ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Tipps zur Fahrzeugwäsche

Tipps zur Fahrzeugwäsche

Themenstarteram 14. Dezember 2009 um 18:41

Hallo A5-Freunde,

habe jetzt meinen neuen tollen S5 und es stellt sich die Frage nach der Wäsche. Mit meinem S4 Cabrio war ich immer nur in Waschstraßen mit Lappen, was vom Ergebnis her zwar besser als Bürsten war aber nicht wirklich top. Wie geht Ihr vor? Handwäsche vor der Tür fällt aus, es bleibt also Selbstwaschanlage plus Tipps und Tricks. Danke für Eure Hinweise sagt...

Ludwig

Ähnliche Themen
24 Antworten

Würde dir diesbezüglich das Fahrzeugpflegeforum ans Herz legen. War auch unsicher, ob Waschstraße ja/nein, Nanoversiegelung, LG oder Wachs usw... Schlussendlich hab ich mich zunächst für Handwäsche und anschließenden Wachsauftrag entschieden und mich an der netten Optik erfreut. Lies dich einfach mal ein, dann kannst du entscheiden, wieviel Zeit und auch Geld du opfern möchtest.

Beste Grüße

Marco

Also mein A5 sah und sieht keine Waschanlage. Das weiß selbst mein Händler seit Jahren ;-) Ein guter Waschplatz/Waschbox mit guter Wasserqualität bzw. Aufbereitung ist aus meiner Sicht optimal. Dampfstrahler und Waschbürste (mit langen Borsten), gepaart mit heißem Wasser, danach mit demineralisiertem Wasser (so steht das da glaub ich) schön abspülen - fertig. Statt abtrocknen einige km über die Bundesstraße - fertig. Die wenigen Wasserstreifen stören nicht wirklich und 2-3 x im Jahr "Ganzkörperpflege" - ich finds immer wieder ok.

Gruß - cobold

Unser A5 hat und wird auch keine Waschanlage sehen.

Waschvorgang:

- Hochdruckreiniger (im Winter mit warmem Wasser)

- Einseifen mit Sonax Wash & Wax

- Felgen einsprühen mit Sonax Felgenreiniger

- Abspülen mit Hochdruckreiniger

- Wasser abziehen mit speziellem Wasserabzieher

- Abtrocknen mit Mikrofasertuch

- ca 6 mal im Jahr Versieglung mit Liquid Glass und zwischendurch mit Meguiars Quick Wax Spray

- Reifen mit Nigrin Reifen Versieglung einsprühen

- Fenster mit Fensterreiniger reinigen und danach Versiegeln (verringert die Abnutzung der Wischer da diese selten gebraucht werden :D )

Resultat: A5 sieht auch nach 1 Jahr und 30000km noch immer aus wie neu.

Gleicher Vorgang auch bei meinem 10 Jahre alten TT auf welchen ich immer wegen der Relation Alter/Zustand angesprochen werde. Pflege zahlt sich einfach aus!

Verfahre bei meinem S5 genauso wie mein Vorredner bis auf einige Pflegemittel.

Ich nehme ebenfalls Sonax Autoshampoo da es die Wachsschicht auf dem Lack nicht entfernt, wie z.b einfaches Spülmittel.

Nach der Handwäsche folgt einmal im Monat eine "Wachsung" mit Sonax Canauba Care, ein hochwertiges Wachs, ähnlich wie Swizöl.

Perfekter Glaz und gerade im Winter Schutz vor Salz oder auch Vogelschiss.

Der Wagen sieht bei so einer Pfelge, die natürlich Zeitaufwendig ist, auch nach Jahren noch aus wie frisch vom Band, wie meine Vorgänger Autos.

Ich wurde immer gefragt ob der neu lackiert ist :-)

Bei einer Waschanlage ist das nicht der Fall.

Aber das muss jeder für sich entscheiden, ob er die Zeit und Geld investieren will.

ich fahre regelmäßig in eine textilwaschanlage. der wagen steht und die bürsten bewegen sich um das fahrzeug.

 

vorher gehe ich jedoch durch einen cleanpark, wo ich geschwind mittels hochdruckstrahler von hand vorreinige.

 

im anschluss trockne ich, ebenfalls von hand, nach.

 

einmal in 4 wochen kommt dann liquidglass drüber. weniger, weil es in dem intervall nötig wäre, sondern vielmehr weil es mir eine gewisse form von "abschalten" beschert.

