ForumMk6 & Fusion
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk6 & Fusion
  7. Umbau 1.3L auf 1.6L

Umbau 1.3L auf 1.6L

Ford Fiesta Mk6
Themenstarteram 22. März 2022 um 17:45

Moin, überlege evtl. meinen 1.3er gegen einen 1.6er zu tauschen, und wollte mal zusätzliche Meinungen dazu haben, ob dass so "einfach" wie nach meinem Verständnis geht.

Bei allen Motoren (Außer Duratec HE/ ST) sind Bremse, Federn, Achse etc. gleich, richtig?

Demnach kann Ford ohne Probleme eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen, mit der der größere Motor dann eingetragen werden kann.

Der Motorkabelbaum lässt sich komplett durch den Zentralstecker trennen,

der Stecker ist bei allen Motorausführungen gleich, und an der gleichen stelle, so dass man den größeren Motor ohne Probleme an den selben Anschluss anschließen kann. (Sofern dieser mit Steuergerät und Kabelbaum kommt)

Die Kraftstoffleitungen sind auch an der gleichen Stelle, und verwenden den Selben Verschluss, so dass diese nur am alten ab, und am neuen dran gemacht werden müssen.

Nicht Baugleich sind anscheinend der Unterdruck Anschluss, die Drosselklappe, Die Servopumpe und der A/C Kompressor.

Das Heißt für Unterdruck, Servo und Klima müsste ich die Leitungen anders/neu legen, und für die elektrische Drosselklappe, müsste ich auch das entsprechende Gaspedal einbauen (Der notwendige Anschluss ist im Fahrzeug bereits vorhanden, und wahrscheinlich bis in den Motor Stecker verdrahtet)

Lange Rede kurzer Sinn, die Operation könnte wie folgt durchgeführt werden:

-Zentralstecker ab, Spritleitungen, Servoleitungen, Klimaleitungen und Unterdruck ab

-Antriebswellen aushängen

-Verbindung zwischen Krümmer und Abgasanlage trennen

-Motor aufhängen, und Halter am Zylinderkopf, Getriebe und Drehmomentstütze Lösen

-Fahrzeug über Motor+Getriebe wegheben

-Neuen 1.6l Motor + Getriebe in Position bringen Fahrzeug wieder ablassen

-Halter an Getriebe, Zylinderkopf und Drehmomentstütze befestigen

-Abgasanlage an Krümmer vom 1.6er anschließen

-Antriebswellen einhängen

-Zentralstecker und Spritleitungen wieder einstecken

-Neue Unterdruck, Servo und Klimaleitung verlegen und anschließen

-Tacho vom Spenderfahrzeug einbauen

Übersehe ich da irgendwas offensichtliches? wenn ja, was?

Und muss ich zwingend das Tacho des Spenderfahrzeuges übernehmen, oder reicht es, in meinem die wegfahrsperre entsprechend zu programmieren?

Das Tacho vom 1.6er muss ja auf das Elektronische Gaspedal reagieren können, bzw., die entsprechenden Fehlermeldungen anzeigen können, kann das Tacho was im 1.3er verbaut ist das?

Falls jemand so einen Umbau schonmal gemacht hat, und berichten kann, würd ich mich freuen, da eure Erfahrungsberichte zu hören

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Übersehe ich da irgendwas offensichtliches? wenn ja, was?

-der 1,6l hat ein anderes Getriebe, das vom 1,3l kannst du nicht nehmen.

-wie du geschrieben hast brauchst du auch ein anderes Gaspedal, ein elektrisches, dazu brauchst du auch die entsprechenden Kabel und Stecker, das betrifft daher nicht nur die Verkabelung im Motorraum.

-zur Abgasanlage gehört auch der Kat, nicht nur der Auspuff

-zumindest brauchst du einen anderen Motorhalter

...

wenn dir eine Eintragung wichtig ist, solltest du dich als erstes darum kümmern, als erstes mit deinem TÜV-Prüfer sprechen und fragen was er dazu braucht und möchte. Von Ford wirst du keinen Freibrief bekommen (wenn du überhaupt irgendetwas bekommst), so das du das ohne TÜV machen kannst.

Themenstarteram 22. März 2022 um 18:09

Zitat:

@FocusGT schrieb am 22. März 2022 um 17:56:09 Uhr:

Zitat:

Übersehe ich da irgendwas offensichtliches? wenn ja, was?

