ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Volvo?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Volvo?

Volvo
Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 17:06

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, schon ist es wieder Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Wir hoffen, Du bist bisher mit Deinem fahrbaren Untersatz gut durchs Jahr gekommen! Und um herauszufinden, ob das so ist, wollen wir auch 2011 wieder eine kleine Umfrage starten.

Die Hersteller haben wie jedes Jahr einiges unternommen, um uns Autofahrer für ihre Produkte und Dienstleistungen zu interessieren und ihre Kunden zufriedenzustellen. Aber: Wie zufrieden warst Du ganz subjektiv mit Deinem Auto? Oder mit dem Service, den wohl jedes Auto hin und wieder braucht? Also: Wie war‘s, Dein persönliches Autojahr 2011?

Da die meisten Hersteller nicht nur regelmäßig auf MOTOR-TALK mitlesen, sondern auch mit uns in Kontakt stehen, gehen wir mit dem Umfrageergebnis sowie Eurem Lob und Eurer Kritik in den Kommentaren gezielt auf die Hersteller zu. Deshalb schreibt doch in den Kommentaren, was Euch an Volvo allgemein und Eurem Volvo speziell 2011 gut gefallen hat, was noch besser geht und was eher nicht so prickelnd war!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 17:06

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, schon ist es wieder Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Wir hoffen, Du bist bisher mit Deinem fahrbaren Untersatz gut durchs Jahr gekommen! Und um herauszufinden, ob das so ist, wollen wir auch 2011 wieder eine kleine Umfrage starten.

Die Hersteller haben wie jedes Jahr einiges unternommen, um uns Autofahrer für ihre Produkte und Dienstleistungen zu interessieren und ihre Kunden zufriedenzustellen. Aber: Wie zufrieden warst Du ganz subjektiv mit Deinem Auto? Oder mit dem Service, den wohl jedes Auto hin und wieder braucht? Also: Wie war‘s, Dein persönliches Autojahr 2011?

Da die meisten Hersteller nicht nur regelmäßig auf MOTOR-TALK mitlesen, sondern auch mit uns in Kontakt stehen, gehen wir mit dem Umfrageergebnis sowie Eurem Lob und Eurer Kritik in den Kommentaren gezielt auf die Hersteller zu. Deshalb schreibt doch in den Kommentaren, was Euch an Volvo allgemein und Eurem Volvo speziell 2011 gut gefallen hat, was noch besser geht und was eher nicht so prickelnd war!

231 weitere Antworten
Ähnliche Themen
231 Antworten

Also mal abgesehen davon, dass Ford nun nicht mehr die Finger drin hat und sich vor allem bzgl. Kundenservice allerhand wieder zum Besseren ändert, habe ich bzgl. Entwicklung nicht den Eindruck - beim XC60, der etwas neuer ist und dessen Entwicklung auf jeden Fall voll in die Ford-Ära fällt, kann ich die Meinung so nicht teilen.

am 2. April 2012 um 18:53

So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Meine schlechtesten beziehen sich nun einmal auf ein Problem beim XC90, dass in anderen Threads hier auf dieser Website sehr häufig thematisiert wurde. Die Bremsscheiben sind für den XC90 definitiv nicht ausreichend dimensioniert. Die Behandlung von Volvo und durch den Händler bin ich nicht bereit hinzunehmen.

Dieses Jahr bin ich nicht zufrieden mit meinem 94-er Volvo 850 T5. Als erstes habe ich extremen Wassereintritt gehabt, eine Abdichtung über dem Lüfterkasten hat sich gelöst und Wasser in den Lüftungskasten geleitet, der das dann in den Beifahrerfußraum entleert hat. Als nächstes ist er mehrmals nicht mehr angesprungen, da war die Benzinpumpe defekt, ich mußte ständig mit dem Hammer gegen den Tankboden schlagen. Dann ist mir das linke Rückspiegelglas rausgefallen, die Instrumentenbeluchtung war weg, Helligkeitsregler defekt und am Schluß ist ein Zahnrad im Kilometerzähler von VDO gebrochen. Dabei hat er erst 336.000 Km drauf, ich bin enttäuscht. Bei meinem letzten Volvo 850 hat der Tacho wenigstens bis 570.000 Km gehalten. Das ist diese verdammte Obsoleszenz mit der die Hersteller uns immer wieder das Leben schwer machen, weil sie überall sparen und nur billigen Schrott einkaufen. Warum muß ein schwedischer Hersteller überhaupt bei einem deutschen Tachohersteller einkaufen, das müßten die doch wissen, daß die Deutschen keine Autos mehr bauen können die lange halten. Ich bin richtig sauer, ich werde mir mit Sicherheit keinen Volvo mehr kaufen, die neuen sollen ja noch wesentlich schlimmer sein. Ich bin nur froh, daß ich rechtzeitig einige Saab 900 auf Lager gelegt habe, die immer noch fahren, wenn der Volvo wieder mal auf zickiges Weibchen macht. Beim Saab gibt es diese Qualitätsprobleme nicht, da ist bis 500.000 Km noch kein Tacho ausgefallen. Saab war doch der bessere Schwede, ich bereue schon lange umgestiegen zu sein.

Aber der weg zurück ist möglich und Gott sei Dank stehen die Saab schon bereit in einigen Jahren wenn der Volvo endlich ganz abdankt, seinen Platz wieder einzunehmen, ein Turbo 93 für den Sommer und ein 900 i für den Winter.

