ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Toyota mit Generaloffensive auf deutschen/europäischen Markt??

Toyota mit Generaloffensive auf deutschen/europäischen Markt??

Themenstarteram 3. März 2007 um 12:45

Hallo,

schaue ich mir die derzeitigen Werbemillionen und Marketingaufwendungen samt Medienpräsenz von Toyota auf dem deutschen Markt an....dann scheint es als ob Toyota jetzt die Zeit gekommen sieht (Auris Präsentation/Hybrid Debatte/Lexus Modellpalette/Aygo Kooperation/Formel1 ) den deutschen und auch europäischen Markt nachhaltig und auf breiter Front (über alle Marktsegemente) neu anzugehen...das Werbebudget steht in keinem Verhältnis zum (aktuellen) Umsatz von TMC Deutschland und ist sicherlich langfristig und strategisch zu sehen....

anders als in USA hat Toyota in Europa ja doch eher einen geringen Marktanteil und muss (noch) nicht befürchten protektionistische oder patriotische Entwicklungen loszutreten....was in den USA ja mittlerweile der Fall ist...

wird dies klappen??

wer wird dabei am meisten von den Mitbewerbern Federn lassen...ist Toyota richtig aufgestellt dafür`??

hierzulande scheint Toyota ja eher anders unterwegs zu sein als im

Thread hat Toyota Angst davor die Nr.1 zu werden

mfg Andy

Ähnliche Themen
164 Antworten

vw und opel werden am meisten im massensegment verlieren... genauso wie fiat usw

porsche hat meiner meinung nichts zu befürchten.. einmal porsche immer porsche. so lautet das motto eines porschefahrers! porsche ist zwar reich aber an markt verliert porsche keine kunden!

MB und bmw werden zwar einbussen tragen aber keine grossen! das ist ein späteres ziel von toyota

meiner meinug wird es klappen! wenn die iihre modellpallette erweitern. was sie auch tun, dann schaffen die es bis nach ganz oben!

wen toyota sich etabiliert hat, dann holen die sich lexus nach vorne! lexus komt zwar aber es wird noch etwas dauern bis lexus es geschafft hat das meiste zu verkaufen.

meiner meinung sind die kunden von vw und opel am einfachsten zu bekommen! weil das ein segment ist, die sich nicht wirklich schlüssig sind.. die wolle schön und klein!

bei porsche wissen die kunden was sie haben wollen.. ein porsche fahrer weiss ob er einen carrera gt hollt oder einen carrera s.. oder beides! und er hollt sich später wieder einen porsche! somit wäre es am schwersten porsche die kunden wegzunehmen!

bei mb und bmw ist es mittelmässig... ein teil der kunden wird einfach zu bekommen sein ein anderer teil etwas schwieriges.. aber mb und bmw kunden sind keine reinen eingefleischten faher.. die würden auch übergehen.. sobald jemand was besseres raus bringt

ich stell mir grad die strassen vor, auf denen nur noch totlangweilige alle gleich aussehende (am besten silberfarbene!) toyotas rumfahren.

grrrrrrrr, nix wie weg!

harley13

es mag für den ein oder anderen etwas arogant klingen aber ich denke es wird keinen Zweifel daran geben OB Toyota erfolgreich sein wird. Die Frage ist eher schafft Toyota es auf eine Art und Weise wie sich TMC das so vorstellt. Kann die Qualität und Zuverlässigkeit bei der Expasion gehalten werden? Wie schnell soll die Expansion fortgeführt werden? Momentan wurde das Wachstum von 10% pro Jahr auf etwa 5,4% fast halbiert. Die Schulung der Mitarbeiter hält mit dem schnellen Wachstum nicht mehr Stand. Dies soll nur als Beispiel dienen mit was sich Toyota auseinandersetzt.

Speziell für Europa hätte ich gesagt müßte Toyota (wer auch immer die Entscheidung dann treffen muss) endlich den Mut aufbringen und massiv die Produktion aufstocken. Nur was ich anbieten kann wird auch gekauft werden. Und in Europa ist es immer noch so daß die Produktion der Nachfrage hinterherläuft. Hier diene der Aygo als Beispiel: Ich hätte es ja auch nicht geglaubt aber der Aygo ist der Hit. Die Produktion (100.000 pro Jahr) ist am Limit und kann so schnell auch nicht aufgestockt werden. Eine Erweiterung der Produktion wäre längst überfällig.

