist dagegen mein jetziger Golf 7 Variant, 150 PS TDI mit DSG und edlen Materialien im Immenraum!

Hatten 2013 keine Probleme mit den beiden Fords. Der Focus MK3 (150Ps 1.6l) hat bis jetzt ca. 45000 km und

Der Fiesta (1.0l 100ps) hat seine 7000km auch ohne Probleme hinter sich gebracht.

Hatte 7 Jahre 1,4 l Fusion mit Dura Shift ,außer Inspek. und Reifen null €. :)

Jetzt B-Max mal sehen was das wird. Nur in der Anschaffung zu teuer.:mad:

Ja, guten Tag Ford Freunde, auch von meiner Seite allen ein erfolgreiches 2014.

Zu meinem Ford Probe 1989 ist das Urteil auch dieses Jahr top, kleine " normale " Reparaturen wie Bremsbacken, Alternator Rep. und Voltmeter Rep. sonst nichts, mein Vorteil, die Fordgarage hat auch die Vertretung von Mazda, bringt Vorteile. Auch ist der Bosch Service bei uns in Thun super.

Ja, ich hoffe, dass auch das neue Jahr, in dem mein Probe 25 jährigen Geburi feiern kann, problemlos ist.

Km. Stand.: 130000

Neu eingebaut.: Tagfahrlicht von ELV rund, passen prima denn bei uns gilt ab 2014 am Tag Licht und am Tag mit aufgeklappten Scheinwerfern ist die Aestetik gestört.

as liebs Grüessli

Harry

Habe meinen B-Max erst seit Sommer 2013 - darf also nicht wirklich was sein, mit dem ich unzufrieden bin ...

Obwohl da schon einige Kleinigkeiten sind, die mich grundsätzlich stören.

Da wäre einmal die Wischerautomatik, die feinen Sprühregen oder Nieseln, nicht erkennt. Gut, dafür gibt es einen Menüpunkt im Bordcomputer, mit dem man diese Automatik abschalten kann und dann hat man einen normalen Intervallwischer. Damit ist das Ärgernis beseitigt.

Das die Start/Stop-Automatik offenbar auch nicht immer so arbeitet, wie man das erwarten würde, weil es da scheinbar unzählige Bedingungen gibt, die erfüllt sein müssen, ist halt so.

Aber am meisten stört mich die Lichtautomatik, die das Abblendlicht am Tag wahllos ein/ausschaltet.

Gut sie funktioniert sehr zuverlässig bei Einfahrt in einen Tunnel o.ä. Damit erfüllt sie zwar prinzipiell ihren Zweck, nur weshalb die Automatik am hellen Tag bei Sonnenschein meint, sie müsse jetzt das Licht einschalten, 5 Minuten später ausschalten, bei der nächsten Ampel, weil ein Haus Schatten wirft, wieder einschalten, dann doch wieder ausschalten...

Ok, ist jetzt vielleicht jammern auf hohen Niveau, nur wozu brauche ich solche Automatiken, die ich dann manuell overroulen muss, damit das passiert, was wirklich passieren soll?!

Bis auf diese kleinen Ärgernisse, bin ich mit dem Wagen aber mehr als zufrieden. Der 1.0 EcoBoost Motor mit 125PS, Handling und Straßenlage sind top. Man könnte meinen, in einen sportlicheren Fahrzeug zu sitzen, als in einen "Pampersbomber" ;)

Bis auf die regelmäßigen Wartungsarbeiten nur zwei ausserplanmaessige Werkstattbesuche:

- Reparatur weil mir ein Motorradfahrer hintendrauf fuhr

- und wg. zweier angeknabberter Zündkabel

Ansonsten ein super sparsames langstrecken Fahrzeug :-)

am 12. Januar 2014 um 10:14

Bis auf ein paar kleine Macken in der Elektrik (was aber auch ein Einzelfall sein kann) macht das Auto auch mit seinen 13 Jahren das wofür es gebaut wurde, es bringt mich zuverlässig von A nach B.

Was wohl auch nicht Selbstverstänlich ist.

am 12. Januar 2014 um 10:19

Den Focus Kombi mit der kleinen Dieselmaschine finde ich immer noch eine geniale, da recht sparsame Kombination. Leider gab es aber auch Ärgernisse:

- Nach dem Urlaub funktionierte die Bluetooth - Verbindung des Navigationssystems nicht mehr, ohne jeglichen Grund...

- Nach einer Inspektion kam die Meldung, dass das Öl zu wechseln wäre. Hier hat die Werkstatt gepennt. Als dann das Thema der Freisprechanlage aufkam, wollten man mir einen Reparaturauftrag aus der Nase ziehen. War nicht in meinem Sinn.

- Konstruktionsbedingt tropft bei Regen bzw. Nässe Wasser auf die Rücksitzbank. Die Werkstatt ließ mich zweimal anfahren, bevor die Erkenntnis reifte, dass nicht die Dichtungen undicht sind bzw. die Tür verzogen wäre. Erst dann kam der Satz: "Das ist konstruktionsbedingt, ist bei meinem Focus auch so." Sollen das "Spezialisten" sein, die mein Fahrzeug kontrollieren / reparieren? Die Fa. Bernds gibt hier m. E. kein gutes Vorbild ab.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Ford?