ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Tankanzeige

Tankanzeige

VW Käfer 1200
Themenstarteram 28. Juli 2020 um 20:30

Hallo

 

Ich habe schon so einiges probiert, damit meine Tankanzeige richtig funktioniert. Leider alles nur mit kurzen Erfolg.

Ich habe bereits die Tankanzeige zerlegt und gereinigt sowie den Geber gereinigt. Selbst eine 2. Anzeige brachte keinen Erfolg.

Jetzt möchte ich als letzten „preiswerten“ Versuch den Geber tauschen.

 

Ich habe den Verdacht, dass der „Konstanter“ nicht mehr funktioniert und deshalb die Fehler auftreten.

 

 

Zur Info:

Ich habe noch die mechanische Tankanzeige

 

Da es bei den neuen Gebern eine große Preisspanne gibt, möchte ich hier nachfragen, ob schon einer Erfahrung mit Repro-Gebern hat.

 

Momentan tendiere ich zu diesem hier:

 

https://www.csp-shop.de/.../...echanisch-919-049-113dk-13236d.html?...

 

 

Mit freundlichen Grüßen

VWaircooled

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wo gibts, in Zusammenhang mit der mechanischen Tankanzeige, einen "Konstanter"??? Da ist doch nix außer Geber, Seilzug und Anzeige mit Stellschraube an der Rückseite!?!?

https://www.beetleconnection.de/.../Foto-26.02.19-16-00-57.jpg

https://www.beetleconnection.de/.../Foto-28.02.19-15-30-13.jpg

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 21:52

Ich weiß nicht genau wie das Teil heißt. Deshalb habe ich es einfach als Konstanter benannt.

 

Neben dem Schwimmer ist eine kleine Dose in der ein Kolben steckt. Dieser soll Schwankungen dämpfen -> wie ein Konstanter bei der elektrischen Anzeige.

 

Gruß

VWaircooled

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 21:55

Hier ein Bild aus dem www

 

 

https://images.app.goo.gl/LAfuNh17xKqQgXP3A

Ahhh - das meinst Du! :D

Wenn da das Gestänge auch nur ein klein wenig verbogen ist, bekommst Du Mordgedanken, weil es nicht mehr ganz frei läuft.

Das Ding muß ausgebaut an der Luft nahezu völlig widerstandsfrei beweglich sein und darf sich absolut nicht auch nur minimal verkanten, sonst klappt es nicht. Soll ja als hydraulischer Dämpfer arbeiten, der ja bekanntlich ohne Flüssigkeit wirkungslos ist. ;) Wird gern beim Aus- oder Einbau "beleidigt".

Mit viel Geduld wirst Du - zwar unter Singen und Pfeifen unflätiger Lieder, aber vermutlich letztendlich doch - zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen... ;)

Wobei Du dazu doch schon einmal einen thread hattest, in dem einiges erklärt wurde und es dann doch letztendlich funktioniert hat?!?! ;)

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:11

Ich will es hoffen.

So langsam bin ich es satt mit dem Teil.

Ich gebe ihm noch eine Chance. Klappt es dann nicht kommt ein andere Geber rein.

Funktioniert es dann immer noch nicht werde ich die teure Lösung umsetzen und mir eine der seltenen elektrischen Anzeigen besorgen.

 

ich habe dazu mal eine "Leidfaden" erfasst, vllt hilft das weiter:

https://drive.google.com/.../view?usp=sharing

Edit: sorry wird nicht helfen bei der mechanischen Ausführung....

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:14

Stimmt @Naxel63 nur finde ich diesen nicht mehr :)

 

Ich benutze MT nur auf dem Handy und alle dortigen Tipps habe ich schon umgesetzt. Leider mit mäßigen Erfolg.

 

Die Tankanzeige hat bis jetzt maximal 2-3 Tankvorgänge so funktioniert, wie sie soll.

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:15

@HD_Juergen trotzdem danke für die Hilfe.

Vielleicht hilft es ja beim Umbau.

Wobei - wenn Du unter "richtig funktioniert" verstehst, daß sie bei vollem Tank exakt auf voll und bei leerem exakt auf leer steht, das nie und nimmer erreichen wirst.

Du kannst Dir mit der Stellschraube aussuchen, welchen Ausschlag Du "von 0 bis 100%" haben willst, aber auf Zeigerbreite millimetergenau von A bis Z war bei diesem Instrument nie der Plan...

Zitat:

@VWaircooled schrieb am 28. Juli 2020 um 22:14:53 Uhr:

Stimmt @Naxel63 nur finde ich diesen nicht mehr :)

Ich benutze MT nur auf dem Handy und alle dortigen Tipps habe ich schon umgesetzt. Leider mit mäßigen Erfolg.

Ah - naja...

https://www.motor-talk.de/.../...ich-nicht-justieren-t6351861.html?...

Auch so ein Grund, warum mir so ein "Schmierofon-Mist" nie und nimmer ins Haus kommen wird... :D

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:30

Mir ist schon klar, dass die Anzeige nur ein Schätzeisen ist.

 

Ich habe die Anzeige so eingestellt, dass diese bei vollem Tank gerade so auf voll steht.

Leider bleibt die Anzeige dann bei etwa 1/2 stehen, obwohl diese sich händisch bis zum Beginn von Reserve bewegen lässt.

 

Nach dem Tanken braucht die Anzeige ca. 30min bis diese auf „Voll“ steht. Meiner Meinung nach ist das auch nicht richtig.

Das klingt hundertprozentig nach Verkanten des Dämpfungsmechanismus.

Ich hab den schon vor Ewigkeiten bei meinem '66er, der so einen hatte, in weitem Bogen weggeschmissen und gegen einen ohne Dämpfer "downgegradet", da ich nicht die Geduld hatte, das Ding zurechtzubiegen... ;)

Mein originaler Schwimmer sieht ganz gleich aus, wie die WW-Repro-Version von CSP und zeigt nicht schlecht an.

Und wenn CSP sagt, dass der gut ist, ist der 50er gut investiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen