ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Tipp: Standlichtlampe austauschen

Tipp: Standlichtlampe austauschen

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 28. Februar 2009 um 16:45

Hallo 4F-Gemeinde

 

seit 11/08 bin ich nun Besitzer eines Audi A6 Avant Quattro TT Bj. 09/06

Leider hat es mich letzte Woche mit einem defekten Standlicht auf der Fahrerseite erwischt.

Hier im Forum habe ich gelesen, dass verschiedene Werkstätten z.T. gar nichts für den Wechsel verlangen, andere wiederum den Arbeitslohn von einer halben Stunde und mehr.

Ich wollte mich nun selbst mal der Sache annehmen.

Also zuerst die Klappe hinten am Scheinwerfer geöffnet und eine Weile herumgefummelt, bis ich die Fassung herausbekommen habe.

Da in der Bedienungsanleitung über die Lampe keine Infos zu finden (Typ/Leistung) waren, stand ich erst mal blöd da, da ich so eine Lampe nicht zu Hause hatte.

Nun also los und beim Freundlichen eine Lampe besorgt und eingebaut.

Jetzt aber zu den Infos die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Der größte Aufwand war das Gefummel, bis ich die Lampe herausbekommen hatte,

Damit mir das beim nächsten Mal nicht wieder passiert habe ich eine kleine Modifikation an der Lampenfassung durchgeführt.

An der Fassung ist ein Lasche, an der diese herausgezogen werden kann, wenn man hinkommt !!!

Mir ist es leider nicht gelungen die Fassung so herauszuziehen sondern nur durch einen kurzen Ruck an den Kabeln.

Nun die Modifikation:

Man nehme eine Bohrer  (3mm) und bohre am Ende der Lasche außermittig ein Loch hinein.

Jetzt wird ein Kabelbinder (2,5mm Breite) durch dieses Loch geschoben und festgezurrt (Binder steht nach hinten ab und verlägert somit die Lasche der Fassung)

Jetzt wird eine Holzleiste (5mm stark/ 30mm hoch/ 100mm lang) mit dem vorher eingesägten Schlitz auf die Lasche der Fassung aufgeschoben (siehe Bilder).

Standlicht einschalten und mit der Holzleiste die Lampe in die Fassung einschieben, etwas drehen dabei und die Holzleiste wieder vorsichtig abziehen (so dass die Lampe in der Fassung bleibt)

Und jetzt der Clou:

Beim nächsten Wechsel den Kabelbinder mit eine Zange fassen und ziehen, zack ist die Fassung wieder raus ohne großes Gefummel.

Damit man an das Lampengehäuse besser hinkommt habe ich den schwarzen Behälter (Hydrauliköl) weggeschraubt und etwas nach unten gedrückt.

 

Ich hoffe ich konnte euch auch mal weiterhelfen

 

Gruß

Muggebatscher

 

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Februar 2009 um 16:45

Hallo 4F-Gemeinde

 

seit 11/08 bin ich nun Besitzer eines Audi A6 Avant Quattro TT Bj. 09/06

Leider hat es mich letzte Woche mit einem defekten Standlicht auf der Fahrerseite erwischt.

Hier im Forum habe ich gelesen, dass verschiedene Werkstätten z.T. gar nichts für den Wechsel verlangen, andere wiederum den Arbeitslohn von einer halben Stunde und mehr.

Ich wollte mich nun selbst mal der Sache annehmen.

Also zuerst die Klappe hinten am Scheinwerfer geöffnet und eine Weile herumgefummelt, bis ich die Fassung herausbekommen habe.

Da in der Bedienungsanleitung über die Lampe keine Infos zu finden (Typ/Leistung) waren, stand ich erst mal blöd da, da ich so eine Lampe nicht zu Hause hatte.

Nun also los und beim Freundlichen eine Lampe besorgt und eingebaut.

Jetzt aber zu den Infos die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Der größte Aufwand war das Gefummel, bis ich die Lampe herausbekommen hatte,

Damit mir das beim nächsten Mal nicht wieder passiert habe ich eine kleine Modifikation an der Lampenfassung durchgeführt.

An der Fassung ist ein Lasche, an der diese herausgezogen werden kann, wenn man hinkommt !!!

Mir ist es leider nicht gelungen die Fassung so herauszuziehen sondern nur durch einen kurzen Ruck an den Kabeln.

Nun die Modifikation:

Man nehme eine Bohrer  (3mm) und bohre am Ende der Lasche außermittig ein Loch hinein.

