ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Temperaturfühler Kühlmittel Unterbrechung, Fehlercode 14 was tun?

Temperaturfühler Kühlmittel Unterbrechung, Fehlercode 14 was tun?

Suzuki Swift III (MA)
Themenstarteram 19. Febuar 2012 um 12:35

Hallo zusammen,

mein Swift II Bj. 99, 39 kw 1,0i hat ein Problem mit einem auf- und abschwellenden Leerlauf. Dieses tritt erst auf, wenn der Motor eine gewisse Temperatur erreicht hat. Bei der Auslesung des Fehlercodes kam heraus "Fehlercode 14: Temperaturfühler Kühlmittel Unterbrechung /PLusschluss"

Ist jetzt der Temperaturfühler hin oder was bedeutet das in der Praxis? Wo befindet sich der Temperaturfühler? Ich hatte schon den Sensor/Schalter für den Lüftermotor als Temperaturfühler ausgemacht.

Für konkrete hilfreiche Antworten bin ich dankbar.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Servus

Ich weiß beim MA den genauen aufbau nicht, aber....

Beim EA gibt es 2 Sensoren. Einer ist Einpolig. Dieser ist für die Anzeige im Tachoelement. Der andere ist Zweipolig und schaltet den Kühlerlüfter.

An meiner anderen Ansaugbrücke (kannst Dich sicher noch erinnern) gibt es keinen Einpoligen Sensor. Der Zweipolige Sensor ist einem Dreipoligen gewichen. Dann gibt es noch ein Teil, was aussieht wie ein Thermostaat, aber nicht das Thermostaat selbst ist.

Wo warst du denn auslesen? Hast es selbst gemacht oder Warst in einer Suzuki Werkstatt?

da hast du recht temperatur sensor ist gleichzeitig auch für den lüfter zuständig tut den erneuern und danach noch lehrlauf steler prüfen

gruß Darius

^^ dumme frage, aber hast du erstmal die Kabel vom Steuergerät zum Sensor geprüft?

der Kühlmittelsensor kostet net viel und sollte beim MA an der Einspritzung sein.

Der grüne Stecker im Bild ist übrigens bei meinem MA der Temperatursensor für das Kühlwasser ;)

Dsci2094e

@swift 96

Du hast doch noch den optischen EA (MA) oder? Deine Einspritzung sieht sehr nach EA aus.

Themenstarteram 21. Febuar 2012 um 10:00

Zunächst mal einen Dank für die Antworten!

Also die Kühlmittelanzeige im Instrument funktioniert einwandfrei. D.h. der einpolige Sensor müsste demnach ok sein ?!

Würde also noch der dreipolige bleiben, der auch den Lüfterlauf steuert.

Ich werde mal ein Foto machen und einstellen.

Themenstarteram 21. Febuar 2012 um 10:04

Zitat:

Original geschrieben von kruemeldriver

Servus

Ich weiß beim MA den genauen aufbau nicht, aber....

Beim EA gibt es 2 Sensoren. Einer ist Einpolig. Dieser ist für die Anzeige im Tachoelement. Der andere ist Zweipolig und schaltet den Kühlerlüfter.

An meiner anderen Ansaugbrücke (kannst Dich sicher noch erinnern) gibt es keinen Einpoligen Sensor. Der Zweipolige Sensor ist einem Dreipoligen gewichen. Dann gibt es noch ein Teil, was aussieht wie ein Thermostaat, aber nicht das Thermostaat selbst ist.

Wo warst du denn auslesen? Hast es selbst gemacht oder Warst in einer Suzuki Werkstatt?

Habe es selber gemacht, am Diagnosestecker im Motorraum.

Themenstarteram 21. Febuar 2012 um 21:13

So ich hab jetzt mal zwei Fotos gemacht, eins von der rechten Seite der Einspritzung und eins von der linken Seite (Bild "img 2414"). Auf diesem Bild ist ein Sensor zu sehen der den Lüftermotor steuert. Wenn man den Stecker abzieht fängt sofort der Lüfter an zu laufen. Auch bei kaltem Motor. Die Stecker der beiden Sensoren auf Bild"img 2415" habe ich noch nicht abgezogen. Allerdings hat der eine Sensor zwei Kabel und der andere vier.

Die Anzeige der Kühlmitteltemperatur im Instrument funktioniert einwandfrei.

Der Fehler (auf- und absteigende Leerlaufdrehzahl zwischen 1000 und 1500 RPM) zeigt sich erst, nachdem der Motor etwas Temperatur hat. Daher glaube ich, dass der von mir ausgelesene Fehlercode 14 (Temperaturfühler Kühlmittel Unterbrechung/Plusschluss) richtig ist. Es müsste sich um den Temperaturfühler handeln der für die schnellere Motorerwärmung zuständig ist. Soweit meine Theorie.

