ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg Winterbereifung

Touareg Winterbereifung

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 11. Oktober 2011 um 11:22

Da ja in letzter Zeit sehr wenig gepostet wird, dachte ich mir, machst einfach mal einen neuen Tread auf, damit es was zu lesen gibt.

Heute mal die Winterbereifung aufgezogen!

Ich habe den Pirelli Scorpion Ice & Snow; 255/55/18.

Gibt es mit dem Reifen bei Euch Erfahrungswerte?

Wenn man wie ich von 10x22 ABT Felgen auf 8x18 runterrüstet, sieht das schon sch.... aus auf dem Wagen trotz der verbliebenen Spurverbreiterungen.

Die Sicherheit geht halt vor und 6 Monate sind ja schnell rum.

Nach dem Wechsel habe ich mal die Sommerreifen vermessen, haben alle 4 noch 6mm Profil und absolut gleichmässig abgelaufen somit hat sich nach ca.10000 km mein eingestellter Luftdruck ausgezahlt ( v.3.3bar h.3.5 bar).

Die Winterreifen fahre ich momentan mit 3,2bar, da es Neureifen sind werde ich das Ablaufbild mal beobachten und evt. den Luftruck entsprechend anpassen aber im krassen Gegensatz zu der Sommerbereifung gibt der Winterreifen schon einschwammiges Fahrgefühl ab.

Gruß aus Hessen

Stefan

Ähnliche Themen
15 Antworten

Danke, gut zu wissen, ich suche selbst gerade nach 19 Winterreifen fuer meinen V10. Werde wohl Continental versuchen. Hast Du eventuell Preisangaben im Kopf?

Themenstarteram 11. Oktober 2011 um 12:14

Mit momentanen Marktpreisen kann ich leider nicht dienen.

Ich kaufe meine Reifen immer in Jahreszeiten wo sie nicht benötigt werden, somit hatte ich beim Reifenhändler meines Vertrauens den Pirelli Satz schon im April gekauft, klar war ein Ladenhüter schon wegen der DOT Nummer, die Reifen waren gut eingelagert aber schon 5 Jahre alt aber neu und noch nie montiert.

Als Er mir sagte gib mir 400€ für alle 4 war die Entscheidung gefallen.

Habe mir dann in der Bucht noch 4 Alufelgen von CMS in nahezu Neuzustand ersteigert für 250 €.

Reifen und Felgen inkl. Montage ,Wuchten zusammen €710 war für mich vollkommen ok.

Das mit dem Alter der Reifen sehen viele möglicherweise als falsche Entscheidung, ich kann damit leben.

Gruß

Zitat:

..................

Das mit dem Alter der Reifen sehen viele möglicherweise als falsche Entscheidung, ich kann damit leben.

Gruß

Jepp-5 JAhre alte Reifen sollte man nicht kaufen sondern eher wegschmeißen.

Meine Winterreifen haben nach 2 Jahren und vielleicht 20000 km auch noch etwa 6mm Profil gehabt und das ohne die Reifen auf aberwitzige 3,5 bar aufzublasen.Und ich fahre nicht vorsichtig!

Ich denke neue Winterreifen werden wohl so um die 1000 Euro kosten, aber wohl denen die sie fuer weniger ergattern.

Themenstarteram 11. Oktober 2011 um 15:31

Jepp-5 JAhre alte Reifen sollte man nicht kaufen sondern eher wegschmeißen.

....

 

Das Reifenalter - offizielles Plakat des Bundesverbandes Reifenhandel

 

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) hat seine Mitglieder aufgefordert, sich bei Rechtsstreitigkeiten zum Thema Reifenalter an den Verband zu wenden. Auslöser ist eine Forderung des ADAC dass Pneus, die der Handel als Neureifen verkaufen will, nur maximal zwei Jahre alt sein dürfen. Der Automobilclub hatte angekündigt, einen Musterprozess initiieren zu wollen.

Der Verband vertritt die Meinung, dass sachgemäß gelagerte Reifen maximal fünf Jahre ihre vollen Gebrauchswerteigenschaften behalten und so lange auch unbedenklich verkauft und montiert werden können. Dies hätten die Reifenhersteller rechtsverbindlich gegenüber dem BRV erklärt.

Dennoch sei es bei Rechtsstreitigkeiten mit Kunden unbedingt notwendig, einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen hinzuzuziehen. Eine Liste mit entsprechenden Experten könne beim BRV angefordert werden. (ng)

Quelle BRV

Reifenalter (technisch und juristisch*)

 

Bis zu 3 Jahren gilt ein Reifen als „Fabrikneu"

Bis zu 5 Jahren gilt ein Reifen als „Neu“ 

(max. 5 Jahre Beibehaltung der vollen Gebrauchswerteigenschaften bei vorschriftsmäßiger Lagerung)

 

++Verkauf und Montage technisch unbedenklich++

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Kallki

 

(max. 5 Jahre Beibehaltung der vollen Gebrauchswerteigenschaften bei vorschriftsmäßiger Lagerung)

 

++Verkauf und Montage technisch unbedenklich++

Und genau hier hat man ein Problem. Wer weiß denn schon wo der Reifen die letzten 5 Jahre so überall rum gelegen hat. Lieber ein paar Euros mehr und dafür vernünftige Hufe drunter.:)

Gruß

 

Ich bin ja kein FAchmann. Auf dem Stadtauto meiner Frau mit 800kg Gewicht und Vmax mal 100 km/h kann ein Winterreifen auch mal älter sein ,wenn ich ihn neu gekauft habe.

Aber auf einem 2.5 Tonnen Schiff mit über 200km/h auf der Piste-nein Danke -dann lieber neu kaufen . Du willst ihn ja mit 5 Jaren Alter nicht ins Regal stellen sondern noch ein paar mal fahren.

Themenstarteram 11. Oktober 2011 um 19:57

Wie gesagt ich habe da keine Bedenken, zumal ich weiss von wem ich sie gekauft habe und auch den Lagerort kenne.

Sollte sich mit den Reifen was negatives ereignen werde ich es posten.

Zumindest fühle ich mich besser so als im Winter bei Schnee mit 295er Toyo Sommerbereifung.

Ob ich mit 100km/h und 800 kg oder mit 200km/h und 2,5 t ungebremst gegen die Wand fahre ist doch dann egal, das Endergebnis für den Fahrer wird das gleiche sein.

Gruß Stefan

am 11. Oktober 2011 um 22:46

Hallo. Ich habe die Piralli Ice ß Snow als 275 auf 19 Zoll den letzten Winter und den ganzen Sommer gefahren. Und muss sagen ein Top Reifen der sein Geld allemal wert ist.

Ob bei Schnee oder bei Heissen Sommer Temperaturen. Kein nennenswerter Verschleiss zu erkennen. Die Reifen haben jetzt ca. 28.000km gelaufen.

Zitat:

Original geschrieben von Kallki

 

Ob ich mit 100km/h und 800 kg oder mit 200km/h und 2,5 t ungebremst gegen die Wand fahre ist doch dann egal, das Endergebnis für den Fahrer wird das gleiche sein.

Gruß Stefan

Da hast du wohl Recht

Vielen Dank fuer die Pirelli Empfehlung. Habe gestern Kostenvoranschlaege fuer 275/45 R 19 Reifen eingeholt und Pirelli ist mit 275 Euronen der billigste. Allerdings ist die Wahl auch klein, nur Conti, Dunlop oder Pirelli sollen diese Reifen machen. Dabei war Conti mit 370 Euro der teuerste und Dunlop mit 310 pro Reifen in der Mitte.

Werde wohl auch den Pirelli probieren, sieht so aus als ob diese auch in Deutschland hergestellt werden, waehrend Conti ja in Tschechien produziert.

Zitat:

Original geschrieben von Kallki

Da ja in letzter Zeit sehr wenig gepostet wird, dachte ich mir, machst einfach mal einen neuen Tread auf, damit es was zu lesen gibt.

 

Heute mal die Winterbereifung aufgezogen!

Ich habe den Pirelli Scorpion Ice & Snow; 255/55/18.

Gibt es mit dem Reifen bei Euch Erfahrungswerte?

Wenn man wie ich von 10x22 ABT Felgen auf 8x18 runterrüstet, sieht das schon sch.... aus auf dem Wagen trotz der verbliebenen Spurverbreiterungen.

Die Sicherheit geht halt vor und 6 Monate sind ja schnell rum.

Nach dem Wechsel habe ich mal die Sommerreifen vermessen, haben alle 4 noch 6mm Profil und absolut gleichmässig abgelaufen somit hat sich nach ca.10000 km mein eingestellter Luftdruck ausgezahlt ( v.3.3bar h.3.5 bar).

Die Winterreifen fahre ich momentan mit 3,2bar, da es Neureifen sind werde ich das Ablaufbild mal beobachten und evt. den Luftruck entsprechend anpassen aber im krassen Gegensatz zu der Sommerbereifung gibt der Winterreifen schon einschwammiges Fahrgefühl ab.

 

Gruß aus Hessen

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Daemonax

Vielen Dank fuer die Pirelli Empfehlung. Habe gestern Kostenvoranschlaege fuer 275/45 R 19 Reifen eingeholt und Pirelli ist mit 275 Euronen der billigste.............................

Ich bin mit denen auch zufrieden.Gute Traktion im Winter und nur ein klein wenig laut.Vor dem Winter gibts eben Apothekenpreise. Meine kosteten etwa 1000 Euro mit Montage und Reifengarantie.

Ich habe Conti Cross Contact Winter in der Dimension 275/40 ZR20 auf original VW-Ayers Rock Felge drauf und hab in den 3 Saisons mittlerweile 35.000 km abgespult...die Reifen haben immernoch 5 mm Profil und werden noch diese Saison drauf bleiben, da sich der Einsatzzweck des TI bei Erhalt des TII massiv ändert und dieser nur noch für Kurzstrecken eingesetzt wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen