ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. System für Passat variant kombi (3bg)

System für Passat variant kombi (3bg)

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 22:25

Hallo,

Da mir nun der Lautsprecher in einer Tür verreckt ist und ich sowieso schon lang eine etwas stärkere Anlage wollte frage ich mal hier ;)

Vorweg: handwerklich begabt kann man mich auf keinenfall nennen, ob ich nen case für nen Sub zusammengebastelt bekomme, wage ich zu bezweifeln^^

Kabeleinbau etc sollten kein prob darstellen.

Musikrichtung: EBM / Goth / Electro / teils Rock/Metal

verbautes Radio: jvc kd-g632

Auto: VW Passat Variant Kombi (3bg)

 

Ziel ist es ordentlich drückenden bass zu haben und dennoch guter/klarer rest (feindflug mit miesen höhen macht doch kopfschmerzen)

Sollte so in etwa (neues radio falls benötigt nicht mitberechnet) bei schmerzgrenze 400eu liegen.

 

Mag mir da wer helfen?

 

PS: Wenns mit dem case denn unbedingt sein muss, sei es halt so, muss ich mir die finger wund klopfen

Ähnliche Themen
15 Antworten

Du kannst einen Fertigsubwoofer kaufen.......das spart viel Arbeit und eigentlich sogar auch Geld, denn Bezugsteppich und Sprühkleber kosten schon einiges.

Zu den Komponenten :

Dieses System hat einen absolut angenehm klingenden Hochtöner und ist auch sonst rundum in Ordnung : www.caraudio24.de/.../...sprecher-mit-260-Watt-RMS-60-Watt::22011.html

Hier bekommst du eine preiswerte Endstufe mit guter Power und sogar mit Fernregler : www.ebay.de/itm/120944012383

In dem Angebot ist sie sogar nochmal stark reduziert, man spart nochmal mindestens 40 €.

So ein Sub reicht oft : www.ebay.de/itm/180901483088

Wenn du meinst, du brauchst viel Bass, dann hole dir den als 30er :

www.ebay.de/itm/130735791476

Kabel zum Fairpreis : www.pimpmysound.com/.../...6-mm%B2-4-Kanal-Kupfer-Kabelset::11713.html

Preiswertes Alubutyl für die Türen : www.ebay.de/itm/170837961175

Dann mußt du noch Einbauringe aus MDF oder Multiplex zusägen für die Türen, kann man selber machen.

Jetzt hast du alles beisammen und es kann losgehen.

Dein Autoradio hat nur ein Paar Cinchausgänge, das macht aber nichts: bei dieser ESX-Endstufe brauchst du keinen Y-Adapter, um vier Kanäle anzuschließen. Das Signal wird wahlweise intern verteilt und dank des Fernreglers hast du sogar noch einen Fader.

Man montiert den Fernregler unter das Armaturenbrett und kann dann den Subwoofer jederzeit mit einem Handgriff regeln.

Für ein anderes Radio sehe ich KEINEN GRUND !

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 0:01

Danke für die schnelle Antwort, heut hätte ich nun doch nichtmehr damit gerechnet.

Habe nur am rande mitbekommen das es bei manchen Probleme gab ohne Powercap, ist der für die zusammenstellung ehr unnötig?

und auf die gefahr hin haue zu bekommen ;) gibts ne möglichkeit da nen wenig auf style/garblich zusammenpassendes auszuweichen?

Wird ja schließlich doch etwas hergerichtet im kofferaum angebracht^^

 

Eine Frage aus reinem Interesse: Warum taugen fertig sets von diversen Shops (zb. Conrad) nichts? (Ich denke mal das sie nichts taugen)

Raveland / Sinustec etc.

Zitat:

Habe nur am rande mitbekommen das es bei manchen Probleme gab ohne Powercap, ist der für die zusammenstellung ehr unnötig?

Glaube ich nicht, daß du das brauchst !

Und wenn doch, dann holst du dir den billigsten, das sind quasi alles die gleichen.

www.ebay.de/itm/360327896904

Zitat:

gibts ne möglichkeit da nen wenig auf style/garblich :confused::confused: zusammenpassendes auszuweichen?

Darunter verstehe ich.........nichts ! Weiß nicht, was du meinst.....

Diese Axton-Subwoofer haben eine LED-Beleuchtung, das kann man anschließen oder auch nicht....falls das überhaupt Style in deiner Geschmacksrichtung ist.

Was passt da jetzt nicht zusammen ? Meinst du alles von der selben Marke ?

Zitat:

Warum taugen fertig sets von diversen Shops (zb. Conrad) nichts? (Ich denke mal das sie nichts taugen) Raveland / Sinustec etc.

Wie du schon sagst : es ist halt echtes Billigzeug.

