ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Temperaturwahl Klimaautomatik defekt?

Temperaturwahl Klimaautomatik defekt?

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 17:58

Hi all,

seit ein paar Tagen habe ich ein seltsames Phänomen: Es ist in meinem Wagen kälter als früher. Bis vor zwei Wochen hat es gereicht bei kaltem Wetter den Regler auf 22 zu stellen und es war angenehm im Auto.

Seit neustem muss ich es auf 25 stellen und habe es dann im oberen Teil des Autos normal warm. Im Fussraum ist es aber immer noch zu kühl (aber nicht kalt - es kommt schon warme Luft). Bei 26 Grad setzt die Lüftung laut ein und es wird sofort zu warm im ganzen Auto.

Bei einem alten Wagen würde ich sagen, dass der Schlauch des Temperaturfühlers abgefallen ist. Aber sowas gibts wohl nicht mehr, oder? Kann ich da selber was machen oder ist das ein Fall für den Händler?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Virginizer

... Der Kompressor läuft generell mit (bis etwa 5 Grad plus, darunter schaltet er sich von selbst aus, hat Kältemitteltechnisch zu tun)...

Das ist meines Wissens so nicht (mehr) richtig. Bei den neueren Modellen muss der Kompressor manuell zugeschaltet werden. Die Klimaautomatik macht das nicht selbständig, auch dann nicht, wenn es für das Erreichen der eingestellten Temperatur erforderlich ist.

Ich finde das auch gut so. Obwohl der Kompressor, soweit nicht benötigt, nur wenig Zusatzverbrauch erzeugt, ist es mir persönlich lieber, selbst zu entscheiden, wann er mitläuft.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 12. Oktober 2012 um 18:43

Hallo,

ich bin mir da nicht sicher ob bei dir was defekt ist??? Nach 25 Jahren VW war die Klima von Opel für mich auch neu.....weil bei VW hatte ich immer 21 Grad-22 Grad egal welche Jahreszeit. Bei Opel ist im Sommer 22 Grad OK bin sogar super zufrieden aber sobald die Aussentemperatur unter 7-8 Grad fält muß ich auch auf 23 hoch(ist aber meiner Frau noch zu kalt die würde da schon 24 einstellen), geht sie auf 0 oder - dann muß ich min. 24-25 einstellen.

Ich war da schon letzten Winter bei Opel, es gab für die ersten Insignias ein Update wegen schlechter Heizleistung bei mir soll das aber alles passen. Soll ja eine zugfreie Klima im Insi sein.....aber ich denke das haben sie einen sonnenverwöhnten Inder programmieren lassen.

Wenn du auf Auto hast muß im Fußraum nach der Kunstoffverkleidung unterm Lenkrad an 4 Düsen warm kommen und mit Jedem Grad das du höher gehst, blasen die mehr.

Gruß Bernd

Es gibt da mehrere Möglichkeiten, handelt es sich denn um eine Ein- oder Zweizonen-Klimaautomatik?

Der beste Ratschlag dürfte sein erstmal die Vermutungen und subjektiven Eindrücke ausschließen und wirklich messen was rauskommt. Sonst ist es evtl. doch nur die Durchblutung.

Bei Zweizonen-Anlage:

Wenn beide Seiten "gleich falsch" arbeiten ist es wohl keiner der Ausblasfühler die die Lufttemperatur messen.

Für beide kommt auch der sog. Sonnensensor (Mitte Armaturenbrett) in Betracht der ermittelt die durch die Scheiben eingestrahlte Wärme. Arbeitet der verkehrt weicht die Anlage ab. Der sollte auch nicht abgeschattet werden durch Sachen die auf dem Cockpit liegen oder dergleichen.

Weitere Möglichkeiten sind die Temperaturklappen und natürlich die Kühlwassertemperatur.

MfG BlackTM

Moin,

 

ich fahre Vectra mit Klimaautomatik, als ich gestern Abend unterwegs war und die Automatik eingeschaltet war, mußt ich auch auf 25 Grad stellen, damit es mollig wurde.

 

Ich hätte aber auch die Möglichkeit gehabt, auf manuelle Steuerung den Luftstrom gezielt zu regulieren.

Wie das jetzt beim Insignia ist, weiß ich nicht.

 

Themenstarteram 15. Oktober 2012 um 19:00

Danke für die Antworten. Den Sensor in der Mitte habe ich ja auch in Verdacht. MIttwoch ist der Wagen eh beim Händler. Dann lasse ich ihn mal schauen. Das ist aber sicherlich so ein Fehler, den man nie im Fehlerspeicher findet :)

Ich hätte dazu noch eine weitere Frage:

Wenn man alles auf "Auto" stellt, springt dann im Bedarfsfall (also je nach Temperaturvorgabe) auch selbst der Klimakompressor an, um auf eine vorgewählte (sehr niedrige) Temperatur zu kommen? Den kann man ja noch separat aus- und anschalten...

Dafür gibt es ein Software- Update- ist aber sicher schon ein Jahr draußen.

Unverständlich, dass dein Händler das nicht weiß. Allein, das wäre schon Grund zu überlegen, ob er der richtige FOH ist...

Zitat:

Original geschrieben von FirstEdition

Ich hätte dazu noch eine weitere Frage:

Wenn man alles auf "Auto" stellt, springt dann im Bedarfsfall (also je nach Temperaturvorgabe) auch selbst der Klimakompressor an, um auf eine vorgewählte (sehr niedrige) Temperatur zu kommen? Den kann man ja noch separat aus- und anschalten...

Automatik bedeutet nur, dass alle Klappen automatisch geregelt werden, dazu müssen unbedingt alle Lüftungsklappen auf sein. Der Fehler wird immer wieder gemacht, dass einzelne Klappen zugemacht werden und das beeinflusst wiederum eine einwandfreie Automatikregelung. Der Kompressor läuft generell mit (bis etwa 5 Grad plus, darunter schaltet er sich von selbst aus, hat Kältemitteltechnisch zu tun). Da es ein Schraubenkompressor ist, regelt er die Last vollkommen automatisch, d. h. braucht er wenig Kühlleistung belastet er auch die Motorleistung des Fahrzeug weniger.

Der Kompressor ist nur im ECO Modus komplett abgeschaltet.

Zitat:

Original geschrieben von Virginizer

... Der Kompressor läuft generell mit (bis etwa 5 Grad plus, darunter schaltet er sich von selbst aus, hat Kältemitteltechnisch zu tun)...

Das ist meines Wissens so nicht (mehr) richtig. Bei den neueren Modellen muss der Kompressor manuell zugeschaltet werden. Die Klimaautomatik macht das nicht selbständig, auch dann nicht, wenn es für das Erreichen der eingestellten Temperatur erforderlich ist.

Ich finde das auch gut so. Obwohl der Kompressor, soweit nicht benötigt, nur wenig Zusatzverbrauch erzeugt, ist es mir persönlich lieber, selbst zu entscheiden, wann er mitläuft.

Zitat:

Original geschrieben von micha1100

Zitat:

Original geschrieben von Virginizer

... Der Kompressor läuft generell mit (bis etwa 5 Grad plus, darunter schaltet er sich von selbst aus, hat Kältemitteltechnisch zu tun)...

Das ist meines Wissens so nicht (mehr) richtig. Bei den neueren Modellen muss der Kompressor manuell zugeschaltet werden. Die Klimaautomatik macht das nicht selbständig, auch dann nicht, wenn es für das Erreichen der eingestellten Temperatur erforderlich ist.

Ich finde das auch gut so. Obwohl der Kompressor, soweit nicht benötigt, nur wenig Zusatzverbrauch erzeugt, ist es mir persönlich lieber, selbst zu entscheiden, wann er mitläuft.

Hallo ! Und wofür genau bestellt man sich dann überhaupt noch eine gegenüber einer Klimaanlage teurere Klimaautomatik :confused:

Bei einer Klimaautomatik schaltet sich der Kompressor GRUNDSÄTZLICH selber bei bedarf zu. Das ist nämlich auch der eigentliche Sinn einer Klimaautomatik, dass man sich darum eben nicht kümmern muss.

Man stellt sich die gewünschte Temperatur ein, und die Klimaautomatik macht dann alles weitere eigentlich automatisch.

Gruß, Stefan

Zitat:

Original geschrieben von micha1100

Zitat:

Original geschrieben von Virginizer

... Der Kompressor läuft generell mit (bis etwa 5 Grad plus, darunter schaltet er sich von selbst aus, hat Kältemitteltechnisch zu tun)...

Das ist meines Wissens so nicht (mehr) richtig. Bei den neueren Modellen muss der Kompressor manuell zugeschaltet werden. Die Klimaautomatik macht das nicht selbständig, auch dann nicht, wenn es für das Erreichen der eingestellten Temperatur erforderlich ist.

