ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Türkontaktschalter: hinten..nehmt euch Zeit zum wechseln!

Türkontaktschalter: hinten..nehmt euch Zeit zum wechseln!

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 24. Febuar 2008 um 21:28

Hi Bärenfänger!

Ich will nur einmal k.u.r.z. beschreiben, wie die Reparatur des hinteren Türkontakt- Schalters (Ihr wisst schon: Lichtorgel, keine Anzeige der offenen Tür im FIS, keine Boden und Fussraumbeleuchtung) zum NERVENKRIEG wird.

Der Schalter in den vorderen Türen ist ein Ding von 20 Minuten, also fix repariert (bisher an 4 Fahrzeugen...) und dann den hinten rechts vorgenommen:

2 Schrauben der Türverkleidung abgenommen

kurz drunterschlagen... 1. Überraschung: die Leitungen sind verdammt kurz

2 Stecker ausgeklippst, Türöffner ausgehakt, in den Innenraum drehen und ablegen

Betätigungsstange aus dem Türschloss aushaken (mit "Wurstfingern besser vorher 2x brechen :D)

2 Sternschrauben vom Türschloss entfernen, elekt. Steckverbindung abziehen

2. Überraschung: Das Schloss gleiten nicht so wie in den vorderen Türen nach unten... Die Fensterführung ist definitiv im Weg!:mad:

Also: 4 Schrauben des kompletten Rahmens entfernen, Dichtgummi an der Tür lösen, dann den Rahmen nach oben ziehen...mit der Linken festfalten, mit der Rechten das Schloss nach unten und dann nach vorne ziehen, dann mit der Linken die Fenstermimik wieder ablassen... Ist schon blöd, wenn man mal wieder alles alleine machen will...:rolleyes:

Der Schalter ist identisch mit dem vorne, also Klammer ab, Schalter auf, Kontakte reinigen, zu und wieder rein.

Das gleiche Spiel wieder Rückwärts? - Nicht ganz: Der Scheibenrahmen muss natürlich justiert werden - die Abdrücke der Unterlegscheiben sowie vom Keil vorne in Fahrtrichtung helfen da ganz gut.

Erledigt? Nein, jetzt kommt das eigentliche Drama! Wer hat schon einmal den Türpin an der hinteren Verkleidung eingefädelt? Und gleich beim ersten Male getroffen? Ich kenne bisher keinen...

Probiert es doch einfach mal aus, und postet die Anzahl der Versuche hehe, das wird lustig:D:D:D

Ein, nein zwei positive Ergebnisse hatte diese Aktion

1. Die Beleuchtung ist wieder TOP

2. Die Windgeräusche sind verschwunden! Und das hat sich dann definitiv doch gelohnt.

Schönen Rest- Sonntag, ich verbinde mir meine Finger...

Gruß

quatty

 

 

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

hier eine Anleitung, um den Türkontakt zu öffnen und die Kontakte zu reinigen.

Auf Seite 8 des PDFs gibts einen Link für einen neuen Mikroschalter von Conrad, welcher in das Türschloss geklebt werden kann (als Austausch).

Reparaturanleitung

Gruß

Christian

Wie lange hat es letztendlich gedauert? Mir steht das ganze auch noch bevor, hab aber irgendwie noch nicht die richtige Lust dazu.

fG

 

Hallo,

 

....hinten rechts müsste ich den Schalter auch mal in Angriff nehmen..... aber das schiebe ich noch, bis es wärmer wird ;)

 

Mit dem Türpin hast Du recht - das Spiel kenne ich noch vom Lautsprecherumbau. Es gibt da nen Trick mit etwas Klebeband.....   den Türpin mit wenig Klebeband an der Tür fixieren (auf den richtigen Abstand achten). Ich hatte Malerkreppband verwendet. Türverkleidung aufsetzen und das Klebeband einfach drin lassen. Da verklemmt auch nichts. Deswegen sollte man wenig Klebeband nehmen - also nicht den Pin mit Panzertape festbomben ;)

 

Gruß

 

Christian

Themenstarteram 25. Febuar 2008 um 20:14

...die Schalter gehen ja zum Glück ofters kaputt - habe also bestimmt noch einmal die Chance, es mit Klebeband zu versuchen... oder gleich eine "Einführhilfe" bauen :o

@ Sagi Die Aktion hinten hat im übrigen an die zwei Stunden gedauert.

