ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Tempomat für AN650

Tempomat für AN650

Suzuki AN 650
Themenstarteram 21. Januar 2023 um 21:26

Ich suche seit längerem eine "Tempomat" für meine AN 650. Bislang erfolglos bzw. zu teuer (Australischer Hersteller).

Hat da jemand einen guten Tipp?

- Danke -

14 Antworten

Kuck mal hier, sowas in der Art habe ich auch, nur ohne Schraube, funktioniert Einwandfrei. Gekauft bei FC- oder FX -Moto.

https://www.amazon.de/.../ref=asc_df_B07YY9BN11?...

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 16:14

Ja, vielen Dank. Ich kenne diese "Gasgriff-Festklemmer" Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, benutze ich ständig den Tempomaten - auch in der Stadt, weil ich mich dann nicht mehr darum kümmern muss, ob ich die vorgeschriebene Geschwindigkeit einhalte. Besonders auch in Tempo 30-Zonen.

Mit dem Motorrad / Roller finde ich es aber viel schwerer, die Geschwindigkeit zu halten. Deshalb hätte ich da gerne einen "echten" Tempomat.

Echte Tempomaten gibt es eigentlich nur mit elektronischer Einspritzung. Mit ABE für dieses und jenes Modell. Und deswegen nicht als plug&play Universal-Nachrüstteil.

Der elektronische Tempomat funzt so oder so nur ab einer bestimmten Geschwindigkeit,für den Stadtverkehr ist der nicht vertretbar.

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 19:15

Nanu, in meinem Tiguan funktioniert der Tempomat zuverlässig ab 20 km/h

Dann solltest du dir einen von VW besorgen ,andere Hersteller haben 40 oder sogar 60km/h.

Will keiner mehr vernünftig selber fahren?

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 20:37

Hallo Statler & Waldorf, ich gebe zu, dass ich den Komfort und Technik liebe.

Yamahas T-Max Tech alle die großen von BMW, Honda oder Harley haben einen Tempomat - nur mein 650 Burgman hat keinen Schluchs :-) ich geb's auf :-)

Na das stellst du dir zu einfach vor.

So ein Gasgriffklemmer ist hierzulande ohnehin nicht zulässig.

Ein echtes Tempomat besteht aus Steuergerät, Seilzügen, Bedienteil nebst Kabelbaum, Anzeige im Cockpit und Sensoren die erkennen müssen, in welcher Fahrsituation (bremsen usw) du dich befindest.

Wenn’s überhaupt jemanden gibt, der so ein System für genau dein Modell anbietet, ist es mit dem Kauf ja nicht getan. Dann brauchst du noch jemanden der es einbaut (natürlich ohne Gewährleistung). Es sei denn Suzuki verkauft das und der Suzukivertragshändler baut es dir ein.

Gruß

Hallo Zusammen,

auch Kawasaki hat bei den Teuren etwas tolles,

aber ganz ehrlich, einmal schon neben der Spur zu fahren, und der ist nicht mehr voll beim Abstand, ist auch bei anderen so,,

da reicht mir der leichte Klemmer allemal, und auf den Vordermann musst mit dem Motorrad sowieso wesentlich besser acht geben, als mit dem Auto, ah perdon, hab nicht aufgepasst.

Die Knautschzone ist einfach das Vorderrad,,, beim Einspurer,,,,

Bei BMW Motorrad sind das einfach ein paar Zeilen Programmcode, der eh schon überall drin ist und nur freigeschaltet werden muß. ;)

... und dieser geringe Aufwand steht dann als BMW-Dynamic-Drive-Speed-Assist mit 500 Euro netto als einer von vielen Punkten in der 3-Seiten langen Aufpreis-Liste. Zusammen mit anderen tollen Assistenten, die kein Mensch wirklich braucht, die aber den Kaufpreis nach oben treiben und dann beim Umsatz und später im Aktienkurs positive Effekte haben.

Hallo zusammen

Genauso sehe ich das auch und Frage mich wirklich, ob man solche Dinge wirklich braucht? Demnächst möchten noch viele einen Seitenständer der automatisch auslkappt, damit die Füße beim anhalten, nicht mehr von den Fußrasten genommen werden müssen. Am Ende muss und soll jeder selbst entscheiden, ob er solche Sachen wirklich braucht und bereit ist, mehr dafür zu bezahlen.

Gruß

Rolf

Hallo Tempomat,

vielleicht für den Einen oder Anderen interessant; meine Erfahrungen mit und ohne Tempomat.

Steht ja in meiner Signatur, dass ich auch ein paar Ducatis besitze.

Eingehen möchte ich hier auf die Multistrada und die ST4s.

Die ST4s ist bis auf ein Einspritz-Steuergerät ziemlich analog. Hat auch nur eine sehr magere Kaltlaufregelung. Dafür aber einen Hebel, mit dem man die Leerlaufdrehzahl anheben kann, wenn der Motor läuft. Ist aber kein Choke!!

Jetzt ist es relativ einfach diesen mechanischen Hebel so einzustellen, dass bei der Maximalstellung runde 4000 u/min am Stand anliegen. Das ist doch ein toller Tempomat, voll anziehen den Hebel, und mit der 3ten oder 4ten zwischen 50 und 60 durch die Ortschaften rollen.

Und dann kommt da eine Kleinigkeit dazwischen. Die erste Reaktion ist - voll in die Eisen!! War wohl keine Zeit, den Hebel wieder auf Standgas zurück zu stellen. Tja, bremsen gegen einen Ducatimotor mit rund 3500 u/min ist möglich, endet aber am Boden. Ist mir passiert, das Ergebnis war ein paar gebrochene Rippen; aua ...

Ähnliches ist einem Freund mit dem Gasgrifffeststeller passiert. Der hat dann sein Bike über einen Randstein geworfen, erst links dann rechts aufgeschlagen. Er hat sich nicht ernsthaft verletzt, nur diverse Kampfspuren am Leder.

Eine gute Lösung ist natürlich der Tempomat auf meiner Multi. Wurde nachträglich freigeschaltet, funktioniert wie im Auto, also schaltet aus wenn Bremse oder Kupplung. Hat man den, dann verwendet man den auch. Selbst auf kurzen Strecken von nur wenigen 100 Metern ist es deutlich einfacher und bequemer, dem Tempomat zu benutzen und die Geschwindigkeit auch wirklich konstant zu halten.

Noch eine kleine Story zur Ergänzung; 2018 habe ich für meinen Sohne einen Skoda Oktavia gekauft. Und bin damit gleich auf Dienstreise gefahren, 1400 Kilometer, ohne Tempomat. Wenn man so wie ich Tempomatfahrer ist, ist das nicht vorhanden sein dieses Zubehörs eine echte Qual! Also sofort original von Skoda nachgerüstet.

Jetzt weiß ich auch warum man auf längeren Strecken immer wieder von den gleichen Leuten überholt wird und kurz darauf zurück überholt. Wirklich konstantes Fahren kann der Tempomat deutlich besser.

So, zurück zum Tempomat am Motorrad; mein Fazit, Hände weg von Gasgrifffeststellern! Hin zu dem original Zubehör, oder hin zu den Bikes die das serienmäßig haben, oder hin zu so einer Lösung

http://reslers.de/ETC/index.html

Leider dürfte das Interesse hier eingeschlafen sein, schade ....

Der Bert

:cool:

Deine Antwort