ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Talk über TSI-Motor

Talk über TSI-Motor

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 28. Januar 2011 um 14:01

hi,

da ich mir Wahrscheinlich bald ein etwas größeren Auto kaufen muss , wollte ich euch mal fragen wie eure Erfahrungen mit den 1,2 TSI und 1,4 122 PS TSI Golf bislang so waren.

lg

Ähnliche Themen
17 Antworten

was ist denn dein fahrprofil?

fähsret mehr so stad oder musste eher längere strecken fahren?

am 28. Januar 2011 um 14:27

Ich fahre den TSI 122PS jetzt zwei Jahre und bin absolut begeistert. Akt. 23000km, absolut keine Probleme mit dem Motor bis jetzt. Die Leistungsentfaltung ist einfach Spitze, ab 1500Umdr. liegt schon das max. Drehmoment von 200Nm an, also kann man fast schon dieseltypisch fahren und der Verbrauch ist auch fast auf Dieselniveau.

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 14:30

Zitat:

Original geschrieben von klimaxx

was ist denn dein fahrprofil?

fähsret mehr so stad oder musste eher längere strecken fahren?

mehr stadt, deshalb ist der Diesel ungünstig.

wenn du eher kurzstrecke und mehr stadt fährst nimm den 1,2er tsi mit 105 ps wenn du aber auch gerne mal mit ETWAS bums über die ab fahren willst nimm den 1,4rer 122ps

am besten du fährst mal beide motorne probe

wird dir hier eh jeder was anderes sagen;-)

Hallo,

ich fahre jetzt seit genau einem Jahr den 1.4 TSI mit 90 kW im Golf VI Variant. Bin nach bisher 8.500 km von dem Motor begeistert - machte absolut keine Probleme.

Der Motor lässt sich bei gemäßigtem Gasfuß sehr sparsam fahren, aber auch zügiges überholen auf der Landstraße ist durchaus möglich. Das TSI-typische Drehmoment bei bereits sehr niedrigen Drehzahlen ist klasse (kein Vergleich zu meinem bisherigen 1.6er mit 105 PS).

In meinen Augen ist der 1.4 TSI 90 kW für den Variant die optimale Motorisierung für "Normalfahrer" mit einem guten Preis- / Kosten- / Leistungsverhältnis.

Wenn Du jedoch überwiegend Stadtverkehr fährst, bist Du mit dem 1.2 TSI sicherlich auch nicht schlecht bedient.

Wie der Vorredner schon schrieb - am besten mal beide Maschinen probefahren und dann die für D i c h richtige Entscheidung treffen (ich denke, Du kannst, wie immer Du Dich auch entscheidest, nicht wirklich daneben liegen).

...1,5 Jahre und 32.000 km mit dem 90kw-TSI: nix bereut, Top-Motor, sehr ausgewogen in Preis/Leistung/Verbrauch - benötigt aber immer wieder mal einen Turbolader (s. anderer Thread)...

1,2TSI letzte Woche (mein 2. Turbowechsel...)einen Tag lang im neuen Touran "erfahren" - erstaunlich vollwertiges Maschinchen (für Normalos, nicht für Leistungsfetischisten!!!) - würde m.E. zum Golf sicher gut passen. Ersparten Aufpreis zum 122er lieber in Extras investieren - 10 km/h in der Spitze sind verschmerzbar und im täglichen Normalbetrieb erkennst du sicher keine Unterschiede...Drehmoment beim 105er passt, 122er erscheint seit Vorstellung des kleinen TSI durchaus verzichtbar, v.a. falls man beim Budget haushalten muss!

Weiterer Vorteil: Druckregelung am Lader ist beim 1,2 TSI komplett anders konstruiert - vielleicht macht da der Turbo dann weniger Stress...wer weiß...

Gruß, J.

bin den 1.2 tsi im skoda yeti mal gefahren. Der läuft ganz ordentlich, auch für ein so großes auto.

ich selbst hab mir aber vor 4 tagen den 1.4 tsi im golf VI gegönnt. der hat mich bei der probefahrt einfach überzeugt.

Egal welchen du nimmst, es wird sicher eine gute entscheidung sein.

Teste beide und entscheide einfach ob die 122ps den Aufpreis wert sind.

Zitat:

Original geschrieben von mj66

...1,5 Jahre und 32.000 km mit dem 90kw-TSI: nix bereut, Top-Motor, sehr ausgewogen in Preis/Leistung/Verbrauch - benötigt aber immer wieder mal einen Turbolader (s. anderer Thread)...

Hallo,

Zum Turbolader habe ich ein paar Fragen an Dich.

Ich habe mir auch einen Golf mit diesem Motor u. DSG bestellt.

Es wurde über diesen Motor nur gutes berichtet im Gegensatz

zum 1,4 TSI mit 160PS.

Warum muß ist der Turbolader so oft gewechselt werden ?

Konstruktionsfehler vom Hersteller oder liegt es am Fahrstiel ?

Falls Fehler ist der Ersatz über Garantie bzw. Kulanz kostengedeckt ?

Danke für eine Antwort.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von audamail

Warum muß ist der Turbolader so oft gewechselt werden ?

Konstruktionsfehler vom Hersteller oder liegt es am Fahrstiel ?

Muss er doch garnicht. Es gibt eine Handvoll Leute bei denen der Turbo getauscht werden musste, wegen was auch immer.

