ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg V 8 Benziner

Touareg V 8 Benziner

Themenstarteram 10. April 2009 um 20:05

Hallo, bin neu hier und möchte mich vor dem Kauf eines V8 informieren

Worauf sollte ich beim Kauf eines Touareg V 8 besonders achten?

Wie hoch ist der Benzinverbrauch bei normaler Fahrweise?

Gibt es besondere Probleme beim V8 ab Baujahr 2004?

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 24. April 2009 um 11:05

servus,

ich hab nen v8 mit lpg umbau und fast voller hütte. bj 12/06

bin bisher sehr sehr zufrieden.

verbrauch zwischen 15 und 25 liter, je nach fahrweise. vor 2 wochen regensburg-hamburg vollstoff in der nacht, da waren es satte 22 liter im schnitt!!!

ich kann ihn nur empfehlen und vom v6 benziner abraten. allerdings meiner meinung nach nur mit lpg umbau. ausser dir macht es nichts aus alle 500 km für rund 120€ zu tanken.

andy

Zitat:

Original geschrieben von AndyN7777777

 

ich kann ihn nur empfehlen und vom v6 benziner abraten.

Ist der im Touareg auch so schwerfällig und geradezu überfordert mit dem Gewicht, wie im Phaeton?

Zitat:

Original geschrieben von afis

Zitat:

Original geschrieben von AndyN7777777

 

ich kann ihn nur empfehlen und vom v6 benziner abraten.

Ist der im Touareg auch so schwerfällig und geradezu überfordert mit dem Gewicht, wie im Phaeton?

Gut 200 bis 300 Kg mehr Gewicht, nen CW Wert wie ne Schrankwand.... ja, ist er ;-)

am 24. April 2009 um 18:52

total, wie schon mehrfach von mir geschrieben.

hatte nen alten v6 mit mit 220 ps. ganz müde krücke finde ich.

hatte nach 3 monaten totalschaden. (ich weiss nicht ob mann da zum glück sagen darf) aber dann gab es nur eine wahl und das war der v8. is keine rennsemmel, aber gut fahrbar. (gut es gab eine zweite wahl, den W12 aber der schied leider aus kostengründen aus ;-(((()

grüsse andy

am 20. Mai 2009 um 11:55

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Zitat:

Original geschrieben von verfluchte axt

Zitat:

Original geschrieben von afis

 

Ist der im Touareg auch so schwerfällig und geradezu überfordert mit dem Gewicht, wie im Phaeton?

Gut 200 bis 300 Kg mehr Gewicht, nen CW Wert wie ne Schrankwand.... ja, ist er ;-)

Ich findes immer wieder interessant, wenn sich Leute abfällig über den V6-Benziner äussern, ohne den aktuellen Motor genau zu kennen.

Ich hab den 3,6l-V6-FSI drinne und bin voll zufrieden damit. Klar er ist kein Rennwagen, aber mit ihm kann man problemlos überholen und auf der Bahn rennt er auch knapp 230. Ausserdem ist der Sound wesentlich besser als der eines Diesel.

Klar hätte ich lieber den V8, da Drehmoment, Sound und Leistungsentfaltung noch eine Klasse besser sind, aber von Überforderung kann keine Rede sein.

Mein alter Herr hatte die Vorgängermaschine mit 240PS in seinem Multivan...da konnte man mit einem Bus auch mal 210 Sachen fahren...da hat sich so manch ein anderer TDI-Fahrer echt gewundert, wenn er an einem Bus nicht vorbei kam:D

Mein Fazit, so schlecht, wie ihn hier alle machen, ist der V6 gar nicht, natürlich gibt es optimalere Motorisierungen, aber wer nicht viel fährt und keinen Diesel will/mag, der fährt mit dieser Motorisierung nicht schlecht.

