ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Tiefer legen ohne dass er härter wird ?

Tiefer legen ohne dass er härter wird ?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 10. Dezember 2016 um 12:56

Ich möchte mir demnächst gebraucht einen B9 TFSI Limousine mit 252 PS kaufen.

Ich möchte aus Komfortgründen kein Sportfahrwerk haben.

Da das Serienfahrwerk und auch das Fahrwerk mit 10 mm Tieferlegung deutlich zu "hochbeinig" ist, wollte ich fragen, ob man da nur tiefere Federn nachrüsten kann und somit der Komfort gleich bleibt? :confused:

Das Audi Sportfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung ist optisch ok. Das sieht so "hoch" aus, wie es normalerweise ein Standartfahrwerk aussieht. Verstehe gar nicht, warum Audi den B9 so hochgebockt hat? Sieht ja fast wie ein Allroad aus.

Das einzige Fahrwerk was passen könnte, ist das Sportfahrwerk mit Dämpferregelung, dies ist aber sehr selten und da die 252 PS TFSI Limousine eh schon selten gibt, werde ich ein Fahrzeug mit Sportfahrwerk und Dämpferregelung schwer finden.

Ähnliche Themen
543 Antworten

Kann aus meiner Erfahrung berichten das die Eibach Federn tiefer gehen und mehr Komfort als das Sportfahrwerk bietet.

20161210_123850.jpg
20161210_123856.jpg

Ausschließlich kürzere Federn zu montieren ist nie eine optimale Lösung, weil die verbleibenden Stoßdämpfer permanent in der Progression arbeiten und sich deren Ansprechverhalten damit verschlechtert.

Kürzlich hatte ich das Vergnügen, einen A 4 als Werkstatt-Ersatzwagen zu fahren welcher mit 245/40 R18 und Audi-Sportfahrwerk ausgestattet war. Ich war erschrocken darüber, wie das schöne Fahrzeug über die Fahrbahn hoppelte.

Ich würde mir nicht das Fahrverhalten versauen, nur damit meine Karre modischen Ansprüchen genügt.

Wie soll das technisch gehen... tieferlegen ohne Komforteinbuße? Wenn der Federweg durch das Tieferlegen kürzer wird, kann das nur über härtere Federn (=Komforteinbuße) ausgeglichen werden.

wäre sowas keine Option ?

http://www.kwsuspensions.de/kw/info/gewindefahrwerke/kw_street_comfort

ist halt auch gleich nen 1000er teurer oder so :)

Das Eibach pro Kit ist progressiv und komfortabler als die serienmäßigen Sportfahrwerke.

...aber eben auch nicht, wie vom TE gewünscht, ohne "härter werden" im Vergleich zum Serienfahrwerk.

Ich bin schon mehrere Fahrzeuge mit Eibach Federn (Pro Kit und auch Sportline) gefahren und durch die Bank waren die Fahrzeuge danach nicht härter.

Kann ich so auch bestätigen. Fährt sich angenehmer als Serie.

Zumal sich die Fahrzeughöhe nicht zwangsweise ändert. Gibt ja unterschiedliche Tiefen.

Die Fahrzeughöhe muß sich beim Einsatz von kürzeren Federn ändern, weil diese das Fahrzeug tragen.

Es gibt die Eibach in der gleiche tiefe wie die Serie von Audi.

Damit kommt die Karre aber nicht tiefer, wie gewünscht. ^^

Mein a4 hat das Sportfahrwerk mit Dämpferregelung. Nun sind 30mm Eibachfedern drin, ich finde das Fahrzeug ist in Kurven deutlich Sportlicher und insgesamt komfortabler. Das einzige, was nun 'härter' durchschlägt sind an Brücken die Fugen. Aber ich fahre auf der Bahn die Dämpfer auf Comfort und kann sagen, das war für mich die beste Entscheidung so.

ich habe zurzeit das normale, (Werks-) Sportfahrwerk mit 19 Zoll Felgen und finde es, -gemessen daran, dass er gar nicht so tief ist-, ziemlich unkomfortabel.

Vorher hatte ich den B8 mit normalen Fahrwerk (kein Sportfahrwerk). Dann habe ich die Eibach Pro-Kit Federn einbauen lassen (vorne -3,5 cm tiefer, hinten -3 cm). In Verbindung mit 19 Zoll Felgen war diese Kombi deutlich komfortabler als im jetzigen B9.

Mich würde interessieren, wie es sich auf den Komfort auswirkt, wenn ich jetzt ebenfalls die Pro-Kit Federn einbauen lassen würden: härter? weicher? gleich bleibend?

Fährt vielleicht hier jemand die Eibach Pro-Kit Federn in Verbindung mit dem normalen Sportfahrwerk (ohne Dämpferregelung) und kann was dazu sagen?

Zitat:

@dlorek schrieb am 10. Dezember 2016 um 18:36:53 Uhr:

Das Eibach pro Kit ist progressiv und komfortabler als die serienmäßigen Sportfahrwerke.

Eibach sind wie die Original verbauten Federn linear, immer gleich bleibend hart.

H&R hingegen sind progressiv gewickelt, diese werden härter, desto weiter sie einfedern müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Tiefer legen ohne dass er härter wird ?