ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2.0TDI BKD MKL leuchtet + ruckeln und Aussetzer

Touran 2.0TDI BKD MKL leuchtet + ruckeln und Aussetzer

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 19. Februar 2020 um 17:23

Hallo,

ich helfe gerade einer Freundin dabei ihren Touran wieder zu richten da das Auto aufgrund einer Notlage dringend benötigt wird.

Daher habe ich nur kurz bei Google geschaut und so viele Infos und Themen gefunden, dass ich mich freuen würde wenn wir hier versuchen können das Problem einzugrenzen.

Es handelt sich um einen Touran von 2005 mit DSG und nun 305000km.

Der Motor braucht kein Öl, kein Wasser, soviel kann ich sagen.

Mkl brennt und ein Fehler im Abgassystem wird angezeigt.

Der Wagen läuft untenrum recht gut, bei steigender Drehzahl und Leistungsanforderung hat der Motor immer wieder Aussetzer, fühlt und hört sich an als würden ein oder zwei Zylinder aussetzen und er reduziert die Leistung. Manchmal geht er in den Notlauf, dann ist bei 80 Schluss. Im Stadtverkehr ist es okay, da bleibt der notlauf aus.

Im Fehlerspeicher sind 3 Fehler, hänge ich als Fotos an.

Kann es wirklich nur der LMM sein? Lohnt es sich überhaupt noch ohne finanzielle Rücklage den Fehler zu lokalisieren bzw. wie kann ich da am besten vorgehen?

Obd Scanner vorhanden, Torque auch.

Ob der Motor schonmal geöffnet wurde ist nicht nachvollziehbar derzeit, nicht aber in den letzten 3Jahren, nur am DSG wurde gearbeitet.

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, die Not dort ist groß.

 

 

Nachtrag:

Verbrauch liegt bei 7,2l lt. MFA, erscheint mit Zuviel für sehr langsamen Überlandbetrieb bis 80-100kmh.

 

Nachtrag II:

Wenn man abrupt vom Gas geht bläst er den Ladedruck gut hörbar ab.

Schaltet man bei höherer Last manuell bei normaler Drehzahl hoch, verschluckt der Motor sich fast immer sehr kräftig, er setzt quasi einmal komplett aus.

Das AGR könnte ich vielleicht mal rausholen und anschauen/ Saubermachen.

.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
13 Antworten

Sucht euch mal einen VCDS User zum Fehler auslesen, da könnt ihr dann auch mal eine Probefahrt machen um euch die Messwerte vom Ladedruck und LMM anzuschauen.

Themenstarteram 19. Februar 2020 um 18:33

Das kann ich auch mit Torque, aber ich höre mich mal um wg vcds.

Bei mir sah das nach einem Marderbiss ähnlich aus, ich würde mal die Schläuche prüfen.

Ich habe auch OBD 2, dass ist mit VCDS nicht zu vergleichen.

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 12:27

Steckt man den LMM ab, fährt er genauso wie mit angestecktem.

Er hat die selben Aussetzer und etwas das selbe Leistungsvermögen.

Bei geringem Tempo fahrt er ungleich, es fühlt sich also immer an als würde man das Gas nicht gleichmäßig halten.

Vorförderpumpe arbeitet grundsätzlich.

Themenstarteram 21. Februar 2020 um 15:31

Das Problem ist übrigens nicht Temperaturabhängig, das Fehlerbild tritt kalt wie warm auf.

Kaltstart ist einwandfrei und der Motorlauf rund.

Könnte an vielem liegen...

PDE`s

Leitungssatz

AGR

Wie die anderen schon geschrieben haben, such dir jemanden mit VCDS da kann man mehr sagen.

Wo kommst du her ?

Themenstarteram 26. Februar 2020 um 13:20

Ich komme aus Kiel.

Themenstarteram 26. Februar 2020 um 18:12

Ich wollte vorhin den Dieselfilter wechseln, dabei ist mir aufgefallen:

a) Filter ließ sich kaum öffnen, so vergammelt und entsprechend wohl lange nicht geöffnet

b) Filter optisch stark gealtert

c) ein paar Metallspäne lagen auf dem Filter. Woher kommen die?

d) Filterkartusche passte nicht rein, andere Größe. Der teiledealer meint dass der Filter den ich brauche, eigentlich gar nicht in dieses Fahrzeug gehört ( gelieferter zu dick und nicht hoch genug)

 

Ich habe dann erstmal alles wieder zugedreht und gehe morgen nochmal mit neuem Filter bei.

