ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Türschalter mit unbekannter Funktion

Türschalter mit unbekannter Funktion

Audi S6 C4/4A, Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 6. Juni 2014 um 21:21

Hallo

Ich habe mal eine Frage zu einem Schalter an dem Fahrertürgriff, dessen genaue Funktion ich leider nicht kenne. Ich habe mir für mein Fahrzeug eine neue Tür gekauft und bei dieser war dieser Schalter mit enthalten. Ich kann mir nur vorstellen, dass dieser für die Betätigung der Zentralverriegelung von innen genutzt werden kann, aber dies ist halt nur eine Vermutung. Wäre für einen Hinweis sehr dankbar, der genaue Anschluss des Schalters wäre natürlich ideal.

P1040870
Beste Antwort im Thema

Moin,

Die ZV Pumpe pumpt so lange, Bis der interne Sensor der pumpe erkennt, das keine Druckveränderung mehr passiert, bzw. die Pumpe den Max. druck bzw. negativdruck erreicht hat.

Ist die Anlage undicht, max. 30sekunden.

Da wir nix "nachgezogen".

Was ich nicht verstehe, warum wollt ihr die Erfahrung des Umbaus von flesh nicht umsetzen?

Er hat es doch positiv umgebaut.

Dafür ist ein Forum da.

Naja

MfG

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten
am 8. Juni 2014 um 21:20

Zitat:

Original geschrieben von flesh-gear

Den paniktaster einfach nich dazwischen schalten wird nicht gehen.

Nachdem du diesen betätigt hast pumpt die pumpe die beiden stellglieder auf zu. Kurz darauf gibt es den kontakt vom microschalter am schloss und die tür wird wieder entriegelt.

Der paniktaster ersetzt ja auch das verriegeln aller türen über den türpin.

Das geht mit dem paniktaster dann nicht mehr.

Ihr könnt aber gern basteln. Bin gespannt.

Ich bastle nicht , ich warte dem TE sein Ergebnis ab . :)

Zudem habe ich mom. andere Sorgen ( im Radlauf hinten riechts nach Benzin , Schläuche ? ) .

Olli .

Themenstarteram 8. Juni 2014 um 22:07

Also ich werde es aufjedenfall die nächsten Tage mal ausprobieren. Den vorletzten Beitrag verstehe ich jetzt nicht so ganz, denn ob ich die Zentralverriegelung per Paniktaster oder per eindrücken des Türpinnes schließe wird in beiden Fällen der Mikrotaster betätigt. Wieso sollte dann in dem einen Fall die Zentralverriegelung direkt wieder öffnen und in dem anderen nicht? Ich denke mal der Mikrotaster ist nur zum schließen der ZV geeignet und nicht auch zum öffnen, da die Türpinne im geschlossenen Zustand eh per Hand nicht mehr herausgezogen werden können da diese in der Türverkleidung versinken.

Zitat:

Original geschrieben von BuickWildcat68

Also ich werde es aufjedenfall die nächsten Tage mal ausprobieren. Den vorletzten Beitrag verstehe ich jetzt nicht so ganz, denn ob ich die Zentralverriegelung per Paniktaster oder per eindrücken des Türpinnes schließe wird in beiden Fällen der Mikrotaster betätigt. Wieso sollte dann in dem einen Fall die Zentralverriegelung direkt wieder öffnen und in dem anderen nicht? Ich denke mal der Mikrotaster ist nur zum schließen der ZV geeignet und nicht auch zum öffnen, da die Türpinne im geschlossenen Zustand eh per Hand nicht mehr herausgezogen werden können da diese in der Türverkleidung versinken.

Wenn du den paniktaster bedienst arbeitet die pumpe welche im selben moment das gestänge des türschlosses durch das stellglied bewegt, spirch die tür wird verschlossen. Aber da die mechanik im türschloss daraufhin einen kontakt des mircoschalters auslösst welcher dann an die zv pumpe weitergeleitet wird fängt die pumpe nochmals an zu pumpen und die tür wird wieder entriegelt. Das ganze ist ja keine elektrische schaltung sondern eine elektromechnische.