Jedenfalls nicht die Regel. Wenn man bedenkt, wie verbreitet der Motor ggü. dem 1.4 twincharger ist und wie häufig/selten man negatives über die beiden Motoren liest, scheint der kleine 1.4er wirklich ein unproblematischer Motor zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von audamail

Falls Fehler ist der Ersatz über Garantie bzw. Kulanz kostengedeckt ?

Garantie ist nunmal Garantie. Schlechten Fahrstil kann man äh kaum nachweisen. Auf Kulanz kannst du nur hoffen.

Zitat:

Original geschrieben von calcifer

Zitat:

Original geschrieben von audamail

Warum muß ist der Turbolader so oft gewechselt werden ?

Konstruktionsfehler vom Hersteller oder liegt es am Fahrstiel ?

Muss er doch garnicht. Es gibt eine Handvoll Leute bei denen der Turbo getauscht werden musste, wegen was auch immer.

Jedenfalls nicht die Regel. Wenn man bedenkt, wie verbreitet der Motor ggü. dem 1.4 twincharger ist und wie häufig/selten man negatives über die beiden Motoren liest, scheint der kleine 1.4er wirklich ein unproblematischer Motor zu sein.

Grundsätzlich Zustimmung - ich beschwer mich ja auch gar nicht über den Motor..."Wegen was auch immer" kann so aber nicht stehen bleiben - der Fehler ist immer der gleiche:

Die Druckregelung wird schwergängig und dann pulsiert er beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen heraus. Da ist sicher auch noch eine gewisse Dunkelziffer unterwegs, die es gar nicht wahrnimmt - v.a. mit DSG. - das schaltet ja im Zweifelsfall weiter zurück und ab 3000 U/Min ist die Leistungsentfaltung wieder ok.

Das sollte aber niemanden abhalten die Maschine zu nehmen - die ist grundsätzlich gut - und irgendwann finden die Jungs bei VW auch für dieses Bauteil das richtige Material - mein Werkstattmeister hat sich nur gewundert, dass ich mich nicht mal sonderlich darüber aufrege, aber wenn man komplexe Technik (TSI, DSG...) kauft, kauft man eben auch potentielle Probleme ein - das ist egal, solange die Garantie (vorzugsweise mit Verlängerung) läuft...deshalb reicht es mir persönlich, wenn der 5. Lader dann endlich hält, denn dann bin ich mit der Garantie wohl durch... ;-)

Ich fahr zur Zeit beide 1.4 122PS und 160PS Motoren mit DSG fahre muß ich sagen der 160PS der sparsamere Motor ist.

Der Motor muß sich mit dem Auto überhaupt nicht anstrengen, der bewegt den Golf als ob kein Wiederstand da wäre.

Der 122PS Motor geht auch gut vorwärts aber wenn man erst den 160PS fährt und dann mit dem 122PS Motor fährt meint man das Auto wär 1 Tonne schwerer geworden.

Und was den Verbrauch angeht, das DSG bleibt gerade wegen der Mehrleistung länger in den höheren Gängen und kann so mit niedrigerer Drehzahl laufen als der kleine Motor.

Mein Gesamtverbrauch über 1000km beträgt zur Zeit 7,1 mit dem 160PS Motor und 7,5 beim kleinen.

am 29. Januar 2011 um 15:31

Hi

mein 1.4 TSI mit 122PS im 6er Golf verbraucht laut Gutachter 10,1 L / 100km (20.000km runter).

Den Kauf des Wagens bereue ich total da die VW Werkstätten bisher unfähig waren einige Mängel abzustellen. Laut Aussage des Kfz-Mechanikers meiner VW Vertragswerkstatt ist ein Verbrauch vonm 9-12 Lietern im schnitt normal beim 1,4tsi im 6er Golf.

Das war mein 1. und letzter Golf!

Zitat:

Original geschrieben von berlinboi

Hi

mein 1.4 TSI mit 122PS im 6er Golf verbraucht laut Gutachter 10,1 L / 100km (20.000km runter).

Den Kauf des Wagens bereue ich total da die VW Werkstätten bisher unfähig waren einige Mängel abzustellen. Laut Aussage des Kfz-Mechanikers meiner VW Vertragswerkstatt ist ein Verbrauch vonm 9-12 Lietern im schnitt normal beim 1,4tsi im 6er Golf.

Das war mein 1. und letzter Golf!

Hallo,

das mit dem angegebenen Kraftstoffverbrauch mußt du falsch verstanden haben.

Aus allen Berichten der Kollegen entnehme ich für diesen Motor einen Verbrauch um

8 Liter. Und bei Deiner angegebenen Fahrstrecke mit Geschwindigkeitsbegrenzungen

müßte Dein Verbrauch noch drunter liegen.

Ich würde an Deiner Stelle mich direkt an den Hersteller (Vertriebszentrum in Deiner Nähe)

schriftlich wenden. Wenn du den Verbrauch schon gutachterlich belegen kannst dann

um so besser. VW wird eine Kraftstoffmeßfahrt über 100 km im Mischbetrieb durchführen.

Aber diesen von Dir angegebenen Verbrauch würde ich so nicht akzeptieren.

Gruß

 

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 22:36

kann man die TSI mit den Kompressor'n von MB vergleichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen