ForumT-Roc
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. T - Roc 2.0 190 PS EZ 2020

T - Roc 2.0 190 PS EZ 2020

VW T-Roc 1 (A1)
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 10:01

Hallo zusammen

bin neu hier, deshalb sorry kenn mich noch nicht so richtig aus.

Aber zu meinem Problem: Meiner ruckelt im kalten Zustand wie wohl der 1,5. hat jemand Info´s ?

War schon 3 x deswegen beim freundlichen . Das letzte mal wurde mir ein Additiv ins Benzin gemischt, sollte dann volltanken und mal zügig über die Autobahn. Das würde wohl helfen. Aber leider ....................!!!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Nein, das ist beileibe nicht wie der der 1,5. Beschreib mal, wie der täglich bewegt wird, Verbrauch Fahrweise etc.

mein 2019er macht das auch wenn ich z.B. nach der Arbeit einen Kaltstart mache und dann mit Schritttempo langsam über den Parkplatz rolle. Das wird man wohl auch nicht weg bekommen weil die modernen Abgasnormen unsere Motoren gnadenlos auch nach dem Kaltstart abmagern.

Meiner auch. Ich mache immer den Eco-Modus an, dann segelt er ja wenn man vom Gas geht und ruckelt nicht.

Die "Problematik" klingt sehr nach Kurzstreckenverkehr. Schon mal probiert, ob das Problem in anderen Modi als Eco auch auftritt? Bitte aber länger als nur eine Versuchsfahrt, das sollte schon eine Woche oder länger sein. Eco kann man ja bei warmem Motor immer noch wählen.

Zitat:

@Zicke-Zacke schrieb am 15. Juni 2020 um 12:39:40 Uhr:

Schon mal probiert, ob das Problem in anderen Modi als Eco auch auftritt?

Warum auch? Bei Eco ruckelt er nicht, deshalb stelle ich ja um. Fahre jeden Morgen rückwärts aus der Garage, dann ca.100m gerade (da ruckelt nix). Dann ca. 300m Gefälle. Da lass ich ihn rollen und er fängt an zu rucken (Motorbremse in D). Deswegen auf der Geraden Eco an, dann ruckelt er eben nicht im Gefälle. Auf dem Heimweg ist alles gerade. Da ruckelt nichts und auch sonst nicht. Wenn er warm ist ruckelt er auch nicht im Gefälle in D.

Und wieviele km wird er nach den 300m Gefälle noch bewegt, bis er wieder abgestellt wird? o .O

wenn der Wagen in der "Motorbremse", also im Schubbetrieb, ruckelt, dann hat das aber nichts mit der Gemischaufbereitung zu tun. Über die Schubabschaltung wird dann weder eingespritzt noch gezündet. Wenn es dann ruckelt muss das eine andere Ursache haben als in der Motorsteuerung.

Das bei mir auftretende Ruckeln tritt bei kaltem Motor auf, wenn man mit ganz wenig Last, also z.B. Geschwindigkeit halten bei weniger als 30 km/h, dahinrollt. Fühlt sich etwas so an als wenn man einen anderen Wagen abeschleppt und der Fahrer im abgeschleppten Wagen aus Angst immer mal kurz das Bremspedal antippt (muss ich immer dran denken, weil das ein abgeschleppter Kumpel immer wieder gemacht hat, weil er, sobald ich vom Gas gegangen bin, meinte er müsse einen Auffahrunfall verhindern:D)

Den Effekt des Ruckelns kann man vermutlich so provozieren wie beschrieben. Mögliche Ursache könnte Kondensat sein, was durch den Luftzug eingesogen wird und kurzzeitig zu ungleichmäßiger Verbrennung führt.

Zitat:

@Zicke-Zacke schrieb am 15. Juni 2020 um 12:58:19 Uhr:

Und wieviele km wird er nach den 300m Gefälle noch bewegt, bis er wieder abgestellt wird? o .O

3 Wochen 3,5km, 1 Woche 26km. Monatliche Fahrleistung aber 1200-1500km.

Zitat:

@i need nos schrieb am 15. Juni 2020 um 13:0:06 Uhr:

wenn der Wagen in der "Motorbremse", also im Schubbetrieb, ruckelt, dann hat das aber nichts mit der Gemischaufbereitung zu tun. Über die Schubabschaltung wird dann weder eingespritzt noch gezündet. Wenn es dann ruckelt muss das eine andere Ursache haben als in der Motorsteuerung.

Sollte ich das bei der ersten Inspektion mal ansprechen? Hat mich bisher nicht so gestört.

Zitat:

@Zicke-Zacke schrieb am 15. Juni 2020 um 13:07:12 Uhr:

Den Effekt des Ruckelns kann man vermutlich so provozieren wie beschrieben. Mögliche Ursache könnte Kondensat sein, was durch den Luftzug eingesogen wird und kurzzeitig zu ungleichmäßiger Verbrennung führt.

könnte durchaus sein oder eben wie bereits beschrieben eine nicht ausreichende Anfettung nach dem Kaltstart (was aber leider mit aktuellen Abgasnormen nicht mehr vereinbar ist)

Zitat:

@HarleySoftail schrieb am 12. Juni 2020 um 10:01:13 Uhr:

Hallo zusammen

bin neu hier, deshalb sorry kenn mich noch nicht so richtig aus.

Aber zu meinem Problem: Meiner ruckelt im kalten Zustand wie wohl der 1,5. hat jemand Info´s ?

War schon 3 x deswegen beim freundlichen . Das letzte mal wurde mir ein Additiv ins Benzin gemischt, sollte dann volltanken und mal zügig über die Autobahn. Das würde wohl helfen. Aber leider ....................!!!

Was ist draus geworden? Ist das Ruckeln weg :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. T - Roc 2.0 190 PS EZ 2020