Auf den Endstufen steht eine sehr hohe Wattzahl, aber die Geräte sind teils halbleer innen und enthalten billigstes Zeug.

Und beim Subwoofer braucht es eben ein gewisses an Material (ordentlicher Magnet, stabile Membran usw...) und eine gescheite Bauweise/Abstimmung.

Die meist mitgelieferten Koaxiallautsprecher taugen auch nix, allein diese Bauweise gilt es zu meiden....und die Qualität ist dann halt auch nochmal mies.

Das Beipackzeug (Kabel) ist auch vom Billigsten, Alukabel......

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 0:13

*farblich

Meine ehr das die Endstufe weiss ist und der Sub schwarz.

Beleuchtungszeug hätte ich mir sehr warscheinlich sowieso selbst gebaut, so wie ichs nicht mit dem handwerklichen habe so liegt mir das elektronische doch etwas mehr.

Style in meiner Geschmacksrichtung wäre sowas wie:

http://www.audiotec-fischer.de/.../g-Schwarz.jpg

aber das ich mit dem Budget nicht an sowas komme ist mir schon klar, muss ja auch nicht sein.

Zitat:

*farblich Meine ehr das die Endstufe weiss ist und der Sub schwarz.

Das ist ein INNEN mit der gezeigten ESX SE-480 baugleiches Gerät, es ist schwarz

www.ebay.de/itm/271023314837

So einfach ist das !

Du bekommst das Gerät auch neu für 169 € ! Die Funktionen sind auch gleich.

Biete einfach 70 €, dann bekommst du das gerät. Frage nach der Rechnung und besorge dir das fehlende Kabel für den Bassregler. Aber die Endstufe läuft auch erst mal ohne dieses Kabel.

Zum verständnis : so sieht ein Fernregler mit kabel aus :

http://www.pojacalo.com/slike/Remote.jpg

Und dieses Kabel fehlt bei dem Gerät aus der Auktion. Es ist ein Allerweltskabel. Besorge es irgendwo in 5 Meter Länge.

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 0:24

Das sieht doch nach was aus, dann warte ich mal auf's nächste Trinkgeld und leg mir das zu, ich danke dir!

Guck : so sehen diese Geräte innen aus

http://img.hifitest.de/..._4_kanal_crunch_gtx_4600_bild_1295520500.jpg

Hat sogar Doppelnetzteil !

Aber um da einen Plexiglasboden draufzumachen ist es leider optisch nicht geil genug. Das ginge aber. Anders ist es bei den Fischer-Stufen auch nicht gemacht.

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 0:28

Schick

Zitat:

Hat sogar Doppelnetzteil !

Bin dort nicht so bewandert, vorteile?

Sind halt beide Kanalpaare separat und beeinflussen sich nicht so. Ab einer gewissen Größe hast du das immer. Ganz genau weiß ich dazu auch nichts. Noch kleinere geräte haben das halt nicht mehr .

Das ist die "gleiche" in einer kleineren Ausführung mit 4 x 50 Watt :

http://img.hifitest.de/_bild_1286362320.jpg

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 9:40

Doch nochmal ne Frage: wo soll ich denn in der Tür was dämmen/zukleistern?

Die Passat Türen haben doch schon nen durchgängiges blech:

http://img168.exs.cx/img168/8477/tuervorn0116bf.jpg

Oder "verstärken" damit?

Am Beispiel des Golf 4 dürfte die Vorgehensweise erkennbar sein.

www.marvinrabben.de/golfiv/Einbauanleitungen/pdf/UmbauanleitungLSP.pdf

www.wawerko.de/umbau-der-front-lautsprecher-eines-golf-iv+1205.html

Du brauchst relativ dicke Ringe aus MDF/Multiplex. Am besten aus 19er Platte je 3 Ringe aufeinanderleimen.

http://gallery.rottke.com/gallery2/d/772-2/Dsc03862kl.jpg

Lesen : www.passat3b.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=81039

Das ist leider schon eine gewisse Arbeit, lohnt aber. Wenn du nicht bereit bist, den Aggregateträger abzunehmen, dann reicht weniger Dämmung, allerdings 1m² Alubutyl würde ich dann trotzdem holen und dabei auch noch was auf die TVK kleben.

MPX ringe für die stabile Basis in der Tür nicht vergessen.

Themenstarteram 27. Juli 2012 um 20:04

gerade gesehen das die hinten auch hinüber sind (schaumstoff am rand gerissen, komplett, klackert wie blöde)

Kann ich das selbe Set wie für die Front nehmen? und auch an den Amp anschließen?

Hinten brauchst du NICHTS !

Mit dem gesparten Geld kannst du vorne oder insgesamt etwas besseres kaufen.

Ich weiß, daß das nicht deine Frage beantwortet, aber es ist auf jeden Fall ein guter Tip und das Thema sollte damit vom Tisch sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen