ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Umbau 2013 ... was plant Ihr :-)

Umbau 2013 ... was plant Ihr :-)

Audi A3 8PA Sportback, Audi A3 8P
Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 19:46

Nach 2009, 2010, 2011 und 2012 wollen wir die Reihe doch nicht abreißen lassen :)

 

Also, was plant Ihr so für den Winterumbau?

 

Historie:

Umbau 2012 ... was plant ihr :-)

Umbau 2011 ... was plant ihr :-)

Umbau 2010 ... was plant ihr :-)

Umbau 2009 ... was plant ihr :-)

Ähnliche Themen
1714 Antworten

Hi,

Musste für den Getriebeausbau eigentlich der Aggregateträger runter und dann vermessen werden?

Oder was muss alles weg, damit man es raus bekommt?

Ich bin auch schon am überlegen, hauptsächlich aber wegen dem ZSM (fühlt sich schon ausgenudelt an)!

PS: Kennt jemand eine Adresse bei der man Hitzebeständigen sprühlack lack in allen Farben bekommt?

Und ja ich kenne den Sprühbremssattellack von Foliatec.

Gruß

Hi,

ja du musst die Achse ausbauen damit du den Motor absenken kannst, anders geht das Getriebe leider nicht raus. Danach muss er zwingend wieder zum Achsvermessen, auch wenn man ungefähr die gleichen Schraubpunkte wieder nimmt, 100% kriegst das leider nicht hin.

Ich weiß nicht wies beim TDI ist, aber beim S3 sollte man, wenn man schon mal soweit ist gleich den Zahnriemen mit machen, weil man ungefähr die selben Schritte machen muss (außer das Getriebe rausnehmen) damit man genug Luft zwischen Längsträger und Motor hat.

Hitze beständige Lacksprays ? Probiers mal hier .

Da hatte ich mein orange für die Bremssattel her. Ich empfehle aber ein weiß als Grundierung, das soll bis über 650°C aushalten)

MfG Michael

Hi Michael,

Danke für den Link den hattest du mir schoneinmal gezeit ;)

Ich werde das mal Anfragen ob die auch was mischen können.

Wegen dem Getriebe...

Alles klar dann kenne ich die Prozedur.

Haben wir erst gestern beim Tiguan 4Motion gemacht.

Mein Zahnriemen ist erst 5000km alt, ich hoffe der hält noch bisschen :)

Gruß

Jein, die Achse haben wir nicht komplett raus. Nur einen Teil auf der linken Seite damit das Getriebe rausgeht.

Mit komplett raus wirds wohl einfacher gehn. :D

PS: Ja, ich verbau die TTS Motorabdeckung dann auch mit.

Hehe :D

Wir haben uns mit 3 Mann sowas von einen abgebrochen das Ding raus zureißen. Dann lag es noch auf dem Lenkgetriebe auf, darum haben wir dann die ganze Achse raus genommen ^^

Naja, viel Arbeit isses ja nicht wenn man weiß was weg muss und wie man in etwa ran kommt.

Das Suchen dauert ewig.

Nu hab ich aber noch das Problem mit der Achsvermessung. Hoffe das macht DTH mit wenn se mir die neue AGA einbauen.

Ich hab mir das ja beim Ausbau angesehn und mich gefragt, wie sollen die da vorne an den Turbo rankommen ohne das se die Achse ausbauen...

Is ja ne komplette ab Turbo

Zitat:

Original geschrieben von EskoS3

Naja, viel Arbeit isses ja nicht wenn man weiß was weg muss und wie man in etwa ran kommt.

Das Suchen dauert ewig.

Nu hab ich aber noch das Problem mit der Achsvermessung. Hoffe das macht DTH mit wenn se mir die neue AGA einbauen.

Ich hab mir das ja beim Ausbau angesehn und mich gefragt, wie sollen die da vorne an den Turbo rankommen ohne das se die Achse ausbauen...

Is ja ne komplette ab Turbo

Das wiederum geht eigentlich ohne die Achse auszubauen, da kommt man rann wenn man die Kardanwelle ausgebaut hat, von oben kommt man an die 2 Schrauben am Turbo und von unten an die anderen beiden. Ist zwar auch nicht schön, aber das geht.

