ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. TDM 850 Bremshebel wechseln

TDM 850 Bremshebel wechseln

Yamaha TDM 850
Themenstarteram 18. Juli 2021 um 21:32

Hi,

ich muss meinen Bremshebel morgen auswechseln. In den YouTube-anleitungen heißt es meistens Schraube oben und unten lösen, alter Hebel raus, Neuer rein, Schrauben wieder drauf, fertig.

Bei der TDM sind da allerdings keine Schrauben. Wie wird das hier gemacht?

(Motorrad ist TDM 850, 4tx, BJ 2000)

MFG

Ähnliche Themen
9 Antworten

Guck mal bei 33 die Explosionszeichnung der Bremse.

https://ypec-sss.yamaha-motor.co.jp/.../index.html

Themenstarteram 18. Juli 2021 um 22:02

Wenn ich auf den Link klicke, dann kommt eine Fehlermeldung:

Dieser Zugang ist ungültig. E.00012

Themenstarteram 18. Juli 2021 um 22:48

Ich habe es hinbekommen. Scheint wohl auf den ersten Blick etwas komplizierter zu werden.

Mal eine andere Frage. Ich fahre das Motorrad seitdem ich meinen Führerschein habe, also seit drei Tagen. Ich bin bisher auch nur drei verschiedene Motorräder gefahren. Von der TDM bin ich echt schwer begeistert, in Sachen Handling, dem Motor und der Komfort und habe gleich ein ganz anderes (sicheres) Gefühl gehabt, als bei den anderen beiden (MT07 / SV650s). Heute habe ich die Führerschein-Grundfahraufgaben mit der TDM wiederholt. Ging alles viel leichter, außer Gefahrenbremsung.

Kommt mir das nur so vor, oder sind Vollbremsungen mit der TDM ein Krampf? Die schiebt und schiebt und kommt ewig nicht zum stehen, die Gabel taucht gefühlt einen halben Meter ein und das Hinterrad bricht beim leichtesten antippen der Hinterradbremse sofort aus. Kann auch einfach an den 40kg mehr liegen, aber das hat mir bei den anderen beiden Maschinen besser gefallen.

Eigentlich hat die TDM hervorragende Bremsen. Vielleicht bedürfen Deine Bremsen einer intensiven Wartung.

Mach vorne Stahlflex Bremsleitungen rein.

Themenstarteram 19. Juli 2021 um 17:31

Bremshebel konnte ich mit Hilfe der Zeichnung wechseln. Ging doch recht leicht. Die Stahlflex Leitungen waren bei vielen TDMs verbaut, die ich so bei ebay kleinanzeigen gesehen habe, vielleicht nicht ganz grundlos. Werde mich damit mal auseinander setzen. Danke euch beiden

Stahlflex gibt es bei Melvin. https://www.melvin.de/

Oder bei Spiegler.

Hi,

die Umrüstung auf Stahlflex würde ich die bei über 20 Jahre alten Gummileitungen dringend empfehlen.

Könnten auch verglaste Beläge sein. Sind einfach zu wechseln und kosten nicht die Welt. Würde ich als erstes drauf tippen.

Bei einer Vollbremsung habe ich eher das Problem das Vorderrad am Blockieren zu hindern...

Zum Thema Einfedern:

Die Gabel der TDM ist ab Werk schon recht weich. Progressive Gabelfedern können hier Abhilfe schaffen.

Je nachdem wann (bzw. ob überhaupt) das Gabelöl gewechselt wurde, sollte man dies mal in Angriff nehmen

Generell sind die Bremsen der TDM für die Bauzeit eigentlich ziemlich gut.

Die Hersteller geben meißt einen Wechsel der Bremsleitungen nach 4-5 Jahren vor, nicht ohne Grund, macht nur niemand...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. TDM 850 Bremshebel wechseln