-der 1,6l hat ein anderes Getriebe, das vom 1,3l kannst du nicht nehmen.

-wie du geschrieben hast brauchst du auch ein anderes Gaspedal, ein elektrisches, dazu brauchst du auch die entsprechenden Kabel und Stecker, das betrifft daher nicht nur die Verkabelung im Motorraum.

-zur Abgasanlage gehört auch der Kat, nicht nur der Auspuff

-zumindest brauchst du einen anderen Motorhalter

...

wenn dir eine Eintragung wichtig ist, solltest du dich als erstes darum kümmern, als erstes mit deinem TÜV-Prüfer sprechen und fragen was er dazu braucht und möchte. Von Ford wirst du keinen Freibrief bekommen (wenn du überhaupt irgendetwas bekommst), so das du das ohne TÜV machen kannst.

Ich habe ja geschrieben, den 1.6er mit Getriebe, meinte damit natürlich das dazugehörige, nicht das 1.3er

Das Kabel für das Gaspedal liegt, wie geschrieben, bereits unterm Armaturenbrett

Der Kat ist ja teil des Krümmers, der, idealerweise schon am 1.6er dran ist..

Welchen Motorhalter meinst du? Wenn ich das richtig im Kopf habe, sind Drehmomentstütze und Zylinderkopf Halter gleich, also der am Getriebe?

was ist an dem anders? nur das Eingesetzte Stück, oder brauche ich da noch etwas? bzw. ist trotzdem an der selben Stelle des Rahmens/Karosserie befestigt?

Für die Eintragung würde ich ja auf das Dokument von Ford (sofern ich es bekomme) zurückgreifen.

Habe sowas schonmal für den DK umbau von 60 auf 69ps beantragt, da stand dann auf die FIN bezogen drin was vorhanden/verändert sein muss, damit das eingetragen werden kann, damit kann ich dann zu meinem Tüv Menschen, und der sollte mir das eintragen können, so zumindest die Theorie.

Themenstarteram 22. März 2022 um 18:14

Zitat:

@Foxilla schrieb am 22. März 2022 um 18:09:57 Uhr:

Zitat:

@FocusGT schrieb am 22. März 2022 um 17:56:09 Uhr:

 

-der 1,6l hat ein anderes Getriebe, das vom 1,3l kannst du nicht nehmen.

-wie du geschrieben hast brauchst du auch ein anderes Gaspedal, ein elektrisches, dazu brauchst du auch die entsprechenden Kabel und Stecker, das betrifft daher nicht nur die Verkabelung im Motorraum.

-zur Abgasanlage gehört auch der Kat, nicht nur der Auspuff

-zumindest brauchst du einen anderen Motorhalter

...

wenn dir eine Eintragung wichtig ist, solltest du dich als erstes darum kümmern, als erstes mit deinem TÜV-Prüfer sprechen und fragen was er dazu braucht und möchte. Von Ford wirst du keinen Freibrief bekommen (wenn du überhaupt irgendetwas bekommst), so das du das ohne TÜV machen kannst.

Ich habe ja geschrieben, den 1.6er mit Getriebe, meinte damit natürlich das dazugehörige, nicht das 1.3er

Das Kabel für das Gaspedal liegt, wie geschrieben, bereits unterm Armaturenbrett

Der Kat ist ja teil des Krümmers, der, idealerweise schon am 1.6er dran ist..

Welchen Motorhalter meinst du? Wenn ich das richtig im Kopf habe, sind Drehmomentstütze und Zylinderkopf Halter gleich, also der am Getriebe?

was ist an dem anders? nur das Eingesetzte Stück, oder brauche ich da noch etwas? bzw. ist trotzdem an der selben Stelle des Rahmens/Karosserie befestigt?

Für die Eintragung würde ich ja auf das Dokument von Ford (sofern ich es bekomme) zurückgreifen.

Habe sowas schonmal für den DK umbau von 60 auf 69ps beantragt, da stand dann auf die FIN bezogen drin was vorhanden/verändert sein muss, damit das eingetragen werden kann, damit kann ich dann zu meinem Tüv Menschen, und der sollte mir das eintragen können, so zumindest die Theorie.

Eine Sache die ich nicht Rausfinden konnte, war ob die Antriebswellen passen, da ist der Teilekatalog ein wenig sehr unübersichtlich..