quatty

@ quatty,

ich bin rechts hinten auch am abziehen des steckers gescheitert!!!

ist da irgendwo - wo man(n) nicht hinsieht eine raste oder sowas ähnliches???

bei mir dürfte rechts hinten nur der steckkontakt einen knacks haben - beim wackeln daran geht die

fußraumbeleuchtung an, ich müsste also nur den stecker abzeihen, gut spray drauf und fertig.

gruß

Die Frage ist zwar schon älter, aber an dem Stecker ist eine Rastnase die man eindrücken muss. Ich hab den Stecker einfach ein bisschen fester drauf gedrückt, dann die Rastnase gedrückt und er ging wunderbar ab.

Allerdings scheiterte es dann bei mir an dieser Sternschraube. Das ist bei mir auch keine Torx-Schraube und mit nem Torxschraubendreher lässt die sich auch nicht lösen. Mit ner Wasserpumpenzange wollte ich da jetzt auch nicht unbedingt dran gehen.

Wie bekomme ich die denn nun gelöst?

Jungs, hier sind doch einige die ihre Schlösser schonmal ausgebaut haben. Wie habt ihr die Schraube gelöst oder sind es bei euch Torx-Schrauben?

Zitat:

Original geschrieben von Springa79

Jungs, hier sind doch einige die ihre Schlösser schonmal ausgebaut haben. Wie habt ihr die Schraube gelöst oder sind es bei euch Torx-Schrauben?

Tach!

Ist keine Torx, ist eine Vielzahn. Hab mir damals die passende Nuss besorgt.

MfG

JB

Weisst Du noch die Größe?

Hab schon alleine die Größe rausgefunden, ist ne M8 für alle die es noch wissen wollen/müssen.

Jetzt aber zum nächsten Problem: Im ersten Beitrag wird geschrieben, den Kontaktschalter zu öffnen und die Kontakte zu reinigen. Ist damit dieses mini-kleine schwarz-weiße Plastikgehäuse mit den beiden Kabeln gemeint? Falls ja, wie und womit soll man das öffnen? Mit Stecknadeln?

Zitat:

Original geschrieben von Springa79

Hab schon alleine die Größe rausgefunden, ist ne M8 für alle die es noch wissen wollen/müssen.

Jetzt aber zum nächsten Problem: Im ersten Beitrag wird geschrieben, den Kontaktschalter zu öffnen und die Kontakte zu reinigen. Ist damit dieses mini-kleine schwarz-weiße Plastikgehäuse mit den beiden Kabeln gemeint? Falls ja, wie und womit soll man das öffnen? Mit Stecknadeln?

Da gibt es eine Anleitung, ich bin der Meinung, die habe ich hier aus dem Forum. Hab sie irgendwo, wenn du nicht pfündig wirst, suche ich morgen danach...;)

M8 war klar, die Größe des Vielzahns ist interessanter, kann ich auch morgen gucken.

MfG

JB

ihr habt das problem das euer licht nicht angeht....

ich hab das problem das er mir immer zeigt das die tür auf ist und die beleuchtung an und aus geht, liegt das dann auch an dem kontakt?

Zitat:

Original geschrieben von der Sven

ihr habt das problem das euer licht nicht angeht....

ich hab das problem das er mir immer zeigt das die tür auf ist und die beleuchtung an und aus geht, liegt das dann auch an dem kontakt?

Wird wohl auch daran liegen....:rolleyes:

Gruß

JB

Zitat:

Original geschrieben von der Sven

ihr habt das problem das euer licht nicht angeht....

ich hab das problem das er mir immer zeigt das die tür auf ist und die beleuchtung an und aus geht, liegt das dann auch an dem kontakt?

Mach mal alle Türen zu, starte den Wagen und hampel ein wenig auf dem Fahrersitz (den Sitz belasten und entlasten), wenn das Licht dann an und aus geht isses nur nen Kabelbruch. Dahin gehen meine Spekulationen.

Timo

PS: Die Türschlösser bekommt man auch ohne den Innenrahmen zu lösen hinten rausgewürgt (zumindest bei der Limo). Ich habe mir für solche arbeiten ein Mulikasten besorgt, sind über 200 Aufsätze drin die alle Schrauben lösen, gab es mal da wo es Aldi guten Sachen gibt, für ?! €? fast hinterher geworfen. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Türkontaktschalter: hinten..nehmt euch Zeit zum wechseln!