ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Türe hi-re lässt sich nicht mehr öffnen

Türe hi-re lässt sich nicht mehr öffnen

Volvo XC90 2 (L)

An meinem 2016er Dicken lässt sich die Türe hinten-rechts nicht mehr öffnen.

Mehrfaches verschließen und entriegeln bringt nichts.

Sowohl von außen oder innen tut sich nichts.

Gibt es noch irgendeinen Trick die Türe zu öffnen?

Weiß jemand ob man die Türverkleidung bei geschlossener Türe entfernen kann?

Ansonsten wohl ein Fall für den :-)

 

Ähnliche Themen
21 Antworten

Kein Frost?

MfG Paule

neee, kein Frost - hatten heute rund 10 Grad in der Sonne...

Der Türgriff greift quasi ins leere... so als wäre abgeschlossen und man will von aussen öffnen.

Seltsam ist nur, von innen ist es genau so....

Aber die anderen Türen gehen halt normal auf.

Themenstarteram 1. März 2020 um 12:50

sehr spooky....

heute Vormittag konnte ich nach entriegeln die Türe normal von aussen öffnen.

Nach der Fahrt war ein Aussteigen dort nicht möglich.

Geht wieder nicht auf, weder von aussen noch von innen....

Hallo

Hatte ich auch als das Auto neu war.

Der Freundliche hat das ganze Schloss ausgetauscht.

VG René

hatte ich auch bei meinem 1. XC90 (2015). War bei mir nur Elektronik.

Ab zum Händler, fertig.

Themenstarteram 2. März 2020 um 18:52

Morgen geht´s zum Freundlichen....

Moin,

ich greife das hier mal auf, wollte gerade etwas aus dem Auto holen, habe die Tür hinten links geöffnet, war etwas angefroren, aber ging normal auf. Jetzt bekomme ich sie nicht mehr zu, schloss schnapp gar nicht mehr oder zeitweise nur zu leicht ein, geht dann schon durch den Luftzug beim schließen der Fahrertür wieder auf. Wenn ich die Tür zudrücke und abschließe bleibt sie zu, also kann ich das Auto zumindest draußen stehen lassen. Ob am Schloss nur was eingefroren ist (der Schwede sollte aber -4 Grad abkönnen) oder jetzt was defekt ist, kann ich nicht sagen. Jetzt gehts aber los, was mach ich denn morgen früh.... ich muss mit meiner Tochter zum Arzt, die hat Fieber und ich nehme mir frei. Meine Frau braucht den Sharan zur Arbeit, die kann ich ja nicht mit einer aufgehenden Tür fahren lassen, der Oldtimer ist abgemeldet und der Dicke muss irgendwie in die Werkstatt. Hoffe das übernimmt überhaupt die Basis Selekt Versicherung, sonst kostet mich das auch noch ne Stange Geld vermutlich. So, muss erstmal Papa nett fragen on ich seinen Benz morgen früh haben kann, der tut`s zum Glück immer.... Frust abgelassen, hat einer einen Tip was ich noch machen kann, Schloss auftauen vielleicht?

Hatte ich unlängst auch hinten rechts bei Minus 16 Grad. Ich hab mich gewundert, dass in der ersten langsamen Kurve die Türe plötzlich aufschwang. Sprühöl und eine paarmal auf-und zuknallen hat geholfen und trat seitdem nicht mehr auf

OK super, danke. Probiere ich gleich mal aus, noch sind wir verschont vom "Wetter" ;)......

So, hab’s es soweit wieder hin, wenn ich fest nachdrücke bleibt die Tür zu. Hoffe das hält jetzt, am Do geht der Dicke erst zu Carglas, hab mir am Freitag einen dicken Steinschlag mit Riss in der Frontscheibe eingefangen, danach kann ich dann gleich zum freundlichen wenn das Schloss nicht besser wird. Läuft bei mir :(

Naja, ein wenig Verantwortung hat auch noch der Fahrzeugeigner. Und dazu gehört z.B. das Behandeln der Türgummis und Schlösser vor dem Winter - klassisch „winterfit“ machen eben.

 

Ich würde die Schlösser mit Silikonöl einsprühen.

Ja, hast recht, das ist auch alles passiert, mache ich alle 4 Wochen, bin mir da also durchaus meiner "Verantwortung" bewusst. Gerade der Sharan ist mit den elektr. Schiebetüren da recht zickig wenn man`s nicht macht. Beim Volvo hatte mir mir da eher wenig Sorgen gemacht, die Tür war auch nicht festgefroren, nur ein leichtes knirschen vom Eis beim öffnen. Für die Schlösser habe ich ein extra Zeug von Abus für Türschlösser, das verharzt nicht. Sowas mit dem Schloss ist mir allerdings noch nie untergekommen, nichtmal in meinen Renault Jahren, und an den Dingern geht sonst alles kaputt, zumal wir mit -4 Grad nicht wirklich extreme Temperaturen haben. Wie auch immer, ich werde es im Auge behalten und ggf. mal beim Freundlichen vorsprechen.

Zumindest war noch keins meiner Autos so empfindlich gegenüber der Kälte wie der Schwede. Verantwortung ja, aber man ist vom deutschen Kombi schon verwöhnt...

MfG Paule

So sieht’s wohl leider aus

Zitat:

@Carlos1706 schrieb am 7. Februar 2021 um 16:38:12 Uhr:

Zumindest war noch keins meiner Autos so empfindlich gegenüber der Kälte wie der Schwede. Verantwortung ja, aber man ist vom deutschen Kombi schon verwöhnt...

MfG Paule

Stimmt leider. Meiner Erfahrung nach kommt man aber gut klar, wenn man die umlaufenden Dichtungen rechtzeitig dick mit vernünftigem Zeugs dafür behandelt. Ich nehm da immer was von Würth.

Das mit dem Schloss hatte ich ein paar Mal beim V70, war auch eingefroren. Da reicht ja mitunter ein kleiner Brocken Eis an der falschen Stelle. Wenn man wusste wie, konnte man den Mechanismus aber einfach wieder gängig machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Türe hi-re lässt sich nicht mehr öffnen