Oh, und nur aus rein technischem Interesse, was wäre wenn ich das 1.3er Getriebe an den 1.6er mache? klar, die Getriebeglocke passt nicht, aber die kann man ja tauschen,

Dann hätte die kleinere Kupplung wahrscheinlich mehr verschleiß, aber würde die Welle passen?

Wenn ja, das 1.3er Getriebe würde sich mit dem 1.6er durch die längere Übersetzung wahrscheinlich spritziger fahren, oder?

Hallo. Ich hatte mal die gleiche Idee. Problem bei mir war, dass das Spenderfahrzeug ein Reimport ohne ABS war. Heißt, dass ich die Zentralelektronik nicht umprogrammiert bekommen habe. Wenn du also noch nen 1.6 er Motor brauchst, den hätte ich noch liegen ;-)

Zitat:

Welchen Motorhalter meinst du?

den beim Frostschutzbehälter, der ist bei den Motoren unterschiedlich

die Antriebswellen sollten passen, außen ist der Achsschenkel gleich, die Länge ist gleich, das Differenzial sollte auch gleich sein.

Themenstarteram 23. März 2022 um 22:01

Zitat:

@FocusGT schrieb am 22. März 2022 um 23:43:58 Uhr:

Zitat:

Welchen Motorhalter meinst du?

den beim Frostschutzbehälter, der ist bei den Motoren unterschiedlich

die Antriebswellen sollten passen, außen ist der Achsschenkel gleich, die Länge ist gleich, das Differenzial sollte auch gleich sein.

achsoo, klar, das macht sinn, deswegen hat der 1.6er auch nen "spiegelverkehrten" Behälter, richtig?

bzw. hatt der 1.3er ja nen anderen Behälter als die restlichen Motorisierungen..

Die Belegung des Zentralsteckers dürfte aber identisch sein, oder?

Themenstarteram 23. März 2022 um 22:02

Zitat:

@PargeLenis6 schrieb am 22. März 2022 um 21:38:40 Uhr:

Hallo. Ich hatte mal die gleiche Idee. Problem bei mir war, dass das Spenderfahrzeug ein Reimport ohne ABS war. Heißt, dass ich die Zentralelektronik nicht umprogrammiert bekommen habe. Wenn du also noch nen 1.6 er Motor brauchst, den hätte ich noch liegen ;-)

Würde das ganze funktionieren, wenn man einfach das Steuergerät von nem deutschen Modell dran macht?

Und hat das Gerät nen anderen Motorcode, als die deutsche Variante? falls ja, dürfte es mit ner Eintragung erheblich schwerer werden :/

1.6 l TDCI oder 1.6 l 16V Benzinmotor oder 1.6 l 8 Ventil Motor?

Themenstarteram 26. März 2022 um 13:43

Zitat:

@mechanic74 schrieb am 26. März 2022 um 01:46:49 Uhr:

1.6 l TDCI oder 1.6 l 16V Benzinmotor oder 1.6 l 8 Ventil Motor?

Der normale 1.6er 16V Benzin, den es halt standardmäßig im Fiesta gab.

Wenn ich mich nicht irre, ist das ding ja praktisch nu eine neuere Revision des Zetec S(e) Motors.

Der 1.6er Rocam (8V) wäre zwar auch cool, aber der Kraftstoffverbrauch wäre ja eher auf der höheren Seite, und ne Unbedenklichkeitsbescheinigung würde ich dafür auch nicht bekommen..

und gut, der Diesel ist für mich halt grundsätzlich raus, da müssten ja doch n paar Sachen mehr geändert werden, und es ist halt n Diesel..

Zitat:

Der 1.6er Rocam (8V) wäre zwar auch cool, aber der Kraftstoffverbrauch wäre ja eher auf der höheren Seite, und ne Unbedenklichkeitsbescheinigung würde ich dafür auch nicht bekommen..

er würde aber nahzu 1zu1 passen, und es würde keiner merken das er verbaut ist ;)

Themenstarteram 26. März 2022 um 16:33

Zitat:

@FocusGT schrieb am 26. März 2022 um 15:42:52 Uhr:

Zitat:

Der 1.6er Rocam (8V) wäre zwar auch cool, aber der Kraftstoffverbrauch wäre ja eher auf der höheren Seite, und ne Unbedenklichkeitsbescheinigung würde ich dafür auch nicht bekommen..

er würde aber nahzu 1zu1 passen, und es würde keiner merken das er verbaut ist ;)

Das stimmt schon, und ist auch ein starkes Argument dafür, aber wie gesagt, der extreme Kraftstoffverbrauch ist natürlich n starker Gegenpunkt..