Ich finde das auch gut so. Obwohl der Kompressor, soweit nicht benötigt, nur wenig Zusatzverbrauch erzeugt, ist es mir persönlich lieber, selbst zu entscheiden, wann er mitläuft.

Der Kompressor schaltet bei Automatik auch automatisch dazu, es sei denn, man hat ihn wie ich auch oben beschrieben habe, manuell abgeschaltet. Das was ich oben geschrieben habe, dass er sich bei unter 5 Grad nicht mehr einschaltet hat nur mit der pysikalischen Eigenschaft des Kältemittels zu tun und dies dient auch zum Schutz des Kompressors. Es ist so ähnlich, wie wenn zu wenig Kältemittel in der Anlage ist, da schlatet der Kompressor auch nicht mehr dazu!

Hier habe ich einen Auszug aus dem Handbuch (ist bei Zweizonenklimaanlage dasselbe).

Grundeinstellung für höchsten Komfort:

Taste AUTO drücken; die Klimaanlage wird automatisch eingeschaltet.

Alle Belüftungsdüsen öffnen.

Ein-Zonen-Klimatisierung: Temperaturvoreinstellung über linken

Drehknopf festlegen.

Empfohlene Komforteinstellung ist

22 °C.

Doppelpost

Vielleicht haben wir da etwas aneinander vorbeigeredet.

Meinem Verständnis nach wollte FirstEdition wissen, ob der Kompressor erforderlichenfalls von selbst einschaltet, wenn er ausgeschaltet ist. Und das ist nicht der Fall, die betreffende Taste muss manuell gedrückt werden.

@stefan.gts - Wenn man der Meinung ist, dass zusätzliche Kühlung benötigt wird, und der Kompressor aktuell ausgestellt ist, kostet es genau einen Tastendruck, ihn wieder anzustellen. Im Gegenzug vermeidet den (wenn auch überschaubaren) Mehrverbrauch, der sich ergäbe, wenn der Kompressor ohne Abschaltmöglichkeit ständig liefe. Ich finde das sehr vernünftig, zumal jeder die Möglichkeit hat, den Kompressor ständig anzulassen (das Auto "merkt sich" die Einstellung, d.h. wenn der Kompressor am Ende der letzten Fahrt lief, ist er auch beim Neustart automatisch wieder aktiviert).

Bei älteren Fahrzeugen wurde bei Deaktivierung des Kompressors auch die Automatik-Funktion abgeschaltet.

Bei denm 2012 BJ bleibt die Automatik-Funktion erhalten.

Wenn man in der Config die automatische Entfeuchtung aktiviert (geht vermutlich nur bei zwei Zonen Klima-Automatik mit Feuchtigkeit-Sensor), wird der Kompressor auch automatisch zugeschaltet.

Der Sinn der Klimaregelung entzieht sich mir aber auch.

Im Winter muss ich die Temperatur auf 23-24 Grad stellen, im Sommer auf 20-22 Grad damit ich mich wohl fühle.

Bei meinem Audi reichte es das ganze Jahr 22 Grad einzustellen.

Zitat:

Original geschrieben von micha1100

Vielleicht haben wir da etwas aneinander vorbeigeredet.

Meinem Verständnis nach wollte FirstEdition wissen, ob der Kompressor erforderlichenfalls von selbst einschaltet, wenn er ausgeschaltet ist. Und das ist nicht der Fall, die betreffende Taste muss manuell gedrückt werden.

@stefan.gts - Wenn man der Meinung ist, dass zusätzliche Kühlung benötigt wird, und der Kompressor aktuell ausgestellt ist, kostet es genau einen Tastendruck, ihn wieder anzustellen. Im Gegenzug vermeidet den (wenn auch überschaubaren) Mehrverbrauch, der sich ergäbe, wenn der Kompressor ohne Abschaltmöglichkeit ständig liefe. Ich finde das sehr vernünftig, zumal jeder die Möglichkeit hat, den Kompressor ständig anzulassen (das Auto "merkt sich" die Einstellung, d.h. wenn der Kompressor am Ende der letzten Fahrt lief, ist er auch beim Neustart automatisch wieder aktiviert).

Ja, genau darum ging es mir. Ich habe nie gesehen, dass der Kompressor sich SELBST einschaltet, wenn bei vorgegebener niedriger Temperatur diese nicht ohne Kompressor erreicht werden kann. Allerdings möchte ich auch nicht ständig den Kompressor bewegen lassen (wenn nicht notwendig) wegen Mehrverbrauch und Verschleiß

Danke für die Antworten!

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Temperaturwahl Klimaautomatik defekt?