ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Tür hinten links läßt sich nicht entriegeln

Tür hinten links läßt sich nicht entriegeln

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 23:14

Beim Carisma meiner Tochter läßt sich die hintere Tür nicht mehr entriegeln, weder mit der ZV, noch von Hand.

Anfangs ging es noch mit mehrfach Auf und Zu per ZV (Schlüssel), danach noch per Hand (Knopf ziehen), jetzt geht es garnicht mehr.

Die anderen Türen funktionieren einwandfrei.

10 Antworten

mach mal die türverkleidung runter und schau nach ob der griff auseinander gebrochen ist ,hatte ich auch mal bei diesem modell

Aha, wieder einer....was soll´s ?

Ähem, mein Vorposter hat was gewußt, aber nicht gelesen...also der Knöppel geht nicht mehr hoch, richtig ??

Thema verfehlt, setzen 6....:D:D

Also reinkrabbeln und Stöppel hochziehen ??? Was sonst:confused:, oder halt teuren ZV-Automaten wechseln lassen (Stell-Motor, Druckluft, oder Magnet, was auch immer, keine Ahnung) - Batterie laden und Kriechöl, dass die Stöppel nicht so schwer gehen (dann schaffts der magnet/Motor/Luftdruck halt nicht mehr) hilft auch manchmal, wenn´s kalt ist, klemmen die Dinger sowieso oft, dann eher Enteisungsspray voll reinhauen.

Oder geht´s etwa gar nicht mehr auf ?? Dann Natürlich Türverkleidung weg und den Seilzug des Türöffnerhebels suchen. Riesen Geschiss, aber der TÜV meckert, wenn ne Türe von außen nicht mehr aufgeht, weil: (Zitat) "wenn´s brennt und hinten einer drinsitzt, bewußtlos, und der Fahrer bereits stiften (abgehauen...) gegangen sein sollte, weil ihm das vielleicht eh gerade gelegen kam..nur mal so fiktiv rumfantasiert....dann müssen ja die "Helden" der Nation hinten aufmachen können...

Also meine Erfahrung ist, ein Auto kann auf deutscher Autobahn stundenlang lichterloh brennen, (10 meter hoch, nicht übertrieben), und 100erte Nazis fahren vorbei (bei Nacht und Nebel, ca km-weit zu sehen, vorsichtshalber hatten auch die Benze mit Hut nach links gewechselt, wegen des Funkenflugs und sicher da auch noch paar Mordanschläge verübt gegen die, die links schnell vorbeiwollten) und keine Sau hält an, bis auf eine nach 1Stunde etwa, und der hatte es wirklich eilig. Wenn ne hübsche Biene gewunken hätte, hätten sicher paar angehalten, aber wenn´s die leiseste Chance gibt, das ich darin abbrenne - dann ist volle Pulle angesagt, bei diesem scheinheilgen Arbeiter und Samariter Folks - aber ner gewissen Anzahl von Müll müßte man wohl es als Folk vezeichen dürfen, so eine "massenhafte Interessengemeinschaft von Mördern", nennen wir´s mal so. Damals wußte ich nicht, das die Autos wohl markiert sind, die ich fahre....null Ahnung gehabt. Ich stand im Busch und machte mir in die Hose...nee nee, aber so ein Feuer hatte ich noch nie vorher gesehen, kann also wirklich mal passieren sowas, der Lack brannte wie Höllenfeuer - Vergaserbrand, kein Unfall...war aber in dem Hochofenartigen Höllenfeuer nicht zu sehen, dass Auto, Vorderreifen waren auch gleich geplatzt, hinten erst später...

Obercool für den Fall, dass der Fahrer schmiere-(= berlinerisch für "Polizei") nclever stiften gehen will, ist natürlich auch ne Kindersicherung tödlich, die würde ich komplett abschaffen, Kinder sind nicht doof, aber solche "Fahrdienste" oft sehr extrem lebensgefährlich gefährlich, weil völlig hirnverfault (völlig schwachsinnige "Kini"-Ritter) und ferngelenkt bei gleichzeitiger Gewalttätigkeit und primitivster Brutalität....ist ne Frage der Wahrscheinlichkeiten und für die ganz kleinen gibt´s ja Kindersitze...

so jetzt habe ich in dem Ratespiel aber jede Eventualität abgedeckt....

achne, eins habe ich noch vergessen, so generieren sich Schwerstverbrecher/Kriminelle "Weihnachten/ein Weihnachtskind/einen Weihnachtsmann...", sie labern und verbreiten von Geburt des "Opferlamms" an dummdreiste Lügengeschichten, später markieren sie die Autos und Moppeds, mit genau solchen Minidefekten, jeder rauspolierter Kratzer wird ersetzt und durch einen neuen, gleich auch nachlackierten, ersetzt, halt immer dann, wenn extrem viel zu holen ist für eine blöde Masse mit unendlich vielen Schulden bei null Leistungspotential. Naja, hier im kleineren...(hmmm...wie man´s nimmt, so schlimm war´s dann vielleicht auch wieder nicht damals...), aber so ähnlich geht wohl Christenheit und alles andere sicher auch....autsch, off-topic, Thema verfehlt, ick setze mir ooch...es sei denn mein Herz wird per High-Power-"WLAN" abgeschaltet Muss wohl so ne Art Elektrikerdeppen-forschen Experiment, so wie es sonst Mediziner machen, gewesen sein, dann ist´s besser joggen zu gehen, dann muss es...

Kann ick über Guantanamo nur lächeln, Karibik, Sonne, Sand, bisserl tauchen im Swimmingpool - nee nee, wieder falsch geraten, high rent district...;)

 

neue Rrrechtschreibung: Müßte eigentlich "Folk" geschrieben werden..."lautmalerisch", wie die Affen halt...;) Schaun wer mal...

Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 19:32

Die Tür läßt sich weder von außen, noch von innen entriegeln, also auch nicht öffnen.

Das Entriegeln funktioniert weder per Schlüssel (ZV) an der Fahrer oder Beifahrertür, noch durch ziehen des Verriegelungsknopfes.

Da es ja auch von außen nicht geht, scheidet die Kindersicherung wohl aus. Werde es aber trotzdem morgen, wenn meine Tochter hier ist, mal probieren.

Sei froh, dass die Tuer zu ist! Schlimmer waers ja wohl, wenn sie offen waere und gar nicht mehr zu gehen wuerde.

Steig einfach bei einer der anderen Tueren ein... sind ja wohl noch 1 bis 3 andere funktionierende Tueren da, oder?

Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 22:24

Zitat:

Original geschrieben von GeorgeStrait

...

Steig einfach bei einer der anderen Tueren ein... sind ja wohl noch 1 bis 3 andere funktionierende Tueren da, oder?

Erstens will ich dort nicht einsteigen, wie du an meiner Signatur sehen könntest, habe ich ein anderes Auto,

zweitens habe ich geschrieben, daß die andren Türen funktionieren,

drittens kommt man aber wohl kaum durch Fahrer- oder Beifahrertür auf den linken Rücksitz, und durch die rechte hintere Tür auch nicht, wenn dort ein Kindersitz montiert ist.

Außerdem wurde hier schon von Kawa-Harlekin geschrieben, daß der TÜV verlangt, daß alle Türen funktionieren müssen.

Also ist dein Beitrag alles, nur nicht hilfreich.

 

Themenstarteram 22. Dezember 2008 um 15:33

Heute ließ die Tür sich mal wieder durch Ziehen des Knopfes entriegeln.

Warum es meistens nicht geht, können wir uns nicht erklären.

Hallo, bau mal den Stellmotor aus und lass den Stecker drauf und probier mal auf und abschließen und schau ob der Stellmotor reagiert wenn nicht prüfe am Stecker ob er angesteuert wird. Kannst auch mal probieren den Türknopf hoch und runter bewegen wenn der Stellmotor ausgebaut ist.

aber warscheinlich blockiert der Stellmotor.

Gruß fs50

am 23. Dezember 2008 um 1:35

To whom it may concern:

Hab´s immer noch nicht ganz kapiert, geht die Türe nun auf, wenn man den Knopf manuell zieht oder nicht. Im Post oben ging´s (immer?), im Post weiter unten meistens nicht? Also wenn die ZV mit Druckluft geht, dann gibt´s das, man zieht am Stöpsel und es wird nix entriegelt, sollte aber gehen, meistens, jedenfalls so war´s bei mir. Muss man den Stöpsel langsam hochziehen, dann geht´s meistens - klingt zwar dämlich, denn die Entriegelung ist ja mechanisch, nur gezogen wird daran per Luftdruck oder magnetisch, aber ist irgendwie so. Per Stellmotor muss man ja dann mit Kraft den Stellmotor "hochwürgen", und da gibt´s wohl irgendeine Zugentlastung, um den Stellmotor oder die Luftpumpe o.ä. zu schützen und wenn man dann schnell dran zieht, zieht man ins Leere, nämlich in die Zugentlastung.

Hab´s mir aber nur "zusammengereimt", habe noch keine ZV zerlegt.

Doch doch, aaalso: to whom it may apply:confused::D, on that order of magnitude, easily.

Gruß:)

PS: Schöne Weihnachten allerseits, oft ...wo die Sonne nicht scheint...

Zitat:

Original geschrieben von Kawa_Harlekin

To whom it may concern:

Hab´s immer noch nicht ganz kapiert, geht die Türe nun auf, wenn man den Knopf manuell zieht oder nicht. Im Post oben ging´s (immer?), im Post weiter unten meistens nicht? Also wenn die ZV mit Druckluft geht, dann gibt´s das, man zieht am Stöpsel und es wird nix entriegelt, sollte aber gehen, meistens, jedenfalls so war´s bei mir. Muss man den Stöpsel langsam hochziehen, dann geht´s meistens - klingt zwar dämlich, denn die Entriegelung ist ja mechanisch, nur gezogen wird daran per Luftdruck oder magnetisch, aber ist irgendwie so. Per Stellmotor muss man ja dann mit Kraft den Stellmotor "hochwürgen", und da gibt´s wohl irgendeine Zugentlastung, um den Stellmotor oder die Luftpumpe o.ä. zu schützen und wenn man dann schnell dran zieht, zieht man ins Leere, nämlich in die Zugentlastung.

Hab´s mir aber nur "zusammengereimt", habe noch keine ZV zerlegt.

Doch doch, aaalso: to whom it may apply:confused::D, on that order of magnitude, easily.

Gruß:)

PS: Schöne Weihnachten allerseits, oft ...wo die Sonne nicht scheint...

Bei Mitsubishi geht die ZV nicht mit Druckluft, ausserdem hilft es dem fragenden nicht, wenn Du hier den Raum zumüllst mit irgend welchen nichtssagenden Ausschweifungen.

Zitat:

Original geschrieben von m.p.flasch

Zitat:

Original geschrieben von Kawa_Harlekin

To whom it may concern:

Hab´s immer noch nicht ganz kapiert, geht die Türe nun auf, wenn man den Knopf manuell zieht oder nicht. Im Post oben ging´s (immer?), im Post weiter unten meistens nicht? Also wenn die ZV mit Druckluft geht, dann gibt´s das, man zieht am Stöpsel und es wird nix entriegelt, sollte aber gehen, meistens, jedenfalls so war´s bei mir. Muss man den Stöpsel langsam hochziehen, dann geht´s meistens - klingt zwar dämlich, denn die Entriegelung ist ja mechanisch, nur gezogen wird daran per Luftdruck oder magnetisch, aber ist irgendwie so. Per Stellmotor muss man ja dann mit Kraft den Stellmotor "hochwürgen", und da gibt´s wohl irgendeine Zugentlastung, um den Stellmotor oder die Luftpumpe o.ä. zu schützen und wenn man dann schnell dran zieht, zieht man ins Leere, nämlich in die Zugentlastung.

Hab´s mir aber nur "zusammengereimt", habe noch keine ZV zerlegt.

 

Gruß:)

PS: Schöne Weihnachten allerseits, oft ...wo die Sonne nicht scheint...

Bei Mitsubishi geht die ZV nicht mit Druckluft, ausserdem hilft es dem fragenden nicht, wenn Du hier den Raum zumüllst mit irgend welchen nichtssagenden Ausschweifungen.

P.S. der Tipp von fs 50 ist sehr gut.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Tür hinten links läßt sich nicht entriegeln