ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Übersicht Motoren & Getriebe Omega B

Übersicht Motoren & Getriebe Omega B

Themenstarteram 8. Februar 2007 um 17:23

Teil 1

 

Moin,

 

also jetzt bitte nicht alle auf mich einschlagen weil ich jetzt den X-ten Kaufberatungs Thread hier im Omega Senator Forum erstelle. :D

 

Ich hab mir die arbeit gemacht und mal die diversen Kaufberatungen zum Omega B durchgelesen und die wesentlichen Dinge daraus hier zusammengefasst.

 

Motoren

 

folgende Motoren sind im Omega verfügbar.

Die Daten sind alles Werksangaben und nach folgendem Schema geschrieben:

 

Bezeichnung / Motorcode / KW / PS / Zylinder / Bauform

 

Benziner

 

  • 2,0 / X20SE / 85 / 115 / 4 / R
  • 2,0 16V / X20XEV / 100 / 136 / 4 / R
  • 2,2 16V/ Y22XE / 106 / 144 / 4 / R
  • 2,5 V6 / X25XE / 125 / 170 / 6 / V
  • 2,6 V6 / Y26SE / 132 / 180 / 6 / V
  • 3,0 V6 / X30XE / 155 / 211 / 6 / V
  • 3,2 V6 / Y32SE / 160 / 218 / 6 / V

 

Diesel

 

  • 2,0 DTI 16V / X20DTH / 74 / 100 / 4 / R
  • 2,2 DTI 16V / Y22DTH / 88 / 120 / 4 / R
  • 2,5 TD / U25DT u. X25DT / 96 / 130 / 6 / R
  • 2,5 DTI / Y25DT / 110 / 150 / 6 / R

 

Die Produktion des Omega B kann man in 2 Abschnitte aufteilen:

 

  1. 1994 bis 08/1999
  2. 09/1999 bis 05/2003

Ab 1994 wurde der Omega der Omega mit folgenden Motoren angeboten

 

  • X20SE
  • X20XEV
  • X25XE
  • X30XE
  • X20DTH ab 09/1998
  • U25DT Euro 1
  • X25DT ab 09/1995 mit Euro 2

Ab 09/1999 (Facelicft) wurden folgende Motoren verwendet:

 

  • Y22XE als Ersatz für den X20XEV bis 09/2000 danch
  • Z22XE
  • X25XE bis 08/2000 wurde ersetzt durch
  • Y26SE
  • X30XE bis 08/2000 wurde ersetzt durch
  • Y32SE
  • X20DTH bis 08/2000 danach
  • Y22DTH
  • X25DT bis08/2000 danach
  • Y25DTH

 

Fahrleistungen

 

Und wieder beziehe ich mich ausschließlich auf Werksangaben und hoffe das von dieser üblichen Diskussion „Meiner fährt aber vieeeeel schneller“ abgesehen wird.

Dies soll nur eine Übersicht sein!

 

Benziner

 

  • X20SE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 195 / 188
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 187 / 177

    Drehmoment: 178

  • X20XEV
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 210 / 195
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 202 / 187

    Drehmoment: 185

  • Y/Z22XE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 210 / 206
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 202 / 198

    Drehmoment: 205

  • X25XE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 223 / 215
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 218 / 210

    Drehmoment: 227

  • Y26SE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 229 / 224
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 221 / 216

    Drehmoment: 240

  • X30XE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 240 / 230
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 230 / 220

    Drehmoment: 270

  • Y32SE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (AT): 240
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (AT) 232

    Drehmoment: 290

 

Diesel

 

  • X20DTH
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT): 186
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT) 180

    Drehmoment: 205

  • Y22DTH
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT): 195
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT) 190

    Drehmoment: 280

  • U25DT u. X25DT
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 190 / ??
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 180 / 176

    Drehmoment: 250

  • Y25DT
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 208 / 206
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 200 / 200

    Drehmoment: 300

 

Kraftstoffverbrauch

 

Auf die Werksangaben möchte ich an dieser Stelle nicht zurückgreifen da diese in meinen Augen nicht unbedingt aussagekräftig sind. Der Kraftstoffverbrauch hängt von diversen Faktoren ab, wie z.B.

