ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2.0 TDI Starkes Ruckeln, siehe Video in Anhang

Touran 2.0 TDI Starkes Ruckeln, siehe Video in Anhang

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 2. Dezember 2015 um 17:01

Hallo,

Bitte habt ein wenig Rücksicht mit meiner deutschen Rechtschreibung, die ist etwas eingerostet da ich seit über 25 Jahren in Dänemark wohne.

Hier aber zu meinem Problem Kind . VW Touran 2.0 TDI EZ 19.04.2004 , Km: 301.000 Motor typ BKD Getriebe DSG 6 gang typ: GYP

Der Wagen startet, fährt und schaltet perfekt, solange er nicht die normale Betriebstemperatur erreicht hat. Doch dann gibt es sehr starkes „ruckeln“ (siehe Video) beim Beschleunigen und wesentlich weniger ruckeln beim normalen dahin gleiten. Zum Testen habe ich auch mal das Getriebe auf Manuel gestellt (6. Gang) und bin mit ca. 90km/h und GRA auf ebener Straße gefahren. Auch in anderen Gängen, aber das Ruckeln ist immer noch da. Nicht so oft wie beim Beschleunigen aber dennoch kommt es gelegentlich und sehr ungleichmäßig. Es fühlt sich an als ob der Motor kurzzeitig aussetzen würde. Beim auslesen des Fehlerspeichers wurde kein Fehler festgestellt. Nur die PD Einheit von Zylinder 1 ist leicht verschlissen und sollte demnächst ausgetauscht werden.

Da ich irgendwo anfangen muss um den Fehler zu finden, und der Freundliche direkt von Getriebe und Doppel Kupplung geredet hat, hatte ich ihn gebeten das DSG zurück auf Null zu stellen. Und den Dieselfilter habe ich am nächsten Tag selber gewechselt, aber ohne Änderung des Fehlers.

Natürlich wird die Reparatur Geld kosten, aber ich möchte halt nicht auf Verdacht gleich mit neuem Getriebe , Kupplung oder Mecatronik anfangen.

Habt ihr von diesem Fehler schon mal gehört oder gelesen?

Ich habe die letzten 5 Tage sehr viel über Ruckeln gelesen, konnte aber nichts Passendes zu diesem Fehler finden.

Vielen Dank für eure Hilfe

Andree

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 2. Dezember 2015 um 17:40

Ich halte es für möglich dass es die mechatronik des DSG ist.

Bei meinem passat bj 02/2008 ist es so, dass beim anfahren, sobald das Getriebe "warm" ist, es leicht ruckelt. Aber nur beim Anfahren... (Etwas schlimmer kommt es mir vor, wenn AutoHold an ist) - Laut freundlichen und Internet-Recherche scheint es die Mechatronik zu sein, was bei DSG Getrieben vorkommen konnte die zwischen Mitte 2007 und mitte 2008 verbaut worden sind. - Da ich ihn gebraucht gekauft hatte und das ruckeln leider zu spät reklamiert hatte, bekam ich von VW keine Kulanz :(

aber dieses Ruckeln bei dir bei ~ 90 kmh ist schon heftig, nicht zu vergleichen mit dem Anfahrruckeln bei meinem passat...

Themenstarteram 2. Dezember 2015 um 19:47

Das ist gewiss auch möglich. Die Mechatronik vom DSG ist für viele merkwürdige Anzeichen bekannt. Aber da es nicht 100% sicher ist würde ich gerne mit günstigeren Teilen anfangen aus zu tauschen. Gibt es den keine Sensoren die diesen defekt verursachen könnten?

Hallo guten Abend ich habe fast das gleiche Problem wie du es würde mir gesagt Einspritzdüse block1 dann soll er mir auch gesagt Zweimassenschwungrad dann würde mir gesagt Kabelbaum.

Ich habe nur Kabelbaum ausgetauscht dann habe ich so Additiv für Diesel gekauft Kabelbaum kostet mit Einbau 150 Euro. Und der Ruckler war nicht weg bei mir ist es so dass es jeder 500 Kilometer einmal nur kurz. Ich wollte Einspritzdüse austauschen nur eine Kollegin arbeitet bei VW schon längere Zeit sagte mir das nicht was ist wenn es schlimmer wird man kann man nachschauen Grundrisse Samstag Batterie leer ADAC angerufen neue Batterie und es läuft ohne Probleme ich habe dem ADAC Typ gefragt ob des Rockland auch von Batterie kommen kann und er sagte es ist möglich mal schauen ob das wieder kommt wenn es kommt dann habe ich vor zwei Messer Schwungrad austauschen.

 

meine Frage an dich was hat es gekostet DSG zu programmieren oder auch nur stellen außerdem meine Deutsch ist nicht so gut ich hoffe das wir alle verstehen.?

Themenstarteram 2. Dezember 2015 um 21:25

Hallo Skendoo,

Das DSG neu zu programmieren und den Fehlerspeicher auslesen hatte er zusammen auf einer Rechnung gemacht. War nur 30 Euro beim Freundlichen.

War der Fehler mit dem Kabelbaum bei dir im Fehlerspeicher zu sehen?

Themenstarteram 4. Dezember 2015 um 9:28

Nochmal den Fehlerspeicher ausgelesen und keine Einträge. Habe darauf mal das Getriebeöl und den Getriebeölfilter dafür gewechselt. Aber ohne erfolg. Werde mir jetzt auf anraten des Freundlichen einen Termin für eine neue Kupplung geben lassen. :-(

Hallo guten Morgen ja die Kabelbaum Fehler war im nicht zu sehen nun alle Meister dich gefragt habe und meine Kollegen arbeiten bei VW sag erstmal Kabelbaum was ist der billigste und es rucklen verursachen. Weil ich DSG habe bei mir geht's nur zwei Sachen Einspritzdüse Block 1 oder Zweimassenschwungrad also 99% ich werde heute bei Bosch fahren und nachfragen was kostet Einspritzdüsen reinigen und instandsetzen und Zweimassenschwungrad von sass ich hab nachgeschaut es gibt bei Ebay für 250 Euro mit zwei Jahre Garantie sonst im Geschäft hier kostet zwischen 500 bis 700 Euro wünsche dir viel Glück.

Zweimassenschwung würde ich erst einmal ausschließen. Es sei denn, der Wagen macht vor allem im Stand laute Geräusche ... Der Freundliche hat die Möglichkeit, direkt während der Fahrt sogenannte Messwertblöcke auszulesen, um so Fehler genauer zu bestimmen. Mein Verdacht wäre ein defektes PD-Element. Wenn dem so ist, bitte gleich zur Sicherheit den zugehörigen Kabelbaum mit tauschen lassen, der ist nicht teuer.

Auch wenn Vertragshändler teurer sind, würde ich solche Fehler dort suchen lassen. Teurer ist es auf alle Fälle, auf Verdacht irgendetwas ersetzen zu lassen, was nicht defekt ist.

Hallo Andree,

uiih, schon über 300TKM :eek:

Deiner ist sogar ein Monat älter als meiner.

Hast Du noch den ersten Turbo drin? Unnd den ersten Zylinderkopf?

Rein von der Drehzahl behaupte ich schon mal das es verkokte PD Elemente sind. Das Ruckeln tritt bei verkokten Düsen im Bereich des höchsten Drehmoment auf (1750-2500U/min). Besonders schlimm im 6. Gang (oder halt der höchste DSG Stufe). In den unteren Gängen ist es weniger prägnant.

Du kannst entweder die PD's durch Generalüberholte von Ebay (Bosch Dienst) tauschen oder Du lässt dir die jetzigen von der Werkstatt reinigen (ca.400€) Ich empfehle Generalüberholte zu verwenden.

Wenn Du VCDS hast kannst du die Kanäle 13/23 MSG checken und mal die Daten Posten.

Wundert mich dass die Werkstätten das Problem immer noch nicht kennen :confused:

Gruß

Markus

Zitat:

@ma-kus schrieb am 4. Dezember 2015 um 12:24:20 Uhr:

 

Rein von der Drehzahl behaupte ich schon mal das es verkokte PD Elemente sind. Das Ruckeln tritt bei verkokten Düsen (...)

Wundert mich dass die Werkstätten das Problem immer noch nicht kennen :confused:

In Fachwerkstätten arbeiten häufig Facharbeiter und diese werden schon wissen, dass bei einem 140 PS das Pumpe Düse Diesel Element nicht (oder nur unbedenklich verdreckt).

Es ist bei der Laufleistung auch möglich, dass die Nadel verschlissen ist oder das Spritzbild nicht mehr stimmt, weil die Düsen ausgespült sind.

Das wirkliche Verkokenproblem betrifft in erster Linie NUR 170 PD Motoren.

http://www.autokiste.de/psg/archiv/a.htm?id=7460

 

 

Hallo ja ich war heute bei einer Meisterwerkstatt und habe ich meine Probleme geschildert dann hat der Obermeister eine Probefahrt mit mir mein Auto gemacht und er sagte es ist nicht Zweimassenschwungrad dann hat er sein Gerät eingeschlossen und da stand Einspritzdüse Zylinderkopf Nummer 1 werde ich austauschen dann melde ich mich.

Zitat:

@mgor schrieb am 4. Dezember 2015 um 13:40:45 Uhr:

 

In Fachwerkstätten arbeiten häufig Facharbeiter und diese werden schon wissen, dass bei einem 140 PS das Pumpe Düse Diesel Element nicht (oder nur unbedenklich verdreckt).

:D der war Gut. Mach Dir mal die Mühe und lies die ganzen Ruckel Threads durch, das betrifft schon lange nicht mehr nur die Piezo PD's. Die Piezo/ Siemens Dinger sind halt früher verkokt.

Zitat:

Es ist bei der Laufleistung auch möglich, dass die Nadel verschlissen ist oder das Spritzbild nicht mehr stimmt, weil die Düsen ausgespült sind.

Schau Dir mal das 2. Bild und das 3. Bild an, das hat mit einer verschlissenen Nadel nix zu tun.

Verkokte Düse

Immer diese Besserwisser :rolleyes:

PS: ich habe sogar nur die 136PS Variante, also nix 170PS

Hallo, habe gleiches Problem....gibt es in inzwischen neue Erkenntnisse bzw. Lösungsansätze....???

Viele Grüße aus Hamburg..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2.0 TDI Starkes Ruckeln, siehe Video in Anhang