ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Tourneo Custom neue Motoren 170 PS

Tourneo Custom neue Motoren 170 PS

Ford Transit Custom FAC/FAD
Themenstarteram 10. Juli 2016 um 21:20

Hallo hallo!!

Ich bin in wenigen Tagen stolzer Besitzer eines Tourneo Custom 2.0. Also mit der neuen Motorengeneration.. Bei mir wird es die 170-PS-Variante.

 

Erste Erfahrungen.. Eindrücke... Gutes und Schlechtes... gerne hier..:D

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. August 2016 um 7:42

Ja ja ich weiß ja. Bei anderen sieht es nicht viel besser aus. Die vom VW kenne ich auch. Bin da trotzdem sauer. Mit ein wenig Physik und Mathematik kann man auch stabil und leicht bauen. Das kostet nicht mal was ausser Nachdenken. Aber wie es heute leider immer mehr üblich ist werden Autos lieblos schnell zusammengepfeffert und offensichtliche Schwachstellen werden nicht mehr behoben.

Aber Ingenieure lernen ja leider auch nur noch ihren Namen zu tanzen und Ihre eigene Person ins rechte Licht und in den Mittelpunkt zu setzten.

 

Ich möchte aber festhalten dass ich unterm Strich trotz einiger kleiner Mängel recht zufrieden bin mit der Kiste. Andere machen es nicht viel besser und verlangen wesentlich mehr....

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Es wurde zwischen Euro 5 und Euro 6 sehr viel geändert. unter anderem das nun beide Batterien zusammenhängen.

und somit beide Batterien leer werden. Problem vorher wenn eine Batterie leer war konnte man trotz voller zweiter nicht Starten da die Wegfahrsperre den Schüssel nicht erkannte. kurzer Fremdstrom vorne um sie zu deaktivieren und er lies sich starten ohne Fremdstrom usw.

habe leider einige male lernen müssen was die Elektronik für überraschungen parat hatte

Themenstarteram 26. August 2016 um 21:36

Interessant... kann ich jetzt technisch nicht nachvollziehen weil das Auto ja trotzdem noch Strom hat.. aber wird schon so sein. Und das wird in Zukunft nicht besser mit dem elektrischen Firlefanz.

 

Hauptsache ganz viel Stromfresser einbauen die nicht funk

tionieren und gaaaanz wichtig.. Start-Stop-Automatik... die größte Verarsche der Automobilindustrie seit Jahren...na gut

die Abgasgeschichten toppen das noch.. muhahahah

Zitat:

@offroad40 schrieb am 26. August 2016 um 21:19:39 Uhr:

Es wurde zwischen Euro 5 und Euro 6 sehr viel geändert. unter anderem das nun beide Batterien zusammenhängen.

und somit beide Batterien leer werden. Problem vorher wenn eine Batterie leer war konnte man trotz voller zweiter nicht Starten da die Wegfahrsperre den Schüssel nicht erkannte. kurzer Fremdstrom vorne um sie zu deaktivieren und er lies sich starten ohne Fremdstrom usw.

habe leider einige male lernen müssen was die Elektronik für überraschungen parat hatte

Hi Du, der Du die Straßen meidest :),

Beide Batterien parallel ohne Trennrelais: wat isn dit für'n "Ford"schritt?

Hatte mich schon gewundert, wie es bei einem Zweitbatteriesystem möglich ist, daß man nach so kurzer Zeit nicht mehr starten kann.

Wie kam es denn, daß bei Dir & der klassischen Schaltung mit Trennrelais (?) die Starter-Batterie leer war?

Defekt oder lange Standzeit?

MffG

@TC667

Wie kommst Du zu der Aussage das Start-Stopp-System betreffend?

Bei mir funktioniert es anstandslos seit drei Jahren und ich schätze, daß es im Stadtverkehr so etwa einen halben Liter spart.

Nach dem Test der Zeitung mit den großen Buchstaben ist es z.T. sogar deutlich mehr.

http://www.autobild.de/artikel/start-stopp-systeme-1872105.html

Außer beim Golf & beim Panamera :)

Also: hast Du schlechte Erfahrungen damit gemacht?

MffG

Themenstarteram 27. August 2016 um 7:57

Es funktioniert. Sicher. Aber was da Sprit sparen soll erschließt sich mir nicht. Zu 80 Prozent geht mein Auto an der Ampel aus um dann spätestens 10 Sekunden wieder anzugehen. Wenn der Zufall es nicht sogar will das es AN-AUS geht. Gut für den Motor ist das nicht. Und wenn der Motor noch so warm ist.. beim Starten wird mehr eingespritzt als eigentlich nötig. Da wird nix gespart. Klar.. je länger man steht um höher ist die Wahrscheinlichkeit.. Dazu kann ich immer wieder beobachten.. weil man ja losfahren will als hätte man nicht start-stopp..Es wird grün..Motor an... sofort aufs Gas und los... ja... Ölfilm ist noch da aber noch kein Druck und der Turbo bekommt schön eins in die Fresse.