  • Streckenprofil des Fahrers
  • > Flachland, Berge, Stadt, Land, Autobahn oder Anhängerbetrieb
  • technischer Zustand des Fahrzeuges
  • > Wartungen (Öl, Zündkerzen, Luftfilter, Kraftstofffilter usw)
  • Gasfuß des Fahrers
  • > Nicht unerheblich :D
  • Fahrweise
  • > Vorrausschauende Fahrweise oder Ampelsprints, Durchschnittsgeschwindigkeiten

 

Auf das Thema Kraftstoffverbrauch möchte ich hier nicht näher eingehen. Wer Durchschnittsverbräuche für einen bestimmten Motor sucht wird m.E. am ehesten auf Spritmonitor fündig. Hier erhitzen sich bei diesem Thema regelmässig die Gemüter.

 

Getriebe

Folgende Getriebe waren verfügbar:

 

5 Gang Schaltgetriebe für folgende Motoren:

R25

 

  • X20SE
  • X20XEV
  • X25XE
  • Y/Z22XE
  • Y26SE
  • X20DTH
  • U/X25DT

 

R28

 

  • X30XE (extra bestellbar, bzw beim 3,0V6 Serie)

 

R30

  • Y22DTH

 

4 Gang Automatik

 

AR 25

  • X20SE
  • X20XEV
  • X25XE
  • Y/Z22XE
  • X25XE
  • Y26SE
  • U/X25DT (nach meinem Kenntnisstand nicht bei Limo)

 

AR 35

  • X30XE (Serie beim MV6)
  • Y32SE

 

5L40-E

 

5 Gang Automatik gab es nur beim Y25DTH (leider)

 

So das soll´s erst mal zu den Grunddaten des Omega B gewesen sein.

 

Gruss

 

Marcus

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Februar 2007 um 17:23

Teil 1

 

Moin,

 

also jetzt bitte nicht alle auf mich einschlagen weil ich jetzt den X-ten Kaufberatungs Thread hier im Omega Senator Forum erstelle. :D

 

Ich hab mir die arbeit gemacht und mal die diversen Kaufberatungen zum Omega B durchgelesen und die wesentlichen Dinge daraus hier zusammengefasst.

 

Motoren

 

folgende Motoren sind im Omega verfügbar.

Die Daten sind alles Werksangaben und nach folgendem Schema geschrieben:

 

Bezeichnung / Motorcode / KW / PS / Zylinder / Bauform

 

Benziner

 

  • 2,0 / X20SE / 85 / 115 / 4 / R
  • 2,0 16V / X20XEV / 100 / 136 / 4 / R
  • 2,2 16V/ Y22XE / 106 / 144 / 4 / R
  • 2,5 V6 / X25XE / 125 / 170 / 6 / V
  • 2,6 V6 / Y26SE / 132 / 180 / 6 / V
  • 3,0 V6 / X30XE / 155 / 211 / 6 / V
  • 3,2 V6 / Y32SE / 160 / 218 / 6 / V

 

Diesel

 

  • 2,0 DTI 16V / X20DTH / 74 / 100 / 4 / R
  • 2,2 DTI 16V / Y22DTH / 88 / 120 / 4 / R
  • 2,5 TD / U25DT u. X25DT / 96 / 130 / 6 / R
  • 2,5 DTI / Y25DT / 110 / 150 / 6 / R

 

Die Produktion des Omega B kann man in 2 Abschnitte aufteilen:

 

  1. 1994 bis 08/1999
  2. 09/1999 bis 05/2003

Ab 1994 wurde der Omega der Omega mit folgenden Motoren angeboten

 

  • X20SE
  • X20XEV
  • X25XE
  • X30XE
  • X20DTH ab 09/1998
  • U25DT Euro 1
  • X25DT ab 09/1995 mit Euro 2

Ab 09/1999 (Facelicft) wurden folgende Motoren verwendet:

 

  • Y22XE als Ersatz für den X20XEV bis 09/2000 danch
  • Z22XE
  • X25XE bis 08/2000 wurde ersetzt durch
  • Y26SE
  • X30XE bis 08/2000 wurde ersetzt durch
  • Y32SE
  • X20DTH bis 08/2000 danach
  • Y22DTH
  • X25DT bis08/2000 danach
  • Y25DTH

 

Fahrleistungen

 

Und wieder beziehe ich mich ausschließlich auf Werksangaben und hoffe das von dieser üblichen Diskussion „Meiner fährt aber vieeeeel schneller“ abgesehen wird.

Dies soll nur eine Übersicht sein!

 

Benziner

 

  • X20SE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 195 / 188
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 187 / 177

    Drehmoment: 178

  • X20XEV
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 210 / 195
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 202 / 187

    Drehmoment: 185

  • Y/Z22XE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 210 / 206
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 202 / 198

    Drehmoment: 205

  • X25XE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 223 / 215
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 218 / 210

    Drehmoment: 227

  • Y26SE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 229 / 224
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 221 / 216

    Drehmoment: 240

  • X30XE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 240 / 230
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 230 / 220

    Drehmoment: 270

  • Y32SE
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (AT): 240
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (AT) 232

    Drehmoment: 290

 

Diesel

 

  • X20DTH
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT): 186
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT) 180

    Drehmoment: 205

  • Y22DTH
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT): 195
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT) 190

    Drehmoment: 280

  • U25DT u. X25DT
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 190 / ??
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 180 / 176

    Drehmoment: 250

  • Y25DT
  • Höchstgeschwindigkeit Limo (MT/AT): 208 / 206
  • Höchstgeschwindigkeit Caravan (MT/AT) 200 / 200

    Drehmoment: 300

 

Kraftstoffverbrauch

 

Auf die Werksangaben möchte ich an dieser Stelle nicht zurückgreifen da diese in meinen Augen nicht unbedingt aussagekräftig sind. Der Kraftstoffverbrauch hängt von diversen Faktoren ab, wie z.B.

  • Streckenprofil des Fahrers
  • > Flachland, Berge, Stadt, Land, Autobahn oder Anhängerbetrieb
  • technischer Zustand des Fahrzeuges
  • > Wartungen (Öl, Zündkerzen, Luftfilter, Kraftstofffilter usw)
  • Gasfuß des Fahrers
  • > Nicht unerheblich :D
  • Fahrweise
  • > Vorrausschauende Fahrweise oder Ampelsprints, Durchschnittsgeschwindigkeiten

 

Auf das Thema Kraftstoffverbrauch möchte ich hier nicht näher eingehen. Wer Durchschnittsverbräuche für einen bestimmten Motor sucht wird m.E. am ehesten auf Spritmonitor fündig. Hier erhitzen sich bei diesem Thema regelmässig die Gemüter.

 

Getriebe

Folgende Getriebe waren verfügbar:

 

5 Gang Schaltgetriebe für folgende Motoren:

R25

 

  • X20SE
  • X20XEV
  • X25XE
  • Y/Z22XE
  • Y26SE
  • X20DTH
  • U/X25DT

 

R28

 

  • X30XE (extra bestellbar, bzw beim 3,0V6 Serie)

 

R30

  • Y22DTH

 

4 Gang Automatik

 

AR 25

  • X20SE
  • X20XEV
  • X25XE
  • Y/Z22XE
  • X25XE
  • Y26SE
  • U/X25DT (nach meinem Kenntnisstand nicht bei Limo)

 

AR 35

  • X30XE (Serie beim MV6)
  • Y32SE

 

5L40-E

 

5 Gang Automatik gab es nur beim Y25DTH (leider)

 

So das soll´s erst mal zu den Grunddaten des Omega B gewesen sein.

 

Gruss

 

Marcus

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 8. Februar 2007 um 17:23

Eine Auflistung der Omega B Modelle mit Motorvarianten ect.