Zitat:

Original geschrieben von EskoS3

Naja, viel Arbeit isses ja nicht wenn man weiß was weg muss und wie man in etwa ran kommt.

Das Suchen dauert ewig.

Nu hab ich aber noch das Problem mit der Achsvermessung. Hoffe das macht DTH mit wenn se mir die neue AGA einbauen.

Ich hab mir das ja beim Ausbau angesehn und mich gefragt, wie sollen die da vorne an den Turbo rankommen ohne das se die Achse ausbauen...

Is ja ne komplette ab Turbo

Es wird nur die Kardanwelle ausgebaut.

Die Motorabdeckung kommt runter und dann kommt man von oben an die

beiden Schrauben. Von unten an die anderen beiden. Wie Warhound geschrieben

hat. Geht fix bei Tobi.

Ich frag heut mal ob die mir bei dem Termin auch die Spur einstellen können. Vielleicht haben die sowas auch und können das mit machen.

Umbau auf Coupé, pantherschwarz & 2.5 V5 erfolgreich :D

gruß :)

Zitat:

Original geschrieben von Warhound

ja du musst die Achse ausbauen damit du den Motor absenken kannst, anders geht das Getriebe leider nicht raus. Danach muss er zwingend wieder zum Achsvermessen, auch wenn man ungefähr die gleichen Schraubpunkte wieder nimmt, 100% kriegst das leider nicht hin.

Kurze Zwischenfrage aus Interesse, weil bei mir das Getriebe neulich gewechselt wurde, ich aber die Rechnung mit der Auflistung der Schritte noch nicht habe:

Muss beim 1.6 auch der Motor abgesenkt werden, um das Getriebe auszubauen?

mfg,

ballex

Zitat:

Original geschrieben von ballex

Zitat:

Original geschrieben von Warhound

ja du musst die Achse ausbauen damit du den Motor absenken kannst, anders geht das Getriebe leider nicht raus. Danach muss er zwingend wieder zum Achsvermessen, auch wenn man ungefähr die gleichen Schraubpunkte wieder nimmt, 100% kriegst das leider nicht hin.

Kurze Zwischenfrage aus Interesse, weil bei mir das Getriebe neulich gewechselt wurde, ich aber die Rechnung mit der Auflistung der Schritte noch nicht habe:

Muss beim 1.6 auch der Motor abgesenkt werden, um das Getriebe auszubauen?

mfg,

ballex

Das kann ich dir leider nicht so genau sagen, da ich bis jetzt nur bei S3´s die Getriebe ausgebaut hab. Das Problem ist halt man eckt sehr viel an bei diesen Winkelgetrieben. Bei meinem S3 ging der Ausbau recht zügig, aber dann beim Einbau wars echt ne qual. Anders rum wars dann beim S3 vom Kollegen, da haben wir über 2 Stunden gebraucht um das Getriebe rauszukriegen. Lag meistens daran das man mit ner Knarre nicht überall so einfach ran kam...

Meinst du jetzt wegen den kosten ?

Hi,

Nur beim Quattro muss die Achse abgesenkt werden, wegen dem Winkelgetriebe!

Bei allen anderen reicht losschrauben, und Antiebswellen raus und dann man man es locker nach links rausnehmen.

Dauert gut 2 Stunden.

@Schluckauf

???A5???

Gruß

TTRS :)

lg

Zitat:

Original geschrieben von Audi_S3_8P

Hi,

Nur beim Quattro muss die Achse abgesenkt werden, wegen dem Winkelgetriebe!

Bei allen anderen reicht losschrauben, und Antiebswellen raus und dann man man es locker nach links rausnehmen.

Dauert gut 2 Stunden.

Danke, das wollte ich hören! ;)

@Warhound:

Nicht nur wegen den Kosten, Audi zahlt zum Glück 70% bei mir auf Material und Arbeit. Aber bin auch nicht so scharf darauf, dass der Motor hätte auch noch gelöst werden müssen...never touch a running system! :p

(Auch wenn eine durchschnittliche Werkstatt hier wohl wieder alles richtig zusammensetzen können sollte ;))

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Umbau 2013 ... was plant Ihr :-)