Ausserdem sind Fahrzeuge mit dieser Motorisierung rel. günstig zu bekommen.

am 20. Mai 2009 um 16:34

Zitat:

Original geschrieben von knolfi

Mein Fazit, so schlecht, wie ihn hier alle machen, ist der V6 gar nicht,

Hey knolfi,

bitte nicht vergessen - zwischen dem alten 3.2 V6, von dem AndyN7777777 schreibt und dem neuen 3.6 V6, den Du fährst liegen .... Welten.

Ich hatte auch mal den alten 3.2 V6 und ich kann auch nur sagen: lahm und durstig. Cruisen in der Ebene ist ok; der Motor läuft auch sehr angenehm weich und leise, aber das war's dann. Besonders in den Alpen war er schlicht eine Zumutung.

so long

Zitat:

Original geschrieben von knolfi

Zitat:

Original geschrieben von verfluchte axt

 

Gut 200 bis 300 Kg mehr Gewicht, nen CW Wert wie ne Schrankwand.... ja, ist er ;-)

Ich findes immer wieder interessant, wenn sich Leute abfällig über den V6-Benziner äussern, ohne den aktuellen Motor genau zu kennen.

Ich hab den 3,6l-V6-FSI drinne und bin voll zufrieden damit. Klar er ist kein Rennwagen, aber mit ihm kann man problemlos überholen und auf der Bahn rennt er auch knapp 230. Ausserdem ist der Sound wesentlich besser als der eines Diesel.

Klar hätte ich lieber den V8, da Drehmoment, Sound und Leistungsentfaltung noch eine Klasse besser sind, aber von Überforderung kann keine Rede sein.

Mein alter Herr hatte die Vorgängermaschine mit 240PS in seinem Multivan...da konnte man mit einem Bus auch mal 210 Sachen fahren...da hat sich so manch ein anderer TDI-Fahrer echt gewundert, wenn er an einem Bus nicht vorbei kam:D

Mein Fazit, so schlecht, wie ihn hier alle machen, ist der V6 gar nicht, natürlich gibt es optimalere Motorisierungen, aber wer nicht viel fährt und keinen Diesel will/mag, der fährt mit dieser Motorisierung nicht schlecht.

Ausserdem sind Fahrzeuge mit dieser Motorisierung rel. günstig zu bekommen.

Bitte lies meine Antwort nochmals auf die Fragen die vorher gestellt wurden. Davon ab, durfte ich den V6 FSI schon des öfteren bewegen. Ich finde es daher sehr interessant, wie sich Menschen erlauben können, über die subjektive Meinung anderer zu urteilen...

Über den Sound hab ich nichts geschrieben (wenn du mich schon zitierst)

Wenn man nun ehrlich ist, bewegt sich auch der neue V6 nicht gerade wie ein Reh. Ist doch aber völlig normal. Das tut auch ein V8 nicht. Es sind nun mal knapp 2,5t die bewegt werden wollen. Sportwagenfeeling kommt da nicht auf. Logisch irgendwie....sollte der Touareg ja auch nicht werden.

Mit nem V8 läuft der Touareg aber deutlich harmonischer. Er wirkt, in meinen Augen, weniger angestrengt.

Der V6 ist eine interessante Einsteigervariante, nicht mehr und nicht weniger. Mit dem V8 hat man da schon deutlich mehr Spaß.

Ich finde es vollkommen ok, wenn du damit zufrieden bist. Aber bitte, nimms mir nicht krumm wenn ich sage, dass der Motor nichts für nen Touareg ist. Es ist nur meine bescheidene Meinung. Nicht mehr und nicht weniger.....

@Verfluchte_Axt:

Ich habe das nicht als Kritik an meiner Person verstanden und gehe mit dir vollkommen d'accord, dass der V6-Benziner sich schwerer tut als der V8. Hätte ich den Wagen nicht so günstig geschossen, bzw. hätte ich den Wagen für mich individuell konfiguriert, dann wär's höchstwahrscheinlich auch ein V8 geworden.

Selbst mit dem V8 ist der T-Reg kein Rennwagen, korrekt...da muss man schon zum W12 greifen. Auch sind die Benziner nicht gerade die idealen Antriebskonzepte für ein 2,5-Tonnen-Auto, sondern eher ein Diesel.