Nur welcher Temperaturfühler von denen auf den Bildern ist es jetzt ???

Img-2414
Img-2415

Oo interessant zu lesen, da ich erst letztens mit einem geschrieben habe der offenbar keinen Diagnosestecker an seinem 99er swift hat.

hier im buch heißt es Plusschluss oder halt zu hohe Spannung trotz niedgriger Temperaturen.

zieht den Stecker vom Motorsteuergerät ab und schalte danach die Zündung an, miss nun was am grünweißen Kabel für ne Spannung anliegt.

Dies sollte zwischen 4-5V liegen.

Servus

Mach mal vom ersten Bild noch eins, aber etwas weiter rechts (zur scheibe hin) und weiter nach unten.

Auf Bild 2 Siehst du im linken Kreis das Drosselklappenpotentiometer (ich weiß...unaussprechlich) oder kurz Poti. Dieses gibt dem Steuergerät die Stellung der Drosselklappe.

Im rechten Kreis gehts zur Einspritzdüse.

Haben beide damit nichts zu tun.

Bild 1 ist da schon interessanter. Jedoch sieht es da alles etwas anders aus, als bei meinem Zeugs, was ich da noch rumliegen habe, deswegen die Bitte mit dem andere Foto.

Es sollte aber, soweit ich bis jetzt erkennen kann, der Sensor mit dem blauen Stecker sein. Unterhalb der "Keksdose" mit den 2 schwarzen Schläuchlein dran.

@swift_96

Diagnosestecker sollten alle haben. Nur der höchst-geniale Schalter hinterm Armaturenbrett wurde mit den MA´s verbannt.

hm, wofür der blaue stecker war wusste ich letztens auch schonmal, aber temperaturfühler war das glaube keiner :D

aber wie schon geschrieben, erstmal kabel überprüfen, dann kannst du immer noch nen Sensor ranhalten.

Themenstarteram 22. Febuar 2012 um 16:33

Hier hab ich noch mal zwei Bilder von der linken (Fahrerseite) gemacht. Der Stecker mit dem roten Kreis steuert den Leerlaufgeber. Wenn ich den ziehe ist der auf- und abschwellende Leerlauf zwar weg, weil der Leerlaufgeber keine Ansteuerung erhält (denk ich mir). Den Leerlaufgeber (schwarzes Kästchen) hab ich auch schon getauscht, ohne Erfolg.

Den blauen Stecker unterhalb der "Keksdose" hab ich im Leerlaufbetrieb mal gezogen. Keine Veränderung. Gutes oder schlechtes Zeichen?

Zitat:

Original geschrieben von kruemeldriver

Servus

Mach mal vom ersten Bild noch eins, aber etwas weiter rechts (zur scheibe hin) und weiter nach unten.

Auf Bild 2 Siehst du im linken Kreis das Drosselklappenpotentiometer (ich weiß...unaussprechlich) oder kurz Poti. Dieses gibt dem Steuergerät die Stellung der Drosselklappe.

Im rechten Kreis gehts zur Einspritzdüse.

Haben beide damit nichts zu tun.

Bild 1 ist da schon interessanter. Jedoch sieht es da alles etwas anders aus, als bei meinem Zeugs, was ich da noch rumliegen habe, deswegen die Bitte mit dem andere Foto.

Es sollte aber, soweit ich bis jetzt erkennen kann, der Sensor mit dem blauen Stecker sein. Unterhalb der "Keksdose" mit den 2 schwarzen Schläuchlein dran.

Img-2418
Img-2419
Themenstarteram 22. Febuar 2012 um 16:42

ähm, wo sitzt das Motorsteuergerät ?:confused:

Zitat:

Original geschrieben von swift_96

Oo interessant zu lesen, da ich erst letztens mit einem geschrieben habe der offenbar keinen Diagnosestecker an seinem 99er swift hat.

hier im buch heißt es Plusschluss oder halt zu hohe Spannung trotz niedgriger Temperaturen.

zieht den Stecker vom Motorsteuergerät ab und schalte danach die Zündung an, miss nun was am grünweißen Kabel für ne Spannung anliegt.

Dies sollte zwischen 4-5V liegen.

Ich bin auch ein Volldepp. :o

Hätt ich mal bei dem ersten Bild weiter rundergescrollt.......

Der Schwarze isses, wo der Kühlerschlauch weggeht.

Motorsteuergerät hängt im Fahrerfussraum links unterm Armaturenbrett.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Temperaturfühler Kühlmittel Unterbrechung, Fehlercode 14 was tun?