Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Überlege einen SAAB 9-5 Aero zu kaufen. Bitte um Tipps.

Überlege einen SAAB 9-5 Aero zu kaufen. Bitte um Tipps.

Themenstarteram 9. Juni 2008 um 16:34

Hallo!

Hab überhaupt keine Erfahrungen mit SAAB. Aus diesem Grund will ich mich mal bei Profis schlau machen! ;-)

Hab da einen im Auge... 2000er, 9-5 Aero Kombi, 160000 km, Automat.

Wurde immer in der gleichen Garage gewartet, jeder Service gemacht. Und der Garagist hat was gesagt, dass die "grosse Reparatur" (die scheint so, bei jedem 9-5 kommt) schon gemacht sei. Irgendwas mit Kette und Spanner (kann das sein?). Werde mich diesbezüglich nochmal bei ihm schlau machen.

Bremsen sind alle 4 kürzlich gemacht worden.

Wo liegen die Schwachstellen bei SAAB im allemeinen? (falls er hat!)

Ist die km-Leistung für einen 4 Zyl. nicht zu hoch? Automat, gibts da oft probleme?

Für jegliche Tipps bin ich dankbar!

PS: gibt es eine Internetseite, mit Zubehör für SAAB? z.B. Felgen, Innenausstattung usw.

Danke

Gruss!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Was soll der Wagen in der Schweiz denn kosten?

Themenstarteram 10. Juni 2008 um 8:24

Hi!

Er will 15000 CHF. Eben 3 Monate Garantie, ab MFK (TÜV) und Service.

Ist das im Rahmen? Bin ihn Gestern gefahren, scheint alles i.O. zu sein. Kenn mich bei SAAB nicht aus. Aber zieht nicht zu einer Seite, bremst gut, Motoraum schien sauber zu sein. Im Reserveradkasten ist alles suber und trocken. Automat schaltet auch gut.

Gibt es noch was was ich speziell beachten sollte?

Gruss

15.000 Franken...sind runde 10.000 Euro.

Ein Auto besteht nicht nur aus Motor und Getriebe.

Reifen, Bremsen, Auspuff...Stoßdämpfer trocken, nicht feucht...klappern beim Fahren?

Displays von Klimaanlage und Bordcomputer in Ordnung?

Sitzheizung funktioniert?

Optischer Zustand?...Beulen, Dellen,Kratzer?...Leder verkratzt oder Sitz durchgesessen?

Windschutzscheibe intakt, oder doch gesandstrahlt?

Wenn Du als kritischer Laie keine Mängel feststellen kannst...nimm das Fahrzeug und zeige es einem Kumpel...oder Du nimmst einen Freund oder Bekannten mit.

4 Augen sehen mehr wie 2...und verliebte Augen übersehen gerne mal einen Schönheitsfehler...der bei der Preisverhandlung eventuell einige Franken Nachlass bringt.

Wenn der Freund ein KFZ-Fiffi ist, dann wird er technische Mängel eher feststellen können. :D

Themenstarteram 12. Juni 2008 um 9:07

Hi!

Danke! Ja, auf solche Sachen achte ich schon auch. Ist das zigte Auto, das ich kaufen würde! ;-)

Es ging mir einfach darum, ob da was Saab spezifisches ist. Z.B. der Turbo oder Automat usw. Wo die Problemzonen bei Saab sind? Hatte noch nie einen, und auch keinen 4 Zyl. Hab von Saab aber nur gutes gehört. Und weil er wahrscheinlich den grössten Kofferraum seiner Klasse hat, kommt er für mich in Frage.

Bin ihn Probegefahren, und kann nichts negatives sagen. Soweit ich sehen konnte funktioniert alles. auch die Sitzbelüftung, Anzeigen, usw. Nur, im Fahrersitz hats auf der hinterseite einen kleinen Riss im Leder (5mm). Aber nicht weiter schlimm.

Mal sehen...

Will noch einen Audi A 6 probefahren. Aber vom Verbrauch und Leistung kommt er schon nicht gegen den 95 an. Ist eben ein 6 Zyl.

Jedenfalls danke!

Gruss!!

PS: Ach ja.... und wie siehts aus mit den Unterhaltskosten? Meine Verschleissteile und so. Sind die Teuer?

Zitat:

Original geschrieben von Blackbird007

Meine Verschleissteile und so. Sind die Teuer?

alles spucke-billig klick

btw: es gibt aber auch alternativen

Themenstarteram 13. Juni 2008 um 9:01

Alternativen??

Ist ja der Graus was man da so liest! :-(

Themenstarteram 13. Juni 2008 um 15:42

Zusatz:

Hm, jetzt hab ich mal ne allgemeine Frage...

Ist der Unterschied gross vom 2000er 3.0 LPT zum Aero? Fahreigenschaften? Fahrleistung?