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 10:51

Müsste nach dieser Logik nicht das Türschloss nach dem verriegeln von außen mit dem Schlüssel immer gleich wieder aufspringen? Schließlich bekommt es da auch erst das Signal vom Schließzylinder zu schließen und kurz darauf das Signal vom Mikroschalter am Schloss. Und das gleiche halt in umgekehrter Reihenfolge beim Öffnen der Tür??

Schon interessant wie kompliziert so ein kleiner Schalter doch sein kann :D

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 10:53

Achja das Signal vom Mikroschalter kommt wohlmöglich parallel zum Signal des Schließzylinders da diese Mechasnisch miteinander gekopplet sind...aber an der Beifahrertür kommt trotzdem das Signal zeitverzögert aufgrund der Trägheit der ZV-Pumpe.

Zitat:

Original geschrieben von BuickWildcat68

Achja das Signal vom Mikroschalter kommt wohlmöglich parallel zum Signal des Schließzylinders da diese Mechasnisch miteinander gekopplet sind...aber an der Beifahrertür kommt trotzdem das Signal zeitverzögert aufgrund der Trägheit der ZV-Pumpe.

Da kommt nichts zeitverzögert. Die länge der schläuche sind fast gleich da gehen die türen auch zeitgleich zu.

Machs einfach so wie ich beschrieben habe sonst fängst du 2. mal an.

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 11:11

Ich werd erst meinen Plan versuchen und wenns nicht klappt die Mikroschlater an den Türschlössern stilllegen. Einen Bericht hierzu gibt es in ein paar Tagen. Aber das Signal an der Beifahrerseite kommt schon etwa 1s zeitverzögert, da der Pinn mechanisch mit dem Türschloss gekoppelt direkt beim zuschließen einfährt und alle anderen Türpinne erst wenn die ZV-Pumpe den Unterdruck aufgebaut hat. Vllt liegts dran das meine Pumpe nicht mehr die neueste ist aber die 1s ist aufjedenfall drin :D

Zitat:

Original geschrieben von BuickWildcat68

Ich werd erst meinen Plan versuchen und wenns nicht klappt die Mikroschlater an den Türschlössern stilllegen. Einen Bericht hierzu gibt es in ein paar Tagen. Aber das Signal an der Beifahrerseite kommt schon etwa 1s zeitverzögert, da der Pinn mechanisch mit dem Türschloss gekoppelt direkt beim zuschließen einfährt und alle anderen Türpinne erst wenn die ZV-Pumpe den Unterdruck aufgebaut hat. Vllt liegts dran das meine Pumpe nicht mehr die neueste ist aber die 1s ist aufjedenfall drin :D

Das kannste dir sparen. Ich hab schalter bei beiden audis nachgerüstet und beim ersten hab ich auch nichts abgeklemmt.

Die türen gingen nach dem verriegeln gleich wieder auf.

am 9. Juni 2014 um 11:31

ZV , Kontaktschalter für DWA , Schalter Innenverriegelung . SLP Nr.89/2

Belegung Schalterkontakte Innenverriegelung E150 :

Schalter Pin 1 ro/gr 0,5 mm² geht auf ZV-Pumpe T6/1 ro/gr 1,5 mm² ;

Schalter Pin 4 gn/bl 0,35 mm² geht auf ZV-Pumpe T12/5 gn/bl 0,35 mm² ;

Schalter Pin 3 ro/bl 0,5 mm² geht auf T6t/4 Kupplungsstation1 Stecker schwarz ;( Beleuchtung Schalter )

Schalter Pin 2 br 0,5 mm² geht auf Masse Karosserie A-Säule ; Hier ist der Minus im Schalter Pin 2 und Minus Beleuchtung verbunden .

Schalter Pin 5 ist im SLP nicht belegt .

Die Dokumentation ist für IR-ZV + DWA .

Olli .