Gruß

Erich

du hast recht.

toyota schaffts mom noch nicht mal der nachfrage in den usa hinterherzukommen

der camry wird in einem subaru werk produziert!

aber wie man in japan und amerika sieht, toyota hat da weit mehr modelle als hier in deutschland! die pallette ist grösser als man kennt! in japan haben die über 10 verschiedene limusinen stufen

Themenstarteram 3. März 2007 um 14:28

Hallo,

ich denke es wird kein Spaziergang und weitaus schwerer als in den USA....der Vorsprung beim Hybrid wird einiges im Sinne von Toyota bewegen....bei den ''normalen'' Autos sehe ich es doch etwas kniffliger und für Lexus wird es ganz schwer auf ansprechende Zahlen zu kommen.

leiden werden (aus meiner Sicht) vor allem die anderen Japaner und Ford sowie Opel also wiederum GM/Ford...bei den Franzosen/Italienern spielt sicher eine Portion Lokalpatriotimus eine größere Rolle als in Grossbritannien...

Tja und in Deutschland??

VW/Audi/MB/BMW und Porsche sind im Verkauf/Image und von den Modellen gut aufgestellt....bekommen aber zunehmend Kostendruck bzw. müssen aufpassen das ihre Position im Firmenwagengeschäft nicht angenagt wird....;)

mfg Andy

Re: Toyota mit Generaloffensive auf deutschen/europäischen Markt??

 

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

wird dies klappen??

Das wird sich zeigen. Oft genug haben riesige Werbeaufwände nur die Argenturen reicher gemacht und dem Werbenden kaum etwas gebracht.

Meiner Meinung nach wird auch dieser Werbeaufwand von Toyota jetzt unter diese Kategorie fallen. Diese massive Werbung hätte viel, viel früher kommen müssen - so macht man sich eigentlich nur bei einem Einstieg in einem neuen Markt bekannt. Toyota ist aber längst in den europäischen Märkten bekannt...

Und zum Thema "Wo werden die Marketanteile abnehmen?": Ich gehe mal davon aus, dass in erster Linie sich die Japaner untereinander Markanteile abnehmen. Das nächste sind europäische Importeure wie z. B. Renault. Deutsche Massenhersteller werden das eher im Ausland als in D zu spüren bekommen. Vorausgesetzt, Toyota kann seinen Marktanteil spürbar vergrößern.

Gruß

Pibaer

Hi,

was bringt die tollste Werbung, wenn die Modellpalette nicht stimmt? Lediglich Leute über 30 fühlen sich bei Toyota wohl.

Nie im Leben wird ein Audi/Mercedes/BMW Fahrer zu Toyota wechseln.

Wo sich Toyota Marktanteile holen wird? Nirgendwo!

Viel Werbung = viel Verkäufe ist nicht. Wenns so einfach wäre, würden alle Zeitschriften und alle Werbepausen voll sein mit Autowerbung.

Wann hat es eine Marke denn nötig, Werbung zu machen? Wenn sie nichts meh verkauft. BMW macht z.b. recht wenig Werbung. Blos der X-Drive ist in letzter Zeit recht offensiv beworben worden, aber auch nur, um ihn auf einen Bekanntheitsgrad a la Quattro zu bringen.

Eine gute und stabile Marke muss keine Werbung machen.

Skoda hat Toyota als Importeur überholt, der Absatz von Toyota ist im Januar 07 im Vergleich zu Januar 06 gesunken, ebenso alle Importe und die Zuverlässigkeit von Toyota.

Also meine Prognose: Der Toyota Absatz wird durch den Auris leicht steigen, aber sich im Großen und Ganzen vom dem Haufen Werbung nicht beeindrucken lassen.

Die Leute haben eben doch Geschmack. :)

Bei dem Eingangsposting muss man im Auge haben, dass Toyota im Januar Verkaufstop 50, nur 3 Autos hat. Avensis ist hochkant rausgeflogen. Wenn ich mich irren sollte, Bescheid geben!

@driver.87:

Zitat:

Nie im Leben wird ein Audi/Mercedes/BMW Fahrer zu Toyota wechseln.

