ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Umbau Zündverteiler Original (mit Unterdruck) auf Bosch 009-Nachbau (Fliehkraft)

Umbau Zündverteiler Original (mit Unterdruck) auf Bosch 009-Nachbau (Fliehkraft)

VW Käfer 1303
Themenstarteram 17. Juni 2014 um 9:31

Guten Morgen zusammen!

Um im Motorraum ein wenig aufzuräumen, es entfällt schließlich die Unterdruckverbindung vom Zündverteiler zum Vergaser, und auch der "Jule" auch mal wieder etwas Neues zu gönnen, spiele ich mit dem Gedanken, den Zündverteiler auszutauschen bzw. umzubauen, siehe Betreff. Im Moment läuft soweit alles prima, neue Kerzen, Zündkabel und Zündspule wollte ich aber in jedem Fall mal tauschen.

Wie sind Eure Meinungen dazu? Lohnt sich das? Bringt das was?

Danke und Grüße aus Nürnberg

Beste Antwort im Thema

Never change a running system...

Mit dem Umbau gewinnst du bei diesem Serienmotor garnichts, ganz im Gegenteil, er wird schlechter vom Fahrverhalten.

Der hundsgewöhnliche Verteiler eines Mex mit Unterdruck hat 2 Variable: Druck und Drehzahl. Und das macht er recht gut...

Durch den Umbau nimmst du ihm eine Variable weg... und das tut ihm echt nicht gut.

Entweder baust du auf Doppelvergaser um UND den Verteiler oder ganz simpel den Motor in Ruhe lassen.

Was du machen kannst: gib ihm einen elektronischen kontaktlosen Unterbrecher... davon sieht und hört man sehr wenig und es bringt etwas.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Das Optimalste wäre am Serienmotor ein Busverteiler mit Unterdruck und Hallgeber sowie einer Motronik Zündspule gepaart mit dem richtigen Leistungsteil.

Der Hallgeber macht einen präzisen Schaltpunkt. Das externe Leistungsteil an der Rückwand macht die Power und ist extrem resistent gegen Überlastung. Die Spule von einem Motronik 1 Fahrzeug kann mit dem Leistungsteil getrieben werden... und sie stammt aus frühen 80er/90er Jahre BMW mit rund 0,7-1,0 Ohm... das funkt klasse.

Dann ist das ganze System in einer Leistungsklasse, die gut 5x so hoch liegt wie beim Serienkäfer. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass sie noch unter Wasser funkt, aber die alltäglichen dummen Kleinigkeiten lassen so ein Teil weitgehend unberührt.

Allerdings: wenn so ein Teil dem unvorsichtigen Besitzer eine betoniert, der liegt japsend und technisch KO am Boden... und das Teil ist weit jenseits von heftig.

Themenstarteram 22. Juni 2014 um 19:33

Hallo zusammen,

also der Ignitor ist nun geliefert und auch schon beinahe verbaut worden. Beinahe nur deshalb, weil ich da nämlich ein Problem mit den Anschlüssen habe: mir fehlt ein Pluspol.

Was habe ich bisher gemacht:

- Ausbau des Kondensators

- Ausbau des Unterbrecherkontakt (der noch auf dem ersten Bild zu sehen ist)

- Einbau des Ignitor und Verlegen der Kabel

- Anschluss des schwarzen Massekabels des Ignitors ans Minus der Zündspule (Bild 2)

(an den Steckplatz der durch den Ausbau des Unterbrecherkontakts nun frei ist)

Nun muss ich noch das rote Kabel des Ignitors an das Plus der Zündspule anschließen. Da habe ich aber das "Ei", dass keine weiteren Anschlüsse mehr frei sind (Bild3).

Was tun? Von der alten Zündspule einen der Anschlußverteiler aufschrauben? Darf ich das ohne weiteres tun? Bild 4 zeigt dann nochmal den Schaltplan vom Ignitor wie es angeschlossen werden sollte.

Besten Dank vorab.

Gruß Lars

Edit: Keine Ahnung warum das Forum die Bilder wieder verdreht, bei mir sind sie lokal korrekt :(

naja, irgendwas musst du dir einfallen lassen, rann mus es da an den pluspol. es gibt da extra so blechschuhe, die aus einem Anschluss 2 machen..

Sei mal kreativ!!!

Kein Problem.Schraub einfach ne Zunge einer anderen Zündspule mit an deine.Mach aus nem 2er oder 3er einen einfachen (Seitenschneider) und schon hast du wieder einen frei.