Daher ist, rein wirtschaftlich betrachtet, in D der beste Antrieb wohl der V6 TDI.

Da ich nun aber 17.000 km mit dem V6 abgespult habe, kann ich immer wieder nur mitteilen, dass der V6 nicht so schlecht bzgl. Durchzug und Endgeschwindigkeit ist, wie er hier immer dargestellt wird. Da gibt es m. E. für den Touareg noch eine schlimmere Motorisierung, den R5. Dieser ist zwar unheimlich wirtschaftlich, aber bzgl. Endgeschwindigkeit eine Krücke...er taugt eher zum cruisen.

Klar der V6 säuft und ist dafür träge, aber "untermotorisiert" ist man mit dem V6 bestimmt nicht;)

LG

knolfi (der auf den V8-TDI wartet)

Zitat:

Original geschrieben von knolfi

@Verfluchte_Axt:

Daher ist, rein wirtschaftlich betrachtet, in D der beste Antrieb wohl der V6 TDI.

Da ich nun aber 17.000 km mit dem V6 abgespult habe, kann ich immer wieder nur mitteilen, dass der V6 nicht so schlecht bzgl. Durchzug und Endgeschwindigkeit ist, wie er hier immer dargestellt wird. Da gibt es m. E. für den Touareg noch eine schlimmere Motorisierung, den R5. Dieser ist zwar unheimlich wirtschaftlich, aber bzgl. Endgeschwindigkeit eine Krücke...er taugt eher zum cruisen.

Klar der V6 säuft und ist dafür träge, aber "untermotorisiert" ist man mit dem V6 bestimmt nicht;)

LG

knolfi (der auf den V8-TDI wartet)

Da gebe ich dir recht. Wirtschaftlich gesehen ist der R5 TDI wohl mit die effizenteste Variante, um einen Touareg zu fahren. Allerdings, in meinen Augen, auch vollkommen emotionslos. Und gerade als Handschalter in diesem Fahrzeug fehlplaziert.

Ich möchte den V6 auch nicht als untermotorisiert bezeichnen, sondern eher, wie von dir der R5, als Cruisermodel.

Vorallem ist das Geräuschniveau deutlich niedriger ;)

Den größten "wirtschaftlichen Spaßfaktor" hat mit Sicherheit der V6 TDI. Richtig Laune kommt allerdings erst beim V10 TDI oder W12 auf (betrachtet man nur den Spaßfaktor). Auch wenn der V10 TDI akustisch immer präsent ist.

Beim V8 scheiden sich die Geister. Irgendwie hat er von allen etwas. Er macht Spaß, nen satten Sound, jedoch wirklich wirtschaflich ist er nicht. Allerdings doch günstiger, als ein V10 TDI oder W12.

Ein V8 TDI wäre wohl der beste Mittelweg für ein solches Auto. Am besten noch in zwei Leistungsstufen....für den einen, der weniger verbrauchen will, für den anderen, der mehr Spaß will ;)

am 15. Juli 2009 um 15:44

Hallo,

 

fahre einen 4.2 V8 Bj. 2007 mit 350 Ps. das Teil läuft sehr gut. Da sehen so einige schlecht aus. Verrbrauch zwischen 15 und 25 Liter je nach fahrweise. Kann man bedenkenlos kaufen. Die 40 Ps zum älteren Modell bemerkt man allerdings schon. Würde mir auf jeden Fall den mit 350 Ps holen, dann klappts auch mit dem Spass.

 

Silverdick

na Jungs-da jammert manch einer aber auf ziemlich hohen Niveau.:)

Der neuere V6 Diesel (240 PS)soll in ca. 8 sek auf Hundert sein.Das ist in etwa das Gleiche ,wie mein A6 mit V6 TDI und der steht ja auch nicht gerade im Verdacht,ein Verkehrshindernis zu sein.Und etwas über 200 km/h geht doch für einen solchen Koloss durchaus in Ordnung.Finde ich.

Alex.

Deine Antwort
Ähnliche Themen