Dazu kommt, dass diese Maschinen relativ selten sind..

Nur aus rein technischer Neugier,

passt der Kabelbaum, bzw. Zentralstecker des 1.6er Rocam an den Fiesta?

Der ist ja soweit ich weiß nur im StreetKA verbaut, welcher natürlich ein älteres elektrisches System nutzt

Zitat:

Der ist ja soweit ich weiß nur im StreetKA verbaut, welcher natürlich ein älteres elektrisches System nutzt

ist im Streetka und Sportka verbaut

Das "elektrische System" spielt im ersten Moment keine Rolle, du kannst die komplette Verkabelung von deinem Fiesta übernehmen. Die Frage ist nur was dein Steuergerät macht (ob und wie der mit den 1,6l zurecht kommt).

Ich würde bei sowas den nackten Motor nehmen, und alles von dem 1,3l anbauen.

Themenstarteram 30. März 2022 um 18:26

Zitat:

@FocusGT schrieb am 26. März 2022 um 17:38:46 Uhr:

Zitat:

Der ist ja soweit ich weiß nur im StreetKA verbaut, welcher natürlich ein älteres elektrisches System nutzt

ist im Streetka und Sportka verbaut

Das "elektrische System" spielt im ersten Moment keine Rolle, du kannst die komplette Verkabelung von deinem Fiesta übernehmen. Die Frage ist nur was dein Steuergerät macht (ob und wie der mit den 1,6l zurecht kommt).

Ich würde bei sowas den nackten Motor nehmen, und alles von dem 1,3l anbauen.

Die frage ist, ob das 1.3er Steuergerät mit dem 1.6er umgehen kann,

also ob einspritzmenge und Zündzeitpunkt passen.

Wahrscheinlich wird es gerade bei ersterem einen signifikanten unterschied geben, der Motor würde voraussichtlich sehr mager laufen.

Man müsste also den Motorkabelbaum vom 1.6er nutzen, welcher aber wahrscheinlich einen anderen Anschluss ans Bordnetz hat..

alternativ könnte man natürlich die 1.6er Kennlinien ins 1.3er Steuergerät programmieren, ich weiß aber leider nicht wie..

ansonsten wäre das natürlich doch ne ganz coole Idee, zum einen wegen der wegfallenden Eintragung, zum anderen könnte man den dann ganz gut auf gas umbauen, und hätte so nen relativ sparsamen Fiesta, mit ner einigermaßen netten Motorisierung..

und gut, es hilft natürlich auch, dass man die 1.6er Rocam schon für 300-600€ bekommt.. statt für >1000€ wie den 1.6er 16v/Zetec se, auch wenn mir an dem natürlich die Laufruhe sehr gut gefällt..

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 21:42

Nach einem ernüchternden Gespräch mit Ford, ist der legale Umbau von 1.3 auf 1.6 erstmal nicht wirtschaftlich möglich.

Da mein Wagen ende 2007 erst zugelassen wurde, und unter Euro4 fällt, bräuchte ich auch einen 1.6er der Euro4 erfüllt.

Das Gilt leider nur für die letzte Revision der Baureihe, mit Motorcode FYJA.

Dieser ist allerdings soweit ich weiß niemals in nem Fiesta auf deutschen Straßen gelandet, und lässt sich nur in späten Fahrzeugen des Fusion finden, oder halt als einzelner Austauschmotor.

Beides ist finanziell leider nicht wirtschaftlich, da die Fusion die diesen Motor drin haben noch fahren, und in zuständen sind, die preise um die 3000-6000€ rechtfertigen, und n einzelner Motor halt noch anbauteile, Getriebe und Zubehör bräuchte, und alleine das Steuergerät für diesen spezifischen Motor würde halt jegliche Wirtschaftlichkeit sprengen.

ABER, für den fall das dieses Thema noch andere interessiert, wenn Ihr einen älteren Fiesta, also z.B. vor Facelift, oder einfach noch mit ner älteren Motor Revision habt, könnt ihr natürlich den normalen 1.6er mit der Euro3 Norm nehmen, Motorcode: FYJB,

Wracks bzw. günstige Spenderfahrzeuge findet man dafür zu genüge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen