ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Tieftöner Infinity defekt

Tieftöner Infinity defekt

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 12. April 2012 um 9:35

Hallo

Da mein Tieftöner vom Infinity jezt innerhalb eines halben Jahres zum 2. mal den Geist aufgibt, würde ich die vorderen Ls gerne komplett ersetzen......

Wäre es möglich ein anderes 2 Wege System einzubauen? Oder funktionieren nur die originalen von Opel..?

Ich denke von der belastbarkeit und dem Klang wären andere LS besser als die von Opel...

Meine Werkstatt meinte mann dürfe net zu laut oder mit zu viel Bass hören, dafür wären die LS net ausgelegt..:):confused:

als ich Ihn fragte warum wohl Menschen den aufpreis für das Infinity bezahlen schaute er mich nur ratlos an..........

Gruß

Chris

Ähnliche Themen
10 Antworten

sicher kannst andere LS nehmen. Einfach auf die Impedanz achten, daß sie den originalen Entspricht. Sollte auf den orig. LS drauf stehen.

es macht definitiv Sinn andere zu verbauen- da gibts recht viele Angebote. Von Carpower die sollen verdammt gut sein, fürs Geld- da steht Monacor als Hersteller dahinter. Aber selbst einfache Visaton sind den org. TT überlegen. Mit einer kleinen 6dB- Weiche, spriche eine einfache Spule bist du ganz gut beraten, da die meisten Tieftöner ab einer bestimmten Frequenz einfach nicht mehr sauber spielen- es sei denn du schaust mal bei Tangband... Ist ein Koreaner gegründet von Profis die vorher bei Focal (?) waren... Ich selbst schwöre ja auf meine SEAS- Treiber.... ;-) Die org. Hochtöner kannst du lassen- da gibts kaum etwas was da in das kleine Dreieck paßt und deutlich besser klingt...

Nutze die Gelegenheit und Dämme die Türen noch etwas. Zumindest eine große Bitumenmatte sollte noch rein- gibts für angemessene Preise von Teroson und hat jeder Karosseriebauer oder Trost- Autoteile. Filzmatten gibts in großer Auswahl und sehr guter Qualität hier: http://www.stevens-wesel.de/daemmstoffe.htm

Das Dämmen würde ich höher bewerten als die Wahl der Lautsprecher.

Zum Glück hast du die richtige Programmierung drauf- somit mußt du sonst nichts machen...

im Auto hat man fast immer 4 Ohm... Da aber org. keine Weiche vor den Tieftöner sitzt, kannst du auch andere Impedanzen verwenden...

Themenstarteram 16. April 2012 um 12:13

War heute bei einem Carhifi spezialist, macht ziemlich hochwertige einbauten,

er würde mir die Türen komplett dämmen, un das Frontsystem des Infinity gegen was hochwertigeres

harmonisch klingendes austtauschen....

Ich wollte erst nur die TM tauschen, aber Er meinte die Hochtöner wären klanglich eine Niete...

hinten wollte ich ein 16er Koax, aber er meinte ich sollte ordentlich dämmen und vorne die LS tauschen

und hinten könnte mann immer noch mal tauschen er würde hinten abererst mal die werkseitigen LS verbaut lassen, evtl, etwas in den einstellungen zurück nehmen...

Für alles zusammen würde er 350€ berrechnen..., da mein Schwager bei Ihm ab und zu aushilft so zu sagen ein Freundschaftspreis.....

Was sagt Ihr bringt es klanglich etwas und ist es ein gutes Angebot.......

Möchte halt nicht das ganze Infinity komplett rausschmeißen, weil ich das Auto höchstens noch 1,5Jahre fahren werde.... und mir da ein komplettumbau zu teuer ist......

Mach das! Das hört sich vernünftig an- sowohl vom Umfang der Änderungen, als auch vom Preis!

Als Tipp noch- beim Tausch der vorderen Systeme macht es manchmal Sinn den Center vom Pegel zu reduzieren- 6- 10 Ohm in Reihe ist meistens passend- die Verkleidung drüber ist nur gesteckt und ein Stück inkl. der Ausströmer für die Scheibe- mit einem Kunstoffkeil und vile Kraft bekommst du den raus- der Center sitzt mit 2 Schrauben...

Irgendwann, wenn du mehr möchtest kannst du immer noch die hinteren tauschen- da reichen auch solide Breitbänder- Koax richten/bündeln den Hochtonbereich zu sehr- da haben nur die Füße was von- auch die mit schwenkbaren HT bringen nicht viel, da die bündelung teils auch durch die TMT- Membran kommt, die eigentlich zu hoch spielt um dem kleinen HT zu entlasten....

