ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Twin Turbo ?

Twin Turbo ?

Themenstarteram 6. April 2005 um 0:38

hi !

kennt sich hir einer mit Turbos aus ?

ich wolte mal wissen ob mann einen kleinen Turbo und einen Großen einfach so pararell schalten kann ?

also einen für den unteren und einen für den oberen drehzahlbereich ?

ohne irgentwelche ventiele und zusatz elecktronik ?

bei einem motor der vorher schon twin turbo hatte wie den 3000gt oder so ...

also ich hab des mal schnell aufgemahlt wie ich des meine ! lol

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

ps: ich bin neu im forum *g*

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 6. April 2005 um 0:44

um es kurz zu machen: ohne einen technischen aufwand der preislich den wert des autos warscheinlich übersteigt, geht das nicht.

Themenstarteram 6. April 2005 um 1:01

ich mein ja erst mal theoretisch

ob mann da irgentwelche ventiele braucht die den kleinen Turbolader in oberen Drehzahlbereich "abschalten" ?

oder ähnliches ..

einen VGT Turbolader für Ottomotoren gibt es nicht oder ?

am 6. April 2005 um 1:15

also dann wollen wir mal.

verntile brauchst du mit allergrößter warscheinlichkeit. bmw zeigt einen von dir angedachten register-turbo-verbund am 535d (zum nachlesen:http://www.kfz-tech.de/AuflRegister.htm).

dort wird ein ventil verwendet um die luftzuführung zum großen bzw. kleinen turbolader zu steuern.

wenn du außerdem von einem motor mit twin-turbo ausgehst, dann hat der bei dem von dir "aufgemalten" V-motor mit an sicherheit grenzender warscheinlichkeit einen trubolader pro zylinderbank. also müsstest du dann einen kleinen und einen größeren turbolader pro zylinderbank schalten, um das ansprech- bzw. leistungsverhalten zu verbessern.

wenn insgesamt du nur einen kleinen und einen großen lader verbaust, wirst du kaum ein besseres leistungsverhalten erzielen.

ich weis auch nicht wofür das ganze gut sein sollte. moderne bi-turbomotoren, haben durch die wahl geeigneter turbolader und anderer baulicher maßnahmen ein hervorragendes ansprechverhalten bei guter leistungsabgabe. schau dir einfach mal den im alter S4 und RS4 verbauten 2.7T von audi an.

da ist ein registerverbund sicher nicht der schritt in die richtige richtung. wenn ich daran denke wie oft turbolader das zeitliche segnen...wenn man dann noch 4 hat, die potential einen schaden haben können ;)

abgesehen von allem aufgezeigten, hat es seinen grund, warum derzeit nur BMW einen registerturboverbund anbietet und opel daran entwickelt bzw. einer im porsche 964 und danach ewig nichtmehr verwendet wurde.

Themenstarteram 6. April 2005 um 1:32

ok also ein ventiel das den abgasstron regelt zu den beiden turbos das einfach mit einer kleinen schaltung ubers drehzahlsignal steuern

is ja eigentlich klar die abgase gehn den weg des geringeren widerstand und da währ der kleine turbo hinfällig ohne ein solches ventiel ! oder ned ?

 

jetzt hat der motor noch einen Abgasturbolader pro seite, mit dem hast du schon recht !

aber ich hab gar keinen platz auf beiden seiten ein Turbolader Paar unterzubringen !

ich wolte die 2 dann auf dem getriebe unterbringen !

wie auf dem Gemälde

jetzt verrate mir erstmal, wozu du diese überlegung überhaupt anstellst. das ist völlig hypothtisch. ich denke nicht, dass du jemanden finden wirst, der dir das so verbaut bzw. verbauen kann.

Zitat:

ich wolte die 2 dann auf dem getriebe unterbringen !

wie auf dem Gemälde

ich hoffe du hast an ausreichend kühlung gedacht und daran, dass ladergehäuse und getriebeglocke üblicherweise aus verschiedenen materialien bestehen --> unterschiedliche wärmeausdehnung.

also los. lass mal hören, wozu das alles.

