ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Temperatur im XC90

Temperatur im XC90

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 28. Februar 2017 um 9:33

Da die allgemeinen Threads aka "Kleine Fragen, die keinen eigenen Thread benötigen" mit zahllosen Unterseiten inzwischen etwas unübersichtlich sind (letzterer ist aktuell bei 65 Seiten), gestatte ich mir, hier mal einen neuen Fred aufzumachen:

Ich habe heute bei der Fahrt ins Büro zufällig - ich habe ein Wandthermometer mit ins Büro genommen - festgestellt, dass eingestellte 23°C tatsächlich nur 19,5°C im Wagen bedeuten.

Außentemperatur lag bei 5°C, der Wagen war mit der SHZ vorgeheizt, 3 Minuten nach der maximalen SHZ Zeit bin ich eingestiegen und dann etwa 30 Min. gefahren. Schon kurz nach dem Einsteigen zeigte das Thermometer 19,6°C an, die sich dann letztlich bei 19,5°C stabilisiert haben.

Sicherlich nichts Weltbewegendes, aber m.E. ein zu hoher Unterschied zwischen eingestellter und tatsächlicher Temperatur!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Februar 2017 um 21:27

@huckelbuck Du fühlst Dich angesprochen? Vielleicht solltest Du mal dazu übergehen, Dich und Deine Beiträge etwas weniger wichtig zu nehmen!

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Zitat:

@frank9-5 schrieb am 28. Februar 2017 um 09:33:35 Uhr:

Da die allgemeinen Threads aka "Kleine Fragen, die keinen eigenen Thread benötigen" mit zahllosen Unterseiten inzwischen etwas unübersichtlich sind (letzterer ist aktuell bei 65 Seiten), gestatte ich mir, hier mal einen neuen Fred aufzumachen:

Ich habe heute bei der Fahrt ins Büro zufällig - ich habe ein Wandthermometer mit ins Büro genommen - festgestellt, dass eingestellte 23°C tatsächlich nur 19,5°C im Wagen bedeuten.

Außentemperatur lag bei 5°C, der Wagen war mit der SHZ vorgeheizt, 3 Minuten nach der maximalen SHZ Zeit bin ich eingestiegen und dann etwa 30 Min. gefahren. Schon kurz nach dem Einsteigen zeigte das Thermometer 19,6°C an, die sich dann letztlich bei 19,5°C stabilisiert haben.

Sicherlich nichts Weltbewegendes, aber m.E. ein zu hoher Unterschied zwischen eingestellter und tatsächlicher Temperatur!

Ohje :D

Ist Dein Wandthermometer kalibriert?

Wieso misst Du die Temperatur im Büro und nicht im Auto?

Wo hast Du mit Deinem Wandthermometer die Temperatur gemessen?

Jochen

Themenstarteram 28. Februar 2017 um 9:59

Zitat:

@Spassig schrieb am 28. Februar 2017 um 09:44:00 Uhr:

 

Ohje :D

Ist Dein Wandthermometer kalibriert?

natürlich nicht...

Zitat:

 

Wieso misst Du die Temperatur im Büro und nicht im Auto?

??? Warum ich in meinem Büro die Temperatur messe???

War mein Text sooo mißverständlich?

Also: gemessen habe ich im Auto mit einem Thermometer, das ich für mein Büro zufällig dabei hatte...

Zitat:

 

Wo hast Du mit Deinem Wandthermometer die Temperatur gemessen?

Zunächst auf dem Beifahrersitz flach liegend - also das Thermometer ;) -, dann aufgestellt auf dem Beifahrersitz und schließlich im Stand auch noch einmal auf der Mittelkonsole.

Und: als wissenschaftliche Versuchsreihe habe ich das Ganze nicht verstanden wissen wollen...

Img-5179

Ich würde ein drittes Thermometer zu Rate ziehen. Nur so kannst Du sagen, welches falsch anzeigt. Ist Ernst gemeint ;)

Und: als wissenschaftliche Versuchsreihe habe ich das Ganze nicht verstanden wissen wollen...

Das alles hat nicht mit wissenschaftliche Versuchsreihe zu tun sondern ...

Bei einer Regelung hat man einen Sollwert und einen Istwert.

Der Sollwert wird am Panel eingestellt, deine 23°C.

Man sieht dass 23°C ohne Nachkommastelle angezeigt wird.

Das heisst der Sollwert kann von 22,55 °C bis 23,45 °C betragen.

Der Istwert für Regelung liegt wo?

Gewiss nicht auf dem Beifahrersitz flach liegend - dann aufgestellt auf dem Beifahrersitz - schließlich im Stand auch noch einmal auf der Mittelkonsole.

Bei der Auslegung der Regelung ist gewiss als Isttemperatur ein Abgriff im Raum sinnvoll.

Beim Design der Heizungsregelung werden gewiss eine Vielzahl von Messungen im Innenraum die Grundlage sein.

Auf Basis dieser Messungen wird dann die Heizungsregelung parametiert.