 

das ganze geht bei LG ab der dritten schicht quasi wie staubwischen und das auto sieht natürlich toll aus danach

da ich meinen A5 erst seit 2 Wochen hab, kann ich zur intensiven Pflege nicht wirklich viel sagen... aber bei meinem A3 hab ich's so gehandelt:

entweder komplett im clean-park gesäubert (haben da nen guten bei uns in der nähe) oder kurz innen clean-park zum grob-schmutz-beseitigen und dann ab zu Mr. Wash... Finde Mr. Wash (hier in Stuttgart) echt gelungen und hatte auch keine Probleme mit Kratzern oder ähnlichem...

Zitat:

Original geschrieben von Jenson1981

da ich meinen A5 erst seit 2 Wochen hab, kann ich zur intensiven Pflege nicht wirklich viel sagen... aber bei meinem A3 hab ich's so gehandelt:

entweder komplett im clean-park gesäubert (haben da nen guten bei uns in der nähe) oder kurz innen clean-park zum grob-schmutz-beseitigen und dann ab zu Mr. Wash... Finde Mr. Wash (hier in Stuttgart) echt gelungen und hatte auch keine Probleme mit Kratzern oder ähnlichem...

Ich gehe auch zu Mr. Wash in Stuttgart. Frage, lohnen sich die teureren Programme? (Wachs usw.) Ich nehme immer das einfache Programm für 20Euro, das hat meinen Ansprüchen bisher genügt.

Da ich mein Auto nicht so oft wasche ist der Lack nach drei Jahren immer in einem sehr guten Zustand :)

gehe jedes mal zu carwash, bisher noch keine lackprobleme gehabt.

Mit meinem R8 habe ich folgendes gemacht:

1 * Nanoversieglung

Je nach Verschmutzung in die Waschbox mit Dampfdruckstrahler abspritzen danach das entmineralisierte Wasser drüber -> sieht aus wie neu.

Werde das in Zukunft mit jedem Auto so handhaben -> einfach und effektiv.

Viele Grüße,

Micha

Zitat:

Original geschrieben von R8Michael

Mit meinem R8 habe ich folgendes gemacht:

1 * Nanoversieglung

Je nach Verschmutzung in die Waschbox mit Dampfdruckstrahler abspritzen danach das entmineralisierte Wasser drüber -> sieht aus wie neu.

Werde das in Zukunft mit jedem Auto so handhaben -> einfach und effektiv.

Viele Grüße,

Micha

Hört sich gut an, wie lange hält so etwas wenn man es einmal Wöchendlich mit dem Dampfstrahler malträtiert ?

Gibt es da beim Aufbringen bzw. Behandeln Qualitätsunterschiede?

Grß

Andreas

Also nach Aussage der Firma die das ganze gemacht hat, mindestens 3 Jahre. Habe darauf auch eine Garantie bekommen.

Ich habe mich dafür entschieden nachdem ein V8 Fahrer mir dazu geraten hatte. Wir beide waren/sind sehr zufrieden. Ich würde es jetzt nicht unbedingt beim Hinterhofhändler machen lassen ;)

Ich hatte mich auch zunächst mit dem Thema Nanoversiegelung beschäftigt. Oftmals handelt es sich dabei aber leider um Beutelschneiderei, so zumindest mein subjektiver Eindruck nach dem Studieren zahlreicher Beiträge zu diesem Thema. Bin schließlich dann doch beim Selberwachsen hängengeblieben.

Beste Grüße

Marco

Zitat:

Original geschrieben von R8Michael

Also nach Aussage der Firma die das ganze gemacht hat, mindestens 3 Jahre. Habe darauf auch eine Garantie bekommen.

Ich habe mich dafür entschieden nachdem ein V8 Fahrer mir dazu geraten hatte. Wir beide waren/sind sehr zufrieden. Ich würde es jetzt nicht unbedingt beim Hinterhofhändler machen lassen ;)

Kleinstschrauber kommen bei mir eh nicht in Frage, aber Danke für die Info. Ich wollte das eigentlich schon seit dem Kauf machen lassen:D

Habe den Wagen Teflonversiegeln lassen. Läßts sich sehr leicht reinigen, Wasser perlt super ab. 5-Jahre Garantie auf die Versiegelung. Vorteil, nie mehr Wachsen.

Würde ich immer wieder machen, auch wenns so um die 400 Euro gekostet hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Tipps zur Fahrzeugwäsche