Sind ja immerhin 30 PS, die der Aero mehr hat. Ist auch Ausstattungsmässig ein grosser Unterschied vorhanden? Wie siehts punkto Verbrauch aus? Gemäss dem was im Inserat steht, nimmt der LPT rund 0.8 Liter mehr! Und das bei geringerer Leistung.

Und von Aussen gibts glaube ich keine grossen Unterschiede, oder?

Hab einen schönen im Netz gesehen. Kann den nicht gleich probefahren ,da er ziehmlich weit weg steht. Da wollte ich mal hier nachfragen.

Danke!

Gruss

der 3.0 ist ein V6 Motor-sehr durstig, wenig geliebt -also wenn Saab, dann einen 4Zyl. Turbo. Vorallem hat er einen Zahnriemen der gehegt und gepflegt werden will, d.h regelmäßge Wechselintervalle inkl. dem ganzen Rollengelumpe.

Das ist ein zusätzlicher Kostenfaktor. Außerdem ist der Lader exorbitant teuer, weil der ganze Krümmer dranklebt.

Wenn V6 - dann nur zum absolten Schnäppchenrpreis und lückenlosem Scheckheft.

Zitat:

Original geschrieben von Viktor-Z

... wenig geliebt ... d.h regelmäßge Wechselintervalle inkl. dem ganzen Rollengelumpe.

...lückenlosem Scheckheft.

verwechselst du hier nicht was? ich habe aus dem forum mitgenommen, dass der saab mit opel-motor ein absolut zuverlässiger begleiter ist und unauffällig in jeder hinsicht...

den zahnriemenwechsel sollte jede opel-werkstatt hinbekommen.

am 14. Juni 2008 um 10:54

Zitat:

Original geschrieben von TIK

Zitat:

Original geschrieben von Viktor-Z

... wenig geliebt ... d.h regelmäßge Wechselintervalle inkl. dem ganzen Rollengelumpe.

...lückenlosem Scheckheft.

verwechselst du hier nicht was? ich habe aus dem forum mitgenommen, dass der saab mit opel-motor ein absolut zuverlässiger begleiter ist und unauffällig in jeder hinsicht...

den zahnriemenwechsel sollte jede opel-werkstatt hinbekommen.

Der V6 ist ein Säufer und klar bekommt den Riemenwechsel jeder Opelhändler hin. Hast Du mal geschaut, wieviele AW das sind-dazu das nicht gerade preisgünstige Zahnriemen-Kit. Er hat ja nach den Kosten gefragt und die sind beim V6 nunmal höher !

Sind ja alles Fzg. mit höherer Laufleistung - d.h. Kopfdichtungswechsel ist auch nicht so der Bringer---6Zylinder ist motorseitig eben vieles aufwendiger x2.

 

Hier mal ein Beitrag vom Kater-hatte ihn mal gefragt, weil ich auch einen V6 wollte:

http://www.motor-talk.de/.../...-t-zahnriemenwechsel-t1239537.html?...

Zitat:

Original geschrieben von wiefelspütz

Hast Du mal geschaut, wieviele AW das sind-dazu das nicht gerade preisgünstige Zahnriemen-Kit...

... Kopfdichtungswechsel ist auch nicht so der Bringer---6Zylinder ist motorseitig eben vieles aufwendiger x2.

wie oft macht man das bei einem V6? alle 100tkm einmal, kann natürlich auch beim gebrauchtkauf fällig werden...

genau, es geht um einen gebrauchten. dem gegenüber halte ich einfach mal:

- ölproblematik und den dafür notwendigen ölwannencheck

- wie schauts mit der steuerkette aus? nur die kette einziehn ist günstig, der rest wird dann richtig teuer

- di-kassettenproblematik evtl. folgeschäden am kat?

aber einfach mal die saab-brille absetzen und das ganze objektiv betrachten. meiner (persönlichen/unbescheidenen/nichtssagenden) meinung nach ist der gebrauchtkauft eines 4 zylinder saab wesentlich heikler. das mit dem lückenlosen checkheft gilt ja wohl erstrecht für den 4 zyl. und vorallem nicht mit dem von saab vorgeschriebenen intervall.

sicher kann man das risiko minimieren, indem man einige hier im forum geschrieben sachen im vorfeld abklärt, nur sollte man sich eben vorher ausreichend schlau machen...

achja: auch mein saab ist ein 4-zylinder FPT, aus dem selben grund wie Viktor-Z das sieht :)

am 16. Juni 2008 um 10:38

Die V6 haben den Vorteil, daß sie extrem preiswert sind - zumindest hier in D.

Für rund 5000€ bekommt man schon sehr schöne Fahrzeuge. Und da es sehr häufig die typischen Freiberuflerfahrzeuge, Selbstständigenfzg..... sind, ist der Pflegezustand oft optimal (zumindest auf dem Papier).

Schaut man sich zum Vergleich die Opel MV6 Zyl. an, dann ist man preislich locker beim Faktor 1,5 oder 2.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Überlege einen SAAB 9-5 Aero zu kaufen. Bitte um Tipps.