 

"Ich hab mir die arbeit gemacht und mal die diversen Kaufberatungen zum Omega B durchgelesen und die wesentlichen Dinge daraus hier zusammengefasst."

...weiter...

Themenstarteram 8. Februar 2007 um 17:24

Teil 2

 

Moin,

jetzt wollen wir mal langsam zu den wichtigen Dingen vor dem Kauf übergehen.

Folgende Punkte haben sich bei der Durchsicht von was weiss ich wie vielen Threads herauskristallisiert:

Karosserie

Baujahre 1994 bis 08/1996

Vermehrt Rost an allen nur denkbaren Stellen, besonders achten würde ich auf folgendes

  • Türen
  • >Kanten, Fensterschächte (unter den Dichtgummis)

    >Türfangbänder in Ordnung? (siehe auch Omega FAQ)

  • Radläufe
  • >Innen und Außen (Vorsicht bei gezogenen und /oder gebördelten Radhäusern)

    >Wenn das nicht vernünftig gemacht wurde droht fieser Rost

  • Unterboden
  • >Schweller, tragende Teile

  • Heckklappe
  • >Kanten ringsum, unter dem SW Arm

Mit Modelljahr 1997 (09/1196) wurde die Rostvorsorge beim Omega um ein ganzes Ende verbessert, trotzdem auf die o.g. neuralgischen Punkte achten.

Mit dem Facelift (09/1999) soll der Rost weitestgehend behoben sein, allerdings gilt es auch da auf die beschriebenen Punkte zu achten, insbesondere auf die Heckklappe.

Bei Fahrzeugen, die jünger als 6 Jahre und Scheckheft gepflegt sind (incl. Korrosionsvorsorge) besteht die Möglichkeit beim FOH den Rost im Zuge der Kulanz beseitigen zu lassen.

Fahrwerk

Hier würde ich besonders auf die Poltergeräusche achten (siehe dazu auch Omega FAQ)

  • Stoßdämpfer
  • >Feuchtigkeit am Stoßdämpfer

    >Beim Caravan mit Niveauregulierung, Funktion derselben.

    Testmöglichkeit: bei laufendem Motor einfach Gewicht (z.B. 2 Personen) in den Kofferraum setzen, das Heck muss bei Beladung die gleiche Höhe haben wie ohne.

Motorraum

 

  • Krümmer
  • >wenn er verzogen/undicht ist hört man ihn im kalten Zustand Blasen

    >Stehbolzen abgerissen

    }Wechsel bei V6 Motoren ab 1000€ aufwärts

    }beim R4 um die 400€

  • Zahnriemenwechsel (Benziner)
  • >Der ZR muss alle 60.000 Km oder alle 4 Jahre (je nachdem was eher eintritt) getauscht werden (Nachweis im Scheckheft /Rechnung)

    }einzige Ausnahme ist der X20SE, das ist ein Freiläufer, wenn da der ZR reißt muss nur ein neuer drauf, dann läuft der Motor wieder

    }Wenn der ZR bei den anderen Motoren reißt droht im Normalfall ein kapitaler Motorschaden.

    }bei den 4 Zylinder Motoren (Benzin) wird die Wasserpumpe über den ZR mit angetrieben, sollte also mit gewechselt werden

    }bei den V6 läuft die WaPu über den Keilrippenriemen, sollte aber trotzdem mitgewechselt werden da laut Vorgabe von Opel der ZR für den WaPu Wechsel runter muss

  • Die Diesel haben alle eine Steuerkette
  • Keilrippenriemen
  • >Zustand (porös oder deutliche Abnutzungen)

  • Öl am Motorblock / Zylinderkopf (aussen natürlich :D)

Getriebe

  • Lassen sich alle Gänge Problemfrei schalten (Handschaltung)?
  • Kupplung in Ordnung?
  • Schaltet das AT Getriebe ohne grosses Ruckeln?

Bremsen

  • Bremst der Wagen gleichmässig?
  • Handbremse?
  • ABS Funktion?

