ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Toyota Corolla E12 Komplett-Sound-Hifi Umbau (Beratung gesucht)

Toyota Corolla E12 Komplett-Sound-Hifi Umbau (Beratung gesucht)

Themenstarteram 18. Juni 2012 um 0:16

Heyho Leute,

ich bräuchte mal ne kleine Beratung, ich kenn ich mich in Sachen Car-Hifi leider net so aus, deswegen wollte ich hier einfach mal meine Zusammenstellung posten und wissen was ihr davon haltet, ob es überhaupt so funzt und ob es so sinn macht.

außerdem sollte es ca in dem gepostet finanziellen bereich liegen, worauf es mir an kommt: der bass soll ordentlich drücken, aber sauber (klar) klingen und net so scheppern, wie man es immer wieder hört.

wie gesagt, ich hab wenig ahnung, also bitte:

Lautsprecher:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_4?...

Endstufe:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_11?...

Subwoofer:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_17?...

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Preisbereich 300 - 500 €, da ich den einbau ja auch noch bezahlen muss (ca 200 €)

EDIT: ich lese eure antworten dann morgen, bin müde oO

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AwesomeFreak

Preisbereich 300 - 500 €, da ich den einbau ja auch noch bezahlen muss (ca 200 €)

In dem Preisbereich ist generell etwas machbar, aber nicht genauso, wie du es dir ausgedacht hast. Zudem fehlen hier einige sehr wichtige Bestandteile, ohne die eine Anlage nicht oder schlechter läuft. Dazu aber morgen, aufgrund der Uhrzeit.

Lautsprecher: Blaupunkt GT Power 66.3x

Nicht empfehlenswert ! Du möchtest doch Klang ?! Wenigstens ein bisschen davon sollte man sich gönnen !

Dafür braucht man ein Komponentensystem

Der Hochtöner wird dabei separat montiert, am besten an der A-Säule oder im Spiegeldreieck. Dazu sind meist 1-3 Sorten Halterungen dabei. Bei den üblichen Setangeboten werden dir alle benötigten Teile samt Kabeln paarweise geliefert. Ab 100 € bekommst du schöne Systeme.

Hier ein Einbau mit Hochtöner im Spiegeldreieck im E12 :

http://img704.imageshack.us/img704/6281/dsc00261u.jpg

Verbaut wurde da dieses etwas teurere Modell : http://www.extremeaudio.de/.../...compo-2-wege-165cm-focal-165-vr.html

Für dich als Spaßhörer im niedrigen preisbereich wäre jetzt das da schön :

http://audio-system.de/lautsprecher_m_series_m_165_plus.php

Endstufe: Crunch Gravity GTX 4600/Pioneer GM-6500 F

Diese Endstufen kann man durchaus bei deinem Budget nehmen.

Hinweis : Auktionen sparen sehr viel Geld, egal ob die dort angebotenen Geräte neu oder gebraucht sind. Hier wäre ein für dich und dein Anspruch/Budget schön geeignetes Modell :

http://www.ebay.de/itm/251084606590

Geschätzt muß man ca. 70-90 € bieten, um das Gerät zu erhalten, das wäre ca. 50-60% vom billigsten Angebotspreis (150 €).

Subwoofer: JBL GT 5 2402/Alpine SBE-1244BR

Den JBL-Sub kannst du an den gezeigten Endstufen nicht bzw. kaum verwenden. Er hat eine Impedanz von 2 Ohm . Die Endstufen würden abschalten. Man könnte den Sub zwar innen umverdrahten, aber dann bekäme (z.B mit der gezeigten Crunch-Endstufe) jeder der beiden 30-cm-Bässe nur noch 90 Watt, das wäre arg wenig.

Den Alpine-Sub mit 4 Ohm kannst du dagegen für die hier genannten Endstufen nehmen. Gebrückt angeschlossen an eine der gezeigten Endstufen bekäme er dann 150-300 Watt.

Am wenigsten Power kommt aus der Pioneer, denn diese hat nur 4 x 60 W RMS, die Brückenbetriebsleistung gibt der Anbieter nicht an, diese dürfte bei 150 Watt liegen. Das Crunch-Gerät schafft 250 Watt, die Carpower aus der Auktion 300 Watt.

Lass dich nicht von den Werten der Hersteller täuschen. Amazon schreibt zur Pioneer : 4x190 Watt. Das ist aber nicht die RMS-Leistung, nur diese zählt. Bei Pioneer findest du die richtige Angabe :

http://www.pioneer.eu/de/products/25/29/182/GM-6500F/specs.html

Was Brückenbetrieb bedeutet, weißt du ? Falls nicht, dann schau in diese Anleitung auf Seite 12, da wo steht : "ANSCHLUSSBEISPIEL: 3-Kanal-Modus Stereo System & Mono Subwoofer gebrückt" :

http://audiodesign.de/downloads/manuals/GTX2400-4800.pdf

Ich schreib dir morgen mal noch was, schreib aber bitte bis dahin noch, was du für ein Radio hast bzw. ob das auch noch von dem genannten Geld gekauft werden muß.

So, für heute ist Schluss.

http://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg

Themenstarteram 18. Juni 2012 um 7:11

hey danke schonmal für die antwort, habe zum glück noch ne minute zeit vor der schule =)

ich werde dann wohl eher das zweite nehmen: M SERIES - M 2-Wege System

radio hab ich hier von meiner alten karre noch liegen, weiß aber net das so der hammer ist, ich würds aber gerne benutzen:

http://www.amazon.de/gp/product/B004DYU29S/ref=oh_details_o04_s00_i00

so bis heute nachmittag ;)

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.

Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,

die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,

sondern in stabile Holzgehäuse.

Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.

Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Je stabiler, desto Klang

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg

http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1

 

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://picasaweb.google.com/corollachris/Corolla#5459745148893713714

http://picasaweb.google.com/corollachris/Corolla#5461584489195334338

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

 

 

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.diabolo-car-audio.com/.../...lubutyl-rolle-2-2-starke.html

Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 180 EUR benötigt!

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

 

Es ist kein Problem sowas nach und nach anzugehen.

Am wichtigsten ist ertsmal das Frontsystem und dessen stabiler Einbau,

dann kommt die Endstufe und zum Schluss der Subwoofer.

 

Dann kommst Du zu Deinem Ziel:

.

Zitat:

sauber (klar) klingen und net so scheppern

.

 

 

Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

 

 

 

2-Wege Frontsystem:

http://www.hifi-music.de/shop/l-Dimension-Element-EL-6-Comp

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

https://www.diabolo-car-audio.com/shop/helix-b62c.html

 

Subwoofer:

http://kl-audio.de/s...php?artikelid=180328

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-Force-10-600-G

 

Endstufen:

http://kl-audio.de/s...elid=180141&source=2

 

http://www.hifi-music.de/shop/Massive-Audio-NX4

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-ECC-5004

http://www.just-soun...stufe-b-ware/a-4729/

.

 

.

wo lässt du das Einbauen wenns 200€ kosten soll? Das Verlangt bei uns einer der Car Hifi Händler in der Region. Wenn du das selbst machen würdest, was ich dir stark empfehlen kann, sparst dir einiges an Kohle!

Themenstarteram 18. Juni 2012 um 16:49

also nagel mich jetzt auf die 200 € nicht fest, aber meine schwester hat das auch ca gezahlt, als sie das machen lassen hat. die firma heißt car akustik, müssteste eigentlich kennen, da es die deutschlandweit gibt.

ich trau mich da net dran, da ich sowas noch nie gemacht habe oder wen kenne, der sich damit auskennt.

Für 200 EUR bekommst keinen vernünftigen Einbau,

das endet dann so:

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

Schau Dir meine Anleitung an, lese ALLE Links AUFMERKSAM durch.

Nur so kannst Du dementsprechende Forderungen beim Einbau stellen.

Themenstarteram 18. Juni 2012 um 19:19

Hey bin jetzt am überlegen, ob ich das vll doch selbst mache, hätte jemand ne anleitung für ne e12 oder ne "universal"-anleitung?

weil ich zum beispiel kein plan habe, von wo ich die spannung abnehmen kann (also fürs powerkabel) und welchen querschnitt man wählen muss usw

Zitat:

Original geschrieben von AwesomeFreak

weil ich zum beispiel kein plan habe, von wo ich die spannung abnehmen kann (also fürs powerkabel)

Batterie wär ein guter Ansatz.

Der Querschnitt errechnet sich aus Leistung der Endstufe und Kabellänge.

http://noiasca.rothschopf.net/kabelverlegung.htm

oder

http://www.lautsprechershop.de/index_hifi_de.htm?...

Remotekabel zur Endstufe kommt vom Radio, blauweißes Kabel "Power ant" oder ähnlich.

Zitat:

Original geschrieben von AwesomeFreak

kein plan habe, von wo ich die spannung abnehmen kann

.

 

Das alles - aber auch wirklich ALLES steht schon tausendfach beschrieben im WWW.

Einfach mal Googeln ;)

http://www.youtube.com/watch?v=24i3lAKIvW0

Zu deiner PN :

Zitat:

Hey da deins die einzige antwort bisher war, die irgendwie hilfreich war

:confused::confused: Warum denn das ? Zuckerbäcker hat dir doch ganz viele Einbautips verlinkt.

Zugegebenermaßen kann das für einen Laien eine Überdosis sein. Aber ich war ja mit meinen Tips auch noch nicht am Ende.

Du suchst ja eine Einsteigeranlage.....da gibt es nicht so viel zu machen, man braucht man sich nicht halb umzubringen mit dem Einbau.

Der Subwoofer wird in den Kofferraum gestellt, Kabel werden gelegt (Strom, Lautsprecher, Cinch), eine Endstufe wird im Kofferraum verschraubt, es wird vielleicht ein Radio eingebaut, das kann man alles selber.

ABER bei den Lautsprechern in den vorderen Türen solltest du für stabile Verhältnisse sorgen, denn mitschwingendes Türblech oder großflächige Öffnungen im Türinneren verhageln dir den Klang. Diese Vorgehensweise gilt auch für preiswerte Türlautsprecher :

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=675499

Zitat:

würde ich gern nochmal wissen, wo man denn normalerweise die spannung für die endstufe abnimmt

Plus an der Batterie, Minus kommt von der Endstufe aufs Fahrzeugblech (Masse)

Zitat:

und wo man da durch geht

Google es oder. frage im Toyota-Forum ..... bzw nutze die Suche. Ich habe keinen Toyota.

Zitat:

außerdem hab ich noch 2 subs herausgesucht:

Pioneer-TS-WX304T, Axton-AB30

steht da zwar net aber auf ner andern seite stand, dass beide 300 W RMS haben

Subwoofer "haben" keine Watt (leistung). Das ist nur die Belastbarkeit

Anhand der Belastbarkeitsangabe kannst du nicht erkennen, wie ein Subwoofer klingt, ob er gute Power hat oder ob er langlebig ist. Es ist auch kein besonders genauer Hinweis auf die richtige Endstufe.......allenfalls ungefähr.

Der Axton Ab30 ist ein Auslaufmodell, und nicht mal groß billiger. Neu : http://axton.de/axb30_de.html

Und von der Pioneer Röhre bin ich nicht begeistert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Toyota Corolla E12 Komplett-Sound-Hifi Umbau (Beratung gesucht)