Oder zwei 2er Kreuzen ? Wie du es hast.

Vari-Mann

Themenstarteram 22. Juni 2014 um 19:49

Das mit den Schuhen der ausgebauten Zündspule habe ich mir schon gedacht, wollte nur nix verkehrt machen und lieber erstmal nachfragen. Mit der Sicherung oder zu vielen Anschlüssen am Pluspol bekomm ich keinen Sicherungsärger oder?

Nein.

In der Anleitung der Ignitor steht bestimmt was die an Strom aufnimmt,dürfte fast nix sein.

Vari-Mann

neeeeee bekommst du nicht, der ignitor braucht sogut wie keinen strom.

aber schau noch mal wegen dem richtigen Anschluss des ignitors. das rote kabel muss an den anschluss der zündspule an dem auch der vergaser hängt. wenn da noch irgendwas unklar ist dann melde dich, bevor du das erste mal die zündung an machst ;)

Themenstarteram 22. Juni 2014 um 20:12

Zitat:

Original geschrieben von janpeterstahl

das rote kabel muss an den anschluss der zündspule an dem auch der vergaser hängt.

Der Tip mit dem Vergaser ist ne gute Idee. Meinst Du das Kabel rechts oben unter dem Luftfilter bei der Startautomatik oder links unten neben der Feder beim Umluftabschaltventil? :)

Zitat:

wenn da noch irgendwas unklar ist dann melde dich, bevor du das erste mal die zündung an machst ;)

gerade dabei! :D

Themenstarteram 22. Juni 2014 um 20:13

Zitat:

Original geschrieben von Vari-Mann

Nein.

In der Anleitung der Ignitor steht bestimmt was die an Strom aufnimmt,dürfte fast nix sein.

Vari-Mann

unfortunatelly not, but there is some advertising for their flamethrower ingition coil! :D

Themenstarteram 22. Juni 2014 um 20:35

Oh man... gerade gefunden: Flachstecker Verteiler

Es kann alles so einfach sein... :D

Schönen Abend Euch allen noch!

unfortunatelly not, but there is some advertising for their flamethrower ingition coil! :D

 

Werbung klar,wer verkauft wird reich.

Wobei die Zündspule ja nur den Funken an der Kerze macht,aber nicht den Strom der für die Ignitor genutzt wird.

Vari-Mann

Zitat:

Original geschrieben von Meri77

Oh man... gerade gefunden: Flachstecker Verteiler

Es kann alles so einfach sein... :D

Schönen Abend Euch allen noch!

Nee,sowas nimm nicht !

Viel blankes Metall und ein langer Hebelweg bei Vibrationen.Steht auch weit ab in dem engen Motorraum.

Hätte das schon empfohlen wenn ich es deinem Fall für gut befunden hätte.

Und wie das eingebaut ausschaut.........

Vari-Mann

Dusselig wie man manchmal ist hab ich nun einen nagelneuen,noch nicht ausgepackten, Ignitor Kit hier liegen der für 009 und 050 Verteiler ist.

Falscher Klick bei der Bestellung. :rolleyes:

Hat da jemand Interesse dran ?

Mir ist es wurscht ob ich ihn nun zum umtauschen zurück sende oder an einen von euch. Versandkosten fallen ja eh an für mich.Egal ob ich nun einen andern bestelle oder umtausche.

Ich geb ihn ab für 85€...bzw. inkl Versand 90€

PN bei Interesse

Vari-Mann

Themenstarteram 26. Juni 2014 um 13:29

Der Einbau ist nun abgeschlossen, ich habe von der alten Zündspule einen der Anschlüsse genommen und die Blechschere bemüht. Passt - läuft - keine Beschwerden!

ABER, wie in einem anderem Thread gelesen, muss ich den ZZP neu einstellen lassen? :confused:

Wer kann mir so etwas machen (Raum Nürnberg)? Kann ich damit zum Bosch-Fritzen gehen? Kann ich so bedenkenlos einfach weiter fahren? Was wären die (Spät)-Folgen?

Bin dankbar für jeden Tip!

Du kannst definitiv so nicht einfach rum fahren! praktisch keinen meter! vielleicht solltes du dir mal die Materie anlesen und lernen den zzp selbst ein zustellen? is ja kein hexenwerk! & eine stroboskoppistole kost auch nicht die welt

https://www.louis.de/.../10003442?...

hier z.b. louis gibts ja an jeder ecke...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Umbau Zündverteiler Original (mit Unterdruck) auf Bosch 009-Nachbau (Fliehkraft)