 

Ich habe den Fehler Speicher mal gelöscht und bin gefahren.

Keine Warnmeldungen oder MKL mehr, fährt aber immer noch mit Aussetzern, dennoch blieb die MKL aus.

Sollte die nicht bei so einem schwerwiegenden Fehler ziemlich zügig wieder durch Anwesenheit glänzen?

 

Gruß

Zitat:

@Katastro schrieb am 26. Februar 2020 um 18:12:39 Uhr:

Ich wollte vorhin den Dieselfilter wechseln, dabei ist mir aufgefallen:

a) Filter ließ sich kaum öffnen, so vergammelt und entsprechend wohl lange nicht geöffnet

b) Filter optisch stark gealtert

c) ein paar Metallspäne lagen auf dem Filter. Woher kommen die?

d) Filterkartusche passte nicht rein, andere Größe. Der teiledealer meint dass der Filter den ich brauche, eigentlich gar nicht in dieses Fahrzeug gehört ( gelieferter zu dick und nicht hoch genug)

Ich habe dann erstmal alles wieder zugedreht und gehe morgen nochmal mit neuem Filter bei.

Ich habe den Fehler Speicher mal gelöscht und bin gefahren.

Keine Warnmeldungen oder MKL mehr, fährt aber immer noch mit Aussetzern, dennoch blieb die MKL aus.

Sollte die nicht bei so einem schwerwiegenden Fehler ziemlich zügig wieder durch Anwesenheit glänzen?

Gruß

Hört sich nach PDE's an.

Die PDE's verkorken, die Düsen setzen sich durch Ablagerungen zu, wodurch das Sprühbild der Düsen nicht mehr ok ist und hierdurch das Ruckeln einsetzt. Düsen ausbauen, reinigen, neu eindichten, einstellen, fertig.

Bei meinem BKD dauert das ca. 2-3 Std., habe ich letzte Woche erst bei meinem erledigt.

Mit VCDS kannst du das aber genau erkennen. Du kannst von den PDE's die Regelabweichung anzeigen lassen. Sowie du aus dem zulässigen Bereich bist, setzt das Ruckeln ein.

Themenstarteram 27. Februar 2020 um 10:32

Der Wagen geht heute leider wieder zurück an die Besitzer, vcds habe ich nicht so schnell organisieren können.

Der Wagen fährt ja auch grundsätzlich.

Ich denke die Arbeit wird sich bei der Möhre niemand mehr machen, den nochmal durch die HU zu schieben.

Vermutlich werden sie die letzten Monate HU noch runtergefahren und dann geht der Wagen weg.

Ölstand war auch unter Minimum. Pflege gleich null.

Themenstarteram 27. Februar 2020 um 14:23

Es war tatsächlich nur der Dieselfilter.

Läuft wieder sauber, ohne Mkl. Nur bei zb 100 läuft er nicht ganz wie er so, er fährt irgendwie immer in leichten Wellen( beschleunigen, Gas weg, beschleunigen) ist aber nur minimal.

Höchstgeschwindigkeit habe ich nicht ganz ausgereizt, aber 205 gingen recht problemlos.

Themenstarteram 6. März 2020 um 8:53

Während der Fahrt beim Auffahren auf die Autobahn mit Vollgas plötzlich keine Leistung (aber auch keine mkl oder Warnanzeigen) mehr.

Neustart -> alles gut.

Im Speicher nur p0234.

Ich weiß nicht, wie leichtgängig die VTG Verstellung sein sollte, aber sie ist zumindest mit der Hand beweglich, ein bisschen drücken musste ich aber schon.

Zitat:

@Katastro schrieb am 6. März 2020 um 08:53:57 Uhr:

 

Im Speicher nur p0234.

Ich weiß nicht, wie leichtgängig die VTG Verstellung sein sollte, aber sie ist zumindest mit der Hand beweglich, ein bisschen drücken musste ich aber schon.

Nur ist gut. :(

Die VTG muss sich mit etwa - 0,7 bar über den gesamten Verstellbereich bewegen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2.0TDI BKD MKL leuchtet + ruckeln und Aussetzer