ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

127892 weitere Antworten
Ähnliche Themen
127892 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von citius

...

 

Immerhin hätten die Röhmer fast die Dampfmaschine erfunden. Nur der Kolben fehlte noch. es gab Zement, mehrstöckige Gebäude, Wasserklos usw. Leider kam dann der religöse Wahn dazwischen und hat die Welt für mindestens 1500 Jahre gelähmt und technischen Fortschritt blockiert.

...

Da hat aber einer die Weihnachtsausgabe des Spiegel verinnerlicht ;)

Nun ja, was den Untergang der Römer angeht, waren es wohl eher Degeneration und Dekadenz von innen, die in träger Genussbefriedigung, Antriebslosigkeit und Korruption kulminierten und damit den Untergang heraufbeschworen. Uuuund im Übrigen die bereits Jahrzehnte vorher einsetzende Infiltration der Grenzgebiete durch Fremdvölker, die sich zwar teilweise Technik und Handel der Römer zu eigen machten, aber nicht deren Lebnensphilosophie bzw. deren nationale Identität.

Ein Schelm, der da Parallelen zu einer ähnlichen aktuellen Situation in Mitteleuropa erkennt...

Wundert mich eigentlich, dass Du Dich da von Blut und Spielen vereinnahmen lässt, wo Du es woanders richtigerweise entlarvst. Im Übrigen sind die römisch/grichischen Götter alles andere als friedfertig. Sie gehören halt nur nicht zu dem Feindbild, dass die linksalternative Presse seit 4 Jahrzehnten pflegt, weil sie keine gesellschaftliche Rolle mehr spielen. ;)

Aber egal, wir sind hier ja nicht beim Geschichtsunterricht sondern bei MT ;)

Das Ökogutmenschentum ist im Übrigen ein prima Beispiel für den Mechanismus, dass JEDE Idee oder auch Religion mittelfristig unter Menschenhand fehlinstrumentalisiert wird.

Da bleibt mittelfristig nichts übrig außer falsch verstandenem Missionierungswahn und dem lupenreinen Pharisäertum, in seiner ökologischen Selbstkasteiung endlich mal in was besser sein zu können als andere. Da prüfe sich doch jeder mal wirklich, ob er nicht für ein aTL und Juchtenkäfer in der Stuttgarter Innenstadt ist, weil er anderen das missgönnt, was er selbst nicht hat ;)

Themenstarteram 22. Februar 2011 um 11:06

Moin

was die deutschen Autofahrer tatsächlich wollen und auch machen--> Klick

sie lieben PS und eine souveräne Motorisierung ohne deshalb zu Rasern zu mutieren-->die meisten fahren um 160km/h

Die Politik weiss sehr genau dass es für ein aTL keine Mehrheit gibt....ob das alles ''Gutmenschenkonform'' ist weiss ich nicht....durch den hohen Anteil starker Diesel geht dabei nicht mal der Verbrauch nennenswert nach oben;)

Das nenn ich Fortschritt statt steinzeitlicher Limitierung:p

mfg Andy

Zitat:

Original geschrieben von citius

Wenn du Käßmann heißt und besoffen Auto fährst und demütig deine ganz normale Buße tust wie jeder andere Bürger auch der erwischt wird, dann bekommst du noch einen Orden dafür. 

Einen Orden bekommt man frau auch schon für den Verdienst, Tochter von F. J. Strauß zu sein.

K.

Vielleicht ist ein aTL nur eine Übergangslösung bis zum E-mobil:D:D Denn dann ist es sowieso aus mit Traumfahrzeiten von A nach B und irgendwie muss man ja auf die Halbierung der Durchschnittsgeschwindigkeiten auf der BAB langfristig heruntergebremst werden, um den Übergang so weich wie möglich zu gestalten.  Der Blick auf die Anzeige für den Ladezustand wird infolge Verspannungen im Genick zu einem höheren Krankenstand führen und möglicherweise wird auch noch das Gaspedal abgeschafft und die Fuhre per Handschalter beschleunigt wie bei der Trambahn. Das sind Aussichten! Da hole ich mir schon mal eine Straßenbahner-Mütze, um vorab  ein wenig von dem Feeling mitzukriegen - wenigstens vorm Spiegel:D:D

Dies ist ein karnevalistischer Beitrag mit ein wenig Ernst im Hintergrund;)

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Vielleicht ist ein aTL nur eine Übergangslösung bis zum E-mobil:D:D Denn dann ist es sowieso aus mit Traumfahrzeiten von A nach B und irgendwie muss man ja auf die Halbierung der Durchschnittsgeschwindigkeiten auf der BAB langfristig heruntergebremst werden, um den Übergang so weich wie möglich zu gestalten.  Der Blick auf die Anzeige für den Ladezustand wird infolge Verspannungen im Genick zu einem höheren Krankenstand führen und möglicherweise wird auch noch das Gaspedal abgeschafft und die Fuhre per Handschalter beschleunigt wie bei der Trambahn. Das sind Aussichten! Da hole ich mir schon mal eine Straßenbahner-Mütze, um vorab  ein wenig von dem Feeling mitzukriegen - wenigstens vorm Spiegel:D:D

Dies ist ein karnevalistischer Beitrag mit ein wenig Ernst im Hintergrund;)

tö tööö ;)

Vielleicht brauchen wir ausser dem aTL auch keine umweltsuendigen e-autos. (ausser e-klasse natuerlich)

Aber die gutmenschige bevoelkerung moechte so gerne gutes tun, dass sie den die "emissionsfrei" luege gewillt sind zu glauben...

Ausser die paar durchblicker auf MT natuerlich. :)

3L

Ein Gaspedal gibt's im iMobil äh eMobil ohnehin nicht. Wie wir seit 2,5men wissen, tritt man dann auf's Elektrisch!

Aber gegen Handgas ist doch nix einzuwenden, beim Motorrad klappt's ja offenbar damit viel besser. (Einzig den Daumenhebel an Quads finde ich blöd. Das is mir bei der Playstation schon immer zu anstrengend, zumindest auf Dauer.)

Ich frage mich wie es dann sein wird, wenn unsere Autos wirklich mit Strom sparen... äh fahren. Ich kenne jetzt schon etliche Freunde und Kolegen, die mich mit Fragen durchlöchern wie man auftretende elektrische Fehler am Auto beheben soll. Wenn dann alles elektrisch wird, bin ich den ganzen Tag nur noch an Transistoren zählen.....

Selbst die Werkstätten sind mit der heutigen elektronik überfordert und wechseln einfach mal Steuergeräte auf gut Glück... Ich glaube so eine Elektrik Ära wäre die Hölle für die meißten!

Hoffentlich fällt den hyperintelligenten Ingineuren was besseres ein bis dahin :)

HTC

Was mich an E - Autos grundsätzlich stört, ohne je eines gefahren zu haben: Die monatliche Stromrechnung wird immens steigen - und zwar auch für die Oma mit 350 -€ - Rente, die vielleicht gar kein Auto besitzt.

Zitat:

Original geschrieben von zwanzigeins

Was mich an E - Autos grundsätzlich stört, ohne je eines gefahren zu haben: Die monatliche Stromrechnung wird immens steigen - und zwar auch für die Oma mit 350 -€ - Rente, die vielleicht gar kein Auto besitzt.

Ach wo, kommt Strom doch nur aus der Steckdose und die ham'wer ja schon, also wird doch nichts teurer. :cool:

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Zitat:

Original geschrieben von zwanzigeins

Was mich an E - Autos grundsätzlich stört, ohne je eines gefahren zu haben: Die monatliche Stromrechnung wird immens steigen - und zwar auch für die Oma mit 350 -€ - Rente, die vielleicht gar kein Auto besitzt.

Ach wo, kommt Strom doch nur aus der Steckdose und die ham'wer ja schon, also wird doch nichts teurer. :cool:

Außer im Urwald läuft was schief und die Affen drehen den Strom ab....

E-Mobile kann man dafür heimlich in der Garage mit billigem Hausstrom aufladen anstelle teurem Fahrstrom aufladen. Zumindest am Anfang werden die Autos ja bestimmt noch normalen Strom akzeptieren und keinen Strom mit einem Verschlüsselungssignal aus offiziellen Fahrstromabgabesäulen.

 

Heizöl im Diesel kann man hinterher ja nachweisen. Illegalen Stromkonsum erst, wenn man auch seine gefahrenen Kilometer offiziell per BlackBox melden muss und dann automatisch die Stromsteuer dafür berechnet wird.

 

Da wird dann nicht mehr wie früher Premiere oder das Kabelfernsehen geknackt und schwarz geguckt, sondern die Ladelektronik vom eigenen Auto. :D

 

Aber so schnell werden reine E-Autos in der Masse nicht kommen. Schon allein weil man nicht mehr spontan mal eine weitere Strecke fahren könnte. Wie mit einer Hängerkupplung. Brauchen tue ich die wunderselten, aber wenn, dann ist sie in 20s montiert. Das beruhigt.

 

Aber so ein PlugIn Hybrid mit 40-60 km Reichweite für den Alltag und im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen traumhaft günstigen Garagenbetankung, das würde mir schon gefallen.

Ob ich die 25€ bzw. 65€ je Tankfüllung nun für Benzin oder Strom ausgebe ist doch sowas von egal. *rolleyes*

@HTC

Wer ohnehin nicht selbst schraubt, für den ist das doch egal. Nicht nur in Sachen Elektronik werden mal eben komplette Bauteile/Baugruppen ausgetauscht statt zu reparieren und Elektromotor, Kabel statt Schlauch und Batterie statt Tank machens nicht komplizierter. Oder willst du behaupten die Steuerung eines eMotor sei anspruchsvoller als die einer Einspritzanlage? Drive by Wire ist so oder so die Zukunft und hat mit einem Elektroantrieb nichts zu tun.

Aber Strom kann man beim Basteln nicht sehen, nicht riechen, nicht hören - nur fühlen. 

Themenstarteram 22. Februar 2011 um 18:31

Moin

es gibt gefühlte 1000 Threads zum Thema E-Antriebe;)

....und deshalb sind wir hier weitab vom Topic:eek:

also in neudeutsch BTT:cool:

mfg Andy

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

Moin

es gibt gefühlte 1000 Threads zum Thema E-Antriebe;)

....und deshalb sind wir hier weitab vom Topic:eek:

also in neudeutsch BTT:cool:

mfg Andy

Sehe ich nur zum Teil so!

Weil wie ich geschrieben habe das Tempo verbrauchsabhängeg reguliert werden sollte

Beim E antrieb wird das so geschehen...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?