ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Umbau Zündverteiler Original (mit Unterdruck) auf Bosch 009-Nachbau (Fliehkraft)

Umbau Zündverteiler Original (mit Unterdruck) auf Bosch 009-Nachbau (Fliehkraft)

VW Käfer 1303
Themenstarteram 17. Juni 2014 um 9:31

Guten Morgen zusammen!

Um im Motorraum ein wenig aufzuräumen, es entfällt schließlich die Unterdruckverbindung vom Zündverteiler zum Vergaser, und auch der "Jule" auch mal wieder etwas Neues zu gönnen, spiele ich mit dem Gedanken, den Zündverteiler auszutauschen bzw. umzubauen, siehe Betreff. Im Moment läuft soweit alles prima, neue Kerzen, Zündkabel und Zündspule wollte ich aber in jedem Fall mal tauschen.

Wie sind Eure Meinungen dazu? Lohnt sich das? Bringt das was?

Danke und Grüße aus Nürnberg

20140426-110938
Beste Antwort im Thema

Never change a running system...

Mit dem Umbau gewinnst du bei diesem Serienmotor garnichts, ganz im Gegenteil, er wird schlechter vom Fahrverhalten.

Der hundsgewöhnliche Verteiler eines Mex mit Unterdruck hat 2 Variable: Druck und Drehzahl. Und das macht er recht gut...

Durch den Umbau nimmst du ihm eine Variable weg... und das tut ihm echt nicht gut.

Entweder baust du auf Doppelvergaser um UND den Verteiler oder ganz simpel den Motor in Ruhe lassen.

Was du machen kannst: gib ihm einen elektronischen kontaktlosen Unterbrecher... davon sieht und hört man sehr wenig und es bringt etwas.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Never change a running system...

Mit dem Umbau gewinnst du bei diesem Serienmotor garnichts, ganz im Gegenteil, er wird schlechter vom Fahrverhalten.

Der hundsgewöhnliche Verteiler eines Mex mit Unterdruck hat 2 Variable: Druck und Drehzahl. Und das macht er recht gut...

Durch den Umbau nimmst du ihm eine Variable weg... und das tut ihm echt nicht gut.

Entweder baust du auf Doppelvergaser um UND den Verteiler oder ganz simpel den Motor in Ruhe lassen.

Was du machen kannst: gib ihm einen elektronischen kontaktlosen Unterbrecher... davon sieht und hört man sehr wenig und es bringt etwas.

Hi Meri,

mach das lieber nicht. Ein Motor mit zentralem Serienvergaser braucht die Unterdruckverstellung. der 009er ist eigentlich nur was für Doppelvergaser Anlagen. Mit dem 009er wird der Serienmotor im unteren Drehzahlbereich und beim Beschleunigen aus niedriger Drehzahl deutlich träger. Der 009 bringt weniger Frühzündung beim beschleunigen...

ich hatte den 009er testhalber auf einem 1600er mit Serienvergaser und so führ er deutlich schlechter

Gruß

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 10:02

Danke für Eure Meinungen!

@ RED: hast Du evtl. auch gleich eine Empfehlung?

Doppelvergaser schließe ich wegen der Automatik einfach mal aus! :)

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 10:21

Welches wäre das Passende? Oder wären beide in Ordnung?

CSP

Bugwelder

Ich war zwar nicht gefragt, aber

beide nicht, ausserdem sinds beides die selben (falschen)?!

auf jeden Fall würde ich eine originale Ignitor nehmen und nicht die billigdinger von Hoffmann o.ä.

du brauchst den hier: http://shop.bugwelder.com/.../...steuerte-verteiler-ab-69-12-volt.html

oder

den hier: http://www.csp-shop.de/.../shop_main.cgi?...

Gruß

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 11:11

Zitat:

Original geschrieben von janpeterstahl

Ich war zwar nicht gefragt...

Ich danke Dir dennoch wie wild! :)

Dann werd ich da mal zuschlagen - Thema erledigt - Subba G'schicht!

aber guck ganz genau nach, dass du die beiden kontakte richtigrum anschließt! Einmal verpolt und das ding ist sofort hin!

Wir haben hir im Forum schon etliche gehabt, die sich ihren ignitor so geschossen haben!

z.b. wo +und - an der zündspule vertauscht waren, der ignitor an plus (was eigentlich minus war) angeschlossen wurde, dann gabs ne kleine rauchwolkeund dasding war futsch :-p

Ich würd einen 123-Ignition zum programmieren nehmen. Ist etwas teurer, da kannst du aber die Zündverstellkurve über die gesamte Drehzahl optimal anpassen, ohne Unterdruckanschluss. Außerdem sieht das Teil noch aus wie ein Verteiler und du benötigst keine zusätzliche Elektronik. Ist alles im Verteiler drin. Musst du mal googeln nach der Firma Brits an Pieces, oder auch andere Firmen.

Gruss Rainer

PS: warum sollte ein DV bei der Automatik nicht möglich sein? Ich glaub Theo Decker hat in früheren Jahren schon mal sowas gebaut.

...weil es für die kupplung keinen genügenden unterdruck bei doppelvergasern gibt - ich kenn da nur gescheiterte automatik- doppelvergaser-versuche und keinen der es hin bekommen hat.

zum 123 ich hab meinen rausgeschmissen, ich sehe echt keinen vorteil bei einem seriennahen Motor gegenüber standartverteiler mit ignitor

Gruß

Gibt es denn was zu den anderen beiden Umbausätzen zu sagen ?

Fulmax und Compufire ?

Oder ist die Ignitor das ultimative der Umrüstsätze ?

Vari

bei einem motor bin ich fremd gegangen und hab eine no-name-kontaktlose zündanlage gekauft. so eine, wo eine runde scheibe mit magneten oberhalb vom hallgeber hreist...

beim abblitzen waren die einzelnen zyminder mehr als fünf grad auseinander...

und eine hatte ich von hoffmann, mit dem erfolg, dass die zündspule extrem heiß geworden ist, anscheinend war der eingebaute schließwinkel viel zu groß.

ignitor rules _:)

Das ist gut,warte auf eine für das Julchen !

(das einzige und echte ;) ) (sind ja plötzlich 3 hier im Forum :) )

Und so ganz nebenbei..wer mal pfiffig im Netz sucht bekommt die Ignitor für Käfer auch unter 90€ ! ;)

Vari-Mann

Themenstarteram 17. Juni 2014 um 23:02

Zitat:

Original geschrieben von Vari-Mann

Das ist gut,warte auf eine für das Julchen !

(das einzige und echte ;) ) (sind ja plötzlich 3 hier im Forum :) )

Ich glaub es hackt! :D

:D Solange die Julchens nix abbekommen. ;)

Oder sind das Julen ? ;)

Vari

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Umbau Zündverteiler Original (mit Unterdruck) auf Bosch 009-Nachbau (Fliehkraft)