ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. sx 250 f verliehrt öl???

sx 250 f verliehrt öl???

Themenstarteram 17. Juli 2009 um 18:14

Hallo, hab ne 250er KTM motocross 4 takt. Bj 2007. zwischen vergaßer und getriebe ( unterm Vergaßer ) ist ein hauch dünner ritz an dem etwas gertebeöl( kein direckter ritz aber es scheint so weil das getriebe drot zusammengemacht ist ) herausläuft. sie hat schon wiemlich Öl verlohren ( laut schauglaß ) . unter dem motorad war eine kleine ölpfütze als ich das letzde mal in die garage schaute. da Ol sieht aber irgendwie nicht so richtig nach getriebeöl aus, da es sehr flüssig und kaum zäh ist. Bin mir aber sicher das es Getriebe Öl ist da das Öl abgenommen hat. hat jemand von euch dieses Problem auch schon mal gehabt ? was kann man da machen? kann das überhaupt sein das es vom getriebe kommt? ich habe nähmlich keine lust vor jedem fahren öl nachzufüllen und außerdem geht das ins geld. würde mich sehr um hilfe freuen :)

gruß wolf3737

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 19. Juli 2009 um 14:53

Ist das n Riss im Gehäuse oder ein Spalt zwischen den Gehäuseteilen?

Wenn es ein Riss ist würd ich auf Kulanz pochen, wenn es n Spalt zwischen Gehäuseteilen ist kann das schon mal vorkommen, n Dichtungssatz sollte da auch nicht so teuer sein. Nach Kulanz fragen würd ich da aber trotzdem mal...

Ein paar bilder von der beschädigten Stelle wären bei Ursachenfindung hier im Forum aber grundsätzlich hilfreich.

Themenstarteram 20. Juli 2009 um 16:21

hab ein paar bilder gemacht. ich hoffe man kann es erkennen. hab den "riss" nicht markiert. er ist genau unterm vergaser in der mitte des runden ding ( weiß nicht genau wie das heißt ). so wie es aussieht sind dort zwei teile miteinander verbunden. man kann aber das Öl ein wenig erkennen, man sieht also von wo ungefähr es her kommt.

gruß wolf3737

am 20. Juli 2009 um 20:00

Hallo!

Bei meiner 06er sx war der Steuerkettenspanner nicht ganz fest -da sah es auch so aus. Soll heißen, ich glaube nicht ganz an einen Riß bzw. undichte Dichtung zwischen den Getriebehälften.

Schau mal in aller Ruhe nach allen Schrauben und Wellendichtringen.

am 21. Juli 2009 um 8:09

Auf den Bildern sieht der Fügespalt der Gehäusehälften trocken aus... ich denke nicht dass Öl, sollte es denn tatsächlich Getriebeöl sein, dass es dort austritt...

Einen wirklichen Schaden kann ich auf den Bildern jedenfalls nicht etdecken.

Frag mal beim freundlichen nach ob er die Möglichkeit hat, die Undichtigkeit zu finden, Eine Möglichkeit wäre z.B. den Motor aussen Entfetten, etwas laufen lassen und dann mit nemm Marker, der mit Fett oder Öl reagiert die Dichtflächen abfahren. dann werden die öligen stellen sichtbar. Da das Getriebeöl auch etwas kriechfähig ist, ist aber nicht jede Stelle zwingend ein Leck.

Themenstarteram 21. Juli 2009 um 18:34

ich bin mir sicher daß es getriebeöl ist da es so stark abgeommen hat daß ich scho nachfüllen musste.

ich werde daß mit den schrauben mal ausprobieren und alle schrauben kontrolieren.

danke erstmal für die antworten

gruß wolf3737

Themenstarteram 22. Juli 2009 um 18:50

also daß mit den schrauben kann net sein da dort nix zusammengeschrubt ist :( . ich hab die cross erst seit ein paar wochen. werde mal den Händler fragen was der dazu sagt.

am 25. Juli 2009 um 4:32

so jez nochwas von mir...und fuer alle schrauberperfektionisten: NICHT LESEN!!!

Da gibts ein schwarzes silikon, das ist hitzefest bis 100grad, schmier das zeug ausen auf den getriebehaelften spalt wo der oelaustritt ist...das zeug ist wirklich super, und hab es schon bei ein paar oldtimer und auch bei meiner LC4 gemacht...ist zwar nicht die feine Variante, wirkt aber wunder!

Themenstarteram 25. Juli 2009 um 13:30

ich war nun bei meinem Händler. an einer schraube hatte eine dihtung gefehlt. er machte eine dichtung rein und wir liesen die karre laufen. die eigentlich undichte stelle hatten wir nacch etwa 5 min standgaß gesehen. es felt eine dichtung zwischen den motorteilen die man auf den bildern sehen kann. jetzt steht die karre erst mal bis dienstag beim händler und dann kann wieder gefahren werden :)

danke für eure hilfe

Themenstarteram 15. September 2009 um 18:13

Zitat:

Original geschrieben von lenzmitz

so jez nochwas von mir...und fuer alle schrauberperfektionisten: NICHT LESEN!!!

Da gibts ein schwarzes silikon, das ist hitzefest bis 100grad, schmier das zeug ausen auf den getriebehaelften spalt wo der oelaustritt ist...das zeug ist wirklich super, und hab es schon bei ein paar oldtimer und auch bei meiner LC4 gemacht...ist zwar nicht die feine Variante, wirkt aber wunder!

der händler hat zwar die stelle gemacht nun läüft es aber an anderen stellen wieder raus!!! drum wollt ich dich mal fragen wie das silikon den heißt? nochmal zum händler geh ich nich, ist miir zu teuer. gruß wolf3737

Pfu...des weis i jez auch nicht...

Aber eins kann ich dir sagen, man(n) kriegts nicht beim Händler, eher im Baumarkt.

Das Zeug wird meistens verwendet für abdichten von Dächern und so...

Ansonsten kann ich dir am we mal nachschaun, wenn ich noch was davon habe...

Ah...und nochwas: ist deine Motorentlüftung e nicht verschlossen?

Sodas es dir das Öl zwangsweise aus dem Motor drückt?!?

Würde nämlich auf kurz oder lang zu einem gröberen Schaden führen...

Themenstarteram 16. September 2009 um 17:42

danke ich werde mal im baumarkt nachsehen vieleicht werd ich ja fündig:) . wo ist den die Motorentlüftung? glaub aber nicht das es wegen so ner entlüftung ist. an den stellen wo der motor süfft ist nähmlich keine dichtung verbaut ( ist so standart ) . gruß wolf3737

Wo süfft denn das TEIL Bitte???

Kann ich mir nicht so recht vorstellen des ganze...

Die Motorentlüftung (auf grund von Blow-by des Kolbens/ umso mehr die Kolbenringe verschlissen sind, umso mehr Blow by...usw) geht in Serie (zumindest by exc F's) vom Ventildeckel direkt zum Vergaser-Ansaugstutzen... ich hab das ein bisschen anders gestaltet...

siehe bild...is aber nur ein Option falls du öfters aufm arsch sitzt mit der karre...

 

 

Themenstarteram 17. September 2009 um 16:14

ich hab in einem vorherigen beitrag ein paar bilder eingestellt. die stelle an der man das öl erkennt reicht nun den ganzen spalt entlang bis zum zylinder. und unterm schalthebel ganz unten ist auch noch ne stelle an der sie süfft. mit der entlüftung muss ich mal nachschauen. mein kumpel hat gesagt das er so ne paste hat werd ich vieleicht nohc die kommende woche testen:). gruß wolf3737

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. sx 250 f verliehrt öl???