ForumChevrolet & Daewoo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chevrolet & Daewoo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Chevrolet oder Daewoo?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Chevrolet oder Daewoo?

Chevrolet
Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 15:46

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Chevrolet oder Daewoo warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Chevrolet zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Chevrolet / Daewoo war!

Beste Antwort im Thema

Meine Chevrolet C10 ist dieses Jahr 44 Jahre alt geworden und sie läuft und läuft und läuft.

Im Frühjahr habe ich die Getriebe mal selber überholt bevor es kaputtgegangen wäre.

Die durchschnitt von 19 Liter die sie in 100 Km braucht stört mich auch nicht.

Aus Freude am Tanken!

129 weitere Antworten
Ähnliche Themen
129 Antworten

Anlage ist von Landi Renzo.

Mängel waren in diesem Jahr:

Bremsbeläge hinten an der Verschleißgrenze (neue rein und fertig)

desweiteren fehlte die Plakette zur Identifizierung der Gasanlag. diese wurde auf eigene Faust beim Autohaus wo das Auto 2006 gekauft wurde, besorgt und kostenlos erledigt, mal abgesehen von den 200 km Fahrt. Komisch an der Sache ist, das die letzten Male der TÜV das nie beanstandet hat.

Und schlussendlich gab es ein Leck an der Gasanlage (dieses mal irgendwas am Verdampfer). Das Teil zu bestellen war das Problem, da ständig was falsches an den Händler geliefert wurde. In dieser "Wartezeit" ist leider auch die Frist zur Nachprüfung abgelaufen, sodass nochmal eine neue TÜV Prüfung erfolgen musste (ohne AU, weil die bestanden wurde).

 

Chevy steht drauf und Korea Schrott ist drin.

 

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Anlage ist von Landi Renzo.

Mängel waren in diesem Jahr:

Bremsbeläge hinten an der Verschleißgrenze (neue rein und fertig)

desweiteren fehlte die Plakette zur Identifizierung der Gasanlag. diese wurde auf eigene Faust beim Autohaus wo das Auto 2006 gekauft wurde, besorgt und kostenlos erledigt, mal abgesehen von den 200 km Fahrt. Komisch an der Sache ist, das die letzten Male der TÜV das nie beanstandet hat.

Und schlussendlich gab es ein Leck an der Gasanlage (dieses mal irgendwas am Verdampfer). Das Teil zu bestellen war das Problem, da ständig was falsches an den Händler geliefert wurde. In dieser "Wartezeit" ist leider auch die Frist zur Nachprüfung abgelaufen, sodass nochmal eine neue TÜV Prüfung erfolgen musste (ohne AU, weil die bestanden wurde).

Chevy steht drauf und Korea Schrott ist drin.

Chris

Wer beim kauf spart, der bekommt die kosten später wieder zurück. :rolleyes:

Ich hätte einen OPEL an deiner Stelle gekauft (hatte vorher BMW)

am 14. Januar 2013 um 20:08

Halt mal den Ball flach mit deinen Pleitegeierautos.:D

Bei Opel bekommen sie nicht mal nen LPG Antrieb auf die Reihe.:o

http://www.motor-talk.de/.../...urbo-lpg-wer-hat-ihn-t3806475.html?...

Naja war wäre zu schön wenns sie hinbekommen hätten.:D

Davor waren ja auch nur Pfuschbasteleien ala Irmscher am Werk.:cool:

Bei welchen im Netz und im Gaskraftstoffe Forum nur

noch mitleidige Blicke zu erwarten sind.:rolleyes:

Abgesehen davon sind die meisten hier aufgetragenen Dinge

normaler Verschleiß, Kleinigkeiten bzw. Sachen für welche das Auto selbst gar

nix kann (zb Wartezeit auf Einbauteile).:o

Zitat:

Original geschrieben von 1.4 ecoFLEX

 

Wer beim kauf spart, der bekommt die kosten später wieder zurück. :rolleyes:

Ich hätte einen OPEL an deiner Stelle gekauft (hatte vorher BMW)

Ich lieber Motor Talk und seine Schwätzer....

 

Ich hätte das Auto nie gekauft, schon alleine wegen dem Zahnriemen. Meine damalige Freundin (und jetzt Ehefrau) hat sich das Auto zugelegt weil es ihr gefallen hat...trotz meiner Einwände hat sie sich dafür entschieden. Sie wollte es und ich hab mich da rausgehalten.

Sei es drum, auch sie hat inzwischen Einsicht und wird sich sicher davon trennen.

Viele Lacettibesitzer haben auch Glück und haben nichts ausser Verschleiß und fertig.

Deine maximal gefestigte Aussage, man hätte sich einen Opel zulegen können ist auch lächerlich, auch mit diesem Wagen hätte man Pech haben können.

Dennoch danke für deinen Rat.

 

Hi,

kann die Unzufriedenheit nicht ganz nachvollziehen. Wenn das alles war, kann man doch zufrieden sein, auch wenn es noch glücklichere Lacetti- und Nubirafahrer gibt. Wenn ich mich so umhöre, kann man weitaus größere Probleme gerade auch mit den sog. Premiumfahrzeugen haben. O-Ton eines Audifahrers: ... "wenn ich höre, was du bisher für Reparaturen und Wartung ausgegeben hast, dafür bekomme ich bei Audi noch nicht einmal einen feuchtwarmen Händedruck ... ".

Habe noch viele andere Beispiele. Welches Auto würdest du denn empfehlen?

Im übrigen finde ich es unpassend und unfair von Korea-Schrott zu sprechen. Zumal die Landi-Renzo ja nicht von GM Korea gebaut wird. Die BRC funktioniert wie gesagt bisher prima, bis auf die manchmal blinkenden LEDs (ohne das die Funktion in irgendeiner Weise beeinträchtigt wäre).

Ansonsten ist die Qualität der Koreaner so schlecht nicht. Eher im Gegenteil. Problematische Fahrzeuge kommen eher aus den Werken in der Türkei, Indien usw..

Welche Maschine hast du denn im Lacetti? Der 1.8 gilt als äußerst langlebig und unproblematisch, gerade im Gasbetrieb. Gasfest und Hydrostößel, da kann man lange beim Sparen Spaß haben. Der Zahnriemen, o.k.. Wenn man das nicht in der Vertragswerkstatt machen lässt, kann man das als kleinen Wermutstropfen ansehen.

Zahnriemen wurde natürlich nicht in der Fachwerkstatt gemacht, aber von einem Fachmann der sein Werk versteht, jedoch zu weitaus günstigeren Konditionen.

Ich hab jetzt auch keine Lust auf die vielen Defekte die das Auto hatte (und noch haben wird) einzugehen, da es immer wieder welche gibt die Gegenargumentieren...

Ich denke so drüber und damit steh ich nicht alleine da.

 

Chris

 

Hi,

so Leute lieben wir in den Foren. Meckern, aber keine hilfreichen Beiträge abliefern. Kannst du dir dann auch sparen hier zu posten. Wenn es nur darum geht, den "Korea-Schrott" abzuwerten ... . Tut mir leid. Null Verständnis für deine Positionierung. Mir tut nur deine Frau leid. Macht ihr bestimmt einen riesen Spaß ständig von dir das Auto mies geredet zu bekommen.

Zu:

..Abgesehen davon sind die meisten hier aufgetragenen Dinge normaler Verschleiß, Kleinigkeiten bzw. Sachen für welche das Auto selbst gar nix kann (zb Wartezeit auf Einbauteile).:o..

..Meckern, aber keine hilfreichen Beiträge abliefern. Kannst du dir dann auch sparen hier zu posten. Wenn es nur darum geht, den "Korea-Schrott" abzuwerten ... . Tut mir leid. Null Verständnis für deine Positionierung. Mir tut nur deine Frau leid. Macht ihr bestimmt einen riesen Spaß ständig von dir das Auto mies geredet zu bekommen...

 

wegen "Normalem" Fahrzeugklassen-Typischen Verschleiß würde niemand meckern.

Wenn Kundenreklamationen nicht ernstgenommen werden sondern nur "weggeschoben wird"

wenn Defekte nicht "fachgerecht" reguliert und instandgesetzt werden

wenn Reparatur- und Inspektionsarbeiten berechnet aber nicht sauber durchgeführt werden

wenn Fachhändler und Hersteller ohne Anwaltsdrohungen und Gerichtsbeschluss ihren gesetzlichen Verpflichtungen nicht nachkommt -

 

Dann hat das für mich NICHTS mit einfach "nur Meckern" und Schlechtreden zu tun, sondern damit, dass man keine andere Möglichkeit mehr sieht und den Unternehmen (welche ja keinerlei Reklamationen interessieren ohne Anwaltliche Konsequenzen) zu Zeigen das so ein Verhalten keinesfalls in Ordnung ist.

Denn als Internationalen Hersteller kann ich nicht argumentieren: aber in Berlin und Hamburg (..) sind die Kunden mit den zertifizierten Fachhändlern und Fahrzeugen meist zufrieden" sondern es muss lauten: jeder zertifizierte Fachhändler unserer Marke muss Arbeiten und Reklamationen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und Firmenpolitik jederzeit zuverlässig ausführen können.

Zitat:

Original geschrieben von Eifelswob

Hi,

so Leute lieben wir in den Foren. Meckern, aber keine hilfreichen Beiträge abliefern. Kannst du dir dann auch sparen hier zu posten. Wenn es nur darum geht, den "Korea-Schrott" abzuwerten ... . Tut mir leid. Null Verständnis für deine Positionierung. Mir tut nur deine Frau leid. Macht ihr bestimmt einen riesen Spaß ständig von dir das Auto mies geredet zu bekommen.

Freund...halt lieber meine Frau aus der Sache raus und werd nicht frech oder gar beleidigend! Ich bin schon ne Weile in MT unterwegs, aber sowas ist mir noch nicht übern Weg gelaufen!

Meine Frau denkt über dieses Auto genauso wie ich und sie war diejenige die den Anstoß gab es zu verkaufen!

Nur um ein paar Dinge aufzuzählen (damit deine Neugier befriedigt ist!) ne kleine Liste, über die ich auch in entsprechenden Forum teilweise gepostet habe.

-Kurzschluss aufgrund eines geplatzten Wasserschlauch´s der Heckscheibenwaschanlage, Auto blieb trotz gezogenem Zündschlüssel am laufen, Elektrik spielte total verrückt. Der Händler wusste sofort bescheid als wir auf dem Hof kamen und die Story erzählten. War bei ihm nicht der erste Lacetti der das hatte.

- Totalausfall der Beleuchtung auf der AB bei Nacht. Defekter Verteilerstecker unterhalb des Lenkrades, welcher durchgeschmort ist.

- Leck/Undichtigkeit der Gasanlage am Abgang vom Ringtank

- Leck/Undichtigkeit der Gasanlage am Verdampfer

- Leck/Undichtigkeit der Gasanlage irgendwo an den Injektoren

- Defekter Beifahrersitz (Sitzschienenführung)

- Massiver Rostbefall am Haubenfalz (auf eigene Rechnung machen lassen)

- Lordosenverstellung Fahrersitz defekt

- 3 maliger Wechsel der Radioeinheit (Garantie)

- Digitaluhr funktioniert, jedoch "lahmt diese" und geht um Stunden hinterher

- defekt der Scheinwerferhöhenverstellung

-

-

-

....soll ich den Ordner holen und weitermachen?

 

 

PS:

Wenn auch 5 Tage zu spät....alles Gute nachträglich.

 

 

Und jetzt lassen wir bitte die Frauen anderer in Ruhe ok?

@Chris: war die Gasanlage von Werk aus verbaut?

Gruß Tom

am 16. Januar 2013 um 21:27

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

...

 2 an der ab Werk verbauten Gasanlage und 1 Mangel das die Bremse hinten verschlissen wäre

...

Nein. Der Wagen wurde 2006 als Jahreswagen gekauft und im Autohaus Szamatulski in Rödermark auf Autogas umgerüstet. Jedoch wurden die Mängel der Gasanlage (in der Garantiezeit) seites Chevrolet zu 100% erledigt und es war nichts von nachträglichem Einbau und keine Übernahme der Kosten zu hören.

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Zitat:

Original geschrieben von Eifelswob

Hi,

so Leute lieben wir in den Foren. Meckern, aber keine hilfreichen Beiträge abliefern. Kannst du dir dann auch sparen hier zu posten. Wenn es nur darum geht, den "Korea-Schrott" abzuwerten ... . Tut mir leid. Null Verständnis für deine Positionierung. Mir tut nur deine Frau leid. Macht ihr bestimmt einen riesen Spaß ständig von dir das Auto mies geredet zu bekommen.

-Kurzschluss aufgrund eines geplatzten Wasserschlauch´s der Heckscheibenwaschanlage, Auto blieb trotz gezogenem Zündschlüssel am laufen, Elektrik spielte total verrückt. Der Händler wusste sofort bescheid als wir auf dem Hof kamen und die Story erzählten. War bei ihm nicht der erste Lacetti der das hatte.

- Totalausfall der Beleuchtung auf der AB bei Nacht. Defekter Verteilerstecker unterhalb des Lenkrades, welcher durchgeschmort ist.

- Leck/Undichtigkeit der Gasanlage am Abgang vom Ringtank

- Leck/Undichtigkeit der Gasanlage am Verdampfer

- Leck/Undichtigkeit der Gasanlage irgendwo an den Injektoren

- Defekter Beifahrersitz (Sitzschienenführung)

- Massiver Rostbefall am Haubenfalz (auf eigene Rechnung machen lassen)

- Lordosenverstellung Fahrersitz defekt

- 3 maliger Wechsel der Radioeinheit (Garantie)

- Digitaluhr funktioniert, jedoch "lahmt diese" und geht um Stunden hinterher

- defekt der Scheinwerferhöhenverstellung

-

-

-

....soll ich den Ordner holen und weitermachen?

 

PS:

Wenn auch 5 Tage zu spät....alles Gute nachträglich.

Danke! Warum nicht gleich so? Und ja, bitte alle Mängel auflisten. Schließlich ist es das, was am meisten interessiert. Am besten einschließlich der Lösungen und Kosten.

Das ist ja wirklich eine Menge. Anscheinend habt ihr das berühmte Montagsauto erwischt bzw. bei eurem Lacetti haben sich so ziemlich alle bekannten Mängel vereint. So wird der Groll verständlich.

Auf deine persönliche Nachricht habe ich geantwortet. Drohungen kannst du dir aber in Zukunft sparen. Schließlich hast du deine Frau ins Spiel gebracht: ... Meine damalige Freundin (und jetzt Ehefrau) hat sich das Auto zugelegt weil es ihr gefallen hat...trotz meiner Einwände hat sie sich dafür entschieden. ...

Zitat:

Original geschrieben von Eifelswob

Mir tut nur deine Frau leid. Macht ihr bestimmt einen riesen Spaß ständig von dir das Auto mies geredet zu bekommen.

Aber zu behaupten, ohne zu wissen wie sie inzwischen drüber denkt, finde ich rotzfrech und provokant dazu!

Ich werd sicher nicht sämtliches, dem Wagen wiederfahrenes, hier posten und dazu jede einzelne Rechnung aufzählen, sofern es eine gibt, da ja auch ab und an die Garantie gegriffen hat. Dafür ist mir meine Freizeit zu Schade.

 

Was für ne Drohung meinste denn? Den Mod den ich gebeten habe mal zu säubern? Den Ball den du flach halten sollst? Oder die anderen Seiten die ich aufziehen werde? Das sind keine Drohungen. Drohungen sehen anders aus! Wenn du das als Drohung interpretierst dann tut es mir leid. Aber man sollte sich schon zu wehr setzen können, vor allem dann wenn die Mods hier nicht´s tun.

 

Chris

Hi,

du bist ein weiterer Kandidat für meine Ignorierliste. Leute mit deiner Einstellung zum Forum und einer beispiellosen Dünnhäutigkeit können mir gestohlen bleiben.

Im übrigen zum Thema Zeit: Bezogen auf den Zeitaufwand für deine Rechtfertigungen, die PN und entsprechenden Zitate und Kommentierungen hättest du geschätzt dreimal schneller die gewünschten und sinnvollen Infos liefern können und alle glücklicher gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chevrolet & Daewoo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Chevrolet oder Daewoo?