 

Innenraum

  • Funktionieren alle Lämpchen im Auto (Kontrollleuchten, Schalterbeleuchtungen)?
  • Bleiben Warnlampen an nach dem Starten?
  • Funktionieren alle elektrischen Helferlein (Sitzverstellung, Sitzheizung, Klimaanlage, Spiegelverstellung, Fensterheber, Heckrollo (bei Limo) Schiebedach)?
  • Klimatronik (Funktion?)
  • >Wenn nach dem Ausschalten des Wagens in den Displays 2 Striche zu sehen sindliegt ein fehler in der Klima vor (Vorfacelift)

Themenstarteram 8. Februar 2007 um 17:25

Teil 3

 

Die Qual der Wahl

 

So nun die alles entscheidende Frage:

Welche der Motorisierungen soll ich wählen?

Als erstes sollte man sich die Frage stellen was man von dem Auto erwartet bzw was man mit dem Auto alles machen will.

  • Bist Du ein Viel- oder ein Wenigfahrer?
  • >hier sollte sich dann vom wirtschaftlichen schon mal entscheiden ob es ein Diesel oder ein Benziner werden sollte

  • Brauchst Du viel Stauraum oder reicht ein normaler Kofferraum
  • Willst Du den Sprit mit der Hand umrühren oder doch eher bequem ohne selber rühren fahren?
  • Viel Langstrecke oder eher Stadtverkehr und Kurzstrecke

So das sollen erst mal ein paar Fragen für den Anfang sein.

Wenn Du Vielfahrer bist solltest Du an dieser Stelle der Meinung sein das ein diesel für Dich die Richtige Wahl ist. Aber freu Dich nicht zu früh, jetzt musst Du Dich schon wieder entscheiden. Zur Wahl stehen jetzt folgende Motoren:

  • 2,0 DTI 16V / X20DTH / 74 / 100 / 4 / R
  • 2,2 DTI 16V / Y22DTH / 88 / 120 / 4 / R
  • 2,5 TD / U25DT u. X25DT / 96 / 130 / 6 / R
  • 2,5 DTI / Y25DT / 110 / 150 / 6 / R

Am weitesten verbreitet ist vermutlich der 2,5td mit 131 PS. Der Wagen ist als Arbeitstier sehr gut geeignet, ist standfest und im Normalfall bei pfleglicher Behandlung nicht totzukriegen.

Der 2,0DTi ist eher selten im Omega zu finden, wurde allerdings auch nicht allzu lange verwendet. M.E. ist der Motor mit dem Omega ziemlich überfordert.

Der 2,2 DTi ist schon wieder häufiger zu finden, wurde allerdings erst ab facelift verbaut und kostet somit auch noch einiges wenn man ihn jetzt anschaffen will. Der Motor ist im Omega kein Renner aber eigentlich sehr ausgewogen. Er kommt mit dem Gewicht gut zurecht und hat einen vernünftigen Verbrauch.

Die Diesel Topmotorisierung ist der 2,5DTi 24V. Was soll ich dazu noch sagen :D Der Motor hat genügend Power und ist als einziger mit einer 5 gang Automatik verfügbar.

 

Solltest Du keinen Diesel wollen oder brauchen hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Benzinmotorisierungen. Von 115 PS bis 218 PS ist ne ganze Menge möglich.

  • 2,0 / X20SE
  • 2,0 16V / X20XEV
  • 2,2 16V/ Y22XE
  • 2,5 V6 / X25XE
  • 2,6 V6 / Y26SE
  • 3,0 V6 / X30XE
  • 3,2 V6 / Y32SE

 

Für den Normalautofahrer :D sollten die kleinen 4 Zylinder Motoren reichen. Nee, nicht schlagen :D Normalautofahrer soll eigentlich heißen das Du nicht rasen willst und ein Familienbudget taugliches Auto fahren möchtest. Um sich von A nach B zu bewegen reichen die kleinen 4 Zylinder vollkommen aus. Bei der Ausstattung der Fahrzeuge ist bei den Modellen bis 1999 selten eine Vollausstattung zu finden, da es eher das Auto für den kleineren Geldbeutel war und somit auf solche Extras wie Klimatronik oder Xenon gerne verzichtet wurde. Diese sind häufiger in den Modellen ab Facelift zu finden.

