ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Veganes Elektroauto: Tesla hört auf Kunden

Veganes Elektroauto: Tesla hört auf Kunden

Tesla Model S, Tesla Model X
Themenstarteram 18. Januar 2016 um 17:30

Palo Alto - Wer auf seine Kunden hört, macht keinen Fehler. Das gilt auch für Autohersteller, und besonders für solche, die von sich behaupten: Wir machen die Welt nicht nur ein bisschen, sondern ganz schön viel besser.

Für viele Menschen mag es ein Schmunzler gewesen sein, als zwei Tesla-Kleinaktionäre im Juni 2015 ein veganes Model S forderten. In Teslas Kundenkreis jedoch, der für Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen überdurchschnittlich sensibilisiert sein dürfte, findet es eine bedeutende Minderheit nicht gut, dass Tesla kein Model S ohne Lederteile anbietet.

Elon Musk allerdings weiß, was er der wohlhabenden, linksliberalen Mittelschicht verdankt - entsprechend ernst nahm er den Vorschlag des Ehepaares Peters. Auch wenn die Mehrheit der Aktionäre Tesla damals nicht auffordern wollte, vegane Autos zu garantieren. „Wir schauen uns das an“, sagte Musk.

"Vegan-Option" im Model X

Familie Peters besitzt inzwischen sogar zwei lederfreie Model S, jeweils Einzelanfertigungen. Denn die Auswahl an lederfreien Fahrzeugen ist begrenzt, wenn man nicht zur Basisversion greifen will. Selbst wenn es höhere Ausstattungen ohne Ledersitze gibt, steckt irgendwo im Cockpit meist trotzdem Tierhaut. Für Massenhersteller ist es nicht einfach, mal eben eine Ausstattungsoption zu ändern – und die Mehrheit der Kunden bevorzugt Leder gegenüber Kunststoff.

Tesla hat nun auf den Kundenwunsch reagiert, nachdem sich weitere Interessenten für vegane Elektroautos meldeten. Das neue Model X kann offiziell in einer Kunstlederausstattung bestellt werden, die den Wünschen der veganen Kundschaft Rechnung trägt. Das berichtet die „New York Times“.

Auch andere Autohersteller haben bereits verstanden: Wenn Veganer ein teures Auto bezahlen können, wollen sie auch ohne Leder fahren. BMW oder Mercedes bieten deshalb schon lange Kunstleder-Optionen an. Beim Model S hält Tesla immerhin eine „inoffizielle Ausstattungsvariante“ bereit: Stoffsitze sind regulär verfügbar. Wer zusätzlich das serienmäßige Lederlenkrad abwählen will, muss sich derzeit noch mit Tesla direkt in Verbindung setzen.

Ähnliche Themen
80 Antworten

@Ostelch und du dein getrolle.

Muss ja nicht jedem gefallen. War nie vorgesehen das der "vegane" Tesla von 100.000 Leuten gekauft wird.

am 22. Januar 2016 um 8:34

Ganz schön viel Wind um eine Variante....

Neben den Veganern (kommen die wirklich von der Vega??) bitte ich auf die anderen die da wären auch zu achten.

- Unterscheidung zwischen Kuh-und Stierleder für EMMA-Leserinnen

- Lackleder oder Gummi für den Fetischfan

- Jute statt Plastik

- Recyclingbezug für Grüne

- besondere Sitzformen für waffentragende Texaner

- purer Stahl für Heavy-Metal Fans

- kein Schweineleder für Islamgläubige

- Gartenstühle...

- Bürostühle...

- Barhocker...

- Plüschsessel...

- :D:D:D

MfG RKM

...was soll ich mir als Motorradfahrer nun als Sitzbezug wünschen??...

Zitat:

@Ringkolbenmaschine schrieb am 22. Januar 2016 um 08:34:26 Uhr:

Ganz schön viel Wind um eine Variante....

Neben den Veganern (kommen die wirklich von der Vega??) bitte ich auf die anderen die da wären auch zu achten.

- Unterscheidung zwischen Kuh-und Stierleder für EMMA-Leserinnen

- Lackleder oder Gummi für den Fetischfan

- Jute statt Plastik

- Recyclingbezug für Grüne

- besondere Sitzformen für waffentragende Texaner

- purer Stahl für Heavy-Metal Fans

- kein Schweineleder für Islamgläubige

- Gartenstühle...

- Bürostühle...

- Barhocker...

- Plüschsessel...

- :D:D:D

MfG RKM

...was soll ich mir als Motorradfahrer nun als Sitzbezug wünschen??...

Vorsicht Veganer vestehen nich viel Spaß, wenn es um sie selbst geht! ;)

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@Ringkolbenmaschine schrieb am 22. Januar 2016 um 08:34:26 Uhr:

Ganz schön viel Wind um eine Variante....

... aber man muß neidlos anerkennen, daß Tesla nicht nur in der Elektromobilität einen Benchmark gesetzt hat, sondern auch beim veganen Auto.

http://www.motor-talk.de/.../...ohersteller-fuer-veganer-t5842910.html

Zitat:

@Drahkke schrieb am 22. Oktober 2016 um 17:02:08 Uhr:

Zitat:

@Ringkolbenmaschine schrieb am 22. Januar 2016 um 08:34:26 Uhr:

Ganz schön viel Wind um eine Variante....

... aber man muß neidlos anerkennen, daß Tesla nicht nur in der Elektromobilität einen Benchmark gesetzt hat, sondern auch beim veganen Auto.

http://www.motor-talk.de/.../...ohersteller-fuer-veganer-t5842910.html

Hier geht's doch überhaupt nicht um Wolle?! Wie sollen die dann einen Benchmark setzen?! Weil mein Auto kommt soweit ich das sehe auch ohne Leder im Innenraum aus. Man hat sich ein Problem geschaffen (mit der Lederausstattung) und klopft sich dann dafür auf die Schulter, dass man einfach das billigere Material was bereits Mrd.-fach verwendet wird verwendet :rolleyes:

notting

Zitat:

@notting schrieb am 22. Oktober 2016 um 17:20:50 Uhr:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 22. Oktober 2016 um 17:02:08 Uhr:

... aber man muß neidlos anerkennen, daß Tesla nicht nur in der Elektromobilität einen Benchmark gesetzt hat, sondern auch beim veganen Auto.

http://www.motor-talk.de/.../...ohersteller-fuer-veganer-t5842910.html

Hier geht's doch überhaupt nicht um Wolle?! Wie sollen die dann einen Benchmark setzen?!

Nein, hier geht es um die Abwesenheit von Leder und der Benchmark besteht darin, diesen Fakt für das eigene Marketing zu nutzen. Wie erfolgreich das ist, erkennt man daran, daß die deutschen Hersteller jetzt auf diesen Zug aufgesprungen sind, wie der Link zu dem heute veröffentlichten News-Beitrag eindrucksvoll zeigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Veganes Elektroauto: Tesla hört auf Kunden