Jetzt wird ein Kabelbinder (2,5mm Breite) durch dieses Loch geschoben und festgezurrt (Binder steht nach hinten ab und verlägert somit die Lasche der Fassung)

Jetzt wird eine Holzleiste (5mm stark/ 30mm hoch/ 100mm lang) mit dem vorher eingesägten Schlitz auf die Lasche der Fassung aufgeschoben (siehe Bilder).

Standlicht einschalten und mit der Holzleiste die Lampe in die Fassung einschieben, etwas drehen dabei und die Holzleiste wieder vorsichtig abziehen (so dass die Lampe in der Fassung bleibt)

Und jetzt der Clou:

Beim nächsten Wechsel den Kabelbinder mit eine Zange fassen und ziehen, zack ist die Fassung wieder raus ohne großes Gefummel.

Damit man an das Lampengehäuse besser hinkommt habe ich den schwarzen Behälter (Hydrauliköl) weggeschraubt und etwas nach unten gedrückt.

 

Ich hoffe ich konnte euch auch mal weiterhelfen

 

Gruß

Muggebatscher

 

 

 

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 28. Februar 2009 um 16:46

Und noch ein Bild

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 16:47

und noch eins

(kann man immer nur ein Bild pro Antwort hochladen ?)

Hallo

Dafür gibt es ein Sternchen *

Endlich mal ein Beitrag ohne Gezehter und Geschrei

Der uns allen hilft

Danke

4one

Ich hatte das gleiche Problem letztes Jahr.

Hatte im Forum gelesen dass es teilweise 130€ kostete die Lampe wechseln zu lassen, das wollte ich mir sparen und habe bei VAG nur die Lampe gekauft.

Bei meinem nächsten Besuch erzählte ich dem Meister dann von dem Mist die Lamoe zu wechseln, er meinte daraufhin dass bei Privatleuten dafür nichts berechnet würde....toll...hätte ich dass mal vorher gewusst..

Hatte auch den Hydraulikbehälter abgeschraubt und die gleichen Probleme beim Ausbau gehabt, den Einbau fand ich allerdings ziemlich einfach da man von vorne durch das Standlichtloch im Reflektor beim Einfädeln gut sehen kann wo man ist.

Waren rund 30min Arbeit..

Und ich war froh dass es nicht dir rechte Seite war...die muss wohl noch schlechter zu bearbeiten sein..

Gruß HG

am 1. März 2009 um 13:48

Hab mich gestern auch damit beschäftigt. Ich hab die "Osram Night Breaker"- Leuchten eingebaut. War eine etwas mühsame Arbeit, und doch hat's gut geklappt. ;)

am 1. März 2009 um 14:25

Zitat:

Original geschrieben von Muggebatscher

Hallo 4F-Gemeinde

seit 11/08 bin ich nun Besitzer eines Audi A6 Avant Quattro TT Bj. 09/06

Leider hat es mich letzte Woche mit einem defekten Standlicht auf der Fahrerseite erwischt.

Hier im Forum habe ich gelesen, dass verschiedene Werkstätten z.T. gar nichts für den Wechsel verlangen, andere wiederum den Arbeitslohn von einer halben Stunde und mehr.

Ich wollte mich nun selbst mal der Sache annehmen.

Also zuerst die Klappe hinten am Scheinwerfer geöffnet und eine Weile herumgefummelt, bis ich die Fassung herausbekommen habe.

Da in der Bedienungsanleitung über die Lampe keine Infos zu finden (Typ/Leistung) waren, stand ich erst mal blöd da, da ich so eine Lampe nicht zu Hause hatte.

Nun also los und beim Freundlichen eine Lampe besorgt und eingebaut.

Jetzt aber zu den Infos die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Der größte Aufwand war das Gefummel, bis ich die Lampe herausbekommen hatte,

Damit mir das beim nächsten Mal nicht wieder passiert habe ich eine kleine Modifikation an der Lampenfassung durchgeführt.

An der Fassung ist ein Lasche, an der diese herausgezogen werden kann, wenn man hinkommt !!!

Mir ist es leider nicht gelungen die Fassung so herauszuziehen sondern nur durch einen kurzen Ruck an den Kabeln.

Nun die Modifikation:

Man nehme eine Bohrer  (3mm) und bohre am Ende der Lasche außermittig ein Loch hinein.

Jetzt wird ein Kabelbinder (2,5mm Breite) durch dieses Loch geschoben und festgezurrt (Binder steht nach hinten ab und verlägert somit die Lasche der Fassung)

Jetzt wird eine Holzleiste (5mm stark/ 30mm hoch/ 100mm lang) mit dem vorher eingesägten Schlitz auf die Lasche der Fassung aufgeschoben (siehe Bilder).

Standlicht einschalten und mit der Holzleiste die Lampe in die Fassung einschieben, etwas drehen dabei und die Holzleiste wieder vorsichtig abziehen (so dass die Lampe in der Fassung bleibt)

Und jetzt der Clou:

Beim nächsten Wechsel den Kabelbinder mit eine Zange fassen und ziehen, zack ist die Fassung wieder raus ohne großes Gefummel.

Damit man an das Lampengehäuse besser hinkommt habe ich den schwarzen Behälter (Hydrauliköl) weggeschraubt und etwas nach unten gedrückt.

Ich hoffe ich konnte euch auch mal weiterhelfen

Gruß

Muggebatscher

Eine Frage; Ob die blaue Standlichtleuchte einzeln zukaufen sind? Weil bei "ATU" gib es Die nur im Set.

Kann dir jeder Audi Händler unter : N 017 753 10

bestellen (5W blauglas Standlicht Glassockellampe für Halogen-Scheinwerfer).

Ich hab eben bei mir die standlichtlampe + eine kennzeichenlampe tauschen lassen. kostete in wien 95,- inkl mwst.

das ist zwar weniger als die hier kolportierten 130,- aber trotzdem noch immer eine wucht. ein gefummle wie oben

beschrieben würde ich mir aber nicht antun. danke aber für die beschreibung!! damit weiss ich nun für mich dass

ichs nicht versuchen werde ;o)

am 6. März 2009 um 15:52

Zitat:

Original geschrieben von vagtuning

Kann dir jeder Audi Händler unter : N 017 753 10

bestellen (5W blauglas Standlicht Glassockellampe für Halogen-Scheinwerfer).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Danke, für diese Info...

Themenstarteram 6. März 2009 um 19:37

Die Standlichtlampe kann auch hier bestellt werden www.reichelt.de/

Da kosten 2 Stück 4,45 € + Versand (ohne Einbau :D)

 

COOL-BLUE Standlicht

konventionelle Lampe, blau lackiert

5 Watt, 12 Volt, Sockel W2,1x 9,5d

Doppelpack

Auch für Ihr Zusatzlicht bietet OSRAM

nun die Möglichkeit Ihr Fahrzeug optisch

aufzuwerten.

Hersteller: OSRAM

Artikelnummer des Herstellers: 4050300925721

Verpackungsgewicht: 0.013kg

RoHS: konform

 

oder diese hier, www.reichelt.de/  2Stück für 19,15 € + Versand (leider auch ohne Einbau :D)

 

COOL-BLUE Standlicht

Halogen befüllt, blau beschichtet

5 Watt, 12 Volt, Sockel W2,1x 9,5d

Doppelpack

Auch für Ihr Zusatzlicht bietet OSRAM

nun die Möglichkeit Ihr Fahrzeug optisch

aufzuwerten.

Hersteller: OSRAM

Artikelnummer des Herstellers: 2825HCB-02B 2ER

Verpackungsgewicht: 0.017kg

RoHS: konform

 

 

Gruß

Muggebatscher

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Muggebatscher

Die Standlichtlampe kann auch hier bestellt werden www.reichelt.de/

Da kosten 2 Stück 4,45 € + Versand (ohne Einbau :D)

COOL-BLUE Standlicht

konventionelle Lampe, blau lackiert

5 Watt, 12 Volt, Sockel W2,1x 9,5d

Doppelpack

Auch für Ihr Zusatzlicht bietet OSRAM

nun die Möglichkeit Ihr Fahrzeug optisch

aufzuwerten.

Hersteller: OSRAM

Artikelnummer des Herstellers: 4050300925721

Verpackungsgewicht: 0.013kg

RoHS: konform

oder diese hier, www.reichelt.de/  2Stück für 19,15 € + Versand (leider auch ohne Einbau :D)

COOL-BLUE Standlicht

Halogen befüllt, blau beschichtet

5 Watt, 12 Volt, Sockel W2,1x 9,5d

Doppelpack

Auch für Ihr Zusatzlicht bietet OSRAM

nun die Möglichkeit Ihr Fahrzeug optisch

aufzuwerten.

Hersteller: OSRAM

Artikelnummer des Herstellers: 2825HCB-02B 2ER

Verpackungsgewicht: 0.017kg

RoHS: konform

 

Gruß

Muggebatscher

...und welche der beiden varianten hast du genommen?

Themenstarteram 7. März 2009 um 14:58

@bluewalk

Ich habe meine beim Freundlichen geholt, da ich noch nicht wusste, welche Lampe überhaupt eingebaut ist.

Werde mir aber die preiswerte Variante bestellen. Ich lege keinen Wert auf Halogenbefüllung beim Standlicht.

 

Gruß

Muggebatscher

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Tipp: Standlichtlampe austauschen