Zitat:

Original geschrieben von der-haegar

ZV , Kontaktschalter für DWA , Schalter Innenverriegelung . SLP Nr.89/2

Belegung Schalterkontakte Innenverriegelung :

Schalter Pin 1 ro/gr 0,5 mm² geht auf ZV-Pumpe T6/1 ro/gr 1,5 mm² ;

Schalter Pin 4 gn/bl 0,35 mm² geht auf ZV-Pumpe T12/5 gn/bl 0,35 mm² ;

Schalter Pin 3 ro/bl 0,5 mm² geht auf T6t/4 Kupplungsstation1 Stecker schwarz ;( Beleuchtung Schalter )

Schalter Pin 2 br 0,5 mm² geht auf Masse Karosserie A-Säule ; Hier ist der Minus im Schalter Pin 2 und Minus Beleuchtung verbunden .

Schalter Pin 5 ist im SLP nicht belegt .

Die Dokumentation ist für IR-ZV + DWA .

Olli .

Doppelt hält besser ?

am 10. Juni 2014 um 15:46

Moin,

wenn Ihr die ZV direkt ansteuern wollt, "beissen" sich die Signale vom Türschloss und dem Schalter...

Normalerweise wird das Ding ja verschlossen und das Signal an der Leitung ändert sich. Die ZV-Pumpe pumpt solange bis alle anderen "Türen" nachgezogen haben.

Nun liegt an der Signalleitung einmal Plus (von der Tür) und gleichzeitig Minus (vom Schalter) an wenn du ihn drückst. Das problem ist, wenn Du den Schalter wieder loslässt liegt sofort nur noch das Plus der Tür an, solange der Pin noch nicht unten ist...

Probieren/Abgewöhnen kannst Du evtl. den Schalter solange zu drücken, bis die Fahrertür verschlossen ist, dass wenn Du den Schalter loslässt das Signal "verschlossen" auch bleibt...

Wäre einen Versuch wert, mindert aber natürlich den Komfort...

Nicht umsonst müssen nachgerüstete Fernbedienungen (beim C4 ohne DWA) eine Signallänge von 3,5 sec. haben. Ausserdem sollte auch bei der Fernbedienung das eigentliche Signalkabel durchtrennt werden, damit oben genanntes "anliegen beider Signale" nicht vorkommen kann...

Ein Panikschalter ist nichts anderes...

viel Spass beim Basteln...

viele grüße,

Oliver

am 10. Juni 2014 um 19:13

Ich habe nur den SLP (IR + DWA) Zitiert -> Anschluß Taster Innenverriegelung , mehr nicht !

Moin,

Die ZV Pumpe pumpt so lange, Bis der interne Sensor der pumpe erkennt, das keine Druckveränderung mehr passiert, bzw. die Pumpe den Max. druck bzw. negativdruck erreicht hat.

Ist die Anlage undicht, max. 30sekunden.

Da wir nix "nachgezogen".

Was ich nicht verstehe, warum wollt ihr die Erfahrung des Umbaus von flesh nicht umsetzen?

Er hat es doch positiv umgebaut.

Dafür ist ein Forum da.

Naja

MfG

Themenstarteram 14. Juni 2014 um 18:39

Soo..da bin ich wieder. Ich habe mich die Tage mal an die Thematik rangewagt und bin mittlerweile absolut verzweifelt. Im Anhang ist eine kleine Zeichnung des originalen Aufbaus zu sehen.

1. Die Funktion des Schalters am Schließzylinders ist mir absolut unklar, da beim abklemmen der Steckverbindung die ZV ohne Einschränkungen funktioniert (Schließen/Öfnnen über Schlüssel; Türpinn; nachgerüstete Funkfernbedienung)

2. Wenn ich den Schalter am Türschloss stillege bzw. an diesen Stecker den Panikschalter anschließe funktioniert alles soweit ganz gut mit der Ausnahma, dass beim Öffnen der Tür über den Schlüssel sich lediglich die Fahrertür öffnet. Dass die ZV-Ansteuerung über die Türpinne nicht mehr funktioniert wurde ja schon öfters gesagt und ist auch halb so schlimm...jedoch ist es schon sehr unkomfortabel beim öffnen der Tür über den Schlüssel jedesmal erst den Panikschalter von innen zu betätigen um die anderen Türen zu entriegeln oder mach ich da immer noch etwas falsch?

Danke für eure Hilfe.

P1040890

Wann wir der Microschalter am Griff betätigt?

Bzw. welchen meinst du?

Beim schlüssel drehen oder beim Griff anheben ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Türschalter mit unbekannter Funktion