 

Für alle die mehr Power (hrrr, hrrr, hrrr) brauchen bleibt dann jetzt nur noch der Griff zu den Sixpacks im Motorraum. Aber Vorsicht, die Wartungskosten sind immens bei den Motoren. Andererseits ist die Ausstattung bei den Modellen auch schon recht üppig ausgefallen. Die Ausnahme bei der Ausstattung macht m.E. der 2,5 V6. Da würde ich eher zum 3,0 greifen, die Kosten sind in etwa die gleichen aber man merkt den Unterschied doch ziemlich beim fahren. Leider ist beim 3,0 im Vorfacelift nur sehr selten ein Schaltwagen zu finden, der wurde hauptsächlich mit der Automatik AR 35 ausgeliefert. Beim Y32SE wird sich keiner finden der (serienmäßig) eine Handschaltung hat, leider.

 

So das soll’s von meiner Seite erst mal gewesen sein. Ich hoffe ich konnte Euch wenigstens ein bisschen weiterhelfen.

 

Gruss

Marcus

Whow, danke erst einmal. sehr gut und übersichtlich!

Danke für den Verweis und die ausführliche Erklärung Marcus, Klasse. kennst dich sehr gut aus, Opel-eister oder Opel Fanatiker?

 

Mfg

Themenstarteram 27. Juni 2007 um 21:22

Zitat:

Original geschrieben von adanalihakan

Danke für den Verweis und die ausführliche Erklärung Marcus, Klasse. kennst dich sehr gut aus, Opel-eister oder Opel Fanatiker?

 

Mfg

Moin,

das hat nix mit Fanatismus zu tun gehabt :D

Ich war es einfach leid, genau so wie viele andere hier aus dem Forum immer die gleichen Fragen zum Thema Kaufberatung zu beantworten....

Gruss

Marcus

sauber! Soll der gute QP auch in die FAQs hängen find ich!

Themenstarteram 28. Juni 2007 um 22:05

Zitat:

Original geschrieben von Lauschbert

sauber! Soll der gute QP auch in die FAQs hängen find ich!

Moin,

wie sage ich Dir das jetzt am besten... Ich meine so das es nicht weh tut.... :D

Das ist schon seit ich es geschrieben habe in der FAQ enthalten... :D

Gruss

Marcus

manchmal brauche ich etwas länger...

es tut nicht mehr weh :D

Themenstarteram 28. Juni 2007 um 22:40

Zitat:

Original geschrieben von Lauschbert

manchmal brauche ich etwas länger...

es tut nicht mehr weh :D

Moin,

Du hast noch etwas von dem was in so einem Forum unerlässlich ist....

Humor..... und Du kanst mal nen Spass ab :D

Es gibt leider genug User die das nicht können...

Gruss

Marcus

Hey, das ist doch selbstverständlich. Wenn man sich zum Horst macht dann muss man dazu stehen, oder ;):D

 

Beim letzten Mal habe ich schnell den EDIT-Button gedrückt, heute habe ich (mal wieder) die Horst-Mütze auf :D

Wie wäre es wenn man die Kaufberatung ganz oben al erstes Thema festsetzt? So muß keiner mehr dumme fragen stellen bezüglich der Motoren usw usw...Könnte uns einige Freds z.t ersparen...Was denkt ihr darüber?.....Desweiteren wäre ich dafür das man Freds die doppelt und dreifach auftauchen, demnächst löscht...Wie gesagt alles nur vorschläge, entscheiden sollen die Mod´s

Hallo Omega Freunde!

Ich habe Interessehalber mal ne Frage:

Hat der Y26SE eigentlich auch Probleme mit dem Krümmer?

Ich habe relativ wenig über den Motor gelesen hier!

Gruss,

Tobi!

Hallo!

 

Auch die Y-Motoren kann das krümmerschicksal ereilen.

 

mfg

FalkeFoen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Übersicht Motoren & Getriebe Omega B