Die Endstufe würd ich auch nur nach Bedarf tauschen. Es kann aber klanglich zu Einschränkungen mit der Infinity- Endstufe komme, da diese einen DSP integriert hat, der den frequenzgang an die Infinity- LS anpaßt. Da kann man aber nichts umprogrammieren, dafür ist der Einfluß auch nicht so gravieren wie z.B. bei der Korekturkurve beim Radio ohne Infinity.

Testweise kannst du mal den Infinity- Sobwoofer abklemmen- eventl. klingt das dann besser...

Themenstarteram 16. April 2012 um 15:19

ja so werde ich es wohl auch jezt umbauen lassen,

würde ichdas Auto noch mind 5 jahre fahren hätte ich mich für einen komplettumbau entschieden

aber für die 1,5 Jahre sind mir 1500€-2000€ dann doch etwas zu viel.........

und dann muss auch alles wieder rückgerüstet werden.......

evtl. werde ich den Originalen Infinity Sub durch einen kleinen Aktivsubwoofer ersetzen

@mark29

was hätte ich für Nachteile mit der originalendstufe und Nachrüstlautsprecher?

Ich hatte versuchsweise den Infinity Sub schon mal abgeklemmt und fande das die originalen LS wenn Bass im DVD800 auf null wesentlich besser im Klang waren auch bei höherer Lautstärke

Mein empfinden ist das mann von dem original Sub sowiso nichts hört, auser man hängt mit dem Ohr direkt drüber.......

Der DSP in der Infinity- Endstufe hat leichte Korrekturen im Frequenzgang, um Unebenheiten im Frequenzgang der org. Infinty- LS auszugleichen. Ist minimal, also nicht so dramatisch. Nur WENN du das Gefühl hast, es könnte noch was fehlen- würd ich da ansetzen. Als Ausgleich kannst du aber erst mal versuchen komplett ohne Subwoofer zu fahren- damit könnte das Klangbild auch mit der leichten Korrekturkurve ganz gut passen.

Der Subwoofer beim Infinitysystem ist ein Witz- kein Thema.... ;-)

Wenn du vorn aber etwas größere einbaust (meine haben 22cm Durchmesser) hast du genug Membranfläche um auch ohne Subwoofer satten Bass zu haben. Du bist vorn nur etwas in der Tiefe beschränkt- 70mm ist das absolute Maximum- mit Distanzringen die den TT bis direkt unters Gitter bringen... Ich hab mir Ringe aus MDF selbst gemacht....

Themenstarteram 17. April 2012 um 9:24

@ mark29

wenn ich vorne ein 20 Zweiwegsystem einbaue, kann ich den dann auch noch an die Original Endstufe hängen oder muß dann sowiso eine neue mit rein..

und was würde dann mit der Originalen passieren einfach abklemmen und die hinteren auch über die neue Endstufe laufen lassen.......

Es ist für mich jezt die Überlegung vorne was größeres und den Subwoofer weglassen, oder einen kleinen dazu fallls dämmen und neues Frontsystem nicht reichen.....

Ich brauche keine Technoanlage oder einen Bass den man 2 Straßen weiter hört,

es solleinfach sauber und harmonisch klingen, und etwas besser die Tiefen wiedergeben die dem Infinity fehlen......

einfach vorn 2 große TT rein und Dämmen- den Rest original lassen, auch die Endstufe. Den Subwoofer nach Bedarf abklemmen- einfach mal eine Woche mit und eine Woche ohne fahren und dann entscheiden....

Wenn du keine "extremen" Bass brauchst, würde ich dann bestenfalls schauen dass du einen TT mit nicht zu großen Antrieb nimmst. Membranfläche ist immer gut- beim Gewicht in der Regel auch unkritisch. Der Antrieb trägt aber sowohl bei mechanischen Verlusten als auch elktrischen Verlusten gut bei.

Sprich für "Bass- Tuning" ist ein kräftiger Antrieb nicht verkehrt. Ein kleiner Antrieb bringt aber eine wesentlich bessere Auflösung von Details, damit eine schöne Staffelung der "Bühne" in Breite und Tiefe....

Sehr solide Tests zur Auswahl guter Chassis findest in Papier- Form in der "Hobby-HiFi", digital bei "Strassacker"

weiss jemand zufällig für welche Impedanz die Subwooferendsufe ausgelegt ist ?

In den unterschiedlichen Karosserievarianten sind ja auch unterschiedliche Subwoofer

verbaut.

Danke !

Deine Antwort
Ähnliche Themen