ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Türschloss Beifahrertür defekt. Wie bei geschlossener Tür wechseln?

Türschloss Beifahrertür defekt. Wie bei geschlossener Tür wechseln?

Seat Leon 2 (1P)
Themenstarteram 2. Januar 2019 um 14:54

Mahlzeit und Gesundes neues Jahr wünsche ich Euch.

 

Ich habe nen problem mit meinem 1P. Bei meinen ist auf der Beifahrerseite das Schloss defekt und ich bekomme die Tür nicht mehr auf. Hat da jemand schon Erfahrung gemacht wie man am besten das Türschloss raus bekommt? Ich war schon in ner Werkstatt, aber die wollen nen haufen Geld dafür haben. Ich würde es gerne selbst probieren.

 

Über tipps wäre ich sehr dankbar.

 

Lg Steffen

Schwarz auf Weiss.jpg
Ähnliche Themen
26 Antworten

Mein Kumpel hat eine Werkstatt, der hätte uns schon rein gelassen um dein Auto "aufzutauen".

Ich helfe ihm auch immer wenn er wen brauch, eine Hand wäscht die andere in dem Fall.

Die Verriegelung muss doch auch mechanisch aufgehen....ADAC rufen ... das geht genauso wie bei Schlüssel im Auto vergessen und zugesperrt

Themenstarteram 2. Januar 2019 um 23:33

Geht wohl laut Werkstatt nicht mehr. Normalerweise ist ja beim Griff auf der Beifahrerseite unter der blinkappe eine Notöffnung. Haben sie aber geändert und jetzt bekommt man die Tür darüber nicht mehr auf.

Ähm....da wird der Fensterschacht aufgedrückt und mit dem Haken der Entriegelungshebel oder der Öffnungshebel gezogen

 

Edit:

Was helfen kann wäre WD40 in das Schloss zu sprühen... manchmal hängt der Schaltzapfen bei tiefen Temperaturen und "verschlossenen" Kunststoff....hat bei meinem V70 geholfen die Tür kurzzeitig wieder zum Schliessen zu bewegen....

 

Edit2:

Wenn Du die Türverkleidung herausbekommst kommst ans Schloss von innen heran.

https://m.youtube.com/watch?v=P6UJzYDn5JI

Bis Minute 3 etwa...

@ johhny_walker

Kann es sein das du eine falsche Vorstellung vom Turschloss hast?

So einfach ist das bei elektrischen Türschlössern nicht, da ist auch der allmächtige ADAC machtlos.

Ich habe gute 15 Jahre Golf 4 gefahren (Technik wie der Leon) von einer Notöffnung unter einem Deckel hab ich nichts gehört und gefunden.

Zitat:

@steffenb666 schrieb am 2. Januar 2019 um 23:33:57 Uhr:

Geht wohl laut Werkstatt nicht mehr. Normalerweise ist ja beim Griff auf der Beifahrerseite unter der blinkappe eine Notöffnung. Haben sie aber geändert und jetzt bekommt man die Tür darüber nicht mehr auf.

Also im Bezug einer Notöffnung kann ich dir nicht helfen, will dir aber beschreiben wie bei meinem leon 1M damaligst nachdem ich durch ein Mißgeschick die Tür nicht mehr öffnen konnte, eine Notöffnung möglich war.

Ich habe mir damals selbst den sogenannten aussenliegenden Microschalter gewechselt, irgendwie beim Einbau dann den Bautenzug wohlmöglich nicht richtig eingehängt und mein Kumpel hat die Tür zugehauen.

Ende im Gelände.

Glück hatte ich, die Türverkleidung war innen ab und der Werkstattmann Griff dann, eine sehr umständliche Arbeit, verwinkelt irgendwie durch die Türträgerplatte in die Tür. Schwups war sie auf.

Was der gemacht hat weiß ich nicht, vieleicht weiß in deiner Gegend ein Schrauberling wie man und was man am Schloß oder umliegend an Bauteil bewegt das so ein öffnen möglich ist.

Ich glaube zu erinnern, weiß es aber nicht mehr genau, er sprach davon wenn alle Stränge bei so etwas reißen, würde er in die Innenverkleidung eine Öffnung schaffen und dann es so Öffnen. Die Verkleidung wäre dann natürlich kaputt.

Vorrausgesetzt man bekommt irgendwie, ich denke aber eher doch fast unmöglich, bei dem jetzigen Zustand an die Innenverkleidung, um diese zu lösen.

Vieleicht kann man, es ist nur eine Vermutung, weil hier Wärme angesprochen wurde, den Bereich um das Schloß via Heißluftfön erwärmt. Eventuell ist im Schloß selbst eine Leitbahn angeknackst und es wäre eine Lösung.

Blöde, sehr blöde Situation.

 

Zitat:

@johhny_walker schrieb am 2. Januar 2019 um 23:38:43 Uhr:

Ähm....da wird der Fensterschacht aufgedrückt und mit dem Haken der Entriegelungshebel oder der Öffnungshebel gezogen

Edit:

Was helfen kann wäre WD40 in das Schloss zu sprühen... manchmal hängt der Schaltzapfen bei tiefen Temperaturen und "verschlossenen" Kunststoff....hat bei meinem V70 geholfen die Tür kurzzeitig wieder zum Schliessen zu bewegen....

Edit2:

Wenn Du die Türverkleidung herausbekommst kommst ans Schloss von innen heran.

https://m.youtube.com/watch?v=P6UJzYDn5JI

Bis Minute 3 etwa...

Hat der Leon dieses Themenerstellers die sogenannte Safeverriegelung?

Dann hat sich das, denke ich, mit dem Entriegelungshebel ziehen erledigt.

Oder hat man mitlerweile die Safeverriegelung abgeändert das es doch geht? Wenn ja bin ich wieder etwas schlauer. Mein Kenntnisstand ist der, verriegelt man, ist das Fahrzeug dicht.

 

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 14:42

Fragt mich jetzt bitte nicht wie ich es geschafft habe. :) :)

IMG_20190104_143904.jpg

Na dann kannst jetzt ja weitermachen.-)

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 17:37

So das neue Schloss ist drin und funktioniert

Zitat:

@steffenb666 schrieb am 4. Januar 2019 um 17:37:56 Uhr:

So das neue Schloss ist drin und funktioniert

Hi Steffen,

ich muss am Wochenende ran und die beiden hinteren Türschlösser tauschen... da beide nur noch von innen manuell aufgehen aber nicht mehr per ZV aufschließen... leidiges Thema.

Jedenfalls meine Frage: Reicht es bzw. hat es bei dir gereicht, den mittleren Stoffteil zu entfernen um das Schloss zu tauschen oder muss die komplette Verkleidung ab?

Viele Grüße & Danke

Themenstarteram 18. Februar 2019 um 19:32

Juhu, also bei mir hat es nicht gereicht nur den Stoffkeil zu entfernen. Kann sein das es einige schaffen, dafür sind meine Hände zu groß :). Wie es hinten aussieht weiß ich leider nicht. Aber du kannst es ja versuchen ohne die komplette Türverkleidung zu entfernen.

 

Lg Steffen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Türschloss Beifahrertür defekt. Wie bei geschlossener Tür wechseln?