...und den Ironiesmiley vergessen. :D

Lieb Gruss

Oli

Klingt nach ordentlich Wartungsstau.... ;)

Soviele Probleme auf einem Haufen sind wirklich sehr selten. Oder du hast schlichtweg nen Montagsvolvo erwischt. Also auf gute Fahrt mit deinen Saabs!! :p

Grüße, Tim

Also wenn man den Reperaturen sich widmen wöllte,

dann müsste ich mich zu DjBurnout anschließen.

Denn zur Zeit macht mir mein "Traumauto" auch grad ein "blödes" Spiel nach dem anderen. Erst mußte ich meine Wasserpumpe mal wieder wechseln lassen, da sie undicht wurde nach noch nicht einmal 1 Jahr (könnte die besch..:mad:. Werkstatt gewesen sein, bei der ich schon lang net mehr bin), und jetzt spinnt die Tankanzeige rum.

Zeigt mal sporadisch den realen Inhalt für kurze Zeit an, wenn man die gefahrenen Kilometer mit der Anzeige mal kurz abschätzt, verschwindet dann wieder komplett bis ganz leer mit der leuchtenden orangenen "Leeranzeige" oder bleibt bei nem unrealen Wert einfach stehen, ohne erkennbaren Wechsel bei Fahrt mit, logischerweise, Verbrauch !!!

Mal hier und da noch ein neuer Schlauch oder diverse Kleinstelektronikteile wie Blinkrelais, jetzt hab ich zweie davon. Einen im Relaisschacht, den anderen im Handschuhfach, da manchmal, immer dann wenn ich sie brauch-und das ist eher selten, die Warnblinkanlage einfach nicht funktioniert !?! Blinkerschalter ist auch schon neu, noch mehr Fragezeichen ????? Hat sogar mal einfach an der Ampel recht laut durch geknurrt, bis ich den Motor abschaltete 2-3 mal und es jetzt zum Glück wieder komplett weg ist !?!

Hin und wieder leierte mein Motor nach einer recht langen Tempomatfahrt auf Autobahn mit durchschnittlichen 120 km/h an der roten Ampel ab und auf, als wäre er außer Puste, wie ein Sprinterläufer nach seinem Sprint nach Luft hächelt. Also dieses Problem mal dem Volvo-Mechaniker vorgestellt, seine Antwort drauf, könnte die Pumpe sein, die nicht mehr korrekt läuft, denn lauter ist sie auch noch geworden. Wäre wohl ein Anzeichen, dass auch diese bald den Geist aufgibt! :(

Also hab ich mir jetzt die komplette Tankpumpeneinheit mit integriertem Tankgeber besorgt bei Skandix, als Ersatz im `Kofferraum`!

Meine 4 elektr. Fenster quitschen auch schon seit dem Kauf bei runterfahren plus hochfahren. Könnten meiner Meinung nach auch die Gleitschienenmuffen sein, die sich da aufgelöst haben, bzw. ich diese mal fetten müsste, nur muß ich da ja wieder die kompletten Türverkleidungen runter nehmen, wo ich dann gleich in einem Ritt noch die Türfalten von nem Sattler beseitigen lassen müßte.:eek:

Und mal ganz davon abgesehen, wenn ich ihn aufbocke und von unten in den Motorraum schau, dann seh ich, daß er immer mehr ganz schön versifft mit Motoröl ist. Wanne ist dicht, selbst an der Ölablaßschraube ist nicht ein Tropfen. Selbst den Nockenwellendichtring, wo die Zündverteilerkappe dran ist, wurde schon gewechselt. Öl verbrennen tut er aber überhaupt nicht !?! Also geh ich mal davon aus, dass die Zylinderkopfdichtung noch in Ordnung ist.

Wo sitzt denn eigentlich die Kurbelgehäuseentlüftung bei meinem Volvo 940 Classic mit 165 PS & Turbo, Bj. 1997 mit Tempomat, 4x elektr. FH, elektr. verstellbaren Außenspiegeln die beheizt sind elektr., als Kombi ? Vielleicht ist dort ja der Übeltäter des "Ölverbrauchs-, oder schwitzens"?

Ganz zu schweigen von den Sitzheizungen, die ich noch nie in Funktion erlebt hab !?!

 

Trotzalledem lieb ich meinen Elch trotzdem noch nach wie vor, denn er ist eben halt zur Zeit mein Einzigstes Fortbewegungsmittel & schafft mich auch zwischen sämtlichen Wartungsintervallen einige hundert Kilometer weit. Vollgas fahren tu ich sowieso so gut wie nie. Hab ihn seit meinem Besitz vielleicht nur ein bis Zwei mal getreten mit 160 km/h & ein einziges mal bis 180km/h, aber dann auch nur ganz kurz für 30 Sekunden. Ansonsten fahr ich ihn nur um die 100 - 130 km/h.

Und trotzdem möcht ich kein anderes Gefährt mehr haben wollen, geschweigedenn mein Eigen nennen wollen, als einen Volvo 940 Classic Kombi !:D

Zitat:

Original geschrieben von jani-b

Hallo,

auch wir möchten mitteilen.....Alles IO...

Haben unseren Elch (XC70) zwar erst ein halbes Jahr,aber mit 227000 km übernommen,war und ist noch top gepflegt,vorsorglich Getriebespülung nach"TE" machen lassen, jetzt schon 238000 km weg und bei einen Durchschnittsverbrauch von ca 8-8,5 l (BC 6,9l).

Wir freuen uns schon auf den Winter!!!!

Gruß Jan

Update 11/13:

-293000 km Laufleistung

-02/2012 (244000km) neuen Heizer für Standheizung

-bei 273000 km Kopfdichtung erneuert

-bei 278000 km ATL-Steuerventil und Turboschlauch gewechselt

-sonst nur normaler Service .....und er rollt und rollt und rollt.....hoffentlich noch viele km

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Volvo?