 

Jeden Kfztie den ich kenne.. ich war selber mal einer.. schüttelt nur den Kopf bei dem Thema... lustiger Weise war sogar mein Verkäufer der Meinung.

 

Für mich alles nur Vorgaukelei, Verkaufsstrategie und Massenverarsche. Und die Medien machen natürlich mit... Feinstaub... NOx..ganz wichtige Spurhalteabstandsmüdigkeitswarndinger ohne die ein Auto ja kein Auto mehr ist. Für mich alles Pfeffer... sorry... meine überzeugte Meinung

 

 

Themenstarteram 27. August 2016 um 9:36

Mein BC zeigt im Leerlauf 0.6 Liter pro Stunde an. Wenn das stimmt dann würde das bei einer Ersparnis von 0.5 Liter 50 min an der Ampel stehen auf 100 km bedeuten. Mehrverbrauch durch ständiges Starten und Laden den Batterie nicht eingerechnet. Kannste ja fast laufen : - )

 

Natürlich ist das individuell verschieden. Aber bei meiner täglichen Strecke schätze ich mal 3 min Stehen an der Ampel auf 100 km. Macht 50 ml... das ist schon alleine der Mehrverbrauch durch das Gewicht der 2. Batterie : - )

Ok, grundsätzlich überzeugend, auch wenn ich deutlich länger an Ampeln rumstehe. Fragt sich nur, wie die auf diese Werte kommen....

Vielleicht mach ich den Vergleich, wenn ich wiedermal nur Stadt fahre.

MffG

Themenstarteram 27. August 2016 um 10:04

Der Test war in Hamburg. Klar in solchen extremen Städten wo man stundenlang im Stau steht kann da bestimmt was bei rauskommen. Aber lies mal die Kommentare da... da rechnen viele wie ich :- )

Hallo zusammen,

ich habe jetzt auch seit 2 Wochen den neuen 170 PS als Titanium .. und bis auf Leder, Standheizung und den Abstandsassitenten hat er alles drin. Ich hätte echt Glück, denn meine Werkstatt hat meinen Sharan kaputt gemacht (wirtschaftlicher Totalschaden) und ich brauchte auf die schnelle was neues UND nachdem es schon der 2. Motorschaden nach meinem Alhambra war UND in meinem Bekanntenkreis grad sehr viele probleme mit den neueren VW TDI Motoren haben war das Thema VW für mich erledigt.

Hab mich etwas im Netz umgeschaut und sieh da, ein Händler in Landsberg (230 km von mir entfernt) hatte den Neuen grad auf den Hof bekommen, hingefahren, Probefahrt gemacht und gekauft. Als Tageszulassung 16.000 unter Liste ... :)

Heim gefahren bin ich vor allem Bundesstraße, viel zäher und langsamer Verkehr durch LKW´s ... kam dann mit 7,4 Litern / 100 heim. Alle sitze raus, Festival Bedarf rein und 460 km nach Hildesheim auf nen Festival gefahren. Die recht bergige Strecke A9 von Nürnberg über Leipzig, Halle ... dazu noch oft sehr schlechter asphalt. Tempomat bei 150 gesetzt (schneller geht er leider nicht) bin dann mit 9 liter / 100 km in Hildesheim angekommen. Heimwärts mit 135 und Tempomat gefahren, waren es dann 8,1 Liter / 100 km.

Mittlerweile hat er jetzt nach 2 Wochen etwas über 2000 km auf der Uhr. Hat sich bei 8.3 Liter / 100 km eingependelt. Nicht mal 1 Liter mehr als mein 2 Liter 140 PS Sharan und dabei im Unterhalt - Versicherung und Service pro Jahr über 400 Euro billiger als der Sharan :)

Sowohl von Fort, also auch vom Händler nochmal extra eine 5 Jahres Garantie, perfekt. Der Motor is sehr durchzugsstark und extrem leise, die Sitze sind bequem und fest, da wackelt nichts. Ich werde mir jedoch noch vernünftige Überzüge für die Vorderen machen, da ich auf dem Stoff leicht schwitze. Die Lautsprecher in der Tür und der A-Säule werden noch getauscht, die Türen dicke gedämmt .. ABER sonst bin ich bis jetzt echt zufrieden mit dem Großen ...

Evlt kommt nächstes Jahr noch ein Doppel Din .. aber mal warten was Dämmung und das Alpine 3-Wege so bringen :)

Nächstes Jahr bekommt er dann noch schwarze Alus da die Standartfelgen dann für die Winterreif Verwendung finden. Aber vermutlich nur in 16 Zoll, da ich noch am überlegen bin gut 1300-1500 Euro für nen Satz 18er + neue Reifen zu zahlen ...

Jemand Erfahrung mit 18 Zoll im Vergleich zu den 16 Zoll / 215 zu 225??

- Kurvenlage

- Härte

- Fahrverhalten

Ich fahre ihn übrigens als 5 Sitzer, schöner Kofferraum muß ich sagen :) Etwas schade daß er kein Xenon hat, hatte mich da sehr daran gewöhnt, aber trotzdem schön hell.

Und nächste Woche gehts dann zum Folieren :)

13895206-1147708211962113-5250580320028663869-n

Zitat:

@markusheb schrieb am 28. August 2016 um 11:40:05 Uhr:

 

Die Lautsprecher in der Tür und der A-Säule werden noch getauscht, die Türen dicke gedämmt .. ABER sonst bin ich bis jetzt echt zufrieden mit dem Großen ...

Evlt kommt nächstes Jahr noch ein Doppel Din .. aber mal warten was Dämmung und das Alpine 3-Wege so bringen :)

Hab mir das Jehnert SoundSystem einbauen lassen. Kostet zwar ne Stange aber kein Vergleich mit den Werkströten. Evtl wäre das auch ne Überlegung für dich. Hab das Werksradio drin und werd das auch lassen. Klingt gut.

Das mit den 18 Zöllern lass ich auch sein eben wegen den sonst rumliegenden Sommerreifen.

Ansonsten gute Fahrt.

Danke, ja die Jehnert habe ich auch schon mal angeschaut, ABER die Türen müssen so oder so gedämmt werden, sonst macht das beste System keinen Sinn und das 3 Wege Alpine System habe ich noch vom Sharan hier liegen ... die wollte ich da verbauen, wenn ich mal ohne meine 1200 Watt (600 Watt Sinus) Woofer im Kofferraum unterwegs bin ...

Themenstarteram 29. August 2016 um 22:00

Schwarze Alu-Winterräder hab ich heute bestellt. Aber auch nur 16 Zoll. Erstens wegen der Kosten und zweitens konnte mir Ford nicht genau sagen ob bei größeren ne Tachoangleichung notwendig ist. Sehr verwunderlich ist, dass Ford meine Schlüsselnummern aus der Zulassung nicht im System hat. Also die neuen Modelle gibts da noch gar nicht. Irgendwelche Reifenhändler im Internet aber schon. Freunde das macht mir Angst....

Das Jehnert Sound System habe ich drin. Andere LS, Dämmung und ein Subwoofer in Verbindung mit dem Verstärker der auf den Tourneo Custon eingemessen ist, wirklich Top. Ich bin da sehr anspruchsvoll, aber das passt. Am besten mal hören bei jemandem der das drin hat

Zitat:

@dom][bulldozer schrieb am 14. Juli 2016 um 18:59:24 Uhr:

ZWei Sachen interessieren mich:

1) Vmax? :D (nur 157km/h wie beim Vorgänger wären für mich ein K.O. Kriterium)

2) Wackelt der Fahrersitz?

Ok, hat mit dem Motor nix zu tun, aber ich sag euch eins, wenn es Ford nach 3 Jahren nicht auf die Kette gebracht hat ein Sitzgestell zu kontruieren, das den diesen stabil hält, dann ist Feierabend.

Ich habe eine frage noch zum Vmax.! wie verdammt bekomm ich den weg?

Ein kollege russe macht Tunings und würde die ganze software löschen und neu schreiben ist das sicher ? er sagt dann sei der Vmax weg.

Danke für eure infos

Hi,

reichen 180km/h nicht aus?? Vielleicht einen anderen Wagen besorgen. PKWs fahren meist schneller. Vergesse nicht der Wagen wiegt 2.3t Leergewicht, das muss auch gebremst werden.

Davon mal abgesehen, die Frage ist ja auch ob es legales Tuning oder illegales Tuning werden soll.

Wenn dein Kollege dies durch Neuprogrammierung hin bekommt, wird dies nicht legal sein, da die Software nicht von Ford stammt, es sei denn du lässt dir das eintragen. Ansonsten hast du keine ABE und wenn du mit deinem Tourneo mit 190km/h einen Unfall mit Personenschaden hast, wirst du deines Lebens nicht mehr froh, von den Versicherungstechnischen Dingen mal ganz zu schweigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Tourneo Custom neue Motoren 170 PS