Glaubst du wohl nur... Wir sind z.B. von BMW bzw. von VW auf Lexus und Honda umgestiegen. Sogar mein Opa wird sich höchstwahrscheinlich seinen 06er S-Klasse gegen einen LS600h ersetzen wenn er Rauskommt...der grund ist, wie er sagt...er Gefällt mir besser und er Fand den Lexus sogar mit seinen 55 Jahren Komfortabler als seine S420 CDI. (Das willst du wahrscheinlich jetzt sicher nicht glauben...)

Ich finde das Toyota sich auch Markentechnisch weiter aufteilen sollte. Sprich mehr Marken wie Lexus, Scion, Daihatsu usw. Z.B. eine weitere Marke für Sportliche SUVs oder eine Sportwagenmarke.

Na das ist jetzt aber ne deftige Beleidigung für alle Lexus Fahrer, wenn du behauptest, dass ein Lexus nur ein verkappter Toyota ist. :D

Toyota und Lexus sind zwei verschiedene Marken. 5er fahrer können ja auch gar nicht umsteigen, weil der passende Toyota dazu fehlt, 3er Fahrer mit mehr als 180PS können auch nicht umsteigen, da der Avensis nur schwache Motoren bietet. Das lässt sich beliebig fortsetzen.

Dass dein Opa von einem S420CDI (eines der geilsten und bestens Autos der Welt) auf einen Lexus umsteigen will, kann ich dir echt nicht glauben.

mfg

PS: Ich kann auch nicht glauben, dass man sich, wenn man 10.000 Euro zu Verfügung hat, nen Picanto kauft. :D:D:D

Nicht jeder Mensch ist so PS Geil wie du, driver.87!

 

Wie Lexus nur die Luxus versionen von Toyota sind, sind z.B. auch Audis nur Luxus Versionen von VW...

Und verkappte Toyotas sind Lexen ganz sicher nicht...

Zitat:

Dass dein Opa von einem S420CDI (eines der geilsten und bestens Autos der Welt) auf einen Lexus umsteigen will, kann ich dir echt nicht glauben.

Ich habe ja auch schon gesagt, das du mir das eh nicht glauben wirst....dich kann man ganz leicht durchschauen, beim Thema Auto...

Im übrigen hatte mein Opa so ziemlich jedes Auto gefahren in dieser Preisklasse und er wird am besten wissen was er fahren will...und was er für besser hält...

@driver87:

Kannst du hier auch mal einen einzigen konstruktiven Beitrag leisten?

Aygo und Yaris sprechen ganz klar Leute unter 30 an- und zwar erfolgreich.

Warum soll der Opa von Blackheart nicht zum Qualitätsmaßstab im Automobilbau wechseln? Du bist ganz schön verblendet mein Freund!

Im Übrigen ist Lexus nur ein Lable von Toyota-

Toyota bedient mit Lexus das Premium-Segment.

Der Avensis tritt gegen Familienkutschen wie Passat oder Vectra an, der Lexus IS gegen 3er BMW und C-Klasse, der Lexus GS gegen 5er BMW und E-Klasse und der LS gegen 7er BMW und S-Klasse. Übrigens: In deiner Lieblingszeitschrift hat der Lexus LS gegen den 7er BMW gewonnen- ich hoffe du kannst dies verschmerzen. :D

Gut, wenn man Starlet fahren muss, kann ich deinen Toyota-Hass auch ganz gut nachvollziehen. Haha :D

P.S.

Das du dich über den Picanto von blackheart lustig machst zeugt mal wieder von Unwissenheit. Ich finde diesen sehr schön und gut verarbeitet- und er ist auch sehr häufig (zumindest im Ruhrgebiet) auf der Straße zu sehen.

Knurrige Grüße

Christian

Zitat:

Der Avensis tritt gegen Familienkutschen wie Passat oder Vectra an, der Lexus IS gegen 3er BMW und C-Klasse, der Lexus GS gegen 5er BMW und E-Klasse und der LS gegen 7er BMW und S-Klasse.

Ich habs schon immer gewußt - meine Favoriten-Marke ist vollkommen konkurrenzlos :D

angstlose Grüße, Steve

Ich sehe Audi nicht als Konkurrenz im Premium-Segment.

Allenfalls der A6 spielt hier eine Rolle. Der A8 ist überaltert und der A4 keine Sportlimousine, sondern eher ein normaler Mittelklassewagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Toyota mit Generaloffensive auf deutschen/europäischen Markt??