Themenstarteram 6. April 2005 um 15:36

ja ich will den motor in ein anderes Auto verplanzen

und da ist hinterm motor kein platz mehr für einen turbolader und vor dem motor warscheinlich auch nicht, also hab ich mir gedacht ich nehm einen der orginalen mikrigen ladern und kauf mir noch einen grosen dazu.

und einbauen könte mir das ein kumpel der arbeitet in einer firma die turbo um- und einbauten macht !

Zitat:

Original geschrieben von VR4

ja ich will den motor in ein anderes Auto verplanzen

und da ist hinterm motor kein platz mehr für einen turbolader und vor dem motor warscheinlich auch nicht, also hab ich mir gedacht ich nehm einen der orginalen mikrigen ladern und kauf mir noch einen grosen dazu.

und einbauen könte mir das ein kumpel der arbeitet in einer firma die turbo um- und einbauten macht !

habe ich mir doch gedacht, dass da sein konkretes projekt ist.

meine meinung: vergisse es besser. das wird so nichts!

vielleicht bekommst ud ja noch gegenteilige meinungen ;)

Themenstarteram 6. April 2005 um 15:58

eine alternative wär dann Singelturboaufladung !

und dann vieleicht noch einen schrauben Kompressor dazu oder so

oder wie meinst du des mit der gegenteiligen Meinung ?

den motor dann einfach ohne aufladung laufen lassen is ja blödsinn !

nimm es mir nicht übel, aber mir scheint du gehst das an, als würdest du einfach mal eben ein bild aufhängen wollen.

rollen wir das ganze mal von vorne auf: also was hast du? einen motor mit biturboaufladung? warum nutzt du den nicht so wie er ist?

definieren wir also erstmal das was du hast und das was du haben willst. nicht nach dem motto: "anfangen und sehen was wir zusammenschustern können".

Themenstarteram 6. April 2005 um 16:18

ja ich hab einen motor mit twin turbo

v6 24v kennst du den 3000gt vr4 ?

aber einen 3000gt hab ich nicht *g*

ich hab getriebe, achsen, motorkabelbaum, ecu, und sonstige Steuergeräte

und der motor würde auch in einen lacer passen,

die motoraufhängung is gleich ! warscheinlich zu weich aber das kann mann ändern !

aber wie gesagt hinter dem motor ist nicht mehr genug platz um einen Turbolader unter zu bringen !

ja klar

Karosserie muss versteift werden, Fahrwerf bremsen ...

Themenstarteram 7. April 2005 um 17:22

hat jetzt keiner mehr einen tip wie ich des am besten löse ?

ich glaub schon das des so funktioniern müsste wie ichs aufgemalt hab ! weil der kleine läst sich doch leicht anschupsen und der große schaltet sich dann dazu wenn der maximal durchsazt des kleineren Laders ereicht is ???

oder dann auf nur einen Turbo umbauen ?

rate doch einfach mal warum du keine antwort bekommst ;)

wenn dein kumpel in einer firma für turbo um- und einbauten arbeitet, ist das doch mal eine anlaufstelle für deine frage. wie wäre es wenn du dort mal dein vorhaben vorträgst.

btw: wie heißt die firma?

oder baus dir so wie im rx7...

nicht parallel (beide turbos laufen gleichzeitig) und nicht seriell (hintereinandergeschaltet),

sondern ne mischung:

einer läuft immer mit und der andere kommt ab ner gewissen drehzahl dazu.

Themenstarteram 8. April 2005 um 1:23

ich hab jetzt über den rx7 keine informatoien gefunden auf die schnelle

hast du einen Link auf ne schlaue Seite ?

nur was von einem Subaru Liberty B4 Twin-Turbo

da schaltet sich auch der 2 lader bei einer bestimten drehzahl dazu, aber ich finde das es nicht sehr inteligent gelöst ist da der über ventiele total abgeschottet ist und erst anlaufen muss ...

beim bmw is das besser gemacht !

wie die Turbo-Firma heist ? keine Ahnung *g*

ich war noch nie da ! is auch nicht groß, nur ein 3 Mann Brtrieb ! in Nürnberg.

ich kenn den nur von Partys und so !

Deine Antwort
Ähnliche Themen