ForumTesla 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla 3
  6. Tesla aus Südkorea importieren, laden in Deutschland möglich?

Tesla aus Südkorea importieren, laden in Deutschland möglich?

Tesla Model 3
Themenstarteram 31. Juli 2020 um 9:02

Hallo,

Ich bin am Überlegen ein Tesla Model 3 aus Südkorea zu importieren,

da die Model 3 nach staatlicher Förderung dort nur da 23.000 Euro kosten.

Jetzt ist die Frage, sind die ladeanschlüsse dort gleich oder wird das nicht

Funktionieren ?

Danke für die Antwort ??

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 31. Juli 2020 um 9:15

Die haben 60Hz.

Zitat:

@Tobimonster schrieb am 31. Juli 2020 um 09:02:22 Uhr:

Hallo,

Ich bin am Überlegen ein Tesla Model 3 aus Südkorea zu importieren,

da die Model 3 nach staatlicher Förderung dort nur da 23.000 Euro kosten.

Bist du Südkoreaner? Vermutlich muss das Fahrzeug, um gefördert zu werden, auch in Korea zugelassen werden. Kann mir nicht vorstellen, dass der südkoreanische Staat Fahrzeuge fördert, die dann in Europa zugelassen werden.

Die Frage ist auch, ob und wie das Auto in D eine Mobilfunkverbindung kriegen soll. Die eSIMs in der EU sind auf Telefonica Multiroaming programmiert. Keine Ahnung, was in Südkorea verwendet wird.

Ich denke, so ein Importgedanke ist eher dem Bereich Schnappsidee zuzuordnen.

 

Bevor man über eventuelle technische Probleme bei einem privaten Import eines M3 aus Südkorea nachdenkst, sollte man sich nämlich zunächst eingehender mit der finanziellen Seite befassen.

 

Zu den 23k € Kaufpreis in Südkorea nach Abzug Förderung würden noch hinzu kommen:

 

- ca. 2-3k € Transportkosten mit Transportversicherung

 

- ca. 10-12k € für Zollabgaben, Einfuhrumsatzsteuer, Zulassungsverfahren in D

 

Also landet man bei bereits bei > 36k € ohne eventuell noch notwendige technische Umrüstungen am Tesla, um mit ihm in D fahren zu können.

 

Ob sich das in irgendeiner Form rechnet, habe ich doch sehr starke Zweifel.

 

Aber vielleicht sieht der TE die finanzielle Seite ja anders und ich habe etwas bei meiner Kostenrechnung übersehen. Da würde mich allerdings schon interessieren, auf welchen Endpreis er kommt, bis der M3 vor seiner Haustür steht.

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 31. Juli 2020 um 11:56:36 Uhr:

Ich denke, so ein Importgedanke ist eher dem Bereich Schnappsidee zuzuordnen.

Insbesondere bei Tesla und da dürfte der Ladeanschluss das geringste Problem sein.

Ich würde davon - auch abseits vom Thema Importkosten - auch dringend abraten. Wie schon angeführt wird die Mobilfunkverbindung der internen SIM nicht funktionieren (kein EU-Roaming) und auch - was wesentlich schwerer wiegt - wird sich Tesla durch den Import aus Asien sämtlichen Garantien entziehen können. Vergleichbare Fälle gibt's ja auch bei importierten Fahrzeugen anderer Hersteller - die Garantien gelten nur im vorgesehenen Absatzmarkt.

Dazu kommen dann noch evtl. zu erwartende Probleme beim Laden - und ohne die Mithilfe von Tesla wäre man dann ganz aufgeschmissen und hat (im besten Fall) ein Auto dastehen, was gar nicht oder nur AC-Laden kann. CSS nutzt man in Südkorea aber wohl auch als Standard.

Themenstarteram 31. Juli 2020 um 14:49

Hmm dann warte ich wohl noch ein paar Jahre,

Bis die Autos bezahlbar sind.

Danke trotzdem euch allen

Zitat:

@Tobimonster schrieb am 31. Juli 2020 um 14:49:06 Uhr:

Hmm dann warte ich wohl noch ein paar Jahre,

Bis die Autos bezahlbar sind.

Danke trotzdem euch allen

Ein Versuch war es wert, warte einfach bis die erste Generation Geschäftswagen aus dem Leasing gut gebraucht zu haben ist, ca. in 2 Jahren wird der Gebrauchtmarkt stark ansteigen und dann wird es auch für alle anderen Otto-Normalfahrer interessant.

Ehrlich gesagt finde ich den LR+ nach Abzug aller Förderungen alles andere als teuer, eher ein Schnäppchen. Und wenn der ordentlich gebaut wurde, ist das ein wirklich feines Auto, mit dem man wenig Ärger hat.

Aber in zwei Jahren wird der Markt ohnehin viel bunter sein. Muss ja kein Tesla sein.

Naja, ein Schnäppchen sicher nicht. Otto Normalneuwagenkäufer legt ca. 30k€ auf den Tisch. Das wird knapp mitm LR AWD. Trotz Förderung und reduzierter MwSt.

Er meinte wohl den SR+.

Der rainer hat recht :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla 3
  6. Tesla aus Südkorea importieren, laden in Deutschland möglich?