ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 California BJ 1993 springt nicht an

T4 California BJ 1993 springt nicht an

VW T4
Themenstarteram 2. April 2021 um 16:11

Moin, vielleicht kann mir hier jemand behilflich sein. Ich habe letzte Woche einen T4 California gekauft, BJ 1993, 2,4D. Nun habe ich ihn hier die ersten Tage stehen und er springt nicht an.

Die Überfahrt von Berlin nach Bremen lief problemlos und auch die Probefahrt ohne irgendwelche Auffälligkeiten.

Der Wagen hat letzte Woche TÜV bekommen. Der Tank ist voll und auch an der Batterie liegt es nicht - ließ sich nicht überbrücken...

Der Wagen stottert und orgelt nur vor sich hin beim Startversuch und es kommt weißer (bis blauer) Rauch aus dem auspuff . Wir haben ihn dann angeschoben und im dritten Gang in fahrt, hat er ein wenig rumpelig und mit hohem Widerstand versucht zu reagieren. Danach ließ er sich starten. sind dann gefahren und haben ihn zwischendurch probeweise aus und wieder angemacht. Alles ohne Probleme.

Heute morgen: wieder nichts, er ließ sich nicht starten.

Ich bin super ratlos und enttäuscht. (Habe leider auch keine Erfahrungen mit Autos bisher)

Idee war noch, dass mit den Glühkerzen etwas nicht stimmt?! Sie verrust sind ?! Habe mir Videos angeschaut und das sah schön kompliziert aus, an die heran zu kommen..

Ich wohne in Bremen, Vielleicht gibt es hier ja jemanden der sich auskennt oder vielleicht eine Werkstatt kennt.

Vielen Dank schonmal.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi,

Läuchtet die Gelbe Vorglühkontrollleuchte am unteren Tachorand wenn du die Zündung einschaltest? Und ziehst du den schwarzen heben unter der linken Lüftungsdüsen raus ? Das ist der Choke(damit läuft der Wagen im Startmoment Fetter (mehr Sprit)).

Gruß Sven

Themenstarteram 2. April 2021 um 16:41

Ich habe Mal Bilder mitgeschickt. Die Öl Leuchte blinkt (hab aber auch beim Kauf Öl checken lassen).

Den Choke habe ich rausgezogen, das hat nichts verändert. Bzw, wie weit muss er rausgezogen werden?

Img-20210402
Img-20210402

Bis es nicht mehr geht den Choke ziehen. Scheint aber als wäre das Relais kaputt, wenn die gelbe Leuchte im Tacho nicht brennt(die muss beim einschalten der Zündung angehen und so 5 bis 10 sek Leuchten). Leuchtet die Ölleuchte auch bei laufenden Motor ?

Themenstarteram 2. April 2021 um 17:14

Ah ja, das macht sie aber auch ( so ca. 5 Sekunden) und die Ölleuchte ist bei laufendem Motor beim fahren erloschen. Bei der Probefahrt erschien sie allerdings nicht mal beim starten.

Zitat:

@SarahWarnstorf schrieb am 2. April 2021 um 17:14:13 Uhr:

Ah ja, das macht sie aber auch ( so ca. 5 Sekunden) und die Ölleuchte ist bei laufendem Motor beim fahren erloschen. Bei der Probefahrt erschien sie allerdings nicht mal beim starten.

Dann war der Wagen entweder warm oder hat in der Sonne gestanden bzw es war generell relativ warm.

Themenstarteram 2. April 2021 um 17:30

Das auf jeden Fall,

es war Recht warm als wir den angeschaut haben ( 15-16 Grad) jetzt ist es natürlich deutlich kälter... Was könnte das wohl bedeuten?

Der Wagen stand jetzt auch den ganzen Winter.

Das heißt nur das er damals beim angucken nicht vorglühen musste. Versuch mal die Zündung einzuschalten vorglühen zu lassen und wenn die Lampe aus ist die Zündung auszumachen, direkt wieder anmachen und vorglühen. Wenn du das drei-/viermal machst sollte die Gelbe Lampe kürzer oder fast gar nicht mehr angehen und somit besser starten.

Das liegt m.E. nicht an den Glühkerzen. So kalt ist es gerade nicht.

Da müssen die Steuerzeiten geprüft werden und der Förderbeginn muss richtig eingestellt werden.

Zitat:

@frall schrieb am 2. April 2021 um 23:25:30 Uhr:

Das liegt m.E. nicht an den Glühkerzen. So kalt ist es gerade nicht.

Da müssen die Steuerzeiten geprüft werden und der Förderbeginn muss richtig eingestellt werden.

Wieso springt er denn dann warm gut an ? Ich meine es ändert sich ja an den Steuerzeiten nicht wenn der warm ist oder ?

Erstmal sollte man fix die Glühkerzen und dessen Streifensicherungen mit einer Prüflampe überprüfen.

Wenn das okay ist kann man die Steuerzeiten und den Förderbeginn prüfen, wobei es da für einen Laien wahrscheinlich schon aufhört weil das mal nicht ebenso schnell zwischendurch machbar ist.

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 3. April 2021 um 07:57:27 Uhr:

Erstmal sollte man fix die Glühkerzen und dessen Streifensicherungen mit einer Prüflampe überprüfen.

Wenn das okay ist kann man die Steuerzeiten und den Förderbeginn prüfen, wobei es da für einen Laien wahrscheinlich schon aufhört weil das mal nicht ebenso schnell zwischendurch machbar ist.

Ja, das ist die richtige Vorgehensweise!

Was ich nur sage wollte: wenn der Motor bei über 5 Grad Außentemperatur mit gezogenem Kaltstartbeschleuniger (der den Förderbeginn beeinflußt) nicht anspringt, muß man vorsichtig sein und sollte die Steuerzeiten prüfen. Der Motor läuft schließlich auch, wenn die Steuerzeiten knapp daneben liegen, nur eben schlecht (was dann insbesondere beim Kaltstart zu Tage tritt).

Wenn sich der Kaltstartbeschleuniger nicht auf das Starten auswirkt, stimmt m.E. der Förderbeginn nicht oder die Mechanik, bzw. die Einstellung des Kaltstartbeschleunigers ist nicht in Ordnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 California BJ 1993 springt nicht an