ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Trilex Felgen Muttern lösen sich??

Trilex Felgen Muttern lösen sich??

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 23:28

Hallo ich habe Angänger mit Teilex Achsen und Felgen. Leider habe ich das Problem das sich die Muttern lösen!? Was kann die Ursache sein? Was mich wundert wie halten die Muttern eigentlich? Keine Sprengringe,kein Konus ??

16 Antworten

Zitat:

@Rissi78 schrieb am 26. Juli 2019 um 23:28:52 Uhr:

Was kann die Ursache sein?

Gute Frage!

Was für Dimensionen?

Tatsächliches Anzugsdrehmoment?

Achslast?

Einzel o. Doppelbereifung?

 

Zitat:

Was mich wundert wie halten die Muttern eigentlich? Keine Sprengringe,kein Konus ??

Normalerweise sind Befestigungsgewinde selbst hemmend, meistens dann noch in Feingewinde.

 

Gruß

Kenne die Felgen noch aus dem Omnibus Bereich, die wurden täglich nachgezogen bis sie dann irgendwann mal fest waren.

Themenstarteram 27. Juli 2019 um 9:54

Ja aber da muss es ja eine andere Lösung geben? Außer jeden Tag nachziehen... neue Frösche oder neue Schrauben... wie war das als die neu waren?

Da hilft wirklich nur nachziehen, da die Felgen ja geteilt sind und nur durch den Reifen zusammenhalten brauchen die ihre Zeit bis die sich gesetzt haben.

Wichtig ist auch die Anlageflächen an der Nabe und Keil gründlich zu reinigen/entrosten. (Tropfen Öl schadet auch nicht)

Es gibt die Felgen auch als Einteilige mit Sprengring, das ist da schon etwas besser geworden mit dem nachziehen.

Themenstarteram 27. Juli 2019 um 20:24

Ok danke für die Antworten ich versuche es

Zitat:

@Rissi78 schrieb am 27. Juli 2019 um 20:24:02 Uhr:

Ok danke für die Antworten ich versuche es

Beim Bus war es 27 mm Schlüsselweite, da wurden die Muttern mit 270 NM angezogen.

Später bei den Scheibenrädern (Felgen mit Löchern für die Radbolzen) musste man mit 620NM anziehen.

Also deine Radmuttern nicht zu fest machen, damit dehnst du die Bolzen.

Wenn du die Bolzen gedehnt hast, helfen nur neue Bolzen sonst wird da nichts mehr fest.

Am Kraß konnte man die Radmuttern nur mit einer 2 Meter Brechstange an der Nuß aufbekommen.

Mit wieviel NM könnte man das schätzen ?

Da sind dann wohl die Felgen mit Schraubenlöcher verbaut (Scheibenräder) die sind dann meistens mit 620 NM angezogen. Wenn die aber nach längerer Zeit gelöst werden sollen, brauchst du schon ein 2 Meter Rohr. Selbst ein Zölliger Luft Schrauber mit 22 mm Zuleitung schafft das oftmals nicht.

Was sind Schraubenlöcher ?

Ne Schraube durchs Loch ist eh klar, aber in diesem Bezug zur Felge ?

Im Grunde so wie eine PKW Felge, Trilex Felgen halten durch Keile. Da gibt es keine Löcher für die Radbolzen.

Zur besseren Verständlichkeit, je 1 Bild von Trilex und Scheibenrad.

Trilex
Scheibenrad

Genau, solche Drittelfelgen hat der Kraß, aber die waren genau so wie ganze Felgen an die Bremstrommel angeschraubt, deshalb verstehe ich jetzt diese geschilderten Zusammenhänge nicht !?

Die werden/können auf Grund ihrer Bauweise nicht wie Scheibenräder befestigt werden. (Die benötigen Halte keile)

Habe mal Bilder zu Befestigung rausgesucht.

Trilex-felgen-einzelrad
Trilex-felge-zwilling
Themenstarteram 28. Juli 2019 um 14:32

So schauen die Räder aus, habe leider kein großes Foto der Felgen... nach wie viel Kilometer die Muttern nachziehen ?

IMG_2019-07-28_14-27-13.jpeg

Zitat:

@Rissi78 schrieb am 28. Juli 2019 um 14:32:28 Uhr:

So schauen die Räder aus, habe leider kein großes Foto der Felgen... nach wie viel Kilometer die Muttern nachziehen ?

Nach ca. 50 - 100 Km mit 270 NM und das solang bis die fest sind und sich nicht mehr nachziehen lassen.

Dieses sollte nach 3-4 mal nachziehen der Fall sein.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Trilex Felgen Muttern lösen sich??