Das wollt ich nur mal zu bedenken geben.

Jochen

Fahr mal in die Volvo Werkstatt, denn dort kann die Heizung kalibriert werden.

Kann auch sein, dass der Temperaturfühler in der Mottelkonsole (kleines Gitter) verschmutzt ist. Ob der XC90 dort einen Ventilator hat (der verschmutzt oder defekt sein kann) weiss ich nicht.

Viele Grüße,

Gerhard

Ich habs einfach zur Kenntnis genommen, das der XC es für wärmer hält, als es wirklich ist und so steht er bei mir meist auf 23,5 oder 24 Grad. Beim alten V60 waren es normalerweise 22

Volvo redet ja nicht von der absoluten Temperatur sondern von der gefühlten. Wie manchmal im Wetterbericht: 22 Grad, gefühlte 20.

So steht es in der Anleitung: "Die von Ihnen gewählte Temperatur im Fahrzeuginnenraum entspricht der körperlich wahrgenommenen Temperatur. Hierbei werden Außentemperatur, Luftgeschwindigkeit, Luftfeuchtigkeit, Sonneneinwirkung und andere Aspekte, die auf den Innenraum und die Karosserie des Fahrzeugs einwirken, berücksichtigt."

Mir würde es ja reichen, wenn ich 23 Grad eingebe, dass es dann einfach 23 Grad hätte.

Zudem kommt jetzt die immer wieder gestellte Frage nach dem Zeitpunkt des letzten Total Upgrades. :D

Bei den letzten Upgrades soll die einzustellende Temperatur nun niedriger sein, lt. Aussagen hier im Forum. Für Updates ab geschätzt ca. Mitte Februar tauchten diese Infos hier auf.

Themenstarteram 28. Februar 2017 um 13:34

Zitat:

@tingletanglebob schrieb am 28. Februar 2017 um 10:45:09 Uhr:

Ich würde ein drittes Thermometer zu Rate ziehen. Nur so kannst Du sagen, welches falsch anzeigt. Ist Ernst gemeint ;)

Der Gedanke ist natürlich richtig. Allerdings ist das Thermometer schon gegengeprüft. Es wurde nämlich im Zimmer meiner Tochter am Samstag durch ein anderes (natürlich schöneres, das olle ist für mich :D ) ersetzt, von Samstag bis heute hingen beide zusammen und zeigten auch einheitlich an.

@gseum Mein letztes Total-alle-Probleme-endgültig-und-für-immer-lösendes Update ist schon ultralange her, Mitte Januar ;)

Bei allen Anbietern mit Klimaautomatik wird nicht die Temperatur ABSOLUT erreicht, sondern nur die GEFÜHLTE Temperatur. Dies steht m.E. auch so im Manual.

Es ist gar nicht gewollt, daß z.Bsp. im Winter im Auto echte 23°C herschen, wo doch der Fahrer meist Wintersachen anhat und sich bei echten 23°C totschwitzen würde.

Genauso im Sommer, da ist es nicht gewollt, daß z.Bsp. ECHTE 18°C im Auto herschen, dann hätten wir viel mehr Sommergrippe-Fälle.

Lange Rede, kurzer Sinn...

Im Winter sind die Temperaturen niedriger, im Sommer sind sie höher, als die eingestellten Werte.

Vergleichbar mit den Wetterberichten in der Zeitung:

Temperatur: 5°C, gefühlte Temperatur: 2°C.

Das ist ja nix Neues, ich fahre nun aber seit 18 Jahren Autos mit Klimaautomatik und ich mußte noch nie zuvor auf >23° gehen, um meine Wohlfühltemperatur zu erhalten.

Dann stell' mal die Gebläsestufe etwas höher, als die voreingestellte Stufe 3!

Zitat:

@stelen schrieb am 28. Februar 2017 um 14:01:11 Uhr:

Das ist ja nix Neues, ich fahre nun aber seit 18 Jahren Autos mit Klimaautomatik und ich mußte noch nie zuvor auf >23° gehen, um meine Wohlfühltemperatur zu erhalten.

Das Temperaturempfinden ändert sich mit zunehmendem Alter. Deshalb tragen alte Männer immer Strickjacken, wenn junge noch im T-Shirt unterwegs sind... ;););)

Ich fahre mit 22,5 und dabei fühle ich mich in jeder Jahreszeit wohl.

Dann muß ich in den 3 Monaten vom D6 (21°) auf den XC (23°) aber heftig gealtert sein. Selbst bei den Alt-Oppa-Karren zuvor (MB ML) wars mir warm genug.

Zudem zieht sich das durch auch erhblich jüngere als ich alter Sack sind von dem "Phänomen" betroffen.

Einzige Einschränkung, das müßte ich beim XC wohl auch mal probieren: Der D6 war das erste Auto in all den Jahren, den ich nicht mit Auto-Luftverteilung fahren konnte, dann zog es unerträglich und die Verteilung von kalter zu warmer Luft war noch erbärmlicher als beim XC

Deine Antwort
Ähnliche Themen